Beddgelert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beddgelert
Beddgelert (Vereinigtes Königreich)
Beddgelert
Beddgelert
Basisdaten
Status Dorf
Grafschaft Gwynedd

Beddgelert (Aussprache walisisch: [ˈbɛðˌɡɛlɜɹt], englisch: [ˈbɛθˌɡiːlət]) ist ein Dorf in Nordwales.

Beddgelert liegt im Snowdonia-Nationalpark am Zusammenfluss der beiden Flüsse Afon Glaslyn und Afon Colwyn. Zwischen Beddgelert und Dolbenmaen liegt ebenfalls im Nationalpark der Berg Moel Hebog.

Name[Bearbeiten]

Beddgelert hat seinen Namen angeblich von dem legendären Hund Gelert. Der walisische Ortsname bedeutet "Gelerts Grab". Gelert war der Hund Llywelyns des Großen, der auf die Jagd ging und seinen Hund bei seinem kleinen Sohn in der Wiege zurückließ. Als er zurückkam, sah er das Kind nicht mehr und fand den Hund blutverschmiert. Er tötete ihn umgehend mit dem Schwert und entdeckte dann das unverletzte Baby unter den Kissen, neben der Wiege lag die Leiche eines Wolfs. Llywelyn bedauerte sein voreiliges Handeln und lächelte nie mehr. Der Hund aber wurde in Ehren begraben. Einen Nachweis für die Authentizität dieser Erzählung gibt es nicht. Das entsprechende Sagenmotiv ist aus verschiedenen Teilen Europas bekannt, siehe z.B. Guinefort.

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortsnamens erscheint in einem Dokument aus dem Jahr 1258, in der Form Bekelert. In einer Urkunde aus dem Jahr 1269 wird der Name Bedkelerd geschrieben.

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten]

Die Kupfermine erinnert an einen ehemals wichtigen Industriezweig. Beddgelert war Station an der historischen Welsh Highland Railway, die seit 1997 als Touristenlinie und Museumsbahn wieder aufgebaut wird. Im April 2009 wurde der Verkehr bis Beddgelert aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Beddgelert – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

53.011813888889-4.1027444444444Koordinaten: 53° 0′ 43″ N, 4° 6′ 10″ W