Benutzer:Matt1971/Werkstatt/Biographien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
− Biographien−


Unterseite von Benutzer:Matt1971/Werkstatt


Dieser Artikel ist im Entstehen und noch nicht Bestandteil der freien Enzyklopädie Wikipedia.

Solltest du über eine Suchmaschine darauf gestoßen sein, bedenke, dass der Text noch unvollständig sein und Fehler oder ungeprüfte Aussagen enthalten kann. Wenn du Fragen zum Thema hast, nimm am besten Kontakt mit dem Autor auf.

Inhaltsverzeichnis

Neuanlagen[Bearbeiten]

Pieter Boel[Bearbeiten]

Uml. Boel
Boel: Allegorie der Vergänglichkeit (1663)

Pieter Boel (* 1626 in Antwerpen † 1674 in Paris) war ein flämischer Kunstmaler, dessen Werk hauptsächlich aus Stillleben bestand.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pieter Boel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Category:Mann Category:Flämischer Maler Category:Stillleben Category:Geboren 1626 Category:Gestorben 1674

ca:Pieter Boel en:Pieter Boel es:Pieter Boel fr:Pieter Boel

Erstellt 2007

Bruno de Heceta[Bearbeiten]

Uml. Bruno de Heceta y Dudagoitia Bruno de Hezeta y Dudagoitia

Bruno de Heceta (Hezeta) y Dudagoitia (* 1744 in Bilbao1807) war ein spanischer Seeoffizier und Seefahrer: De Heceta segelte von Spanien kommend in den Pazifischen Nordwesten mit den Schiffen ... und ... . Dabei befuhr er auch den Columbia River bis nach Point Grenville und war der erste Europäer, der die Mündung des Columbia River sah. …

Neuspanien

Im Jahre 1807 wurde er zum Generalleutnant ernannt.

...

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Heceta y Dudagoitia, Bruno de“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Boel, Pieter“. Kategorie:Mann Kategorie:Oregon Kategorie:Seefahrer (18. Jahrhundert) Kategorie:Seefahrer (19. Jahrhundert) Kategorie:Spanier Kategorie:?

en:Bruno de Heceta es:Bruno de Heceta

Erstellt 2008-06

Johann Friedrich Schink[Bearbeiten]

<Bild> Johann Friedrich Schink (* 29. April 1755 in Magdeburg10. Februar 1835 in Żagań), war ein deutscher Autor, Theaterkritiker und -Dramaturg …

Werke[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Schink, Johann Friedrich“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Heceta y Dudagoitia, Bruno de“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Autor Kategorie:Dramaturg Kategorie:Theaterkritiker Kategorie:Geboren 1755 Kategorie:Gestorben 1835

Liste der Biografien/Schi–Schk

Erstellt 2008

Francisco de Eliza[Bearbeiten]

Uml. [[[Francisco de Eliza y Reventa]]

Francisco de Eliza y Reventa (* 1759 in El Puerto de Santa María19. Februar 1825 vor der Küste Mexikos?) war ein spanischer Marineoffizier, Seefahrer und Entdecker. Er unternahm ... Fahrten zum Pazifischen Nordwesten Amerikas. Er war zudem Statthalter der spanischen Besitzungen im Nootka Sound (Vancouver Island).

Er war ferner an den Nootka-Konventionen … zwischen dem Königreich Großbritannien und dem Königreich Spanien in den Jahren 1790, 1793 und 1794 beteiligt.

Eliza Island in Washington (San Juan Islands) wurde nach ihm benannt. …

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Eliza, Francisco de“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Schink, Johann Friedrich“. Kategorie:Mann Kategorie:Militärperson (Spanien) Kategorie:Pazifikfahrer Kategorie:Geboren 1759 Kategorie:Gestorben 1825 Kategorie:British Columbia

en:Francisco de Eliza es:Francisco de Eliza

Erstellt 2008

Fred Ascani[Bearbeiten]

Uml. Fred John Ascani
Fred John Ascani

Fred John Ascani (* 1917 in Beloit, WI) ist ein ehemaliger Generalmajor der United States Air Force und Testpilot. Er gilt als Wegbereiter für Systems Engineering

1937 begann er die Offiziersausbildung an der United States Military Academy in West Point. 1941 wurde er Second lieutenant im Army Corps of Engineers. Nachdem er am Zweiten Weltkrieg in Europa teilnahm, wurde er weiterhin in Deutschland verwendet. 1951 wurde Ascani stellvertretender Kommandeur des Air Force Flight Test Center im Edwards Air Force Base. Zwischen 1961 und 1962 war er Leiter für die Entwicklung des Mach-3-Bombers North American XB-70 Valkyrie verwendet.

1964 wurde er zum Major General befördert, was dessen letzte war. Ascani wurde 1973, nach 32 Jahren Dienst, pensioniert.

Seine Auszeichnungen umfassen unter anderem die Legion of Merit, die Distinguished Service Medal, das Distinguished Flying Cross und das Croix de Guerre mit Palmzweig.

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Ascani, Frederick J.“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Eliza, Francisco de“. Kategorie:Mann Kategorie:Geboren 1917 Kategorie:Testpilot Kategorie:Systems Engineering Kategorie:Militärperson (United States Air Force)

en:Fred Ascani

Erstellt 2008

Roberto Roena[Bearbeiten]

Roberto Roena (* 16. Januar 1940 in Mayagüez, Puerto Rico) ist ein puertoricanischer Salsa-Musiker. …

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Roena, Roberto“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Ascani, Frederick J.“. Kategorie:Mann Kategorie:Salsamusiker Kategorie:Geboren 1940 Kategorie:Puertoricanischer Musiker

en:Roberto Roena fr:Roberto Roena

Erstellt 2008

Luis Ricardo Falero[Bearbeiten]

Luis Ricardo Falero (* 18511896) war ein spanischer Maler im 19. Jahrhundert …

Ausgewählte Werke[Bearbeiten]
Weblinks[Bearbeiten]
 Commons: Luis Ricardo Falero – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Falero, Luis Ricardo“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Roena, Roberto“. Kategorie:Mann Kategorie:Spanischer Maler Kategorie:Geboren 1851 Kategorie:Gestorben 1896

br:Luis Ricardo Falero ca:Luis Ricardo Falero en:Luis Ricardo Falero es:Luis Ricardo Falero fr:Luis Ricardo Falero pl:Luis Ricardo Falero

Erstellt 2008

Pascal Adolphe Jean Dagnan-Bouveret[Bearbeiten]

Dagnan-Bouveret
Marguerite au Sabbat (1885)
Musée municipal de Cognac.

Pascal Adolphe Jean Dagnan-Bouveret (* 7. Januar 1852 in Paris1929 in Quincey) war ein französischer Maler. …

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Dagnan-Bouveret, Pascal“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Falero, Luis Ricardo“. Kategorie:Mann Kategorie:Französischer Maler Kategorie:Geboren 1852 Kategorie:Gestorben 1929

en:Pascal Dagnan-Bouveret et:Pascal-Adolphe-Jean Dagnan-Bouveret

Erstellt 2008

James Carroll Beckwith[Bearbeiten]

Woman with Guitar ()

James Carroll Beckwith (* 23. September, 1852 in Hannibal, MO24. Oktober 1917) war ein amerikanischer Portraitmaler. …

Ausgewählte Werke[Bearbeiten]
Weblinks[Bearbeiten]
 Commons: James Carroll Beckwith – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Beckwith,James Carroll“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Dagnan-Bouveret, Pascal“. Kategorie:Mann Kategorie:Amerikanischer Maler Kategorie:Geboren 1852 Kategorie:Gestorben 1917

en:James Carroll Beckwith pl:James Carroll Beckwith

Erstellt 2008

Jane Dee Hull[Bearbeiten]

Jane Dee Hull (* 8. August 1935) war eine amerikanische Politikerin der Republikanischen Partei. Sie war von 1997 bis 2003 Gouverneurin von Arizona.

Sie entscheidete beim Rechtsstreit um die LaGrand-Brüder, dass …

Category:Frau Kategorie:Gouverneur (Arizona) Kategorie:Mitglied der Republikanischen Partei (Vereinigte Staaten) Category:Geboren 1935

en:Jane Dee Hull es:Jane Dee Hull fi:Jane Dee Hull zh:珍·地·賀爾

Erstellt 2008

Anthony Frederick Augustus Sandys[Bearbeiten]

Uml. Antonio Frederic Augustus Sands
Morgan le Fay, (1864) Birmingham Museum & Art Gallery

Anthony Frederick Augustus Sandys (1. Mai 1829 in … als Antonio Frederic Augustus Sands25. Juni 1904 in …), auch als Frederick Sandys bekannt, war ein britischer Maler, Illustrator und ….

