Beitostølen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beitostølen

Beitostølen ist ein kleiner norwegischer Wintersportort in der Kommune Øystre Slidre (Fylke Oppland). Beitostølen liegt am Rande des Jotunheimen-Gebirges auf rund 900 m ü. d. M.

Beitostølen verfügt sowohl über ein alpines Skigebiet in Raudalen und ein Ski-Zentrum mit Mittelgebirge-Abfahrten im Ort als auch über mehr als 35 km Langlaufloipen; die Loipen im Ort werden bei der Austragung der alljährlichen Langlauf- und Biathlon-Welt- beziehungsweise Europacups genutzt. Beitostølen hat etwa 100 Einwohner und zahlreiche Unterkünfte für Touristen, der eigentliche Hauptort Beito mit einigen hundert Einwohnern liegt 300 m tiefer.[1] Es ist einer der beliebtesten Wintersportorte Norwegens.

Literatur und Karte[Bearbeiten]

  •  Martin Schmidt: Südnorwegen mit Lofoten. 3. Auflage. Reise KNOW-HOW Verlag Peter Rump, Bielefeld 2005, ISBN 3-8317-1353-7, S. 378 f., DNB 97540024X.
  •  Bernhard Pollmann: Norwegen: Trekkingführer Jotunheimen - Rondane. 3. Auflage. Bergverlag Rother, München 2002, ISBN 3-7633-2706-1, S. 159, DNB 965502376.
  • Wanderkarte Øystre Slidre: Turistkart over Øystre Slidre kommune og omland; Maßstab 1:80.000; Jahr 2004; Kartengrundlage: Statens kartverk. LDU 51001-0517

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. xc-ski.de. XNX GmbH, Windthorststr. 15, 48143 Münster, abgerufen am 20. November 2012.

61.2408333333338.9225Koordinaten: 61° 14′ N, 8° 55′ O