Basketball-Europameisterschaft 1999

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Basketball-Europameisterschaft 1999 der Herren, offiziell Eurobasket 1999, fand vom 21. Juni bis 3. Juli 1999 in Frankreich statt. Es waren die 31. Europameisterschaften. Gold gewann Italien vor Silbermedaillengewinner Spanien. Jugoslawien (bzw. Serbien und Montenegro) gewann Bronze.

Bei der Basketball-Europameisterschaft handelt es sich um einen alle zwei Jahre ausgetragenen Basketballwettbewerb zwischen europäischen Nationalmannschaften, der durch die in München ansässige FIBA Europa, dem Europäischen Basketballverband, organisiert wird.

Austragungsorte[Bearbeiten]

Die Vorrundenspiele fanden in Toulouse, Clermont-Ferrand, Antibes und Dijon statt. Die Spiele der Zwischenrunde wurden in Pau und Le Mans ausgetragen. Die Spiele ab dem Viertelfinale wurden in dem Palais Omnisports de Paris-Bercy in Paris bestritten.

Vorrunde[Bearbeiten]

In der Vorrunde spielten jeweils vier Mannschaften in vier Gruppen gegeneinander. Der Sieger eines Spiels erhielt zwei Punkte, der Verlierer einen Punkt. Stand ein Spiel am Ende der regulären Spielzeit unentschieden, so gab es Verlängerung.

Die Verlosung ergab folgende Gruppen:

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D

Gruppe A – Toulouse[Bearbeiten]

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.H. 2.H. Verl. Ergebnis
A1 21.06.1999 IsraelIsrael Israel Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro 23:38 38:43 61:81
A2 21.06.1999 MazedonienMazedonien Mazedonien FrankreichFrankreich Frankreich 40:42 27:29 67:71
A3 22.06.1999 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro MazedonienMazedonien Mazedonien 51:40 32:28 83:68
A4 22.06.1999 FrankreichFrankreich Frankreich IsraelIsrael Israel 37:34 40:32 77:66
A5 23.06.1999 MazedonienMazedonien Mazedonien IsraelIsrael Israel 37:29 25:35 62:64
A6 23.06.1999 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro FrankreichFrankreich Frankreich 27:33 36:19 63:52


Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro 3 3 0 227:181 6 +46
2 FrankreichFrankreich Frankreich 3 2 1 200:196 5 +4
3 IsraelIsrael Israel 3 1 2 191:220 4 -29
4 MazedonienMazedonien Mazedonien 3 0 3 197:218 3 -21


Gruppe B – Clermont-Ferrand[Bearbeiten]

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.H. 2.H. Verl. Ergebnis
B1 21.06.1999 SlowenienSlowenien Slowenien RusslandRussland Russland 22:30 25:38 47:68
B2 21.06.1999 UngarnUngarn Ungarn SpanienSpanien Spanien 36:27 39:57 75:84
B3 22.06.1999 RusslandRussland Russland UngarnUngarn Ungarn 35:30 38:42 73:72
B4 22.06.1999 SpanienSpanien Spanien SlowenienSlowenien Slowenien 43:50 32:35 75:85
B5 23.06.1999 UngarnUngarn Ungarn SlowenienSlowenien Slowenien 33:40 33:32 66:72
B6 23.06.1999 RusslandRussland Russland SpanienSpanien Spanien 30:39 39:33 69:72


Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 RusslandRussland Russland 3 2 1 210:191 5 +19
2 SpanienSpanien Spanien 3 2 1 231:229 5 +2
3 SlowenienSlowenien Slowenien 3 2 1 204:209 5 -5
4 UngarnUngarn Ungarn 3 0 3 213:229 3 -16


Gruppe C – Antibes[Bearbeiten]

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.H. 2.H. Verl. Ergebnis
C1 21.06.1999 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina TurkeiTürkei Türkei 21:24 21:33 42:57
C2 21.06.1999 KroatienKroatien Kroatien ItalienItalien Italien 29:48 41:20 70:68
C3 22.06.1999 TurkeiTürkei Türkei KroatienKroatien Kroatien 27:34 43:29 70:63
C4 22.06.1999 ItalienItalien Italien Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina 36:30 28:29 64:59
C5 23.06.1999 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina KroatienKroatien Kroatien 32:37 27:28 59:65
C6 23.06.1999 ItalienItalien Italien TurkeiTürkei Türkei 33:34 31:27 64:61


Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 TurkeiTürkei Türkei 3 2 1 188:169 5 +19
2 ItalienItalien Italien 3 2 1 196:190 5 +6
3 KroatienKroatien Kroatien 3 2 1 198:197 5 +1
4 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina 3 0 3 160:186 3 -26


Gruppe D – Dijon[Bearbeiten]

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.H. 2.H. Verl. Ergebnis
D1 21.06.1999 TschechienTschechien Tschechien Litauen 1989Litauen Litauen 43:34 35:28 78:62
D2 21.06.1999 DeutschlandDeutschland Deutschland GriechenlandGriechenland Griechenland 26:23 33:35 59:58
D3 22.06.1999 Litauen 1989Litauen Litauen DeutschlandDeutschland Deutschland 32:32 52:42 84:74
D4 22.06.1999 GriechenlandGriechenland Griechenland TschechienTschechien Tschechien 33:34 39:49 72:83
D5 23.06.1999 TschechienTschechien Tschechien DeutschlandDeutschland Deutschland 33:49 35:28 68:77
D6 23.06.1999 GriechenlandGriechenland Griechenland Litauen 1989Litauen Litauen 28:44 36:38 64:82


Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 TschechienTschechien Tschechien 3 2 1 229:211 5 +18
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 3 2 1 210:210 5 ±0
3 Litauen 1989Litauen Litauen 3 2 1 228:216 5 +12
4 GriechenlandGriechenland Griechenland 3 0 3 194:224 3 -30


Zwischenrunde[Bearbeiten]

Nach der Vorrunde qualifizierten sich jeweils die ersten drei Mannschaften einer Gruppe für die Zwischenrunde. Die jeweils ersten drei Teams der Gruppen A und B bildeten die Gruppe E, die Qualifizierten der Gruppen C und D bildeten die neue Gruppe F. Jedes Team trat einmal gegen jedes der drei neuen Mitglieder der Gruppe an. Die Punkte aus der Vorrunde wurden weitergeführt.

Die Gruppen sahen also wie folgt aus:

Gruppe E Gruppe F

Gruppe E – Pau[Bearbeiten]

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.H. 2.H. Verl. Ergebnis
E1 26.06.1999 SpanienSpanien Spanien FrankreichFrankreich Frankreich 32:31 25:43 57:74
E2 26.06.1999 SlowenienSlowenien Slowenien Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro 33:29 33:42 66:71
E3 26.06.1999 RusslandRussland Russland IsraelIsrael Israel 41:43 35:33 17:8 93:84
E4 27.06.1999 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro SpanienSpanien Spanien 38:35 39:28 77:63
E5 27.06.1999 IsraelIsrael Israel SlowenienSlowenien Slowenien 41:28 26:38 67:66
E6 27.06.1999 FrankreichFrankreich Frankreich RusslandRussland Russland 34:27 32:35 66:62
E7 28.06.1999 SpanienSpanien Spanien IsraelIsrael Israel 36:31 52:43 88:74
E8 28.06.1999 RusslandRussland Russland Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro 36:31 40:37 76:68
E9 28.06.1999 SlowenienSlowenien Slowenien FrankreichFrankreich Frankreich 38:28 31:46 69:74


Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro 6 5 1 443:386 11 +57
2 FrankreichFrankreich Frankreich 6 5 1 414:384 11 +30
3 RusslandRussland Russland 6 4 2 441:409 10 +32
4 SpanienSpanien Spanien 6 3 3 439:454 9 -15
5 IsraelIsrael Israel 6 2 4 416:467 8 -51
6 SlowenienSlowenien Slowenien 6 2 4 405:421 8 -16


Gruppe F – Le Mans[Bearbeiten]

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.H. 2.H. Verl. Ergebnis
F1 26.06.1999 Litauen 1989Litauen Litauen TurkeiTürkei Türkei 35:29 39:19 74:48
F2 26.06.1999 TschechienTschechien Tschechien KroatienKroatien Kroatien 29:45 35:41 64:86
F3 26.06.1999 DeutschlandDeutschland Deutschland ItalienItalien Italien 25:37 28:37 53:74
F4 27.06.1999 KroatienKroatien Kroatien Litauen 1989Litauen Litauen 42:50 33:41 75:91
F5 27.06.1999 TurkeiTürkei Türkei DeutschlandDeutschland Deutschland 31:29 32:26 63:55
F6 27.06.1999 ItalienItalien Italien TschechienTschechien Tschechien 45:40 50:28 95:68
F7 28.06.1999 DeutschlandDeutschland Deutschland KroatienKroatien Kroatien 50:49 52:36 102:85
F8 28.06.1999 TschechienTschechien Tschechien TurkeiTürkei Türkei 37:36 36:42 73:78
F9 28.06.1999 Litauen 1989Litauen Litauen ItalienItalien Italien 39:35 35:27 74:62


Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 Litauen 1989Litauen Litauen 6 5 1 467:401 11 +66
2 ItalienItalien Italien 6 4 2 427:385 10 +42
3 TurkeiTürkei Türkei 6 4 2 377:371 10 +6
4 DeutschlandDeutschland Deutschland 6 3 3 420:432 9 -12
5 KroatienKroatien Kroatien 6 3 3 444:454 9 -10
6 TschechienTschechien Tschechien 6 2 4 434:470 8 -36


Finalrunden[Bearbeiten]

Modus[Bearbeiten]

Nach der Zwischenrunde qualifizierten sich jeweils die ersten vier Teams der beiden Gruppen E und F für die Finalrunde. Gespielt wurde im Viertelfinale über Kreuz gegen einen Gegner aus der jeweils anderen Gruppe. Anschließend trafen sowohl die Sieger der Viertelfinals im Halbfinale aufeinander, als auch die Verlierer im „kleinen Halbfinale“. Die Sieger der Halbfinalspiele trafen im Finale aufeinander, die Verlierer im Spiel um Platz 3. Die Sieger des „kleinen Halbfinales“ spielten um Platz 5, die Verlierer um Platz 7.

Turnierbaum[Bearbeiten]

Alle Zeiten sind Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
43 – 01.07.1999 – 14:00        
 RusslandRussland Russland  79
49 – 02.07.1999 – 20:45
 ItalienItalien Italien  102  
 ItalienItalien Italien  71
44 – 01.07.1999 – 16:15
   Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro  62  
 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro  78
54 – 03.07.1999 – 18:00
 DeutschlandDeutschland Deutschland  68  
 SpanienSpanien Spanien  56
45 – 01.07.1999 – 18:30
   ItalienItalien Italien  64
 FrankreichFrankreich Frankreich  66
50 – 02.07.1999 – 18:30
 TurkeiTürkei Türkei  63  
 FrankreichFrankreich Frankreich  63 Spiel um Platz drei
46 – 01.07.1999 – 20:45
   SpanienSpanien Spanien  70  
 SpanienSpanien Spanien  74  FrankreichFrankreich Frankreich  62
 Litauen 1989Litauen Litauen  72    Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro  74
53 – 03.07.1999 – 15:45

Plätze 5 bis 8[Bearbeiten]

  Kleines
Halbfinale
Finalrunden
5.–8. Platz
             
47 – 02.07.1999 – 14:00
 RusslandRussland Russland 74  
 DeutschlandDeutschland Deutschland 70  
 
52 – 03.07.1999 – 13:30
     RusslandRussland Russland 72
   Litauen 1989Litauen Litauen 103
 
 
7. und 8. Platz
48 – 02.07.1999 – 16:15 51 – 03.07.1999 – 11:15
 TurkeiTürkei Türkei 56  DeutschlandDeutschland Deutschland  86
 Litauen 1989Litauen Litauen 80    TurkeiTürkei Türkei  67

Viertelfinale[Bearbeiten]

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.H. 2.H. Verl. Ergebnis
43 01.07.1999 RusslandRussland Russland ItalienItalien Italien 40:49 39:53 79:102
44 01.07.1999 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro DeutschlandDeutschland Deutschland 38:35 40:33 78:68
45 01.07.1999 FrankreichFrankreich Frankreich TurkeiTürkei Türkei 31:31 35:32 66:63
46 01.07.1999 SpanienSpanien Spanien Litauen 1989Litauen Litauen 34:31 40:41 74:72

Kleines Halbfinale[Bearbeiten]

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.H. 2.H. Verl. Ergebnis
47 02.07.1999 RusslandRussland Russland DeutschlandDeutschland Deutschland 40:24 34:46 74:70
48 02.07.1999 TurkeiTürkei Türkei Litauen 1989Litauen Litauen 24:38 32:42 56:80

Halbfinale[Bearbeiten]

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.H. 2.H. Verl. Ergebnis
49 02.07.1999 FrankreichFrankreich Frankreich SpanienSpanien Spanien 29:31 34:39 63:70
50 02.07.1999 ItalienItalien Italien Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro 37:23 34:39 71:62

Spiel um Platz 7[Bearbeiten]

