Ben Chebet Kipruto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ben Chebet Kipruto (* 22. Februar 1982) ist ein kenianischer Marathonläufer.

2005 stellte er mit 2:12:04 den Streckenrekord beim Tirol Speed Marathon auf, und 2006 siegte er beim Triest-Marathon. 2008 gewann er den Alexander-der-Große-Marathon und die Maratona d’Italia.

2009 stellte er bei der Maratona di Sant’Antonio mit seiner persönlichen Bestzeit von 2:09:42 einen Streckenrekord auf.[1] Außerdem siegte er im selben Jahr beim Florenz-Marathon mit einer Sekunde Vorsprung auf Hindernislauf-Olympiasieger Reuben Kosgei.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. IAAF: Chebet clocks sub 2:10 course record in Padua. 26. April 2009
  2. IAAF: Kipruto holds off Kosgei by a second in Florence. 29. November 2009