Werkauswahl[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Anthony Frederick Augustus Sandys – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Sandys, Frederick“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Beckwith,James Carroll“. Kategorie:Mann Kategorie:Britischer Maler Kategorie:Geboren 1829 Kategorie:Gestorben 1904

en:Anthony Frederick Augustus Sandys es:Anthony Frederick Augustus Sandys fr:Anthony Frederick Augustus Sandys no:Frederick Sandys pl:Frederick Sandys ru:Сэндис, Энтони Фредерик Огастас sv:Frederick Sandys

Erstellt 2008-

Carlos Schwabe[Bearbeiten]

Carlos Schwabe (* 21. Juli 1877 in …† 1926 in …) war ein deutsch-schweizerischer Maler und …

Werkauswahl[Bearbeiten]

 Commons: Carlos Schwabe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Schwabe, Carlos“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Sandys, Frederick“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Maler Kategorie:Schweizer Maler Kategorie:Geboren 1877 Kategorie:Gestorben 1926

en:Carlos Schwabe es:Carlos Schwabe fr:Carlos Schwabe ja:カルロス・シュヴァーベ pl:Carlos Schwabe pt:Carlos Schwabe

Erstellt 2008

Władysław Czachórski[Bearbeiten]

thumb|right|120px|Dama w liliowej sukni ()

Władysław Czachórski (1850–1911) war ein polnischer Maler.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Władysław Czachórski – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Czachórski, Władysław“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Schwabe, Carlos“. Category:Mann Category:Polnischer Maler Category:Geboren 1850 Category:Gestorben 1911

en:Władysław Czachórski pl:Władysław Czachórski

Erstellt 2008

Christian Hornemann[Bearbeiten]

Bildnis einer verträumten jungen Frau, einen Liebesbrief haltend (...)

Christian Hornemann (1765-1844) war ein dänischer Maler …

Kategorie:Mann Kategorie:Dänischer Maler Kategorie:Geboren 1765 Kategorie:Gestorben 1844

en Fehlanzeige

Erstellt 2008

Edwaert Collier[Bearbeiten]

Selbstportrait mit Vanitas-Stillleben, 1684, 35 × 30 cm.
Uml. Evert Collier

Edwaert Collier (um 1640 † vor 8. September 1708) war ein niederländischer Maler des Barock. …

 Commons: Evert Collier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Collier, Evert“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Czachórski, Władysław“. Kategorie:Mann Kategorie:Niederländischer Maler Kategorie:Maler des Barocks Kategorie:Geboren im 17. Jahrhundert Kategorie:Gestorben 1708

en:Evert Collier nl:Edwaert Collier

Erstellt 2008

Giovanni Paolo Pannini[Bearbeiten]

Giovanni Paolo Pannini (* 17. Juni 1691 in Piacenza † 21. Oktober 1765 in Rom) war ein italienischer Maler des Barock.

Er schuf ...

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Giovanni Paolo Pannini – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Pannini, Giovanni Paolo“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Collier, Evert“. Category:Italienischer Maler Category:Geboren 1691 Category:Gestorben 1765 Category:Mann

cs:Giovanni Paolo Pannini en:Giovanni Paolo Pannini es:Giovanni Pannini fr:Giovanni Paolo Panini gl:Giovanni Paolo Panini it:Giovanni Paolo Pannini lt:Džiovanis Paolo Paninis nl:Giovanni Paolo Pannini ja:ジョバンニ・パオロ・パンニーニ no:Giovanni Paolo Pannini pt:Giovanni Paolo Pannini sk:Giovanni Paolo Pannini sv:Giovanni Paolo Pannini tr:Giovanni Paolo Pannini

Erstellt 2007

Alessandro Turchi[Bearbeiten]

Werke:

Commons 

Kategorie:Mann Kategorie:Italienischer Maler Kategorie:Maler des Barocks

en:Alessandro Turchi fr:Alessandro Turchi

Erstellt 2008

Pasquale Ottini[Bearbeiten]

Pasquale Ottini (* um 1570 † 1630) war ein italienischer Mal in der Zeit des Frühbbarock. Er war vor allen in Verona aktiv. Felice Brusasorci ….

Werke:

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Ottini, Pasquale“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Pannini, Giovanni Paolo“. Kategorie:Italienischer Maler Kategorie:Maler des Barocks Kategorie:Peson (Verona) Kategorie:Geboren 1570er Kategorie:Gestorben 1730 Kategorie:Mann

en:Pasquale Ottini

Erstellt 2008

Constantino Cedini[Bearbeiten]

Kategorie:Mann Kategorie:Italienischer Maler [[:Kategorie:]]

en: Fehlanzeige, it: Fehlanzeige

Erstellt 2008

Felice Riccio[Bearbeiten]

Uml. il Brusasorci Brusasorzi Felice Brusasorci

Felice Riccio, genannt il Brusasorci, Brusasorzi oder Felice Brusasorci (* 1542 † 1605) war ein italienischer Maler der Spätrenaissance. …

Kategorie:Mann Kategorie:Italienischer Maler Kategorie:Geboren 1542 Kategorie:Gestorben 1605 Kategorie:Maler der Renaissance

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Riccio, Felice“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Ottini, Pasquale“.

en:Felice Riccio fr:Felice Riccio

Erstellt 2008

Beth Carvalho[Bearbeiten]

Kategorie:Brasilianischer Musiker Kategorie:Mann

en:Beth Carvalho es:Beth Carvalho

Erstellt 2008

Tito Rojas[Bearbeiten]

Tito Rojas, Spitzname "El Gallo" (dt. „Der Hahn“) (* 14. Juni 1955 in …), ist ein puertoricanischer Salsa-Musiker und Bandleader.…

Diskografie[Bearbeiten]

  • Tito Rojas y el Conjunto Borincano (1980) (Tito Rojas and the Borincano)
  • Sensual (1990)
  • Condename (1992)
  • Todo a Cambiado (1994)
  • A Mi Estilo (1994) (My Style)
  • Con Velo y Corona (1995)
  • Tito Rojas (1995)
  • Por Derecho Propio (1995)
  • Humildemente (1996)
  • Pal' Pueblo (1997)
  • Salsa Mixes y Mas Mixes (1997)
  • Alegrias y Penas (1999)
  • Rompiendo Noches (2000)
  • Quiero Llegar a Casa (2001)
  • Canta El Gallo (2003)
  • El De Siempre (2003)
  • Perseverencia (2003)
  • Tradicional (2004)
  • Borron y Cuenta Nueva (2005)
  • Sin Comentarios (2007)

Quelle: en:Tito Rojas

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Rojas, Tito“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Riccio, Felice“. Kategorie:Geboren 1955 Kategorie:Mann Kategorie:Salsamusiker Kategorie:Puertoricanischer Musiker Kategorie:Bandleader

en:Tito Rojas es:Tito Rojas fr:Tito Rojas

Erstellt 2008

Johnny Ventura[Bearbeiten]

Johnny Ventura (* 8. März 1940 in Santo Domingo, Dominikanische Republik als Juan de Dios Ventura Soriano, ist ein Merengue-Songwriter und -Sänger. Er gehört zu den ersten weltweit bekannten Musikern aus der Dominikanischen Republik. Sein bekanntestes Stück ist der Merenguero El Caballo.

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Ventura, Johnny“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Rojas, Tito“. Kategorie:Mann Kategorie:Dominikanischer Musiker Kategorie:Geboren 1940 Kategorie:Songwriter Kategorie:Merengue Kategorie:Popsänger

en:Johnny Ventura es:Johnny Ventura

Erstellt 2008

Brenda K. Starr[Bearbeiten]

Brenda K. Starr (* 15. Oktober 1966 in New York City alsBrenda Kaplan) ist eine amerikanische Sängerin. Sie machte ursprünglich Popmusik (dance-pop) und wechselte anschließend zur Salsamusik. Starr ist vor allem wegen ihrer Stücke im Stil der Freestyle music in den 1980er Jahren bekannt geworden. …

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Starr, Brenda K.“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Ventura, Johnny“. Kategorie:geboren 1966 Kategorie:Salsamusiker Kategorie:Frau Kategorie:US-amerikanischer Musiker Kategorie:Popsänger Kategorie:Puertoricanischer Musiker

en:Brenda K. Starr

Erstellt 2008

Tonino Carotone[Bearbeiten]

Kategorie:Mann [[:Kategorie:]] [[:Kategorie:]]

en:

Erstellt 2008

Mimi Ibarra[Bearbeiten]

Kategorie:Frau Kategorie:Salsamusiker [[:Kategorie:]] [[:Kategorie:]]

en Fehlanzeige

Erstellt 2008

Jimmy Bosch[Bearbeiten]

Kategorie:Salsamusiker Kategorie:Sänger Kategorie:Mann

en:Jimmy Bosch

Erstellt 2008

David Porter (Musiker)[Bearbeiten]

David Porter (* 21. November 1941) ist ein amerikanischer Soulmusiker, Songwriter und Produzent (Stax Records) während der 1960er Jahre. …

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Porter, David“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Starr, Brenda K.“. Kategorie:Geboren 1941 Kategorie:US-amerikanischer Musiker [[:Kategorie:American funk musicians [[:Kategorie:American soul musicians Kategorie:Songwriter Kategorie:Mann

en:David Porter (musician)

Erstellt 2008

Wilfrido Vargas[Bearbeiten]

Kategorie:Mann [[:Kategorie:]] [[:Kategorie:]]

en:Wilfrido Vargas

Erstellt 2008

Zafra Negra[Bearbeiten]

Bislang veröffentlicht:

  • Palo a Palo
  • Zafra Negra Play
  • MerenMix98
  • Por el Mismo Camino

Kategorie:Mann [[:Kategorie:]] [[:Kategorie:]]

en Fehlanzeige

Erstellt 2008

Costantino Cedini[Bearbeiten]

Kategorie:Mann Kategorie:Italienischer Maler [[:Kategorie:]]

en Fehlanzeige

Erstellt 2008

Giovanni Antonio Vanosino[Bearbeiten]

Uml. Antonio da Varese, Giovanni Antonio Venosino

Giovanni Antonio Vanosino (in Varese), auch Antonio da Varese oder Venosino, war ein italienischer Maler des Barock zwischen 1562 und 1585. …

  • Thieme-Becker, Bd. 34, S. 102

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Vanosino, Giovanni Antonio“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Porter, David“. Kategorie:Mann Kategorie:Italienischer Maler [[:Kategorie:]]

en Fehlanzeige

Erstellt 2008

Gherardo Stamina[Bearbeiten]

Stamina: Das Jüngste Gericht, Detail (o.J.), Alte Pinakothek

Gherardo Stamina (* 1354 in Florenz; † 1406 ebd.) war ein italienischer Maler. Er wurde von ... bis ... bei ... ausgebildet und ...schuf ...