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.H. 2.H. Verl. Ergebnis
51 03.07.1999 DeutschlandDeutschland Deutschland TurkeiTürkei Türkei 48:36 38:31 86:67

Spiel um Platz 5[Bearbeiten]

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.H. 2.H. Verl. Ergebnis
52 03.07.1999 RusslandRussland Russland Litauen 1989Litauen Litauen 33:42 39:61 72:103

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.H. 2.H. Verl. Ergebnis
53 03.07.1999 FrankreichFrankreich Frankreich Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro 26:33 36:41 62:74

Finale[Bearbeiten]

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.H. 2.H. Verl. Ergebnis
54 03.07.1999 SpanienSpanien Spanien ItalienItalien Italien 24:32 32:32 56:64

Endstände[Bearbeiten]

Rang Team Siege : Niederl. Korbverhältnis
Finalrunden
1 ItalienItalien Italien 7 : 2 1,1409
2 SpanienSpanien Spanien 5 : 4 0,9786
3 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro 7 : 2 1,1193
4 FrankreichFrankreich Frankreich 6 : 3 1,0237
5 Litauen 1989Litauen Litauen 7 : 2 1,1973
6 RusslandRussland Russland 5 : 4 0,9737
7 DeutschlandDeutschland Deutschland 4 : 5 0,9892
8 TurkeiTürkei Türkei 4 : 5 0,9337
Nicht im Viertelfinale
9 KroatienKroatien Kroatien 3 : 3 0,9780
10 SlowenienSlowenien Slowenien 2 : 4 0,9620
11 TschechienTschechien Tschechien 2 : 4 0,9234
12 IsraelIsrael Israel 2 : 4 0,8908
Nicht in der Zwischenrunde
13 UngarnUngarn Ungarn 0 : 3 0,9301
14 MazedonienMazedonien F. Y. R. of Mazedonien 0 : 3 0,9037
15 GriechenlandGriechenland Griechenland 0 : 3 0,8661
16 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina 0 : 3 0,8602

Ehrungen[Bearbeiten]

Statistiken[Bearbeiten]

Insgesamt[Bearbeiten]

  • 54 Spiele
  • 7.623 Punkte
  • 3.031 Rebounds (davon 877 offensiv und 2154 defensiv)
  • 1.623 Assists
  • 2.305 Fouls
  • 1.281 Ballverluste
  • 683 Steals

Meiste Punkte[Bearbeiten]

Spieler Nationalität Punkte
Alberto Herreros SpanienSpanien Spanien 173
Carlton Myers ItalienItalien Italien 147
Dirk Nowitzki DeutschlandDeutschland Deutschland 137
Artūras Karnišovas Litauen 1989Litauen Litauen 128
Dejan Bodiroga Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro 127

Meiste Punkte pro Spiel[Bearbeiten]

Spieler Nationalität Punkte
Alberto Herreros SpanienSpanien Spanien 19,2
Luboš Bartoň TschechienTschechien Tschechien 18,7
Doron Sheffer IsraelIsrael Israel 16,7
Carlton Myers ItalienItalien Italien 16,3
Antoine Rigaudeau FrankreichFrankreich Frankreich 15,5
Dirk Nowitzki DeutschlandDeutschland Deutschland 15,2

Meiste Rebounds pro Spiel[Bearbeiten]

Spieler Nationalität Rebounds
Arvydas-Romas Sabonis Litauen 1989Litauen Litauen 8,5
Vitaly Nosov RusslandRussland Russland 7,9
Hüseyin Beşok TurkeiTürkei Türkei 7,4
Alfonso Reyes SpanienSpanien Spanien 7,2
Ivica Jurković SlowenienSlowenien Slowenien 6,5

Meiste Assists pro Spiel[Bearbeiten]

Spieler Nationalität Assists
Toni Kukoč KroatienKroatien Kroatien 6,3
Vladimir Bogojevic DeutschlandDeutschland Deutschland 5,2
Damir Mulaomerović KroatienKroatien Kroatien 4,8
Kerem Tunçeri TurkeiTürkei Türkei 4,6
Dejan Bodiroga Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro 4,3

Die deutsche Mannschaft[Bearbeiten]

Die deutsche Mannschaft bestand aus Stephen Arigbabu, Vladimir Bogojevič, Patrick Femerling, Jörg Lütcke, Tim Nees, Dirk Nowitzki, Kai Nürnberger, Ademola Okulaja, Henrik Rödl, Gerrit Terdenge, Drazan Tomic, Denis Wucherer (Coach: Henrik Dettmann)

Weblinks[Bearbeiten]