Barniner See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barniner See
Barnin Barniner See 2009-04-16 004.jpg
Geographische Lage Landkreis Ludwigslust-Parchim
Zuflüsse Warnow, Amtsgraben
Abfluss Warnow
Orte am Ufer Barnin
Daten
Koordinaten 53° 36′ 30″ N, 11° 42′ 21″ O53.60833333333311.70583333333336.3Koordinaten: 53° 36′ 30″ N, 11° 42′ 21″ O
Barniner See (Mecklenburg-Vorpommern)
Barniner See
Höhe über Meeresspiegel 36,3 m ü. NHN
Fläche 2,55 km²[1]
Länge 3,17 km[1]
Breite 1,19 km[1]
Volumen 5.430.000 m³[1]
Umfang 11 km[1] [2]
Maximale Tiefe 7,5 m[1]
Mittlere Tiefe 2,1 m[1]
pH-Wert 8,5
Einzugsgebiet 233,6 km²[1]
Besonderheiten

jährlich stattfindende Drachenbootrennen

Der Barniner See liegt in der Sternberger Seenlandschaft, im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Westmecklenburg. Der See liegt etwas nordöstlich von Crivitz und gehört vollständig zum Gemeindegebiet Barnin. Er hat eine Länge von rund drei Kilometern und eine durchschnittliche Tiefe von 2,1 Metern. Der südliche Teil des Sees ist sehr schmal und bis zu 7,5 Meter tief, während der Nordteil sehr flach und breit ist. Das Ufer ist im Südteil steil und bewaldet, während der Nordteil flach ist und fließend in die umliegenden Wiesen und Weiden übergeht. In Barnin befindet sich am Seeufer ein Wasserwanderrastplatz, der als Ausgangspunkt für Wasserwanderungen auf der Warnow dient. Außer der Warnow hat der See von Süden noch den Amtsgraben als Zufluss. Dieser mündet vom Crivitzer See kommend in den See. Die Warnow als Abfluss liegt versteckt im Nordwesten des Sees.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g h Dokumentation von Zustand und Entwicklung der wichtigsten Seen Deutschlands: Teil 2 Mecklenburg-Vorpommern (PDF; 3,5 MB)
  2. errechnet aus der Uferentwicklung (UE)