Basilika von Sainte-Anne-de-Beaupré

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basilique de Sainte-Anne-de-Beaupré

Die Basilique de Sainte-Anne-de-Beaupré ist eine rund 30 Kilometer nordöstlich der Stadt Québec gelegene Basilika. Das römisch-katholische Gotteshaus in der Ortschaft Sainte-Anne-de-Beaupré am Ufer des Sankt-Lorenz-Stroms wird jährlich von rund einer halben Million Pilgern besucht und gehört damit zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten Nordamerikas.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Vorgänger-Kirche, Photochrom-Druck 1901

Der Wallfahrtsort bestand ursprünglich aus einer 1658 erbauten Kapelle mit einem Schrein, mit der man die Heilige Anna ehrte. Seit ihrer Gründung wurden diesem Ort mehrere Wunder und Heilungen zugesprochen. Eine zweite Kapelle aus Stein und Holz wurde zwischen 1661 und 1676 errichtet. Ein dritter Sakralbau aus Stein kam 1676 hinzu, der 1876 durch eine Basilika ersetzt wurde. Diese erhielt am 28. Januar 1887 durch Papst Leo XIII. den Titel einer Basilica minor.[1] Die alte Kirche wurde 1878 abgerissen.

Am 29. März 1922 zerstörte ein Brand die ursprüngliche Basilika. Sie wurde durch den heutigen Bau im neugotischen Stil ersetzt, der 1926 fertiggestellt wurde. Der Erzbischof von Québec Maurice Roy segnete die Kirche am 4. Juli 1976. Papst Johannes Paul II. besuchte am 10. September 1984 den Schrein der Heiligen Anna.[2]

Maße der Basilika[Bearbeiten]

Risszeichnung der Basilika
  • Höhe des Kirchturms: 91 Meter
  • Gesamtlänge: 105 Meter
  • Querschnittsbreite: 61 Meter
  • Fassadenbreite: 48 Meter

Ausstattung[Bearbeiten]

Die große Orgel auf der Tribüne wurde 1945 von der Orgelbaufirma Casavant errichtet, und 1986 von dem Orgelbauer Marcel Bertrand restauriert. Das Instrument hat 44 Register auf drei Manualwerken und Pedal. Die Spiel- und Registertrakturen sind elektro-pneumatisch.[3]

I Grand Orgue C–c4
Montre 16'
Montre 8'
Flûte harmonique 8'
Prestant 4'
Flûte bouchée 2'
Doublette 2'
Fourniture IV
Cymbale III
Cornet V
Trompette 8'
Clairon 4'
II Récit expressif C–c4
Bourdon 16'
Principal 8'
Bourdon 8'
Viole de gambe 8'
Octave 4'
Flûte en bois 4'
Octavin 2'
Mixture V
Sesquialtera III
Trompette 8'
Hautbois 8'
Voix humaine 8'
Tremblant
III Positif C–c4
Principal 8'
Bourdon 8'
Prestant 4'
Nasard 22/3'
Quarte de nasard 2'
Octave 2'
Tierce 13/5'
Larigot 11/3'
Fourniture IV
Cymbale III
Cromorne 8'
Tremblant
Pédale C–g1
Contrebasse 16'
Soubasse 16'
Quinte 102/3'
Principal 8'
Bourdon 8'
Basse de choral 4'
Plein-Jeu IV
Bombarde 16'
Trompette 8'
Clairon 4'

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Liste der Kathedralen und Basiliken
  2. Basilica of Sainte-Anne de Beaupré, Quebec
  3. Informationen zur Orgel

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Basilica of Sainte-Anne-de-Beaupré – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

47.02408-70.92846Koordinaten: 47° 1′ 27″ N, 70° 55′ 42″ W