Belkin International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Belkin International, Inc.
Logo
Rechtsform Incorporated
Gründung 1983
Sitz Playa Vista, Vereinigte Staaten
Leitung Chet Pipkin, Gründer, Präsident und CEO[1]
Mitarbeiter 1.200 (2012)[2]
Umsatz 1,00 Mrd. US-Dollar (2011)[2]
Branche Hardwarehersteller
Website www.belkin.com

Die Belkin International, Inc. ist ein Hersteller von Computer-Hardware und Computerperipheriegeräten, der sich auf drahtlose Geräte sowie Verbindungshardware wie beispielsweise Kabel, USB-Hubs, Netzwerktechnologie sowie unterbrechungsfreie Stromversorgung spezialisiert hat.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Playa Vista, Los Angeles, Kalifornien. Belkin verkauft sowohl an Verbraucher als auch im kommerziellen Business-to-business-Markt.

Historie[Bearbeiten]

Belkin-Hauptsitz in Playa Vista

Das Unternehmen wurde 1983 in Hawthorne (Kalifornien) von dem jetzigen Präsidenten Chet Pipkin gegründet und wurde bereits zweimal in der Liste der 500 am schnellsten wachsenden Unternehmen des „Inc. Magazine“ aufgeführt.[3] 2011 trat Mark Reynoso als Präsident und CEO des Unternehmens zurück.[4] 2012 präsentierte Belkin auf der Consumer Electronics Show ein neues Firmenlogo. Es soll das starke Engagenment der Mitarbeiter symbolisieren.[5] 2013 übernahm Belkin von Cisco die Heimnetzwerksparte Linksys.[6]

Produkte[Bearbeiten]

  • Netzwerk: Router (z.B. der legendäre WRT54G und sein Nachfolger WRT1900AC), Netzwerkkarten, Netzwerkkabel, Switches, Audiokabel
  • iPhone, iPad und iPod-Zubehör: Schutzhüllen, FM-Sender , Ladegeräte, Schutzfolien
  • Energiesparende Wohnaccessoires
  • Notebook und Netbook Zubehör: Schutzhüllen, Kissen, Polster Kühlung, Netzteile
  • Data-Center-Zubehör: Racks und Gehäuse, Schalter KVM
  • Überspannungsschutz
  • USB-Hubs und andere Peripheriegeräte Konnektivität, wie das Easy Transfer-Kabel
  • Heimautomatisierung: WeMo-Produktreihe

Rückkehr in den KMU-Markt[Bearbeiten]

Im November 2013 gab Belkin bekannt, durch die Übernahme des Hardware-Herstellers Linksys in den Markt für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) einzusteigen. Zuvor hatte Linksys über 20 Jahre lang KMU-Infrastrukturprodukte vertrieben und war ein führender Anbieter von Switches und Routern. Mittlerweile hat das Unternehmen zahlreiche neue Geräte für KMUs auf den Markt gebracht, u.a. unmanaged Switches, unmanaged PoE-Switches, VPN-Router, Access Points und surveillance cameras.

Belkin-Pro Cycling Team[Bearbeiten]

Im Juni 2013 wurde Belkin International Inc. neuer Hauptsponsor des erfolgreichsten niederländischen Radsportteams. Seitdem tritt dieses als Belkin-Pro Cycling Team an. Wie das Unternehmen am 17.06.2014 mitteilte, endet das Sponsorship bereits zum Ende des Jahres 2014 wieder. Belkin möchte sich auf die drei Marken Belkin, Linksys und WeMo konzentrieren und neue Strategien entwickeln.[7]

Backdoor Problematik bei Linksys Routern[Bearbeiten]

Im Januar 2014 wurde von heise Security aufgedeckt, dass in Linksys' Routern sowie in Routern anderer US-amerikanischer Routerhersteller eine Backdoor eingebaut ist, die es sowohl dem Internetdienstanbieter als auch Dritten extern über das Internet erlaubt, sämtliche Konfigurationsdaten des Routers auszulesen und zu manipulieren, darunter unter anderem auch die Passwörter für den Administratorzugang des Routers, das WLAN, den DSL-Zugang, Proxy-Server und DynDNS-Dienste sowie Passwörter und Zertifikate für VPNs. Demnach wird das Auslesen und Manipulieren dieser Daten durch einen undokumentierten Dienst ermöglicht, der in die Router-Software integriert ist.[8] Darüber hinaus sei es möglich, den gesamten Datenverkehr des Routers umzuleiten und vollständig zu überwachen.

