Belfast International Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Belfast International Airport
JHC Flying Station Aldergrove
Belfast International Airport - geograph.org.uk - 119473.jpg
Kenndaten
ICAO-Code EGAA
IATA-Code BFS
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 25 km westlich von Belfast
Basisdaten
Eröffnung 1921
Betreiber Belfast International Airport Ltd.
Passagiere 5.044.924 [1] (2006)
Luftfracht 50.493 t [1]
Flug-
bewegungen
77.044 [1]
Start- und Lande-Bahnen
07/25 2780 m × 45 m Asphalt
17/35 1951 m × 45 m Asphalt

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14

Der Belfast International Airport (IATA: BFS, ICAO: EGAA; auch Aldergrove Airport) ist vor dem Belfast City Airport der größere der beiden internationalen Verkehrsflughäfen der nordirischen Hauptstadt Belfast. Die Streitkräfte des Vereinigten Königreichs nutzen den Flughafen als Militärflugplatz und führen ihn unter dem Namen Joint Helicopter Command Flying Station Aldergrove, kurz JHC Flying Station Aldergrove.

Geschichte[Bearbeiten]

  • November 1917: Das Aldergrove Aerodrome wird zum Ausbildungsflugplatz des Royal Flying Corps während des Ersten Weltkrieges.
  • Mai 1925: Der Flughafen wird Standort der Special Reserve-Einheit 502
  • 31. Mai 1931: Erster Zivilflug nach Nordirland von Glasgow
  • 28. Oktober 1963: Wiedereröffnung nach dem Krieg und Einweihung des Terminals durch die englische Königinmutter

Lage und Verkehrsanbindung[Bearbeiten]

Der Belfast International Airport liegt etwa 25 km westlich der Innenstadt von Belfast. Die Linie 300 von Ulsterbus verkehrt etwa alle zehn Minuten ab der Station Europe Central Station in etwa 40 Minuten zum Flughafen.[2]

Militärische Nutzung[Bearbeiten]

Nach Abzug der Royal Air Force von dem bis dato als Royal Air Force Station Aldergrove (kurz RAF Aldergrove) bekannten Stützpunkt im September 2009 sind nurmehr Maschinen des Army Air Corps hier stationiert, die das 5. Regiment bilden.

Zivile Nutzung[Bearbeiten]

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten]

Der Belfast International Airport wird aus deutschsprachigen Ländern nicht direkt angeflogen. Es gibt Verbindungen via London-Gatwick, London-Stansted oder Paris CDG mit easyJet.

Belfast International verfügt über Verbindungen zu Zielen innerhalb Großbritanniens sowie zu einigen wenigen europäischen Städte- und zahlreichen saisonalen Urlaubsdestinationen, besonders am Mittelmeer. Bedient werden beispielsweise Edinburgh, Antalya, Lanzarote und Ibiza. Den derzeit einzigen Langstreckenflug bietet United Airlines nach Newark an.

BFS10.png

Fracht[Bearbeiten]

Der Belfast International Airport ist einer der wichtigsten regionalen Luftfrachtflughäfen in Großbritannien und Nordirland mit einem Umschlag von 50.000 Tonnen Luftfracht im Jahre 2004. Aufgrund Nordirlands geographischer Isolation von Großbritannien und dem europäischen Kontinent sind überlegene Luftfrachtdienstleistungen lebenswichtig. Der Belfast International Airport ist so u. a. Umschlagplatz für den täglichen Postflugverkehr der Royal Mail.

Sonstiges[Bearbeiten]

Aldergrove ist inzwischen die einzig verbliebene Flying Station der britischen Streitkräfte in Nordirland.

RAF Ballykelly[Bearbeiten]

Zirka 75 km nordwestlich von Aldergrove befand sich früher die RAF Station Ballykelly. Diese existierte von 1941 bs 1971, als die letzten Avro Shackleton Seefernaufklärer den Platz verließen. Die Einrichtung wurde fortan unter dem Namen Shackleton Barracks bis ins Jahr 2008 durch die British Army genutzt. In diesen Jahren wurde Ballykelly weiterhin als Tankzwischenstopp der in RAF Aldergrove stationierten Helikopter und Verbindungsflugzeuge der Army genutzt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c ACI
  2. www.translink.co.uk - Fahrplan