Begijnendijk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begijnendijk
Begijnendijk wapen.gif Vlag begijnendijk.gif
Begijnendijk (Flämisch-Brabant)
Begijnendijk
Begijnendijk
Staat Belgien
Region Flandern
Provinz Flämisch-Brabant
Bezirk Löwen
Koordinaten 51° 1′ N, 4° 47′ O51.0188888888894.7825Koordinaten: 51° 1′ N, 4° 47′ O
Fläche 17,62 km²
Einwohner (Stand) 9962 Einw. (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 565 Einw./km²
Postleitzahl 3130
Vorwahl 016 – 015
Bürgermeister Willy Michiels (Modern Gemeentebeleid – MGB)
Adresse der
Kommunalverwaltung
Gemeentehuis,
Kerkplein 5,
3130 Begijnendijk
Webseite www.begijnendijk.be

lblelslh

Begijnendijk ist eine belgische Gemeinde in der Provinz Flämisch-Brabant. Sie umfasst die Teilgemeinde Betekom, die bis 1977 eine selbstständige Gemeinde war und dann mit Begijnendijk zusammengelegt wurde.

Namensherkunft[Bearbeiten]

Der Name Begijnendijk stammt von den Deichen und Wegen, die Beginen aus Aarschot im 17. Jahrhundert hier als Verbindungswege zwischen Landgütern und Pachthöfen anlegen ließen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

St. Laurentiuskirche Betekom Die Kirche wurde erbaut in dem für das Hageland typischen Stil der Demergotik. Im Innenraum befinden sich einige historische Kostbarkeiten, wie ein Rokokoaltar aus dem Jahr 1767, ein Taufbrunnen aus dem Jahr 1615 und ein Lettner mit Orgel aus dem Jahr 1770.

St. Luciakirche Begijnendijk Moderngotische Kirche aus den Jahren 1953–54. Der Kirchenschatz umfasst liturgische Silberwaren aus dem 17. bis 19. Jahrhundert.

Hof van Uythem Das älteste Gebäude Begijnendijks.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Begijnendijk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien