Beelu-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beelu-Nationalpark
Bergseitiges Ufer des Helena River
Bergseitiges Ufer des Helena River
Beelu-Nationalpark (Westaustralien)
Paris plan pointer b jms.svg
-31.954444444444116.14972222222Koordinaten: 31° 57′ 16″ S, 116° 8′ 59″ O
Lage: Western Australia, Australien
Besonderheit: Eukalyptus-Primärwald
Nächste Stadt: Mundaring Weir
Fläche: 46,17 km²
Gründung: 1995
i2i3i6

Der Beelu-Nationalpark ist ein Nationalpark im Südwesten des australischen Bundesstaates Western Australia, ca. 30 km östlich des Stadtzentrums von Perth und ca. 8 km südöstlich von Mundaring.[1] Der Park ist Teil einer Gruppe von Nationalparks, die als Parks of the Darling Range zusammengefasst werden, und hieß früher Mundaring-Nationalpark.

Der Mundaring-Nationalpark wurde 1995 als Teil der Schutzstrategie für Primärwald der Regierung von Western Australia eingerichtet.[2] 2008 wurde der Nationalpark in Anerkenntnis der früheren Eigentumsrechte der Aborigines an diesem Gebiet umbenannt. Der Name 'Beelu' ist von Noongar-Wort für 'Fluss' oder 'Wasserlauf' abgeleitet. Die Beelu waren die ursprünglichen Bewohner des Gebietes, das durch den Helena River, den Swan River und den Canning River begrenzt war.[3]

Der Park enthält eine reiche angestammte Flora, z.B. Eukalyptusbäume der Species Jarrah (Eucalyptus marginata) und Marri (Corymbia calophylla), Zamia, Bull-Banksien (Banksia grandis), Sheoak und Grasbäume (Xanthorrhoea).

Einrichtungen[Bearbeiten]

Der Park ist mit Toiletten, Holzofengrills und Picknicktischen ausgestattet. Es gibt eine große Anzahl an Wander- und Radwegen und zwei Zeltplätze.

Ein Besucherzentrum, das Perth Hills National Parks Centre liegt im Park und man kann dort von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Informationen und Erfrischungsgetränke erhalten. Ein Aussichtspunkt liegt in South Ledge und bietet einen Blick über die Kleinstadt Mundaring Weir und den Lake CY O'Connor.

Die größte Eiche in Western Australia findet sich im Fred Jacby Park.

Galeriebilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Beelu National Park. Department of Environment and Conservation. Western Australia Government

Quelle[Bearbeiten]

Samille Mitchell: What's in a name? Parks of the Darling Range. Landscope. Band 24 . N. 2 (2008/2009), S. 40–46

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing Pty. Ltd. Archerfield QLD (2007). ISBN 978174193232-4. S. 78
  2. Mundaring National Park. Parks of Perth Hills. Department of Environment and Conservation. Government of Western Australia (PDF; 386 kB)
  3. New Aboriginal Names for Regional Parks. Roleybushcare