Bartlesville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bartlesville
Downtown Bartlesville
Downtown Bartlesville
Lage in Oklahoma
Bartlesville (Oklahoma)
Bartlesville
Bartlesville
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Oklahoma
Countys:

Washington County
Osage County

Koordinaten: 36° 45′ N, 95° 58′ W36.747222222222-95.959444444444215Koordinaten: 36° 45′ N, 95° 58′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 35.750 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 654,8 Einwohner je km²
Fläche: 54,7 km² (ca. 21 mi²)
davon 54,6 km² (ca. 21 mi²) Land
Höhe: 215 m
Postleitzahlen: 74003-74006
Vorwahl: +1 918
FIPS:

40-04450

GNIS-ID: 1089874
Website: www.cityofbartlesville.org

Bartlesville ist eine Stadt in Oklahoma in den USA. Sie liegt zum Teil im Osage und zum Teil im Washington County und hat 35.750 Einwohner (2010). Bartlesville liegt 75 Kilometer nördlich von Tulsa und sehr nah an Oklahomas Nordgrenze zu Kansas. Sie ist die Verwaltungssitz des Washington County, in dem der größere Teil der Stadt liegt.

Bartlesville war lange Zeit Sitz der Phillips Petroleum Company, bis sie mit Conoco zu ConocoPhillips fusionierte. Frank Phillips, nach dem die Hauptstraße der Stadt benannt wurde (das Krankenhaus wurde nach seiner Frau Jane benannt), gründete Phillips Petroleum 1905 in Bartlesville, als die Gegend noch ein Indianerterritorium war. Phillips war stets der größte Arbeitgeber der Stadt. ConocoPhillips beschäftigt heute vor allem Angestellte in der Verwaltung in Bartlesville, während die Raffinerien und die Weiterverarbeitung an anderen Orten im Staat und weltweit verteilt sind.

In der Stadt finden sich eine Tageszeitung und mehrere Radiostationen. Sie ist neben Anadarko einer der zwei Orte in Oklahoma, an denen ein Lenape-Stamm lebt.

Bildung[Bearbeiten]

Bartlesville ist Sitz der Oklahoma Wesleyan University, einer privaten, religiösen Einrichtung der Wesleyan Church mit circa 400 Studenten, und einer Nebenstelle der Rogers State University mit circa 700 Studenten.

Geographie[Bearbeiten]

Bartlesville hat eine Fläche von 54,7 km² und ist am Caney River gelegen, der die Innenstadt von der East Side trennt. Der Fluss trat im Oktober 1986 nach starken Regenfällen über die Ufer, zerteilte die Stadt für mehrere Tage in zwei Hälften und verursachte erheblichen Sachschaden. Eine schwächeres Hochwasser trat noch einmal im Juni 2007 auf.

Tourismus[Bearbeiten]

Eine Sehenswürdigkeit von Bartlesville ist der von Frank Lloyd Wright entworfene Price Tower in der Innenstadt. Im nahegelegenen Bartlesville Community Center findet in jedem Juni das OK MOZART statt, ein einwöchiges internationales Musikfestival. Dies begann 1985 und umfasst klassische Konzerte, Jazz, Opernaufführungen und anderes rund um die Musik von Wolfgang Amadeus Mozart. Aufgetreten sind unter anderem bereits Itzhak Perlman, Joyce Yang, Joshua Bell und André Watts.

In der Stadt finden außerdem verschiedene jährliche Festivals und Aufführungen statt. Das Sunfest besteht aus drei Festivals am ersten Juniwochenende: einer Kunstausstellung und Musikfestival im Sooner Park, einer Oldtimer-Automobil-Show im Johnstone Park und einer Doppeldecker-Show auf dem Flughafen von Bartlesville. Eine weitere klassische Flugschau findet im Herbst statt. Ebenfalls jeden Herbst wird im Community Center ein Indian Summer-Festival abgehalten. Eine Konzertreihe für Jugendliche, genannt „The Wherehouse”, zeigt mehrmals im Monat christliche und alternative Rockbands und Künstler.

Frank Phillips früheres Wohnhaus in Bartlesville ist heute ein Museum, das von der Historischen Gesellschaft von Oklahoma unterhalten wird. Seine Ranch „Woolaroc” (aus woods, lakes, rocks / Wälder, Seen, Felsen) 16 Kilometer südwestlich der Stadt umfasst auf 15 km² unter anderem ein Museum mit Phillips' umfangreicher Sammlung von indianischer, regionaler und moderner Kunst sowie seine Waffensammlung, die zu den vollständigsten der Welt gehört, seine Grabstätte, ein Wildtierreservat mit Bison-, Elch-, Texanisches Longhorn-, Wasserbüffel- und Zebraherden sowie über 20 weiteren Tierarten.

Bekannte Einwohner[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]