Beatrix von Bayern (1344–1359)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erinnerungstafel im Dominikanerkloster in Stockholm

Beatrix von Bayern (* wohl 1344;[1]25. Dezember 1359) war eine bayerische Prinzessin aus dem Hause Wittelsbach und als Ehefrau Eriks XII. Königin von Schweden.

Beatrix’ Eltern waren entweder der römisch-deutsche Kaiser Ludwig IV. und dessen zweite Ehefrau Margarete von Holland oder Ludwigs Sohn Ludwig V. und dessen erste Ehefrau Margarete von Dänemark.[2] Im Dezember 1355 oder Frühjahr 1356 heiratete Beatrix vermutlich in Berlin den schwedischen Kronprinzen Erik XII. Magnusson.

Im Herbst 1356 erhob sich ihr Ehemann gegen seinen Vater Magnus II., der ihm 1357 einen Teil des Königreichs Schweden überließ. Beatrix war somit Königin von Schweden. Erik XII. starb jedoch bereits im Sommer 1359, wohl an der Pest; die schwangere Beatrix folgte ihm wenige Monate später.[3]

Beatrix’ Grabstätte befindet sich im Dominikanerkloster in Stockholm.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. So z. B. in Hans Rall, Marga Rall: Die Wittelsbacher in Lebensbildern. Styria, Graz/Wien/Köln 1986, ISBN 3-222-11669-5, S. 62. Falls Beatrix die Tochter Ludwigs V. war, wurde sie spätestens 1340 geboren, da dessen erste Ehefrau im Frühjahr 1340 starb.
  2. Üblicherweise wird angenommen, dass Beatrix eine Tochter Ludwigs IV. war. Dagegen Helmut Schmidbauer: Herzog Ludwig V. von Bayern (1315–1361). Anmerkungen zu seiner Biographie. In: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte. Band 55, 1992, S. 77–87, hier S. 81. Hans Rall folgt in seinem Aufsatz Ludwig der Bayer und die europäischen Dynastien (Zeitschrift für Bayerische Landesgeschichte. Band 44, 1981, S. 81–91, hier S. 90) Schmidbauer, in Die Wittelsbacher in Lebensbildern (Graz/Wien/Köln 1986, S. 62) dann aber wieder der traditionellen Ansicht.
  3. Zum Konflikt zwischen Magnus II. und Erik XII. siehe Bernd-Ulrich Hergemöller: Magnus versus Brigitta. Der Kampf der heiligen Birgitta von Schweden gegen König Magnus Eriksson. HHL-Verlag, Hamburg 2003, ISBN 3-936152-03-9, S. 62–65.
Vorgängerin Amt Nachfolgerin
Blanche von Namur Königin von Schweden
1356–1359
Blanche von Namur