Bentley Boys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bentley 4 1/2 Litre – Clement/Chassagne Le Mans 1929

Die Bentley Boys waren eine Gruppe reicher britischer Automobilisten, die in den 1920er Jahren mit Bentley-Sportwagen einige vielbeachtete Siege errangen und dadurch den Ruhm der Marke als Hochleistungsrennwagen, wenn schon nicht begründeten, so zumindest prägten. Als das Unternehmen Bentley 1925 bankrottzugehen drohte, kaufte Woolf Barnato, einer der Bentley Boys, kurzerhand die Firma, um sie am Leben zu erhalten.

Zu den Bentley Boys zählten:[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aufzählung der Bentley Boys (port.), abgerufen am 21. November 2010