Benjamin de Rothschild

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Benjamin de Rothschild (* 30. Juli 1963 in Neuilly-sur-Seine) ist ein französischer Bankier und Investor. Er ist ein Nachfahre des bekannten Frankfurter Bankiers Mayer Amschel Rothschild.

Leben[Bearbeiten]

Sein Vater war der Bankier Edmond Adolphe de Rothschild. In Lancy im Kanton Genf besuchte Rothschild das Institut Florimont und er studierte an der Pepperdine University in Malibu Wirtschaftswissenschaften.[1] Nach dem Tod seines Vaters wurde er Vorsitzender der Banque Privée Edmond de Rothschild und er wurde Präsident der Banca Privata Edmond de Rothschild Lugano. 1999 heiratete er Ariane Langner; das Ehepaar hat vier Kinder. Rothschild ist ein begeisterter Segler und er finanziert eine eigene Segelsportmannschaft, das Gitana Team.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. New York Times: Baron Edmond de Rothschild, 71, French Financier, Dies
  2. CNN:Rothschild takes pleasure in sailing, 2002