Bassella

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Bassella
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Bassella
Bassella (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Katalonien
Provinz: Lleida
Comarca: Alt Urgell
Koordinaten 42° 0′ N, 1° 18′ O421.3423Koordinaten: 42° 0′ N, 1° 18′ O
Höhe: 423 msnm
Fläche: 70,25 km²
Einwohner: 249 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 3,54 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 25044 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Amtssprache: Kastilisch, Katalanisch
Bürgermeister: Xavier Esteve i Bach
Daten der Generalitat: MuniCat
Sitze im Gemeinderat: Kommunalwahl 2011
Webpräsenz der Gemeinde

Bassella ist eine Gemeinde in der katalanischen Comarca Alt Urgell in der Provinz Lleida. Sie hat 249 Einwohner (Stand 1. Januar 2013) und befindet sich am Zusammenfluss des Segre und des Salada an der Stelle, wo die Straße von Solsona nach Cardona (die L-301) die Straße von Lleida nach La Seu d'Urgell kreuzt. Durch die Aufstauung des Rialb Reservoirs wurde ein großer Teil des 70,25 km² umfassenden Gemeindegebiets überflutet.

Karte Bassella

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Die Gemeinde umfasst neun Ortschaften:

  • Aguilar (25 Einwohner), mit den Überresten der Burg Aguilar de Bassella
  • Altés (40 Einwohner), mit der Kirche Sant Pere aus dem 19. Jahrhundert
  • Bassella (17 Einwohner), mit der Pfarrkirche La Mare de Déu de l'Assumpció, die auch als die Kirche von La Mare de Déu de la Garrola bezeichnet wird
  • Castellnou de Bassella (7 Einwohner), Sitz der Gemeindeverwaltung
  • La Clua (18 Einwohner), auf einem Hügel gelegen, mit einer romanischen Kirche aus dem 12. Jahrhundert
  • Guardiola (9 Einwohner), am Fuß der Pubill-Berge
  • Mirambell (23 Einwohner)
  • Ogern (114 Einwohner), an der Straße nach Solsona
  • Serinyana (1 Einwohner)

Einwohnerzahlen: Stand 2009

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bassella – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).