Bello (Kolumbien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bello
6.3319444444444-75.5580555555561250Koordinaten: 6° 20′ N, 75° 33′ W
Karte: Antioquia
marker
Bello

Bello auf der Karte von Antioquia

Basisdaten
Staat Kolumbien
Departamento Antioquia
Stadtgründung 1676
Einwohner 371.591 (2005)
Stadtinsignien
Flag of Bello (Antioquia).svg
Escudo de Bello (Antioquia).svg
Detaildaten
Fläche 142,36
Höhe 1250 m
Zeitzone UTC-5
Website http://www.bello.gov.co/
Kapelle Nuestra Señora del Rosario de Hatoviejo
Kapelle Nuestra Señora del Rosario de Hatoviejo

Bello ist eine Stadt im Departamento Antioquia in Kolumbien. Die Stadt liegt im Aburrátal nördlich von Medellín und ist Teil der Metropolregion des Valle de Aburrá. Bello ist mit 371.591 Einwohner die zweitgrößte Stadt im Aburrátal und in Antioquia.[1]

Geographie[Bearbeiten]

Bello liegt auf einer Höhe von ungefähr 1250 Metern zehn km nördlich von Medellín. An die Stadt grenzen im Norden San Pedro de los Milagros, im Osten Copacabana, im Westen Medellín und San Jerónimo und im Süden Medellín.

Verkehr[Bearbeiten]

Bello ist angeschlossen an das Metronetz Medellíns.

Sport[Bearbeiten]

In Bello ist seit 2014 der Fußballverein Deportivo Rionegro ansässig, der in der kolumbianischen zweiten Liga spielt. Der Verein trägt seine Heimspiele im Estadio Tulio Opsina aus. Bello war ein Austragungsort verschiedener Wettkämpfe der Südamerikaspiele, die 2010 in Medellín veranstaltet wurden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Einwohnerzahlen Antioquias auf citypopulation.de