Barum (Landkreis Uelzen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Barum
Barum (Landkreis Uelzen)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Barum hervorgehoben
53.05027777777810.51611111111160Koordinaten: 53° 3′ N, 10° 31′ O
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Uelzen
Samtgemeinde: Bevensen-Ebstorf
Höhe: 60 m ü. NHN
Fläche: 22,25 km²
Einwohner: 822 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 37 Einwohner je km²
Postleitzahl: 29576
Vorwahl: 05806
Kfz-Kennzeichen: UE
Gemeindeschlüssel: 03 3 60 003
Gemeindegliederung: 3 Ortsteile
Adresse der Verbandsverwaltung: Lindenstr. 12
29549 Bad Bevensen
Webpräsenz: www.barum-gemeinde.de
Bürgermeister: Hermann Kalinowski (WG)
Lage der Gemeinde Barum im Landkreis Uelzen
Sachsen-Anhalt Landkreis Celle Landkreis Gifhorn Landkreis Harburg Landkreis Lüchow-Dannenberg Landkreis Lüneburg Wriedel Wriedel Landkreis Heidekreis Altenmedingen Bad Bevensen Bad Bodenteich Barum (Landkreis Uelzen) Bienenbüttel Ebstorf Ebstorf Gerdau Eimke Emmendorf Gerdau Gerdau Hanstedt (Landkreis Uelzen) Himbergen Jelmstorf Lüder (Lüneburger Heide) Natendorf Oetzen Rätzlingen (Niedersachsen) Römstedt Rosche Schwienau Soltendieck Wrestedt Stoetze Suderburg Suderburg Suhlendorf Uelzen Uelzen Weste (Niedersachsen) Wrestedt Wrestedt WriedelKarte
Über dieses Bild

Barum ist eine Gemeinde in der Lüneburger Heide im Landkreis Uelzen, Niedersachsen (Deutschland). Barum gehört zur Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf und hat fast 820 Einwohner.

Geografie[Bearbeiten]

Barum liegt im Norden des Landkreises Uelzen etwa 3 km südwestlich von Bad Bevensen. Die Kreisstadt Uelzen ist Nachbarkommune und grenzt südlich an das Gemeindegebiet. Durch den Hauptort fliesst der Barumer Mühlbach.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Die Gemeinde besteht aus Barum, Tätendorf-Eppensen und dem Gut Hoystorf.

Geschichte[Bearbeiten]

Eingemeindungen[Bearbeiten]

Am 1. Juli 1972 wurde die Gemeinde Tätendorf-Eppensen eingegliedert.[2]

Religionen[Bearbeiten]

  • Die Evangelisch-lutherische St.-Georgs-Kirchengemeinde in Barum wurde am 1. Juni 2012 mit der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Natendorf zur Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Barum-Natendorf in Barum vereinigt.[3]
  • Die katholischen Gläubigen gehören der St. Josephs Gemeinde in Bad Bevensen an.

Politik[Bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten]

Seit der Kommunalwahl 2011 besetzt die Wählergemeinschaft alle neun Sitze.

Bürgermeister / Verwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister ist seit 2012 Hermann Kalinowski (WG). Der Gemeinderat hat Samtgemeindebürgermeister Hans-Jürgen Kammer zum Gemeindedirektor bestellt. Das Gemeindebüro befindet sich im Bäckergang 3.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten]

  • Die Freiwillige Ortsfeuerwehr besteht bereits seit 1888.
  • Für die vorschulische Erziehung ist ein Kindergarten vorhanden.
  • Für sportliche Aktivitäten kann eine Sporthalle genutzt werden.

Vereine[Bearbeiten]

  • MTV Barum von 1925 e.V. mit den Sparten Fußball, Leichtathletik, Walken, Badminton, Kinder- und Breitensport sowie Line Dance und Zumba
  • Kyffhäuser Kameradschaft Barum
  • DRK Ortsverein Barum-Natendorf

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Barum (Landkreis Uelzen) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen, Fortgeschriebene Einwohnerzahlen zum 31. Dezember 2012 (Hilfe dazu)
  2.  Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 236.
  3. Kirchliches Amtsblatt für die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers 4/2012, S. 186f.