Astana BePink Women’s Team

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Be Pink)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Astana BePink Women’s Team
Teamdaten
UCI-Code BPK
Nationalität ItalienItalien Italien
Lizenz UCI Women’s Team
Gründung 2012
Disziplin Straße
Radhersteller Kemo
Sportl. Leiter Walter Zini
Namensgeschichte
Jahre Name
2012-2013
2014
Be Pink
Astana BePink Women’s Team
Website
www.bepink.eu

Das Astana BePink Women’s Team ist ein italienisches Radsportteam im Frauenradsport. Die Mannschaft wurde im Jahr 2012 unter dem Namen Be Pink gegründet und hat ihren Sitz in Monza.

Geleitet wird das um Noemi Cantele und Julia Martisova gebildete Team von Walter Zini.

Seit Beginn der Saison 2014 kooperiert das Team mit dem UCI ProTeam Astana.[1]

Saison 2014[Bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Siegerin
1. März Costa RicaCosta Rica 4. Etappe Vuelta Internacional Femenina a Costa Rica 2.2 Alena Amialiusik
8. März El SalvadorEl Salvador Grand Prix El Salvador 1.2 Alena Amialiusik
17. Juli FrankreichFrankreich 1. Etappe Tour de Bretagne Féminin 2.2 Doris Schweizer

Team[Bearbeiten]

Name Geburtsdatum Nationalität
Alice Algisi 10. März 1993 ItalienItalien Italien
Alena Amjaljussik 6. Februar 1989 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Alice Maria Aruzuffi 19. November 1994 ItalienItalien Italien
Noemi Cantele 17. Juli 1981 ItalienItalien Italien
Ana Maria Covrig 8. Dezember 1994 ItalienItalien Italien
Ksenia Dobrynskina 11. Januar 1994 RusslandRussland Russland
Simona Frapporti 14. Juli 1988 ItalienItalien Italien
Michela Maltese 20. April 1995 ItalienItalien Italien
Dalia Muccioli 22. Mai 1993 ItalienItalien Italien
Doris Schweizer 28. August 1989 SchweizSchweiz Schweiz
Anna Zita Maria Stricker 3. Juli 1994 ItalienItalien Italien
Silvia Valsecchi 19. Juli 1982 ItalienItalien Italien
Georgia Williams 25. August 1993 NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Susanna Zorzi 13. März 1992 ItalienItalien Italien

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. radsport-news.com vom 2. Januar 2014: Be Pink-Team arbeitet künftig mit Astana zusammen

Weblinks[Bearbeiten]