Beibuschbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beibuschbach
(Oberlauf: Kehrbach)
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Beibuschbach nördlich von Laufach

Der Beibuschbach nördlich von Laufach

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Landkreis Aschaffenburg (Bayern)
Flusssystem Rhein
Abfluss über Laufach → Aschaff → Main → Rhein → Nordsee
Quelle im Kehrbachborn südlich von Jakobsthal
50° 2′ 16″ N, 9° 18′ 43″ O50.03799.3119333333333390
Quellhöhe 390 m ü. NN[1]
Mündung in Laufach in die Laufach50.0122111111119.2954416666667180Koordinaten: 50° 0′ 44″ N, 9° 17′ 44″ O
50° 0′ 44″ N, 9° 17′ 44″ O50.0122111111119.2954416666667180
Mündungshöhe 180 m ü. NN[1]
Höhenunterschied 210 m
Länge 3,1 km[1]
Linke Nebenflüsse Kammerbach, Kleiner Kirrbach

Der Beibuschbach ist ein rechter Zufluss der Laufach im Landkreis Aschaffenburg im bayerischen Spessart.

Geographie[Bearbeiten]

Verlauf[Bearbeiten]

Der Beibuschbach entspringt als Kehrbach im Kehrbachborn an der Steigkoppe (502 m), südlich von Jakobsthal im Sailaufer Forst. Der Kehrbach fließt in südliche Richtung und nimmt den Kammerbach auf. Von dort ab trägt er den Namen Beibuschbach. Er verlässt den Wald und erreicht Laufach. Dort mündet ihm der Kleine Kirrbach zu. Der Beibuschbach unterquert die B 26 und mündet in die Laufach.

Zuflüsse[Bearbeiten]

Flusssystem Aschaff[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Beibuschbach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Google Earth
Der Beibuschbach (hinten) mündet in die Laufach