Baron Herbert of Lea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Baron Herbert of Lea, of Lea in the County of Wiltshire, ist ein Adelstitel der Peerage of the United Kingdom.

Der Titel wurde 1861 für den Politiker Sidney Herbert, den vierten Sohn des 11. Earl of Pembroke, geschaffen. Lord Herbert starb noch im Jahr der Verleihung und wurde von seinem Sohn George, beerbt. Dieser erbte 1862 von seinem Cousin auch die Titel Earl of Pembroke und Earl of Montgomery. Der Baronstitel wird seither als nachgeordneter Titel des Earls geführt.

Barone Herbert of Lea (1861)[Bearbeiten]

Voraussichtlicher Erbe (heir apparent) ist dessen Sohn Reginald Henry Michael Herbert, Lord Herbert (* 2012).

Weblinks[Bearbeiten]