Bartolommeo Genga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bartolommeo Genga (* 1516 oder 1518 in Cesena; † Juli 1558) war ein italienischer Maler und Architekt.

Leben[Bearbeiten]

Genga war der Schüler seines Vaters Girolamo Genga, ging zu weiterer Ausbildung 1538 nach Florenz, später nach Rom, wurde Aufseher der Staatsbauten des Herzogtums Urbino und vollendete als solcher die von seinem Vater begonnene Kirche San Giovanni und den Palast zu Pesaro.

Er wurde besonders auch als Festungsbaumeister bekannt; man berief ihn nach Malta, um es gegen die Angriffe der Türken zu befestigen. Genga starb 1558.

Literatur[Bearbeiten]

Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.