Bengt Fjällberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bengt Fjällberg Ski Alpin
Voller Name Bengt Henrik Fjällberg
Nation SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag 15. September 1961
Geburtsort Tärnaby
Größe 173 cm
Gewicht 74 kg
Karriere
Disziplin Slalom
Verein Tärna IK Fjällvinden
Status zurückgetreten
Karriereende 1986
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
FIS Alpine Skiweltmeisterschaften
Bronze Schladming 1982 Slalom
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Gesamtweltcup 33. (1980/1981)
 Slalomweltcup 10. (1980/1981)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Slalom 0 2 0
 

Bengt Henrik Fjällberg (* 15. September 1961 in Tärnaby) ist ein ehemaliger schwedischer Skirennläufer.

Fjällberg war zu Beginn der 1980er Jahre hinter seinem Vetter Ingemar Stenmark der stärkste schwedische Slalomläufer. Unter dem Training des Südtirolers Hermann Nogler fuhr er im Weltcup zwischen 1981 und 1986 zwölf Mal unter die besten Zehn. Seine höchsten Platzierungen erreichte er mit zwei zweiten Plätzen beim Slalom von Oslo im Februar 1981 und beim Slalom von Markstein im Februar 1983.

Der sportlich größte Erfolg seiner Laufbahn gelang ihm bei der Weltmeisterschaft 1982 in Schladming, als er auf der Planai hinter Stenmark und dem Jugoslawen Bojan Križaj die Bronzemedaille errang. Im selben Jahr wurde er Schwedischer Meister im Slalom. Bei seiner einzigen Olympiateilnahme 1984 in Sarajevo schied er ebenso wie bei der Weltmeisterschaft 1985 in Bormio im zweiten Slalomdurchgang aus.

Weblinks[Bearbeiten]