Bengt Lundholm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Bengt Lundholm Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 4. August 1955
Geburtsort Falun, Schweden
Größe 183 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
WHA Amateur Draft 1975, 13. Runde, 166. Position
Winnipeg Jets
Spielerkarriere
bis 1972 Falu IF
1972–1977 Leksands IF
1977–1981 AIK Solna
1981–1986 Winnipeg Jets
1986–1987 AIK Solna

Bengt Johan Lundholm (* 4. August 1955 in Falun) ist ein ehemaliger schwedischer Eishockeyspieler, der in seiner aktiven Zeit von 1971 bis 1987 unter anderem für die Winnipeg Jets in der National Hockey League gespielt hat.

Karriere[Bearbeiten]

Bengt Lundholm begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung von Falu IF, für dessen Seniorenmannschaft er in der Saison 1971/72 sein Debüt in der damals noch zweitklassigen Division 2 gab. Anschließend wechselte der Flügelspieler zu den U20-Junioren von Leksands IF, für dessen Profimannschaft er von 1973 bis 1977 aktiv war – zunächst in der Division 1 und ab der Saison 1975/76 in deren Nachfolgeliga Elitserien. Mit Leksand gewann er in der Saison 1974/75 den schwedischen Meistertitel. Von 1977 bis 1981 lief er für Leksands Ligarivalen AIK Solna auf und wurde 1978 in das schwedische All-Star Team gewählt.

Die folgenden fünf Jahre verbrachte Lundholm bei den Winnipeg Jets in der National Hockey League. Diese hatten ihn bereits noch als Mitglied der World Hockey Association im WHA Amateur Draft 1975 in der 13. Runde als insgesamt 166. Spieler ausgewählt. In der Saison 1985/86 lief der Linksschütze parallel zum Spielbetrieb mit den Winnipeg Jets für seinen Ex-Klub AIK Solna in der Elitserien auf. Mit der Mannschaft stieg er als Tabellenletzter abgeschlagen in die mittlerweile zweitklassige Division 1 ab. In der Saison 1986/87 gelang ihm mit AIK der direkte Wiederaufstieg, woraufhin er seine Karriere im Alter von 32 Jahren beendete.

International[Bearbeiten]

Für Schweden nahm Lundholm im Juniorenbereich an der U19-Junioren-Europameisterschaft 1974 sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 1974 und 1975 teil. Bei der U19-EM 1974 gewann er mit seiner Mannschaft die Gold-, bei der U20-WM 1975 die Bronzemedaille.

Im Seniorenbereich stand er im Aufgebot seines Landes bei den Weltmeisterschaften 1976, 1977, 1978 und 1979. Zudem trat er für Schweden bei den Olympischen Winterspielen 1980 in Lake Placid und 1981 beim Canada Cup an. Bei der Weltmeisterschaft 1977 gewann er mit seiner Mannschaft die Silber-, bei den Weltmeisterschaften 1976 und 1979 sowie bei den Olympischen Winterspielen 1980 jeweils die Bronzemedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 5 275 48 95 143 72
NHL-Playoffs 4 14 3 4 7 14
Elitserien-Hauptrunde 7 212 73 92 165 173
Elitserien-Playoffs 4 20 9 11 20 24

Weblinks[Bearbeiten]