Barry Everitt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Barry J. Everitt ist ein britischer Biopsychologe, Hochschulprofessor und Master des Downing College an der Universität Cambridge.

Karriere[Bearbeiten]

Everitt studierte Zoologie und Psychologie an der University of Hull und promovierte an der University of Birmingham. Im Anschluss an sein Doktoratsstudium forschte er am Karolinska-Institut in Stockholm. 1974 ging er an die Universität von Cambridge, wo er 1976 Professor für Medizin am Downing College wurde.

Everitt war Chefredakteur des "European Journal of Neuroscience" und Mitglied der wissenschaftlichen Kommission von Science. Er ist Mitglied der Royal Society. 2014 wurde er in die EMBO gewählt.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

  1. EMBO enlarges its membership for 50th anniversary. Pressemitteilung vom 8. Mai 2014 beim Informationsdienst Wissenschaft (idw-online.de)