Bayern 2 plus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bayern 2 plus
Bayern 2+ (2007).svg
Allgemeine Informationen
Empfang DAB
Sendegebiet Bayern
Sendeanstalt Bayerischer Rundfunk
Intendant Ulrich Wilhelm
Sendestart 1. April 2005
Sendeende 28. Januar 2015
Rechtsform Öffentlich-rechtlich
Liste der Hörfunksender

Bayern 2 plus – auch Bayern 2+ geschrieben – war ein ganztägiges DAB-Programm des Bayerischen Rundfunks und ein digitales Zusatzprogramm von Bayern 2, in dem einige Sendungen zeitversetzt zu hören waren. Der Kanal ersetzte ab 1. April 2005 Bayern 2 im DAB-Digitalradio. Dabei erhielt das Programm eine höhere Datenrate resultierend in einer verbesserten Klangqualität. Dies war möglich, da ein weiteres BR-DAB-Programm, Bayern mobil, auf die Ausstrahlung von visuellen Zusatzinformationen zur Verkehrslage verzichtete, die durch das exklusive Digital-Radio-Programm BR Verkehr obsolet wurden.

Am 28. Januar 2015 stellte der BR um 14:30 Uhr alle Digital-Programme von DAB-Standard auf DAB+ um. Somit wurde der Sendebetrieb von Bayern 2 plus eingestellt. Der frei gewordene Programmplatz wurde von dem neuen Hörfunksender BR Heimat belegt, welcher am 2. Februar 2015 seinen Betrieb aufnahm.

Programm[Bearbeiten]

Bayern 2 plus war im Regelfall[1] mit dem Programm von Bayern 2 identisch. Zu besonderen Anlässen sendete Bayern 2 plus ein eigenes Programm. So wurde zum Beispiel 2009 und 2010 von Mitte Juli bis Mitte September das gemeinsame Sommer-Kulturprogramm des ARD Hörfunks, das ARD Radiofestival übertragen.

Empfang[Bearbeiten]

Zu empfangen war der Kanal im ehemaligen DAB-Netz des Bayerischen Rundfunk im Band III. Die Sender wurden in einem Gleichwellennetz auf Kanal 11D betrieben.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bis auf die Sendestunde von 23:00 bis 24:00 Uhr, vgl. ARD Intern über Bayern 2+