Als Reaktion darauf stellte der Routerhersteller im März 2014 ein Sicherheits-Update zur Verfügung, das die Backdoor schließen sollte.[9] Der Reverse-Engineer Eloi Vanderbeken stellte in einer Analyse jedoch fest, dass die Backdoor beim Hersteller Netgear nach wie vor vorhanden ist und sie mit dem angeblichen Sicherheits-Update nicht geschlossen, sondern lediglich besser versteckt und sogar ausgeweitet worden sei. Aus letzterem schlussfolgern Vanderbeken sowie heise Security und andere Sicherheitsforscher, dass die im Januar 2014 entdeckte Backdoor absichtlich eingebaut wurde.[10][11]

Im Falle von Linksys hat diese Sicherheitslücke mehrere ältere Geräte der betroffen. Zum Zeitpunkt des Entdeckens im Januar 2014 waren demnach insgesamt elf Geräte von der Sicherheitslücke betroffen, von denen neun seit 2009 nicht mehr produziert und verkauft wurden. Zwei Geräte wurden noch hergestellt. Für diese Geräte und ein weiteres älteres Modell wurden im März und Mai 2014 umfassende Software-Updates bereitgestellt, die die Schwachstelle behoben haben [12]. Weitere Patches sind für den Sommer desselben Jahres geplant, um aktuelle Sicherheitssoftware anzubieten. Laut Firmenangaben bestand die Schwachstelle aber nur für Zugriffe aus dem eigenen Netzwerk, nicht für solche, die über das Internet erfolgten.

Im Nachhinein wurde bekannt, dass einzelne Nutzer im Cisco-Supportforum bereits seit mindestens 2010[13] auf Anzeichen der identischen Backdoor hingewiesen hatten. Sicherheitsforscher gehen aufgrund einiger von Edward Snowden im Rahmen der Spionageaffäre 2013 veröffentlichter Geheimdienstdokumente davon aus, dass die versteckte Backdoor von Linksys und anderen Routerherstellern absichtlich eingebaut wurde, um den Sicherheitsbehörden jederzeit die vollständige Überwachung und den vollständigen Zugriff auf die Router zu ermöglichen.[14]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Belkin wurde in den "Inner City Top 100"-Liste für sechs Jahre in Folge und in die Los Angeles Business Journal "als am schnellsten wachsenden Privatunternehmen" für fünf Jahre aufgenommen, ebenfalls wurde Belkin zwei mal in der Liste der "500 am schnellsten wachsenden Privatunternehmen in den USA" aufgeführt.[2]

2007 wurde Belkins TuneFM beim iLounge's Car Accessory of the Year Award als FM-Transmitter des Jahres ausgezeichnet. Belkins TuneBaseFM wurde 2008 ebenfalls ausgezeichnet.

  • weitere CES Innovations Awards:
    • 2009 "Best of" in Multi-Room Audio / Video Kategorie: Flywire
    • 2008 "Best of" in Portable Media Zubehör Kategorie: TuneStudio
    • 2006 "Best of" in Video Kategorie: Nostromo n52
    • IDSA Design Awards Ranking - Belkin Platz in Top-Liste der Unternehmen
    • 2010 IDEA Award in der Kategorie Verpackung & Graphics: Silber - Belkin Conserve Surge mit Timer
    • 2010 IDEA Award Commercial & Industrial Products Kategorie: BRONZE - Belkin Conserve Surge mit Timer
    • 2009 Idee Award: BRONZE - Belkin Powerline AV +
    • 2002 IDEE / BusinessWeek Award: GOLD - Belkin OmniView SoHo Serie KVM
  • weitere iF Design Awards
    • 2007 Clamp-On-Überspannungsschutz, Compact Überspannungsschutz, Verbergen Überspannungsschutz, Flip KVM
    • 2006 TuneBase und TuneBaseFM, MediaPilot
    • 2005 USB 7-Port Hub, PureAV Heimkino Power-Konsolen, PureAV Heimkino Power Conditioner
    • 2003 USB Media Reader Writer
    • 2005 Business 2.0 Bottom Line Design Awards - Belkin PureAV Power-Konsole

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Belkin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/belkin-gruender-chet-pipkin-uebernimmt-wieder-fuehrungsrolle-als-praesident-und-ceo/204377509
  2. a b c Unternehmensübersicht
  3. Artikel im Inc. Magazine vom 1. Mai 2003
  4. http://www.belkin.com/pressroom/releases/uploads/CEO_090911.html
  5. http://www.belkin.com/pressroom/releases/uploads/011011_BelkinRebranding.html
  6. Artikel von Heise vom 18. März 2013
  7. Belkin to end team sponsorship after 2014 season. Cycling News, abgerufen am 19. Juni 2014.
  8. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatJürgen Schmidt: Mysteriöse Router-Backdoor: Viele tausend Router in Deutschland haben eine Hintertür. heise.de, 10. Januar 2014, abgerufen am 22. April 2014.
  9. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatFabian Scherschel: Netgear schließt Hintertür in Modemrouter DGN1000. heise.de, 7. April 2014, abgerufen am 22. April 2014.
  10. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatRonald Eikenberg: Netgear-Update: Router-Backdoor nur versteckt? heise.de, 22. April 2014, abgerufen am 22. April 2014.
  11. Eloi Vanderbeken: Another backdoor in my router: when Christmas is NOT enough!, 18. April 2014, abgerufen am 22. April 2014.
  12. Linksys Support: Software-Update WAG320N. Linksys, abgerufen am 17. Juni 2014.
  13. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatUser "DominikAu": Anfrage eines Nutzers bezüglich der Lücke im offiziellen Cisco-Supportforum. supportforums.cisco.com, 28. März 2010, abgerufen am 23. April 2014.
  14. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatBenedikt Fuest: Router-Firmen reparierten Datenleck nur zum Schein. welt.de, 21. April 2014, abgerufen am 23. April 2014.