Batangas-Bucht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Batangas-Bucht
Gewässer Isla-Verde-Straße
Landmasse Luzon
Geographische Lage 13° 43′ N, 120° 59′ O13.716666666667120.98333333333Koordinaten: 13° 43′ N, 120° 59′ O
Batangas-Bucht (Philippinen)
Batangas-Bucht
Fläche 220 km²
Mittlere Wassertiefe 200 m
Blick auf die Batangas-Bucht von Brgy. Pagkilatan, Batangas City

Die Batangas-Bucht ist eine größtenteils von Land umschlossene Meeresbucht in der Provinz Batangas im Südwesten der Insel Luzon, auf den Philippinen. Sie ist eine Meeresausbuchtung im Norden der Isla-Verde-Straße und erstreckt sich von der Küste von Batangas City bis zur Calumpang-Halbinsel, auf der der 501 Meter hohe Vulkan Panay liegt. Die Bucht umfasst eine Fläche von 220 km², bei einer mittleren Tiefe von 200 Metern.

Der bedeutendste Hafen in der Bucht ist der Tiefwasserhafen von Batangas City, von dem Fährverbindungen nach Puerto Galera angeboten werden.

Weblink[Bearbeiten]