Benutzer:Florian Huber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Editcount

Hallo auf meiner Benutzerseite! Datum: 38. Woche des Jahres, Dienstag, der 16. September 2014  |  Zeit: 21:34 UTC


Wikipedia:Babel
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
en-3 This user is able to contribute with an advanced level of English.
la-1 Hic usor simplici Latinitate contribuere potest.
eo-2 Ĉi tiu uzanto povas komuniki per meza nivelo de Esperanto.
es-1 Este usuario puede contribuir con un nivel básico de español.


Links für Florian Huber
E-Mail Diskussion Beiträge
E-Mail Diskussion Beiträge



Wichtige Links[Bearbeiten]

Aktuelles[Bearbeiten]

Ebolafieber-Epidemie • Krise in der Ukraine • Schottland-Referendum


Ewa Kopacz (2013)


Artikel des Tages[Bearbeiten]

Logo

Civilization ist ein 1991 erschienenes Computer­spiel des US-amerika­nischen Herstellers MicroProse. Darin führt der Spieler eine ganze menschliche Zivili­sation über mehrere Jahr­tausende. Er kontrolliert alle Bereiche wie Städte­bau, Wirt­schaft, Militär und Forschung. Civilization begründete damit das Global­strategie-­Genre und gilt bis heute als eines der einfluss­reichsten Spiele in der Geschichte der Computer­spiele. Civilization wurde unter der Leitung von Sid Meier entwickelt, der zuvor mehrere erfolg­reiche Spiele wie Silent Service, Pirates! und Railroad Tycoon veröffent­licht hatte. Es wurden zirka 850.000 Einheiten des Spiels verkauft. Neben dem großen Erfolg im Verkauf sowie bei Fans und Kritikern wird es oft auch aufgrund der Präsen­tation historischer Zusammen­hänge als pädago­gisch wertvoll eingestuft. 1995 erschien zusätzlich eine um eine Mehrspieler-Option erweitere Version namens CivNet. Später folgten mehrere Fort­setzungen mit ähnlichem oder abge­wandeltem Szenario.  – Zum Artikel …


Schon gewusst, dass ...[Bearbeiten]

Ein Twin-Coach-Gelenkbus von 1950
  • Der Bau von Bussen mit zwei Motoren war namens­gebend für den amerika­nischen Fahr­zeug­hersteller Twin Coach.
  • Mahamat Kamoun ist der erste musli­mische Premier­minister der Zentral­afri­kanischen Republik.
  • Der vom Aus­sterben bedrohte Stereolepis gigas fängt seine Beute, indem er die nah vorbei­schwimmenden Beutetiere durch plötzliches Öffnen des Maules ein­saugt.
  • Die Amerikanerin Anna Wallis Suh machte als „Seoul City Sue“ Radio­pro­pa­ganda für Nord­korea.
Weitere neue Artikel

Review des Tages[Bearbeiten]

Roger von Hoveden († 1201) war ein aus Howden in Yorkshire stammender Priester, Chronist, Historiker und Diplomat. Er ist der Verfasser einer Chronik zur Geschichte Englands unter Heinrich II. und Richard I. Löwenherz, die vier Bände umfasst und bis an das Ende des 12. Jahrhunderts reicht. Über Rogers Leben ist nur wenig bekannt. Geboren und aufgewachsen ist er vermutlich in Howden, früher auch Hoveden genannt, einer kleinen Gemeinde im östlichen Yorkshire. Er besuchte eine Klosterschule in Durham und war danach wohl Lehrer für Theologie in Oxford bevor er den Posten als Pfarrer in Howden von seinem Vater Robert übernahm. 1174 wurde er Schriftführer am englischen Hof unter Heinrich II. und blieb dies bis zu dessen Tod im Jahre 1189.

Zum Review


Siehe auch[Bearbeiten]