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gherardo Stamina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Stamina, Gherardo“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Vanosino, Giovanni Antonio“. Category:Mann Category:Italienischer Maler Category:Florentiner Category:Geboren 1354 Category:Gestorben 1406

Erstellt 2007

Timoteo della Vite[Bearbeiten]

Uml. Timoteo da Urbino und Timoteo Viti

Timoteo della Vite, auch Timoteo da Urbino oder Timoteo Viti, (* 1469 Urbino, † 1523 ebd.) war ein italienischer Maler der Renaissance und Schüler bzw. Assistent des berühmten Malers und Baumeisters der Hochrenaissance Raffael.

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „?“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Stamina, Gherardo“. Kategorie:Italienischer Maler Kategorie:Maler der Renaissance Kategorie:Geboren 1469 Kategorie:Gestorben 1523 Kategorie:Mann

en:Timoteo Viti fr:Timoteo Viti

Erstellt 2007

Marina Mniszech[Bearbeiten]

Marina Mniszek

Die Polin Marina Mniszech (* ca. 1588; † 1614) war eine politische Figur während der Zeit der Wirren in Russland.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Marina Mniszech – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Mniszech, Marina“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „?“. Category:Frau Category:Pole Kategorie:Polnisches Adelsgeschlecht Category:Geboren 1588 Category:Gestorben 1614

en:Marina Mniszech eo:Marina Mniŝek fr:Marina Mniszek ru:Мнишек, Марина Юрьевна pl:Maryna Mniszchówna

Erstellt 2007

Heinrich Steyner[Bearbeiten]

Heinrich Steyner war ein deutscher Autor.

Er verfasste ….

Werke[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Steyner, Heinrich“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Mniszech, Marina“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Autor Kategorie:Person (Augsburg) Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2007

Victor Manuelle[Bearbeiten]

Victor Manuelle, bürgerlicher Name Víctor Manuel Ruiz (* 18. September 1970 in New York City), ist …

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Manuelle, Victor“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Steyner, Heinrich“. Kategorie:Salsamusiker Kategorie:Puertoricanischer Musiker Kategorie: Geboren 1970 Kategorie:Mann

en:Victor Manuelle es:Víctor Manuelle fr:Víctor Manuelle it:Victor Manuelle

Erstellt 2008

Jimmy Bosch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Bosch, Jimmy“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Manuelle, Victor“. Kategorie:Geboren 1960 Kategorie:Mann Kategorie:Jazz-Trompeter Kategorie:Salsamusiker

fr:Jimmy Bosch en:Jimmy Bosch

Erstellt 2008

Audrey Wells[Bearbeiten]

Audrey Wells (* 29. April 1960 in San Francisco) ist ein amerikanischer Filmregisseur und -Produzent. …

Werke[Bearbeiten]

  • Das Mädchen und der Fotograf (Guinevere), Spielfilm, USA 1998

Weblinks[Bearbeiten]

Matt1971/Werkstatt/Biographien in der Internet Movie Database (englisch)

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Wells, Audrey“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Bosch, Jimmy“. Category:Mann Category:Geboren 1960 Category:US-Amerikaner Kategorie:Filmregisseur

en:Audrey Wells fr:Audrey Wells ja:オードリー・ウェルズ

Erstellt 2007

Leonardo da Besozzo[Bearbeiten]

Leonardo da Besozzo (1498-1558) war ein italienischer Maler der Renaissance. …

Weblinks[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Besozzo, Leonardo da“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Wells, Audrey“. Kategorie:Mann Kategorie:Italienischer Maler Kategorie:Maler des Mittelalters Kategorie:Geboren 1498 Kategorie:Gestorben 1558

Erstellt 2007

Michelino da Besozzo[Bearbeiten]

Michelino da Besozzo (1388-1445) war ein italienischer Miniaturmaler. …

 Commons: Michelino da Besozzo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Besozzo, Michelino“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Besozzo, Leonardo da“. Kategorie:Mann Kategorie:Italienischer Maler Kategorie:Maler des Mittelalters Kategorie:Geboren 1388 Kategorie:Gestorben 1445

es:Michelino da Besozzo fr:Michelino da Besozzo ru:Микелино да Безоццо it:Michelino da Besozzo

Erstellt 2007

Jeronimus Cornelisz[Bearbeiten]

Jeronimus Cornelisz oder Cornelissen (* 1598 in Leeuwarden; † 2. Oktober 1629) war ein niederländischer Apotheker und Unterkaufmann der Niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC).

Im Juni 1629 führte er vor der Westküste Australiens gemeinsam mit dem Kapitän ... eine blutige Meuterei an, nachdem der Frachtsegler Batavia gesunken war. Dabei starben 90 Besatzungsmitglieder. Cornelisz wurde dafür gehängt.

Weblinks[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Cornelisz, Jeronimus“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Besozzo, Michelino“. Kategorie:Mann Kategorie:Friese Kategorie:Meuterei Kategorie:Apotheker Kategorie:Geboren 1598 Kategorie:Gestorben 1629

en:Jeronimus Cornelisz

Erstellt 2007

Altobello Melone[Bearbeiten]

Portrait eines Herrn (Cesare Borgia) von Altobello Melone (um 1490), Accademia Carrara, Bergamo

Altobello Melone (* ca. 1508 in Cremona; † vor 1547) war ein italienischer Maler der Renaissance. …

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Altobello Melone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Melone, Altobello“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Cornelisz, Jeronimus“. Kategorie:Mann Kategorie:Italienischer Maler Kategorie:Maler der Renaissance Kategorie:Geboren im 16. Jahrhundert Kategorie:Gestorben im 16. Jahrhundert

en:Altobello Melone fr:Altobello Melone it:Altobello Melone pt:Altobello Melone

Erstellt 2007

Philon von Karpasia[Bearbeiten]

Philon von Karpasia war im 4. Jahrhundert Bischof von Karpasia (heute Zypern). …

Werke[Bearbeiten]

  • Enarratio in Canticum canticorum ad Eustathium presbyterum et Eusebium diaconum (...))

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Karpasia, Philon von“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Melone, Altobello“. Category:Mann Category:Autor Kategorie:Bischof (4. Jahrhundert)

Erstellt 2007

William J. Worth[Bearbeiten]

William Jenkins Worth (* 1. März 1794 in Hudson, NY; † 7. Mai 1849 in San Antonio, TX) war ein amerikanischer General im Mexikanisch-Amerikanischen Krieg (1846 bis 1848). …

Weblinks[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Worth, William J.“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Karpasia, Philon von“. Kategorie:Mann Kategorie:Mexikanisch-Amerikanischer Krieg (Person) Kategorie:Texaner Kategorie:Geboren 1794 Kategorie:Gestorben 1849

en:William J. Worth fr:William J. Worth Erstellt 2007

Pontiac (Häuptling)[Bearbeiten]

derzeit Uml. 

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chief Pontiac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

en:Chief Pontiac fr:Pontiac (outaouais) hr:Pontiac (poglavica) ja:ポンティアック酋長 no:Pontiac (høvding) pl:Pontiac (wódz Indian) pt:Chefe Pontiac sv:Pontiac (indianhövding)

Erstellt 2007

Johann Caspar Herterich[Bearbeiten]

Johann Caspar Herterich (* 1843; † 1905) war ein deutscher Historienmaler. …

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Herterich, Johann Caspar“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Worth, William J.“. Category:Mann Category:Deutscher Maler Category:Historienmaler Category:Geboren 1843 Category:Gestorben 1905

Erstellt 2007

Eucratides I.[Bearbeiten]

EukratidesCoin.JPG

Eucratides I. ….

Category:Mann

en:Eucratides I ru:Эвкратид I

Erstellt 2007

William Goddell[Bearbeiten]

William Goddell war …

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Goddell, William“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Herterich, Johann Caspar“. Category:Mann Category:Autor Category:Geboren ... [[:Category:Gestorben ...]

Erstellt 2007

Dieter Wunderlich (Autor)[Bearbeiten]

Dieter Wunderlich (* 1946 in München) ist ein deutscher Buchautor.

