Bendel Insurance

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bendel Insurance FC
Bendel Insurance
Voller Name Bendel Insurance Football Club
Gegründet 1972
Stadion Samuel-Ogbemudia-Stadion, Benin-Stadt, Nigeria
Plätze 20.000
Präsident Chief Igbinowanhia Ekhosuehi
Liga Nigerianische Premier League
2007/08 20. Platz
Heim
Auswärts

Der Bendel Insurance FC, auch als Insurance of Benin Football Club bekannt, ist ein nigerianischer Fußballverein aus Benin-Stadt. Gegründet wurde der Klub als Vipers of Benin. Ihre Heimspiele trägt die Mannschaft im 20.000 Zuschauer fassenden Samuel Ogbemudia Stadium aus.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Versicherten (englisch: Insurance = Versicherung) gehörten 1972 zu den Gründern der Nigerianischen Premier League. Noch im gleichen Jahr wurde der nigerianische Pokal gewonnen. Nach einem 2:2 im Hinspiel konnte das Team im Rückspiel die Mighty Jets mit 3:2 besiegen und den ersten Vereinserfolg sicherstellen. Bereits ein Jahr nach Gründung der Liga wurde der erste Meistertitel gewonnen. Dieser berechtigte zur Teilnahme am African Cup of Champions Clubs (deutsch Afrikapokal der Landesmeister), dem wichtigsten afrikanischen Vereinsfußballwettbewerb. Dort schaffte man es bis in die zweite Runde. 1978 stand die Mannschaft wieder im Endspiel um den Pokal. Auch dieses Mal konnte man sich durchsetzen und man gewann mit 3:0 gegen die Rangers International. Wie schon sechs Jahre zuvor wurde ein Jahr nach dem Pokalgewinn die Meisterschaft perfekt gemacht. Dieser Erfolg von 1979 war der bisher letzte innerhalb der Liga. Der letzte große Triumph auf nationaler Ebene war der dritte Pokalendspiel-Sieg gegen Stationery Stores. Auch im Folgejahr schaffte es Bendel bis ins Finale, musste sich aber den Rangers International geschlagen geben. Lange mussten die Fans auf weitere nationale Erfolge warten. Doch die blieben weitestgehend aus. Zwischen 1993 und 1995 konnte Bendel die West-Afrikanische Klub-Meisterschaft drei Mal in Folge gewinnen. International erregte das Team nochmals Aufmerksamkeit, als man 1994 das Finale um den CAF Cup erreichte. Dort musste man sich mit dem angolanischen Vertreter Estrela Clube Primeiro de Maio auseinandersetzen. Nach einer 0:1-Hinspielschlappe gewann die Truppe das zweite Spiel souverän mit 3:0. 2006 stand die Mannschaft noch einmal im Finale des nationalen Cups. Doch wie bereits 1980 musste man sich diesmal gegen Dolphins FC geschlagen geben. Nach 90 Minuten stand es 2:2. Die Niederlage wurde durch ein 3:5 im Elfmeterschießen besiegelt. Zur Saison 2007/08 folgte der große Absturz, als man durch Platz 20 in der Liga den Gang in die zweite Liga antreten musste.

Erfolge[Bearbeiten]

  • nigerianische Meisterschaft: 1973, 1979
  • nigerianischer Pokalsieger: 1972, 1978, 1980
  • CAF Cup: 1994
  • WAFU Club Cup: 1993, 1994, 1995

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]