Benjamin Gerritsz. Cuyp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bauern im Wirtshaus
Der Engel öffnet das Grab Christi

Benjamin Gerritsz. Cuyp (* vor Dezember 1612 in Dordrecht; † vor 28. August 1652 ebendort) war ein niederländischer Maler.

Benjamin Gerritsz. Cuyp war ein Verwandter, eventuell ein Neffe, von Aelbert Jacobsz. Cuyp. Er erreichte aber nie die gleiche Kunstfertigkeit wie dieser. Hauptsächlich malte er biblische Geschichten.

Eines seiner Werke, Die Anbetung der Hirten in Öl auf Eichenholz, befindet sich im Landesmuseum Oldenburg.

Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.