Bath Rugby

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bath Rugby
Logo
Voller Name Bath Rugby Football Club
Gegründet 1865
Stadion Recreation Ground
Plätze 12.300
Präsident Bruce Craig
Trainer Gary Gold
Homepage www.bathrugby.com
Liga Aviva Premiership
2013/14 5. Platz
Heim
Auswärts

Bath Rugby (offiziell Bath Rugby Football Club) ist ein Rugby Union-Verein aus der englischen Stadt Bath, der in der obersten englischen Liga spielt, der Aviva Premiership. Die Heimspiele werden im Stadion Recreation Ground. Bath Rugby ist mit sechs Meistertiteln und zehn Pokalsiegen einer der erfolgreichsten englischen Vereine überhaupt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gründung des Vereins erfolgte 1865, womit er zu den ältesten des Landes gehört. Zunächst wurde auf verschiedenen angemieteten Feldern gespielt, doch dann konnte Bath Rugby 1880 ein Stück Land auf der Pulteney Meadow neben dem Fluss Avon erwerben, auf dem heute das Stadion Recreation Ground (wörtliche Übersetzung: Erholungsgelände) steht. Gegner in den ersten Jahrzehnten waren meist Vereine aus der Umgebung, ab den 1890er Jahren kamen vermehrt walisische Mannschaften hinzu. 1907 war mit dem Racing Club de Bordelais aus Frankreich der erste ausländische Verein zu Gast.

Während des Zweiten Weltkrieg starben 17 Spieler im Kampfeinsatz und der Recreation Ground wurde durch Fliegerbomben stark beschädigt. 1954 machte Bath Rugby erstmals eine Tournee im Ausland und schlug dabei drei französische Vereine. In den 1980er Jahren zeichnete sich immer stärker eine Professionalisierung des einst reinen Amateursports ab und Bath Rugby konnte sich am besten darauf einstellen. Zwischen 1984 und 1987 gewann die Mannschaft viermal in Folge den englischen Pokal. Von 1989 bis 1996 folgten sechs weitere Pokalsiege. Die erste Saison der Courage League (heute Aviva Premiership genannt) begann 1986. Den ersten Meistertitel gewann Bath Rugby in der Saison 1988/89, bis 1996 folgten fünf weitere.

1998 war Bath Rugby der erste englische Verein, der den europäischen Pokalwettbewerb Heineken Cup gewinnen konnte; im Finale in Bordeaux wurde CA Brive aus Frankreich mit 19:18 bezwungen. Dies war der vorerst letzte große Erfolg. In der Saison 2002/03 entging Bath Rugby nur knapp dem Abstieg und der Fusion mit dem Erzrivalen Bristol Rugby; dazu kam die Finalniederlage im European Challenge Cup gegen die London Wasps. 2004 schloss Bath die reguläre Saison auf dem ersten Tabellenplatz ab, verlor aber das Play-off-Finale gegen die London Wasps. Weitere Finalniederlage gab es 2006 im englischen Pokal gegen die Leeds Tykes und 2007 im European Challenge Cup gegen ASM Clermont Auvergne.

Erfolge[Bearbeiten]

Spieler[Bearbeiten]

Aktueller Kader[Bearbeiten]

Der Kader für die Saison 2013/2014:[1]

Vordermannschaft (forwards)

Pfeiler

Hakler

Zweite-Reihe-Stürmer

Flügelstürmer

Nummer Acht

 

Hintermannschaft (backs)

Gedrängehalb

Verbindungshalb

Innendreiviertel

Außendreiviertel

Schlussmann

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Squads 1st team. Bath Rugby, abgerufen am 15. August 2013 (englisch).