Bennachie (Berg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bennachie (Berg)
Der Bennachie von Osten. V.l.n.r: Mither Tap (518 m), Craigshannoch (490 m), Oxen Craig (528 m)

Der Bennachie von Osten. V.l.n.r: Mither Tap (518 m), Craigshannoch (490 m), Oxen Craig (528 m)

Höhe 528 m
Lage Aberdeenshire, Schottland
Koordinaten 57° 17′ 36″ N, 2° 33′ 36″ W57.293416666667-2.5600555555556528Koordinaten: 57° 17′ 36″ N, 2° 33′ 36″ W
Bennachie (Berg) (Schottland)
Bennachie (Berg)
Typ Marilyn

Bennachie, ausgesprochen Ben-a-Hie, ist der nordöstlichste Berg in Aberdeenshire, Schottland. Etliche Kilometer nordöstliche befindet sich noch der Mormond Hill, der mit 234 m jedoch wesentlich niedriger ist und daher im Englischen auch als Hügel bezeichnet wird. Der Bergrücken verläuft grob in ost-westliche Richtung und hat mehrere Gipfel, deren höchster, der Oxen Craig, 528 Meter misst. Weitaus bekannter ist jedoch der Nebengipfel des Mither Tap mit 518 m, dessen markante Spitze am westlichen Rand des Berges steht und die hügelige Fläche darunter um rund 350 m überragt. Auf ihm befindet sich eine eisenzeitliche Verteidigungsanlage, von der aus man eine gute Sicht auf das Gelände im Norden und Osten hat. Traditionell wird behauptet, der Bennachie sei der Mons Graupius aus der Schlacht am Mons Graupius, wofür es jedoch keine Beweise gibt.

Der Berg mit seinem leichten Anstieg bis hinauf zum Gipfel ist aufgrund seiner Nähe zu Aberdeen ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer.

Der Berg von Norden

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bennachie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien