Beno Udrih

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Beno Udrih
Beno Udrih.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 5. Juli 1982
Geburtsort Celje, Slowenien
Größe 191 cm
Position Point Guard
NBA Draft 2004, 28. Pick, San Antonio Spurs
Vereinsinformationen
Verein Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Grizzlies
Vereine als Aktiver
1997–2000 SlowenienSlowenien KK Kovinotehna Polzela
2000–2002 SlowenienSlowenien Olimpija Ljubljana
2002–2003 IsraelIsrael Maccabi Tel Aviv
2003–2004 RusslandRussland Awtodor Saratow
2003–2004 ItalienItalien Breil Milano
2004–2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten San Antonio Spurs
2007–2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sacramento Kings
2011–2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Milwaukee Bucks
000002013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Orlando Magic
2013–2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Knicks
Seit 0 2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Grizzlies
Nationalmannschaft1
Seit 0 2001 Slowenien 17
1Stand: 5. April 2008

Beno Udrih (* 5. Juli 1982 in Celje, Slowenien) ist ein slowenischer Basketballspieler. Der 1,91 Meter große Point Guard war bis Februar 2014 für die New York Knicks in der NBA aktiv.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Europa[Bearbeiten]

Beno Udrih gab 1997/98 sein professionelles Debüt in der zweiten slowenischen Liga bei KK Savinjski Hopsi Polzela.

1999/00 wechselte er in die höchste slowenische Klasse zu Olimpija Ljubljana und wurde zum slowenischen Rookie of the Year 2000 gewählt. Für Ljubljana spielte er bis 2002.

Udrih spielte 2002/03 in Israel für Maccabi Tel Aviv.

2003/04 spielte er für Avtodor Saratov in der Superleague Russland und für Breil Mailand in Italiens Serie A.

NBA[Bearbeiten]

Beno Udrih im Trikot der New York Knicks im Jahr 2013

Bei der NBA Draft 2004 wurde Beno Udrih in der ersten Runde an 28. Stelle von den San Antonio Spurs gedraftet. Am 14. Juli 2004 unterzeichnete Udrih einen Dreijahresvertrag bei den Spurs.

2005 spielte er für die Rookies in der Rookie Challenge beim NBA All-Star Game Weekend.

In den Saisons 2004/05 und 2006/07 gewann er mit den Spurs jeweils die NBA-Meisterschaft. In insgesamt 207 regulären Saisonspielen für die Mannschaft aus San Antonio erzielte Beno durchschnittlich 5,2 Punkte und 1,8 Assists in 13,0 Minuten.

Am 29. Oktober 2007 wurde Udrih von den Spurs an die Minnesota Timberwolves im Tausch für einen Zweitrunden-Draftpick von 2008 abgegeben. Allerdings wurde Udrih sofort von den Timberwolves entlassen. Schon am 1. November fand Udrih einen neuen Verein für die Saison 2007/08. Die Sacramento Kings benötigten einen Point Guard, da Mike Bibby verletzungsbedingt ausfiel. Udrih verpasste die ersten Saisonspiele aufgrund einer Verletzung, die er sich schon in der Preseason mit den Spurs zuzog. Am 10. November gab er dann sein Debüt für die Kings. Im Spiel gegen die Minnesota Timberwolves erzielte er 9 Punkte und 5 Rebounds in 26 Minuten. Am 26. November führte Udrih die Kings zu einem Sieg gegen sein altes Team. Er erzielte eine Karrierebestleistung von 27 Punkten und gab 5 Assists gegen die San Antonio Spurs. Udrih traf 8 von 12 Würfen aus dem Feld und verwandelte alle 9 Freiwürfe.

Juni 2011 wurde Udrih im Rahmen eines Trades zwischen 3 Teams der NBA zu den Milwaukee Bucks transferiert.

Bis Februar 2013 spielte Udrih für die Bucks und wurde kurz vor Ende der Transferfrist von den Bucks zu den Orlando Magic transferiert. Zur Saison 2013/14 wechselte er als Free Agent zu den New York Knicks. Aufgrund von schwachen Leistungen wurde Udrih von den Knicks im Februar 2014 vorzeitig aus seinem Vertrag entlassen.
Aktuell steht Udrih bei den Memphis Grizzlies unter Vertrag.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Seit 2001 ist Beno Udrih Mitglied der slowenischen Basketballnationalmannschaft. Mit dieser nahm er unter anderem an den Basketball-Europameisterschaften 2001, 2003 und 2005 sowie an der Basketball-Weltmeisterschaft 2006 in Japan teil.

Referenzen[Bearbeiten]

  • NBA.com/Spurs Spurs Trade Beno Udrih to Timberwolves (29. Oktober 2007)
  • ESPN.com Wolves get younger with buyout of Howard's contract (29. Oktober 2007)

Weblinks[Bearbeiten]