Bathinda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bathinda
Bathinda (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Punjab
Distrikt: Bathinda
Lage: 30° 14′ N, 74° 57′ O30.2374.95Koordinaten: 30° 14′ N, 74° 57′ O
Einwohner: 285.813 (2011)[1]

d1

Bathinda (Panjabi: ਬਠਿੰਡਾ) ist eine Stadt im indischen Bundesstaat Punjab mit etwa 286.000 Einwohnern (Volkszählung 2011) und seit 1953 Hauptstadt des gleichnamigen Distrikts.

Das Fort Qila Mubarak ist ein fast 2000 Jahre altes Monument im Stadtkern. Bathinda hat einen der größten Eisenbahnknoten Asiens, über die sie an die Nachbarstädte Mandi Dabwali, Kalanwali, Mansa, Rampura Phul, Malaut und Faridkot angebunden ist. Sie liegt am Schnittpunkt der National Highways 15 und 64. 54 % der Bevölkerung sind männlich.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Cities having population 1 lakh and above.