Bayawan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Bayawan City)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bayawan City
Lage von Bayawan City in der Provinz Negros Oriental
Karte
Basisdaten
Region: Central Visayas
Provinz: Negros Oriental
Barangays: 28
Distrikt: 3. Distrikt von Negros Oriental
PSGC: 074606000
Einkommensklasse: 2. Einkommensklasse
Haushalte:
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 114.074
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 163,2 Einwohner je km²
Fläche: 699,08 km²
Koordinaten: 9° 22′ N, 122° 46′ O9.36806122.76778Koordinaten: 9° 22′ N, 122° 46′ O
Postleitzahl: 6221
Bürgermeister: German P. Saraña, Jr.
Website: http://www.bayawancity.gov.ph/
Geographische Lage auf den Philippinen
Bayawan City (Philippinen)
Bayawan City
Bayawan City

Bayawan City (in Tagalog Lungsod ng Bayawan und in Cebuano Dakbayan sa Bayawan) ist eine Component City in der Provinz Negros Oriental auf der Insel Negros auf den Philippinen. Sie hat 114.074 Einwohner (Zensus 1. Mai 2010), die in 28 Barangays lebten. Sie gehört zur 2. Einkommensklasse der Gemeinden auf den Philippinen. 83% der Fläche werden als ländlich, 14,7% als partiell urbanisiert und 2,3% werden als urban bezeichnet. Den Titel einer Component City erhielt die Großstadt am 23. Dezember 2000.

Sie liegt ca. 102 km nordwestlich von Dumaguete City, die Reisezeit beträgt ca. zweieinhalb Stunden mit dem Bus, mit dem Auto ca. zwei Stunden. Ihre Nachbargemeinden sind Santa Catalina im Süden, Basay im Westen, Tanjay City im Südosten, Bais City im Osten und Mabinay im Norden. Der schmale Küstenstreifen im Südwesten hat eine Länge von 15 km und liegt an der Sulusee. Im Nordwesten grenzt sie an Kabankalan City in der Provinz Negros Occidental. Die Fläche der Gemeinde von 699,08 km² entspricht ca. 13% der gesamten Fläche der Provinz Negros Oriental. Die Topographie der Gemeinde wird als hügelig bis gebirgig beschrieben.

Barangays[Bearbeiten]

  • Ali-is
  • Banaybanay
  • Banga
  • Villasol (Bato)
  • Boyco
  • Bugay
  • Cansumalig
  • Dawis
  • Kalamtukan
  • Kalumboyan
  • Malabugas
  • Mandu-ao
  • Maninihon
  • Minaba
  • Nangka
  • Narra
  • Pagatban
  • Poblacion
  • San Jose
  • San Miguel
  • San Roque
  • Suba (Pob.)
  • Tabuan
  • Tayawan
  • Tinago (Pob.)
  • Ubos (Pob.)
  • Villareal
  • San Isidro

Quellen[Bearbeiten]