Ben Adams (Musiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Melodi Grand Prix 2010 (Oslo, Norwegen)
Melodi Grand Prix 2010 (Oslo, Norwegen)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Sorry
  UK 18 11.06.2005 (3 Wo.) [1]

Ben Adams (* 22. November 1981; eigentlich Benjamin Anthony Edward Stevens Adams) ist ein britischer Sänger.

Er ist das jüngste der verbliebenen drei Mitglieder der Boygroup A1.

Adams besuchte zunächst die Highgate School. Nach Erreichen des General Certificate of Secondary Education (GCSE) wechselte er im Alter von 16 Jahren an die Westminster Under School. Dort war er Mitglied des Schulchores und später auch Chorknabe des St. Margaret's Choir der Westminster Abbey.

1999 gründete er zusammen mit Mark Read, Paul Marazzi und Christian Ingebrigsten die Popband A1. Das gemeinsame Projekt war auf Anhieb erfolgreich. Bereits die erste Single erreichte die Top Ten der britischen Charts. Im Jahr 2000 folgten zwei Nummer-eins-Hits.

Zusammen mit A1 wurde Adams 2001 bei der Verleihung der Brit Awards als Bester Newcomer ausgezeichnet. Nach drei Alben und dem Ausstieg von Marazzi wurde es 2002 um die Band stiller.

Adams widmete sich einige Jahre dem Schreiben eigener Songs. Ende Mai 2005 erschien unter dem Titel Sorry seine erste Solosingle.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Ben Adams in den UK-Charts

Weblinks[Bearbeiten]