Benutzer:Bhuck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Military brat pretends to navigate T43.jpg Dieser Benutzer ist Administrator.
People icon.svg Dies ist ein bestätigter Hauptaccount und keine Sockenpuppe. → Überprüfen
Note.svg
Dieser Benutzer ist seit dem 27. Juni 2005 (abgesehen von 28 Edits in dem Jahr davor und einem aus April 2004) in der Wikipedia aktiv.
Wohnsitz und Staatsbürgerschaft
de-4 Diese Person beherrscht Deutsch auf annähernd muttersprachlichem Niveau.
EU
Dieser Benutzer kommt aus der Europäischen Union.


Deutschland
Dieser Benutzer kommt aus Deutschland.
Wappen des Landes Rheinland-Pfalz
Dieser Benutzer kommt aus Rheinland-Pfalz.
Mainz
Dieser Benutzer wohnt in Mainz.
Herkunft und Muttersprache
en This user is a native speaker of English.
USA Dieser Benutzer kommt aus den Vereinigten Staaten.
Flagge von Illinois
Diese Person interessiert sich für Illinois.


Flagge von Michigan
Diese Person interessiert sich für Michigan.


Flagge von Alabama
Diese Person interessiert sich für Alabama.


Weiteres
Episcopal Shield.gif
Dieser Benutzer ist Episcopalian.
Bündnis 90 Die Grünen.svg Diese Person ist Mitglied der Grünen.


Regenbogen-Flagge
Diese Person unterstützt homo- und bisexuelle Themen in der Wikipedia.


Bhuck ist eine Abkürzung für den Namen Brian Huck, der einen Menschen bezeichnet, der 1969 in Columbus (Georgia) in den USA geboren ist, und bis 1985 in Auburn (Alabama) wohnte. Nach vier Wochen als Austauschschüler in Nürnberg zog er mit seinen Eltern nach Champaign (Illinois), wo er in der benachbarten Stadt Urbana (Illinois) die Hochschulreife erlangte.[1] Von 1987 bis 1990 studierte er an der University of Michigan in Ann Arbor, von der er einen Bachelor of Arts Abschluss im Fach Geschichte erhielt. 1990 bis 1991 war er dann an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit einem Fulbright-Stipendium und fing danach mit seinem Promotionsstudium an der University of Pennsylvania in Philadelphia an. 1994 bis 1995 war er erneut Austauschstudent, diesmal an der Freien Universität in Berlin, und danach verweilte er in Mainz, während er seine Doktorarbeit zum Thema Bruderrat der EKD schrieb. Dies schloß er 2002 ab, und im gleichen Jahr ging er eine Lebenspartnerschaft ein. Seit 1999 ist er Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen. 2005 wurde er in den deutschen Staatsverband eingebürgert. Er war 2005-2009 und ist seit 2010 wieder Mitglied des Kirchenvorstands einer anglikanischen Kirchengemeinde im benachbarten Wiesbaden. Seit Juli 2008 ist er Mitglied des Gästeführerverbands Mainz und arbeitet selbständig als Fremdenführer für Stadtrundgänge in Mainz. Am 7. Juni 2009 wurde er in den Mainzer Stadtrat gewählt. Am 28. November 2012 wurde er als Nachfolger von Gunther Heinisch als stellvertretender Ortsvorsteher von Mainz-Altstadt gewählt.

  1. Sein Abschluss ist von der Uni High

Zur Bewertung