Er studierte zunächst Psychologie und war von 1973 bis 2001 im Management eines internationalen Unternehmens beschäftigt. Er schreibt vor allem über ...

Wunderlich wohnt in Kelkheim (Taunus), … .

Werke[Bearbeiten]

Seit 1995 erschienen zwölf Buchtitel und zwei Hörbücher, unter anderem ...

Weblink[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Wunderlich, Dieter“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Goddell, William“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Autor Kategorie:Person (München) Kategorie:Geboren 1946

Erstellt 2007

David J. Richards[Bearbeiten]

David J. Richards, CBE, DSO (* 1952) ist ein General der British Army. Er hatte von Juli 2006 bis 4. Februar 2007 das Kommando über alle ISAF-Truppen in Afghanistan. …

Weblink[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Richards, David J.“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Wunderlich, Dieter“. Kategorie:Mann Kategorie:Militärperson (Vereinigtes Königreich) Kategorie:Militärperson (NATO) Kategorie:Geboren 1952

en:David J. Richards

Erstellt 2007

Walter L. Sharp[Bearbeiten]

<bild hochladen> Walter L. Sharp (* Morgantown, WV) ist ein Offizier der United States Army. Seit 3. Juni 2008 ist er Kommandeur der United States Forces Korea (offiziell: Commander, U.S. Forces Korea) mit über 29.000 unterstellten Soldaten. Er war 1974 Absolvent der …

Joint Chiefs of Staff

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Sharp, Walter L.“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Richards, David J.“. Kategorie:Militärperson (United States Army) Kategorie:Mann Kategorie:Joint Chiefs of Staff Kategorie:Geboren unbekannt

en:Walter L. Sharp

Erstellt 2008

Frederick de Wit[Bearbeiten]

Nova Orbis Tabula in Lucem Edita (1662)

Frederick de Wit (1616-1689) war ein holländischer Maler und Graveur. Sein Schwerpunkt lag in der Fertigung von Karten ….

Werke[Bearbeiten]

  • Nova Orbis Tabula in Lucem Edita (1662)
  • Orient (1680)

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Wit, Frederick de“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Sharp, Walter L.“. Kategorie:Mann Kategorie:Niederländischer Maler Kategorie:Graveur Kategorie:Geboren 161 Kategorie:Gestorben 1689

Erstellt 2007

Daniel K. Akaka[Bearbeiten]

REDIR Daniel Kahikina Akaka und Daniel Akaka
Daniel Akaka

Daniel Kahikina Akaka (* 11. September 1924 in Honolulu) ist ein Senator für Hawaii (2nd congressional district) im Senat der Vereinigten Staaten. Er ist seit … Mitglied der Demokratischen Partei.

Der Hawaiianer, dessen Vorfahren aus China stammen, studierte Pädagogik an der University of Hawaii … zunächst … und Lehrer bzw. Rektor. Im Jahre ….

Klassen im Senat der Vereinigten Staaten

Akaka erhielt sein erstes Mandat für den Senat am 16. Mai 1990, nachdem sein Vorgänger Spark Matsunaga verstorben war. Er ist Vorsitzender (Chairman) des Senatsausschusses für Veteranenangelegenheiten (United States Senate Committee on Veterans' Affairs) sowie Mitglied bei folgenden weiteren Ausschüssen des Senats: Indian Affairs, Armed Services, Banking, Housing and Urban Affairs, Energy and Natural Resources sowie Homeland Security and Governmental Affairs.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Akaka, Daniel K.“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Wit, Frederick de“. Kategorie:Mann Kategorie:Mitglied der Demokratischen Partei (Vereinigte Staaten) Kategorie:Senator der Vereinigten Staaten aus Hawaii Kategorie:Lehrer Kategorie:Geboren 1924

en:Daniel Akaka fr:Daniel Akaka it:Daniel Akaka nl:Daniel Akaka ja:ダニエル・K・アカカ pl:Daniel Akaka ru:Акака, Дэниел sk:Daniel Akaka fi:Daniel Akaka sv:Daniel Akaka zh:李碩

Erstellt 2007

Tamara Albertini[Bearbeiten]

Tamara Albertini (* 1961 in der Schweiz) ist eine schweizer Philosophin mit Schwerpunkt Renaissance sowie Islam, Professorin und Autorin. …

Leben[Bearbeiten]

Albertini stammt aus … und wuchs in Algerien auf. Sie beherrscht sechs Sprachen fließend, darunter Arabisch, Bulgarisch, Serbokroatisch und Latein.

Wirken[Bearbeiten]

Von der Universität Basel erwarb sie im Jahr ... das Lizenziat (Lic. phil.). Sie war von 1980-1984 Lehrerin für Italienisch und Französisch am Holbein-Gymnasium sowie am Humanistischen Gymnasium in Basel. Im Jahr 1991 promovierte sie an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit dem Prädikat magna cum laude zum Doktor der Philosophie (Thema: Marsilio Ficino. Die Vermittlung von Denken und Welt in einer Metaphysik der Einfachheit).

Albertini war im Jahr 1992 Lehrbeauftragte an der Universität Zürich und von ... bis 1993 Visiting Assistant Professor an der UCLA, Vereinigte Staaten. Sie ist seit 1999 Associate Professor an der University of Hawaii in Mānoa auf Hawaii, Vereinigte Staaten.

Werke[Bearbeiten]

Neben zwei Büchern verfaßte sie zahlreiche Fachartikel und ….

  • ...

Weblinks[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Albertini, Tamara“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Akaka, Daniel K.“. Kategorie:Frau Kategorie:Schweizer Kategorie:Hochschullehrer (Hawaii) Kategorie:Philosoph (20. Jahrhundert) Kategorie:Philosoph (21. Jahrhundert) Kategorie:Autor Kategorie:Geboren 1961

Erstellt 2007

Jean Loubier[Bearbeiten]

Jean Loubier (* … in …; † … in Berlin) war ein Sachbuchautor, der in Berlin lebte und wirkte.

Seine Vorfahren waren Hugenotten, die um 18… von … (…frankreich) nach Berlin emigrierten. …

Werke[Bearbeiten]

Sein Buch Der Bucheinband in alter und neuer Zeit war seinerzeit das Standardwerk zur Geschichte der Buchbindung.[5]

  • Jean Loubier: Der Bucheinband in alter und neuer Zeit. Berlin u. Leipzig: Seemann Nachf., [1904]. Kl.4to. [4], 186, [2] Ss. Mit 197 Abbildungen im Text. Original-Leinwand mit Jugendstilornamentik. Beschreibt die Bindetechniken und die Einbandgeschichte von der Frühzeit bis zur Jahrhundertwende

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Loubier, Jean“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Albertini, Tamara“. Kategorie:Autor Kategorie:Mann Kategorie:Person (Berlin) Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

John Ferguson[Bearbeiten]

John Ferguson (* 1838 in † 1916 in ) war von 1874 bis 1915 Professor an der Glasgow University in Schottland. Er wurde unter anderem durch seine Büchersammlung Ferguson Collection bekannt. …

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Ferguson, John“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Loubier, Jean“. Kategorie:Mann Kategorie:Chemiker (19. Jahrhundert) Kategorie:Chemiker (20. Jahrhundert) Kategorie:Hochschullehrer (Schottland) Kategorie:Sammler Kategorie:Geboren 1838 Kategorie:Gestorben 1916

Erstellt 2007

Jakob Püterich von Reichertshausen[Bearbeiten]

Jakob Püterich von Reichertshausen

Der Patrizier Jakob Püterich von Reichertshausen (1400-1469) war ein deutscher Dichter und Autor des Spätmittelalters. …

Ritterromantik

Höfische Dichtung

http://www.aedph.uni-bayreuth.de/1999/0116.html

Literatur[Bearbeiten]

Primärliteratur[Bearbeiten]
  • Der Ehrenbrief, Behrend/Wolkan, 1920
Sekundärliteratur[Bearbeiten]
  • K. Grubmüller (Hg.): Jakob Püterich von Reichertshausen: Der Ehrenbrief. Cgm 9220 / Bayerische Staatsbibliothek München [u.a.], Kulturstiftung der Länder [u.a.], 1999, 56 S. mit Illustrationen, Patrimonia 154
  • Der Ehrenbrief, Behrend/Wolkan 1920

Weblinks[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Reichertshausen, Jakob Püterich von“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Ferguson, John“. Kategorie:Mann Kategorie:Autor Kategorie:Mittelalter (Literatur) Kategorie:Person (München) Kategorie:Geboren 1400 Kategorie:Gestorben 1469

Erstellt 2006

Macedonius I.[Bearbeiten]

Macedonius I. ….

Macedonius II.

Kategorie:Mann Kategorie:Geboren ... Kategorie:Gestorben ...

en:Macedonius I of Constantinople

Erstellt 2006

Macedonius II.[Bearbeiten]

Macedonius II. ….

Macedonius I.

Kategorie:Mann Kategorie:Patriarch Kategorie:Geboren ... Kategorie:Gestorben ...

en:Patriarch Macedonius II of Constantinople

Erstellt 2006

Melchior Lorck[Bearbeiten]

Uml. Melchior Loris

Melchior Lorck', auch Melchior Loris (* 1527 in Flensburg; † 1583 in ?), war ein deutscher Kupfer- und Holzstecher sowie Maler. Er führte Portrait-Auftragsarbeiten in Europa und Asien von prominenten Personen wie Martin Luther [6] aus und bildete auch zeitgenössische Motive in Eigeninitiative ab, z.B. Ortsprospekte von Konstantinopel. … am Hofe ….

Lorck hielt sich von 1555 bis 1559 in Konstantinopel auf, wo er einen Großteil seiner Werke schuf.

Es ist mit Josias Lorck, Jacob Georg Christian Adler und Caspar Aquila verwandt.

Der Sultan des Osmanischen Reiches Süleyman II., vermutlich portraitiert von Lorck

Maria Lorck (1566-1658), ..., war auch Ahnfrau des Komponisten Johannes Brahms und des Schriftstellers Theodor Storm.

Seine Werke sind unter anderem im Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, Standort Berlin-Tiergarten, und in Det Kongelige Bibliotek Dänemarks in Kopenhagen erhalten.

http://www.forlagetvandkunsten.dk/97415/

http://www.um.dk/Publikationer/UM/Deutsch/DanischeThemen/BildendeKunst/html/chapter01.htm unter "Renaissance und Barock"

Literatur[Bearbeiten]

  • Andreas Lorck-Schierning: Chronik der Familie Lorck. Neumünster, Karl Wachholtz Verlag, 1949
  • Wolfgang J. Müller:Melchior Lorck <Lorichs>, In: Neue Deutsche Biographie. 15. 1987. S. 164-165.
  • Danske Tegninger. Fra Melchior Lorck til Fyenboerne. Udgivet af Statens Museum for Kunst. Textband und 2 Tafelbände, 207 S. mit 2 Textabb. und 231 Abb., Kopenhagen, 1945.

Weblinks[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Lorck, Melchior“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Reichertshausen, Jakob Püterich von“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Maler Kategorie:Kupferstecher Kategorie:Kunsthandwerker Kategorie:Geboren 1527 Kategorie:Geboren 1583

en:Melchior Lorck

Erstellt 2006

Paolo Giordano Orsini I.[Bearbeiten]

Ritratto di Paolo Giordano Orsini in una stampa antica

Paolo Giordano Orsini I. (* 13. November 1541; † 1560) war ….

Orsini

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Orsini, Paolo Giordano“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Lorck, Melchior“. Kategorie:Mann Kategorie:Person (Rom) Kategorie:Geboren 1541 Kategorie:Gestorben 1560

en:Paolo Giordano I Orsini it:Paolo Giordano Orsini ja:パオロ・ジョルダーノ・オルシーニ

Erstellt 2007

Franz Augsberger[Bearbeiten]

'Franz Augsberger (* 10. Oktober 1905 in Wien; † 19. März 1945 in Neustadt/Oberschlesien) war ein SS-Brigadeführer und Generalmajor der Waffen-SS zur Zeit des Nationalsozialismus.

Augsberger trat am 20. April 1932 der Allgemeinen SS bei (NR 139528).

Er kommandierte von Januar bis März 1945 die 20. Waffen-Grenadier-Division der SS (estnische Nr. 1).

Deutsches Kreuz

Ihm wurde ... das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes verliehen.

Weblinks[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Augsberger, Franz“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Orsini, Paolo Giordano“. Kategorie:Mann Kategorie:Geboren 1905 Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Mitglied der Waffen-SS Kategorie:Träger des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes Kategorie:Träger des Deutschen Kreuzes

en:Franz Augsberger et:Franz Augsberger

Erstellt 2007

Arthur Schmidt (Soldat)[Bearbeiten]

Arthur Schmidt (*25. Oktober 1895 in Hamburg † 5. November 1987 in Karlsruhe) war ein deutscher Soldat der Wehrmacht mit dem letzten Dienstgrad Generalmajor.

Er war zuletzt Chef des Generalstabes der 6. Deutschen Armee unter GFM Friedrich Paulus.

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Schmidt, Arthur“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Augsberger, Franz“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:Geboren 1895 Kategorie:Gestorben 1987

Erstellt 2006

Benjamin McCulloch[Bearbeiten]

Benjamin McCulloch

Benjamin McCulloch (1811–1872) war ein amerikanischer General im Sezessionskrieg auf Seiten der Konföderierten Staaten von Amerika sowie ein früher United States Marshal. …

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „McCulloch, Benjamin“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Schmidt, Arthur“. Kategorie:Mann Kategorie:Militärperson (CSA) Kategorie:Polizist Kategorie:Geboren 1811 Kategorie:Gestorben 1872

en:Benjamin McCulloch

Erstellt 2006

Hermann Torrentinus[Bearbeiten]

Hermann Torrentinus, auch Torrentius genannt, eigentlich Hermann van Beeck oder Hermann van der Beeke (1450-1520) ...

http://www.richardwolf.de/latein/torrenti.htm

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Torrentinus, Hermann“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „McCulloch, Benjamin“. Kategorie:Mann Kategorie:Geboren 1450 Kategorie:Gestorben 1520

Erstellt 2006

Hellmuth Becker (SS-Mitglied)[Bearbeiten]

Hellmuth Becker (* 12. August 1902 in Alt Ruppin; † 28. Februar 1953 in Russland) war ein General der Waffen-SS. Sein letzter Dienstgrad resp. seine letzte Dienststellung war SS-Brigadeführer und Generalmajor der Waffen-SS.

Ehrungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Becker, Hellmuth“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Torrentinus, Hermann“. Kategorie:Mann Deutscher Kategorie:Freikorps-Mitglied Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Mitglied der Waffen-SS Kategorie:Träger des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes Kategorie:Geboren 1902 Kategorie:Gestorben 1954

{{Personendaten|

NAME=Becker, Hellmuth

|ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG= |GEBURTSDATUM=12. August 1902 |GEBURTSORT= |STERBEDATUM= 28. Februar [[1953] |STERBEORT= }}

it:Hellmuth Becker

Erstellt 2006

Herbert Böttcher[Bearbeiten]

Herbert Böttcher († 12. Juni 1950 in Warschau) war SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei zur Zeit des Nationalsozialismus.

Er war von 1942 bis 1945 SS- und Polizeiführer (SSPF) Radom (heute Polen). Er wurde im Jahr 1950 durch die polnische Justiz wegen Kriegsverbrechen hingerichtet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Böttcher, Herbert“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Becker, Hellmuth“. Kategorie:Mann Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Deutscher Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:Geboren 1950 Kategorie:Gestorben 1950

Erstellt 2006



Christoph Diehm[Bearbeiten]

Christoph Diem ….

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Diehm, Christoph“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Böttcher, Herbert“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Anton Dunckern[Bearbeiten]

Anton Dunckern (* † ) war SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei.

SS-Mitgl.-Nr. 3526, NSDAP-Mitgl.-Nr. 315601

Dunckern war von … bis … Höherer SS- und Polizeiführer Metz im besetzten Frankreich.

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Dunckern, Anton“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Diehm, Christoph“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Hans Döring[Bearbeiten]

Hans Döring (* … † …) war SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei zur Zeit des Nationalsozialismus].

Döring war vom 19. November 1941 bis 19. Mai 1943 Höherer SS- und Polizeiführer Stalino-Donezgebiet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Döring, Hans“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Dunckern, Anton“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Richard Fiedler[Bearbeiten]

Richard Fiedler (* … † …) war SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei.

Fiedler war von … bis … SS- und Polizeiführer Montenegro (besetzt).

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Fiedler, Richard“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Döring, Hans“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Werner Fromm[Bearbeiten]

Werner Fromm (* 9. April 1905 in … † 10. Mai 1981 in Bielefeld) war SS-Oberführer und Oberst der Polizei.

Fromm war vom 18. Januar 1942 bis 30. Januar 1943 Höherer SS- und Polizeiführer Bialystok.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Fromm, Werner“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Fiedler, Richard“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:Träger des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes Kategorie:Geboren 1905 Kategorie:Gestorben 1981

Erstellt 2006

Paul Otto Geibel[Bearbeiten]

Paul Otto Geibel (* … † …) war SS-Obergruppenführer und General der Polizei zur Zeit des Nationalsozialismus.

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Geibel, Paul Otto“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Fromm, Werner“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:Geboren 1899 Kategorie:Gestorben 1966

Erstellt 2006

Wilhelm Günther[Bearbeiten]

Wilhelm Günther (* … † …) war ….

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Günther, Wilhelm“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Geibel, Paul Otto“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Hans Haltermann[Bearbeiten]

Hans Haltermann (* … † …) war ….

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Haltermann, Hans“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Günther, Wilhelm“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Hermann Harm[Bearbeiten]

Hermann Harm (* … † …) war ….

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Harm, Hermann“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Haltermann, Hans“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Ernst Hartmann (General)[Bearbeiten]

Ernst Hartmann (* … † …) war ….

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Hartmann, Ernst“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Harm, Hermann“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Otto Hellwig[Bearbeiten]

Otto Hellwig (* … † …) war ….

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Hellwig, Otto“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Hartmann, Ernst“. Kategorie:Mann Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Kurt Hintze[Bearbeiten]

Kurt Hintze (* … † …) war ….

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Hintze, Kurt“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Hellwig, Otto“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Richard Kaaserer[Bearbeiten]

Richard Kaaserer (* … † …) war ….

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Kaaserer, Richard“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Hintze, Kurt“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Gerret Korsemann[Bearbeiten]

Gerrett Korsemann (* … † …) war ….

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Korsemann, Gerret“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Kaaserer, Richard“. Kategorie:Mann Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Karl von Krempler[Bearbeiten]

Karl von Krempler (* … † …) war SS-Standartenführer war SS- und Polizeiführer Sandschak (Serbien).

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Krempler, Karl von“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Korsemann, Gerret“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Erasmus Freiherr von Malsen-Ponickau[Bearbeiten]

Johann-Erasmus Freiherr von Malsen-Ponickau (* 1895; † 1956) war SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei zur Zeit des Nationalsozialismus.

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=5685

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Malsen-Ponickau, Erasmus Freiherr von“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Krempler, Karl von“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:Gestorben 1895 Kategorie:Gestorben 1956

Erstellt 2006

Günther Merk[Bearbeiten]

Dr. Günther Merk († 20. Februar 1945) war SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei zur Zeit des Nationalsozialismus.

Er war von … bis … Höherer SS- und Polizeiführer in Charkow.

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Merk, Günther“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Malsen-Ponickau, Erasmus Freiherr von“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:Gestorben 1945

Erstellt 2006

Paul Moder[Bearbeiten]

Paul Moder († 8. Februar 1942 in Ilmensee) war SS-Gruppenführer und Generalleutnant der Polizei sowie SS-Obersturmbannführer. Er war von … bis … SS- und Polizeiführer des SS-Oberabschnittes Spree bei der SS-Totenkopfdivision.

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Moder, Paul“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Merk, Günther“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben 1942

Erstellt 2006

Willi Ost[Bearbeiten]

SS-Standartenführer Willi Ost (* … † …) war Höherer SS- und Polizeiführer in Lemberg (heute Polen).

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Ost, Willi“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Moder, Paul“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Heinz Roch[Bearbeiten]

Heinz Roch († 10. Mai 1945 in Oslo) war SS-Oberführer und Oberst der Polizei zur Zeit des Nationalsozialismus.

Er war von … bis … SS- und Polizeiführer Nord-Norwegen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Roch, Heinz“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Ost, Willi“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben 1945

Erstellt 2006

Ferdinand von Sammern-Frankenegg[Bearbeiten]

Ferdinand von Sammern-Frankenegg (* 17. März 1897; † 20. September 1943 in …) war SS-Brigadeführer zur Zeit des Nationalsozialismus. Er war von … bis 1943 Höherer SS- und Polizeiführer für den SS-Oberabschnitt Warschau.

Nach dem erfolglosen Aufstand im Warschauer Ghetto am 19. April 1943 wurde er durch SS-Gruppenführer und Generalleutnant der Waffen-SS und Polizei Jürgen Stroop abgelöst.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Sammern-Frankenegg, Ferdinand“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Roch, Heinz“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:Geboren 1897 Kategorie:Gestorben 1943

en:Ferdinand von Sammern-Frankenegg

Erstellt 2006

Walter Schimana[Bearbeiten]

Walter Schimana (* 12. März 1898 † …) war ein deutscher Soldat in der Dienststellung SS-Gruppenführer und Generalmajor der Polizei.

Er war Höherer SS- und Polizeiführer (HSSPF) Russland Mitte und Griechenland. Von ... bis ... war er Kommandeur der 14. Waffen-Grenadier-Division der SS (galizische Nr. 1).

Schimana wurde am 7. August 1943 der Kriegsorden des Deutschen Kreuzes in Gold verliehen. Er war Mitglied der Waffen-SS.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Mark C. Yerger, Waffen-SS Commanders - Krüger to Zimmermann,

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.olokaustos.org/bionazi/leaders/shimana.htm

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Schimana, Walter“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Sammern-Frankenegg, Ferdinand“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren 1898 Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Willy Schmelcher[Bearbeiten]

Willy Schmelcher (*… † …) war SS-Gruppenführer und Generalleutnant der Polizei. Der Ingenieur

Technische Nothilfe (TeNo; TN)

Er war 19… bis 19… SS- und Polizeiführer Shitomir und Tschernigow (jeweils deutsch besetzte Ukraine).

SS-Totenkopfring

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Schmelcher, Willy“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Schimana, Walter“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Walther Schröder[Bearbeiten]

Walther Schröder (* … † …) war ….

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Schröder, Walther“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Schmelcher, Willy“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Hans Schwedler[Bearbeiten]

Hans Schwedler (* … † …) war ...

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Schwendler, Hans“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Schröder, Walther“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Karl Taus[Bearbeiten]

SS-Sturmbannführer Karl Tauss (* 24. September 1893 in Düsseldorf) war SS- und Polizeiführer Görz (Italien).

1939 wurde ihm der SS-Blutorden verliehen. Am 12. April 1943 wurde Taus zum SS-Untersturmführer befördert.

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Taus, Karl“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Schwendler, Hans“. Kategorie:Deutscher Kategorie:Mann Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:geboren 1893 Kategorie:gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Theobald Thier[Bearbeiten]

Theobald Thier (* … † …) war ….

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Thier, Theobald“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Taus, Karl“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Fritz Tittmann[Bearbeiten]

Fritz Tittmann (* … † …) war ….

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Tittmann, Fritz“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Thier, Theobald“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Waldemar Wappenhans[Bearbeiten]

Waldemar Wappenhans (* … † …) war ….

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Wappenhans, Waldemar“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Tittmann, Fritz“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Richard Wendler[Bearbeiten]

Richard Wendler (* … † …) war ….

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Wendler, Roland“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Wappenhans, Waldemar“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Arpad Wigand[Bearbeiten]

Arpad Wigand (* 13. Januar 1906 in Mannheim; † 26. Juli 1983 ebenda) war SS-Oberführer bzw. SS-Hauptsturmführer der Reserve der Waffen-SS.

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Wigand, Arpad“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Wendler, Roland“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Mitglied der Waffen-SS Kategorie:Geboren 1906 Kategorie:Gestorben 1983

Erstellt 2006

Heinz-Georg Lemm[Bearbeiten]

Heinz-Georg Lemm (* 1. Juni 1919 in Schwerin; † 17. November 1994 in Ruppichteroth) war ….

Am 14. April 1943 wurde ihm das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes verliehen.

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Lemm, Heinz-Georg“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Wigand, Arpad“. Kategorie:Mann Kategorie:Träger des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes Kategorie:Geboren 1919 Kategorie:Gestorben 1994

Erstellt 2006


Herbert Loch[Bearbeiten]

Herbert Loch (* … † …) war Generalleutnant der Wehrmacht. Vom 1. September 1939 bis 27. Oktober 1941 war er Divisionskommandeur der 17. Infanteriedivision.

Deutsche 18. Armee

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Loch, Herbert“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Lemm, Heinz-Georg“. Kategorie:Mann Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus, Heer Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Ulrich Greifelt[Bearbeiten]

Ulrich Greifelt (* … † …) war Chef des Stabshauptamtes des Reichskommissars für die Festigung des deutschen Volkstums.

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Greifelt, Ulrich“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Loch, Herbert“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus, Heer Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:Geboren unbekannt Kategorie:Gestorben unbekannt

Erstellt 2006

Ernst August Köstring[Bearbeiten]

Ernst August Köstring (* 1876; † 1953) war ein General der Wehrmacht (General der Kavallerie, zuletzt General der Freiwilligenarmee). … Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Köstring, Ernst August“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Greifelt, Ulrich“. Kategorie:Mann Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus, Heer Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:Geboren 1876 Kategorie:Gestorben 1953

Erstellt 2006

Emil Mazuw[Bearbeiten]

Emil Mazuw (* 21. September 1900 in Essen; † 11. Dezember 1987 in Zmarł) war SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei zur Zeit des Nationalsozialismus.

Vom 28. August 1938 bis 8. Mai 1945 war er Höhrerer SS- und Polizeiführer Nord (ab 20. April 1940 HSSPF Ostsee) in Stettin. Er war von 19… bis 19… Landeshauptmann der Provinz Pommern. Mazuw war Reichstagsabgeordneter in der 4. Wahlperiode (1939–1945) – Wahlkreis 6 (Pommern).

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Mazuw, Emil“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Köstring, Ernst August“. Kategorie:Reichstagsabgeordneter Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:geboren 1900 Kategorie:gestorben 1987

Erstellt 2006

Paul Scharfe[Bearbeiten]

Paul Scharfe († 15. August 1942 in Starnberg) war SS-Gruppenführer und General der Waffen-SS. Er war von 1939 bis 1942 Chef Hauptamt SS Gericht.

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Scharfe, Paul“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Mazuw, Emil“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:Militärperson im Nationalsozialismus Kategorie:Mitglied der Waffen-SS Kategorie:Richter (Deutsche Geschichte) Kategorie:Gestorben 1942

en:Paul Scharfe

Erstellt 2006

Willy Tensfeld[Bearbeiten]

Willy Tensfeld (* 27. November 1893 in Bernhoeved; † 2. September 1982 in Hamburg) war SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei bei der SS.

Tensfeld war bereits Soldat ….

Ihm wurde im Jahre 19… das Eiserne Kreuz I. Klasse verliehen. Er war vom 23. Januar 1944 bis 30. April 1945 SS- und Polizeiführer Oberitalien West in Bologna bzw. Desenzano del Garda.

Tensfeld wurde am 30. April 1945 in Monza vom britischen Heer festgenommen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Tensfeld, Willy“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Scharfe, Paul“. Kategorie:Mann Kategorie:Deutscher Kategorie:Polizist im Nationalsozialismus Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:NSDAP-Mitglied Kategorie:Geboren 1893 Kategorie:Gestorben 1982

Erstellt 2006

Eddie Santiago[Bearbeiten]

Eddie Santiago (* 1955) ist ein puertoricanischer Salsamusiker. …

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Santiago, Eddie“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Tensfeld, Willy“. Kategorie:Puertoricanischer Musiker Category:Sänger Kategorie:Salsamusiker Kategorie:Geboren 1955 Kategorie:Mann

en:Eddie Santiago es:Eddie Santiago fr:Eddie Santiago

Erstellt 2008

Tito Rojas[Bearbeiten]

Tito Rojas, genannt El Gallo (zu Deutsch Der Hahn) (* 14. Juni 1955 in Humacao, Puerto Rico) ist ein Salsamusiker, Sänger und Bandleader. …

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Rojas, Tito“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Santiago, Eddie“. Category:Geboren 1955 Category:Sänger Category:salsamusiker Kategorie:Puertoricanischer Musiker Kategorie:Bandleader Kategorie:Mann

en:Tito Rojas es:Tito Rojas fr:Tito Rojas

Erstellt 2008

Leroy Sibbles[Bearbeiten]

thumb|Leroy Sibbles (2006) Leroy Sibbles (* 29. Januar 1949 in Kingston, Jamaica) ist ein jamaikanischer Musiker, der seit den 1960er Jahren aktiv ist. Der Sänger und Songwriter war Leadsänger der Gruppe … in den 1960er Jahren …

Weblinks[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Sibbles, Leroy“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Rojas, Tito“. Kategorie:Singer-Songwriter Kategorie:Geboren 1949 Kategorie:Mann Kategorie:Reggae-Musiker Kategorie:Jamaikanischer Musiker

en:Leroy Sibbles fr:Leroy Sibbles ht:Leroy Sibbles

Erstellt 2008

Victor Manuelle[Bearbeiten]

Kategorie:Mann Kategorie:? Kategorie:?

en:Victor Manuelle

Erstellt 2008

Alton Ellis[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Ellis, Alton“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Sibbles, Leroy“. Kategorie:Mann Kategorie:Geboren 1944 Kategorie:?

en:Alton Ellis fr:Alton Ellis he:אלטון אליס ht:Alton Ellis pl:Alton Ellis

Erstellt 2008

Susan Hockfield[Bearbeiten]

Susan Hockfield

Susan Hockfield (* 1951 in Chicago) ist die derzeitige Universitätspräsidentin des Massachusetts Institute of Technology in Boston. …

Kategorie:Frau Kategorie:Massachusetts Institute of Technology Kategorie:Geboren 1951 Kategorie:Neurologe Kategorie:Universitätspräsident

en:Susan Hockfield fr:Susan Hockfield

Erstellt 2008

Mastin M. Robeson[Bearbeiten]

Mastin M. Robeson

Generalmajor Mastin M. Robeson ist seit 24. Juli 2008 Kommandeur des United States Marine Corps Forces Special Operations Command.

Weblinks[Bearbeiten]

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Robeson, Mastin M.“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Ellis, Alton“. Kategorie:Mann Kategorie:Militärperson (United States Marine Corps) [[:Kategorie:]]


Erstellt 2008

Barbara Genscher[Bearbeiten]

Barbara Genscher (1988)

Barbara Genscher (* 12. März 1936 in Nikolstadt/Schlesien als Barbara Schmidt) ist seit Oktober 1969 Ehefrau des FDP-Politikers Hans-Dietrich Genscher und seit Dezember 1987 Schirmherrin der Deutschen Herzstiftung.[7] Am 26. April 2005 wurde ihr das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. …

Die Genschers leben in Wachtberg bei Bonn.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Barbara Genscher – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Genscher, Barbara“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Robeson, Mastin M.“. Kategorie:Frau Kategorie:Träger des Bundesverdienstkreuzes Kategorie:Deutscher Kategorie:Ehepartner einer berühmten Person

Erstellt 2008

Jan Cossiers[Bearbeiten]

Jan Cossiers - Prometheus Carrying Fire.jpg
Jan Cossiers - Fortune Telling.jpg

Jan Cossiers (* 15. Juli 1600 in Antwerpen † 4. Juli 1671) war ein flämischer Maler des Barock. …

Sein Schaffen umfaßt ...

http://www.artcyclopedia.com/artists/cossiers_jan.html

commonscat

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Cossiers, Jan“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Genscher, Barbara“. Kategorie:Mann Kategorie:Flämischer Maler [[:Kategorie:]]

en:Jan Cossiers

Erstellt 2009

Ginevra de' Benci[Bearbeiten]

Ginevra de' Benci

Vorlage Gemälde

38,8 × 36,7 cm

Öl auf Holz

'Ginevra de' Benci (* 1457 in Florenz) war eine …

Sie wurde zwischen 1474-76 als ...-jährige in einem Gemälde portraitiert, das Leonardo da Vinci zugeschrieben wird. Das Kunstwerk ist in der National Gallery of Art in Washington D.C. ausgestellt.

commonscat Category:Portrait of Ginevra de' Benci by Leonardo da Vinci

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „...“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Cossiers, Jan“. Kategorie:Frau Kategorie:Italiener Kategorie:Gemälde Kategorie:Leonardo da Vinci Kategorie:Geboren 1457

br:Ginevra de' Benci en:Ginevra de' Benci es:Retrato de Ginebra de Benci fr:Portrait de Ginevra de' Benci (Léonard de Vinci) he:ג'ינברה דה בנצ'י la:Ginevra de' Benci pl:Portret Ginevry Benci pt:Ginevra de' Benci

Erstellt 2009

Akiko Suwanai[Bearbeiten]

Akiko Suwanai (諏訪内 晶子, * 7. Februar 1972) ist eine klassische japanische Violinsolistin.

Ihre Werke werden von Decca Records verlegt. Ihr derzeitiges Instrument ist eine Dolphin Stradivarius (1714).

http://www.universal-music.co.jp/classics/artist/akiko-suwanai/index.html

http://youtube.com/results?search_type=&search_query=Akiko+Suwanai&aq=f

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Suwanai, Akiko“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „...“. Kategorie:Geboren 1972 Kategorie:Klassischer Violinist Kategorie:Japaner Kategorie:Frau

en:Akiko Suwanai ja:諏訪内晶子 sv:Akiko Suwanai

Erstellt 2009

Jan van Kessel der Ältere[Bearbeiten]

Liste der Biografien/Ke
Signatur

Jan van Kessel der Ältere, auch Jan van Kessel senior, Jan van Kessel I, Jan van Kessel III genannt (* 1626 in Antwerpen1679 ebenda), war ein flämischer Maler des Barock. …

Leben[Bearbeiten]

Jan van Kessel wurde als Sohn des Malers Hieronymus van Kessel und der ... geboren. Die Familie Kessel war bereits eine Künstlerfamilie.

Er war der Neffe von Jan Brueghel d.Ä.[1]

Sein Sohn Ferdinand van Kessel wurde ... geboren.

Van Kessel wurde im Jahre 1645 Mitglied der Lukasgilde in Antwerpen. …

Werk[Bearbeiten]

Werksauswahl (soweit nicht anders genannt: Öl auf Leinwand)
Die Seifenblasen, 1660er, Paris, Musée du Louvre.
The Mockery of the Owl, o.J., Antwerpen, Koninklijk Museum voor Schone Kunsten.
Die Tiere, 1660.
Afrika, 1664-66. Teil der "vier Erdteile".
wie vorstehend, Zentraltafel.
Europa, Zentraltafel (Detail).
Allegorie auf das Hören, o.J., <Sammlung unbekannt>.
'Ecclesia umgeben von den Symbolen der Vergänglichkeit (Eitelkeit), o.J., London, Johnny van Haeften Gallery.
Monkeys Feasting, o.J., Privatbesitz.
1653
1653
Insekten und Früchten, o.J., Amsterdam, Rijksmuseum.
Nature morte de poissons au bord d'un rivage.
nach Jahren ordnen
  • Die Seifenblasen, 1660er, Paris, Musée du Louvre.
  • Zyklus Die vier Erdteile (Afrika, Amerika, Asien, Europa; 64 Bilder), 1664-66, München, Alte Pinakothek, Raum 16 (Hochpaterre), Inv.-Nr. 1911.[2]
  • ..., Amsterdam, Amstelkring Museum
  • Brustbild Christi im Fruchtkranz, Ingolstadt, Katholische Franziskanerkirche Mariä Himmelfahrt[3]
  • 64 Städtebilder (nur noch 40 erhalten, Museo del Prado)

Quellen[Bearbeiten]

  • Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 10. Leipzig 1907, S. 860 - 861.[4]
Jan, der Ältere, Sohn von K. 1), geb. 5. April 1626 in Antwerpen, gest. daselbst im April 1679, war Schüler von Simon de Vos und Samtbrueghel und malte in der Art des letztern vorzugsweise Vögel, Blumenkränze, Früchte, Insekten. Das Museum in Antwerpen besitzt von ihm ein Vogelkonzert, das in [861] Madrid einen Blumenkranz mit Jesus und Johannes in der Mitte, das Hofmuseum in Wien eine Wildschweinshetze, einen Bären mit einer Schlange kämpfend und eine Landschaft mit Fuchs und Storch und die Dresdener Galerie einen reichbesetzten Frühstückstisch. Vierzig kleine Bilder mit Tierdarstellungen befinden sich im Museum zu Madrid.
  • Herders Conversations-Lexikon. Freiburg im Breisgau 1855, Band 3, S. 580.[5]
Kessel, Jan van, der Aeltere, holl. Landschafts-. Thier- und Blumenmaler, geb. 1626 zu Antwerpen, seit 1680 in Spanien, wo er st. Sein Neffe, Jan van K., der Jüngere, geb. 1614 zu Antwerpen, war einer der besten Porträtmaler seiner Zeit, kam später nach Spanien, wo er Hofmaler König Karls II. wurde; st. zu Madrid 1708.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.artcyclopedia.com
  2. Van Kessel malte mehrere derartiger Allegorien, diese Serie ist jedoch einzig erhalten. Quelle: Klaus Bussmann und Elke Anna Werner: Europa im 17. Jahrhundert: ein politischer Mythos und seine Bilder. Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Münster, Franz Steiner Verlag, 2004 ISBN 9783515082747. Seite 289 (Beitrag von Hans Schütz) [1]
  3. [2]
  4. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 10. Leipzig 1907, S. 860-861. Nr. 3[3]
  5. Herders Conversations-Lexikon. Freiburg im Breisgau 1855, Band 3, S. 580. [4]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jan van Kessel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Kessel, Jan van“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Suwanai, Akiko“. Kategorie:Mann Kategorie:Geboren 1626 Kategorie:Gestorben 1679 Kategorie:Flämischer Maler Kategorie:Tiermaler Kategorie:Stilllebenmaler

en:Jan van Kessel, senior es:Jan van Kessel, padre fr:Jan van Kessel pt:Jan van Kessel ru:Кессель Старший, Ян ван sv:Jan van Kessel d.ä.

Erstellt 2009

Mayuko Kamio[Bearbeiten]

Mayuko Kamio (japanisch 神尾真由子, * 12. Juni 1986 in Toyonaka) ist eine japanische klassische Violinistin.

Kamio steht derzeit beim Label Sony BMG unter Vertrag …

*http://www.yca.org/kamio.html#bio
*http://www.tokafi.com/news/mayuko-kamio-plays-exclusively-sony-bmg/

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Kamio, Mayuko“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Kessel, Jan van“. Kategorie:Frau Kategorie:Geboren 1986 Kategorie:Klassischer Violinist Kategorie:Japanischer Musiker Kategorie:Toyonaka

en:Mayuko Kamio ja:神尾真由子

Erstellt 2009

Lee H. Hamilton[Bearbeiten]

Bio hamilton.jpg

Lee Herbert Hamilton (* 20. April 1931) ist Mitarbeiter im Homeland Security Advisory Council des Präsidenten der Vereinigten Staaten. Zuvor war er stellvertretender Vorsitzender der Untersuchungskommission zu den Anschlägen des 11. Septembers sowie 34 Jahre lang im United States House of Representatives.

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Hamilton, Lee H.“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Kamio, Mayuko“. Kategorie:Mann Kategorie:Geboren 1931 Kategorie:... Kategorie:...

en:Lee H. Hamilton no:Lee H. Hamilton

Erstellt 2009

Louis Thomas McFadden[Bearbeiten]

Louis Thomas McFadden (25. Juli 1876 † 1. Oktober 1936) ...

====Einzelnachweise[Bearbeiten]


Kategorie:Mann Kategorie:Geboren 1876 Kategorie:Gestorben 1936 [[:Kategorie:]] [[:Kategorie:]] [[:Kategorie:]]

en:Louis Thomas McFadden

Erstellt 2009

José Ferraz de Almeida Júnior[Bearbeiten]

Almeida Junior - Auto-retrato - AAPPA.jpg

José Ferraz de Almeida Júnior (* 8. Mai 1850 † 13. November 1899) war ein brasilianischer Maler.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Almeida Júnior – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Junior, Jose Ferraz De Almeida“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Hamilton, Lee H.“. Kategorie:Mann Kategorie:Maler Kategorie:Brasilianer Kategorie:Geboren 1850 Kategorie:Gestorben 1899 Kategorie:Mordopfer

en:José Ferraz de Almeida Júnior es:José Ferraz de Almeida Júnior fr:José Ferraz de Almeida Júnior it:José Ferraz de Almeida Júnior pt:Almeida Júnior tg:Алмейда Ҷуниор

Erstellt 2010

Gideon Welles[Bearbeiten]

Gideon Welles (* †) …

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Kategorie:Mann [[:Kategorie:]] [[:Kategorie:]] Kategorie:Geboren Kategorie:Gestorben

en:Gideon Welles

Erstellt 2010

Patrick M. Walsh[Bearbeiten]

Patrick M. Walsh (* †) …

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Kategorie:Mann [[:Kategorie:]] [[:Kategorie:]] Kategorie:Geboren

en:

Erstellt 2010

Joseph F. Dunford[Bearbeiten]

(2010)

General Joseph F. Dunford ist der 32. Assistant Commandant of the Marine Corps.

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Kategorie:Mann Kategorie:Militärperson (United States Marine Corps) [[:Kategorie:]] Kategorie:Geboren

en:Joseph F. Dunford

Erstellt 2011

David J. Dorsett[Bearbeiten]

Vizeadmiral David "Jack" Dorsett' (* 8. Oktober 1956 in Roanoke Rapids) ist derzeitiger Deputy Chief of Naval Operations for Information Dominance und Director of Naval Intelligence.

1 July 2008 (DNI) / 2 Nov 2009 (N2/N6)

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Kategorie:Mann Kategorie:Geboren 1956 Kategorie:North Carolina: Kategorie:Militärperson (United States Navy)

en:David J. Dorsett

Erstellt 2011

James W. Houck[Bearbeiten]

James W. Houck

Vice Admiral James W. Houck ist der 41. Judge Advocate General (JAG) der United States Navy (seit 14. August 2009).

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Kategorie:Mann Kategorie:Militärperson (United States Navy) [[:Kategorie:]] [[:Kategorie:]] Kategorie:Geboren

en:

Erstellt 2011

Thursday October Christian[Bearbeiten]

Thursday October Christian

Thursday October Christian (* 14. Oktober 1790 auf Pitcairn † 21. April 1831 in Papeete) war der erste Sohn von Fletcher Christian, dem Meutereianführer auf der HMS Bounty.

Thursday October Christian hatte folgende Kinder: Joseph John, Charles, Mary, Polly, Peggy und Thursday October Christian II.

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Kategorie:Mann Kategorie:Pitcairninseln Kategorie:Botaniker Kategorie:Geboren 1790 Kategorie:Gestorben 1831

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „Christian, Thursday October“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „Junior, Jose Ferraz De Almeida“.

{{Link GA|cs} bs:Thursday October Christian cs:Thursday October Christian en:Thursday October Christian hr:Thursday October Christian it:Thursday October Christian nl:Thursday October Christian pl:Thursday October Christian uk:Четвер Жовтень Крістіан Erstellt 2011

Engelbert Kaempfer[Bearbeiten]

[[|thumb|]]

… (* †) …

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Kategorie:Mann [[:Kategorie:]] [[:Kategorie:]] Kategorie:Geboren Kategorie:Gestorben

en:

Erstellt 2011

Alois Kälsch[Bearbeiten]

Alois Kälsch (* †) war Obersturmführer der SS und zuletzt Adjutant von Julius Streicher.

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Kategorie:Mann Kategorie:Person (Wehrmacht) Kategorie:SS-Mitglied Kategorie:Geboren Kategorie:Gestorben

en:

Erstellt 2011

[[]][Bearbeiten]

[[:Kategorie:]] [[:Kategorie:]] [[:Kategorie:]]

en:

Siehe auch[Bearbeiten]

Benutzer:Matt1971/Werkstatt

Nova Orbis Tabula in Lucem Edita.jpg
Benutzerführung Matt1971
E-Mail Diskussion Beiträge Vertrauen Bewertung
E-Mail Diskussion Beiträge Vertrauen Bewertung


Wikipedia
Dies ist eine Wikipedia-Benutzerseite.
Wenn Sie diese Seite an einer anderen Stelle als der deutschsprachigen Wikipedia finden, handelt es sich um einen gespiegelten Klon. Bitte beachten Sie, dass die Seite dann auf einem veralteten Stand sein kann und der Benutzer möglicherweise keinerlei persönlichen Bezug mehr dazu hat. Die Originalseite befindet sich unter Benutzer:Matt1971/Werkstatt/Biographien (de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Matt1971/Werkstatt/Biographien). Weitere Informationen zu den Lizenzbestimmungen der Wikipedia gibt es hier.