Basse Santa Su

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basse Santa Su
Straße in Basse
Straße in Basse
13.313888888889-14.216666666667Koordinaten: 13° 19′ N, 14° 13′ W
Karte: Gambia
marker
Region: Upper River
Distrikt: Fulladu East
Einwohner: 11.859 (2013)

EW2 EW3

Klimadiagramm für Basse Santa Su
Klimadiagramm für Basse Santa Su

Basse Santa Su, oft auch nur einfach Basse genannt, ist eine Ortschaft im westafrikanischen Staat Gambia und ist Sitz der Verwaltungseinheit Upper River Region.

Nach einer Berechnung für das Jahr 2013 leben dort etwa 11.859 Einwohner, das Ergebnis der letzten veröffentlichten Volkszählung von 1993 betrug 9265.[1]

Geographie[Bearbeiten]

Der Name des Ortes bedeutet so viel wie „Compound oben, auf dem Hügel“ (santo „[sic]“ = oben, su = compound).[2] Die höchste Erhebung des Hügels, an dem der Ort sich befindet ist bei der Koordinate: 13° 18′ N, 14° 14′ W13.303611111111-14.23583333333347.

Von Banjul ist die Basse Santa Su 396 km (Straße) entfernt und gilt als wichtiger Verkehrsknotenpunkt im östlichen Landesteil.

Südlich des Orts, rund 1,5 Kilometer entfernt liegt Mansajang Kunda an einer Straße nach Sabi. Östlich von Basse liegt benachbart, der Ort Kaba Kama. Zwei Brücken die Kaba Kama mit Basse verbinden wurden 2011 erneuert.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Basse Santa Su – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Basse Santa Su auf bevoelkerungsstatistik.de (online nicht mehr erreichbar, letzter Zugriff Mai 2013)
  2. Rosel Jahn: Gambia. Reiseführer mit Landeskunde. Mit einem Reiseatlas (= Mai's Weltführer. Bd. 29). Mai, Dreieich 1997, ISBN 3-87936-239-4
  3. Basse-Kaba Kama bridges undergo reconstruction The Daily Observer vom 9. Juli 2011