Beckerich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beckerich
Wappen Karte
Wappen von Beckerich Lage von Beckerich im Großherzogtum Luxemburg
Basisdaten
Staat: Luxemburg
Koordinaten: 49° 44′ N, 5° 53′ O49.7307861111115.8813027777778Koordinaten: 49° 43′ 51″ N, 5° 52′ 53″ O
Distrikt: Diekirch
Kanton: Redingen
Einwohner: 2405 (1. Januar 2014)[1]
Fläche: 28,4 km²
Bevölkerungsdichte: 84,7 Einw./km²
Gemeindenummer: 00003001
Website: www.beckerich.lu
Politik
Bürgermeister: Thierry Lagoda
Wahlsystem: Majorzwahl

Beckerich (luxemburgisch Biekerech) ist eine Gemeinde im Großherzogtum Luxemburg und gehört zum Kanton Redingen.

Zusammensetzung der Gemeinde[Bearbeiten]

Die Gemeinde Beckerich besteht aus den folgenden 8 Ortschaften:

  • Beckerich (638)
  • Elvange (108)
  • Hovelange (259)
  • Hüttingen (28)
  • Levelange (47)
  • Noerdingen (511)
  • Oberpallen (455)
  • Schweich (201)

Geschichte[Bearbeiten]

Café Warnimont, Oberpallen (Postkarte 1907)

Auf dem Kahlenberg haben schon Kelten ihre rituellen Feiern abgehalten.[2]

Die Mühle von Beckerich figuriert schon auf der Karte von Ferraris aus dem Jahre 1777. Der Mühlteich mit seinen Uferbäumen sowie das benachbarte Feuchtgebiet Mëlleschbur mit seinen Quellen stellen bis heute für die Gemeinde ein wertvolles kulturelles und natürliches Erbe dar.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. STATEC Luxembourg – Population par canton et commune 1821–2014 (franz.)
  2. Présentation de la commune.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Beckerich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien