Basilea Pharmaceutica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basilea Pharmaceutica AG
Logo Basilea.svg
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN CH0011432447
Gründung 2000
Sitz Basel, Schweiz
Leitung Anthony Man
(CEO)
Werner Henrich
(VR-Präsident)
Mitarbeiter ca. 250 (31. Dez. 2007)
Umsatz 8,2 Mio. CHF
Branche Pharma, Forschung
Produkte Arzneimittel, MedikamenteVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.basilea.com

Die Basilea Pharmaceutica AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Basel, Schweiz. Sie wurde im Jahr 2000 aus der F. Hoffmann-La Roche ausgegründet und ist seit März 2004 als eigenständiges Unternehmen an der Schweizer Börse kotiert. Ihre Marktkapitalisierung lag per Ende Mai 2008 bei knapp 1,6 Milliarden Schweizer Franken.

Tätigkeitsgebiet[Bearbeiten]

Die Forschungs- und Entwicklungstätigkeit der Gesellschaft konzentriert sich auf Arzneimittel zur Behandlung resistenter bakterieller Infektionen und Pilzerkrankungen sowie auf dermatologische Medikamente.

Basileas Produkte zielen auf bisher unzureichend behandelbare Krankheiten. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst auch zwei Produkte in der Prüfung zur Marktzulassung sowie eines in der Endphase der Entwicklung. Es handelt sich hierbei um:

Alitretinoin, ein orales Retinoid zur Behandlung von chronischem Handekzem, das nicht auf topische Steroide anspricht.

Ceftobiprol, ein Cephalosporin-Antibiotikum mit Wirksamkeit gegen MRSA und einem Wirkspektrum, das in Zusammenarbeit mit Johnson & Johnson entwickelt wird.

Isavuconazol, ein neuartiges Antimykotikum mit Wirkspektrum zur Behandlung von schweren invasiven Pilzinfektionen.

Das Unternehmen ist derzeit im Aufbau seiner Verkaufs- und Marketingorganisation, um, vorbehältlich einer Zulassung, Alitretinoin allein und Ceftobiprol in Co-Promotion zu vermarkten.

Weblinks[Bearbeiten]