Beat the Devil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Beat the Devil
Originaltitel Beat the Devil
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2002
Länge 9 Minuten
Altersfreigabe FSK ungeprüft
Stab
Regie Tony Scott
Drehbuch David Carter
Greg Hahn
Vincent Ngo
Produktion David Mitchell
Musik Harry Gregson-Williams
Kamera Paul Cameron
Schnitt Skip Chaisson
Besetzung

Beat the Devil ist ein Teil der Kurzfilmreihe The Hire von Tony Scott, der im Auftrag von BMW im Jahre 2002 als Werbefilm entstand.

Handlung[Bearbeiten]

James Brown hat als junger Mann seine Seele an den Teufel verkauft, um der Godfather of Soul zu werden. Nun, da er alt geworden ist, möchte seinen Vertrag gerne noch einmal neu aushandeln. Der Teufel bietet ihm an, ihn wieder jung zu machen, wenn er ein Rennen mit ihm fährt. James Browns Fahrer (Clive Owen) gewinnt in einem BMW Z4 das Rennen durch Las Vegas, während das Auto des Teufels von einem kreuzenden Zug aufgehalten wird und daraufhin explodiert. Daraufhin erfüllt der Teufel James Brown seinen Wunsch.

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten]

Der Kurzfilm wurde 2002 von RSA Films unter der Regie von Tony Scott produziert. Die Musik schrieb Harry Gregson-Williams. BMW Films vertrieb den Film ab 21. November 2002 weltweit auf DVD.

Der Film war 2003 in der Kategorie Best Internet Video Premiere bei den DVD Premiere Awards nominiert.

Weblinks[Bearbeiten]