Belgische Volleyballnationalmannschaft der Frauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Belgien
Flag of Belgium.svg
Verband Confédération Européenne de Volleyball (CEV)
Weltrangliste Platz 39
Trainer Gert Vande Broek
Homepage Offizielle website
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 1956, 1978
Bestes Ergebnis 13. Platz 1956
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen keine
Bestes Ergebnis keine
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 1967, 1975, 1979, 1987, 2007, 2013
Bestes Ergebnis 3. Platz 2013
World Cup
Endrundenteilnahmen keine
Bestes Ergebnis keine
World Grand Prix
Endrundenteilnahmen keine
Bestes Ergebnis keine
Europaliga
Endrundenteilnahmen {{{europaligateilnahme}}}
Bestes Ergebnis {{{europaligabeste}}}
(Stand: 18. September 2013)

Die belgische Volleyballnationalmannschaft der Frauen ist eine Auswahl der besten belgischen Spielerinnen, die die Fédération Royale Belge de Volleyball bei internationalen Turnieren und Länderspielen repräsentiert.

Geschichte[Bearbeiten]

Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

Bei der Volleyball-Weltmeisterschaft 1956 belegte Belgien den 13. Platz. 1978 reichte es nur noch zum 22. Rang.

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Belgien konnte sich noch nie für Olympische Spiele qualifizieren.

Europameisterschaft[Bearbeiten]

Der erste Auftritt bei einer Volleyball-Europameisterschaft endete 1967 auf Platz 14. Bei den Turnieren 1975 und 1979 wurden die Belgierinnen jeweils Zwölfter. Das gleiche Ergebnis gab es 1987 im eigenen Land. Zwanzig Jahre später wurden die belgischen Frauen - erneut im eigenen Land - bei der EM 2007 Siebter. Ihr bestes Resultat gelag ihnen 2013 mit einem dritten Platz in Deutschland und der Schweiz.

World Cup[Bearbeiten]

Der World Cup fand bisher ohne Belgien statt.

World Grand Prix[Bearbeiten]

Auch beim World Grand Prix hat Belgien noch nicht mitgespielt.

Weblinks[Bearbeiten]