Benutzer Diskussion:Chief tin cloud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willkommen auf der Diskussionsseite von Chief tin cloud!
Fragen, Kommentare und Kritik bitte am Ende chronologisch anfügen und mit ~~~~ unterschreiben.
Anonyme Beiträge und Beiträge von nicht angemeldeten Benutzern bleiben unberücksichtigt bzw unbeantwortet.





Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Diskussion zu[Bearbeiten]

nun verschoben auf

Benutzer Diskussion:Chief tin cloud/Cyclecars.

Sie ist nicht archiviert; bitte diese Themen dort diskutieren.

Bitte meine Ergänzung auf Benutzer Diskussion:Chief tin cloud/Cyclecars beachten. Anscheinend bekommt man keinen Kackbalken bei einer Änderung auf einer Diskussionsseite einer seiner Benutzerunterseiten. Gruß --Buch-t (Diskussion) 18:40, 16. Jul. 2012 (CEST)
Die Sache mit dem Info-Balken war mir nicht bewusst. Ich schlage vor, doch hier zu diskutieren und ich archiviere von Zeit zu Zeit. Deine Artikel habe ich mir angesehen. Das Problem scheint gelöst mit Deinen Quellen. Die Artikel sind gut. Sollte man nicht auch auf andere Antriebsformen hinweisen? Es gab nach meinen Erkenntnissen in jeder Bauform auch Versionen mit E- oder Dampfantrieb, zB De Dion, Bouton & Trépardoux. Beim Quadricycle würde sich allenfalls ein Hinweis auf Henry Ford anbieten. Ich habe auch Infos gesammelt, bin aber aber an den genauen Definition bis jetzt gescheitert. Vielleicht kannst Du etwas davon gebrauchen:
earlyamericanautomobiles.com: Orient Autogo Tricycle und Quadricycle by Waltham (scrollen)
  • Balzer (USA, New York City NY) 1894-1900; genannt "Voiturette" aber eindeutig Quadricycles; Kimes S. 97
Umgekehrt würden mir Infos zum High Wheeler helfen. Geben Deine Quellen dazu auch etwas her? Hier der Stand meiner Ermittlungen:
Forecar, Tricar und Quadricycle sind nun eingestellt. Auf nl:Quadricycle lagen falsche Interwikis (zu motorlosen Fahrzeugen), die musste ich erst noch ändern. So kam ich soeben zu meinem ersten Edit in Japan. Fahrzeuge mit Passagier vorne sind mir mit Dampf- oder Elektromotor nicht bekannt. Dein Link zeigte mir ein Benzin-Tricycle und einen Dampfwagen-Einsitzer. Das Ford Quadricycle, Canda und Waltham habe ich ergänzt.
Das ist erstmal ein Anfang. Tricycle bzw. deutsch Motordreirad (laut meiner Quelle vom Fahrrad/Motorrad abgeleitet), Threewheeler (laut Quelle vom Auto abgeleitet) und Dreirad allgemein ist noch schwieriger.
Nun zu Highwheeler:
Zitat aus Nick Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, Volume 2 G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1 (englisch):
High-wheeler
A simple car with the appearance of a motorised buggy, which enjoyed a brief period of popularity in the US and Canada between 1907 and 1912. Over 70 firms built high-wheelers, the best known being Holsman, International and Sears.
Zitat aus Harald Linz und Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag GmbH, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8:
Highwheeler
Aus den USA stammende Bezeichnung für einen leichten, motorisierten Buggy mit hohen Speichenrädern, die dem Fahrzeug eine große Bodenfreiheit gewährten und dadurch das Befahren von Landwegen ermöglichten, die nur aus tiefen Pferdewagen-Spurrinnen bestanden.
Ein Querverweis führt zu Buggy.
Buggy
Aus dem Amerikanischen stammende Bezeichnung für einen leichten Pferdewagen, der zu Anfang des 20. Jahrhunderts auch für Motorwagen mit hohen Speichenrädern Highwheelern angewendet wurde. In den 1970er Jahren auch Bezeichnung für Freizeit- und Strandfahrzeuge auf VW-Käfer-Basis.
Interessant auch die unterschiedlichen Schreibweisen: Mit Bindestrich laut Beaulieu. Ein Wort bei Linz/Schrader. Ebenso ein Wort in Die Chronik des Automobils, Herausgeber Hans-Otto Neubauer. Ebenso ein Wort bei Kimes (zumindest beim Holsman-Text). --Buch-t (Diskussion) 19:02, 17. Jul. 2012 (CEST)
Ich schuf die Kategorie:Quadricycle auf commons für exakt diese Art Fahrzeug. Nun ist um diese Kategorie eine Diskussion begonnen worden. Siehe meine Diskussionsseite und Kategorie-Diskussion. Vielleicht kannst Du etwas dazu beitragen. --Buch-t (Diskussion) 18:03, 26. Jul. 2012 (CEST)
Ich möchte nochmal auf die Schreibweise von Highwheeler hinweisen. Ich finde es in der Literatur überwiegend als ein Wort, selten mit Bindestrich, aber nicht mit Leerstelle. In der Liste von Automarken habe ich es schon generell dahingehend abgeändert. --Buch-t (Diskussion) 12:01, 19. Mai 2013 (CEST)
OK, dann passe ich mich an. Das wird aber ziemlich viel Arbeit wenn wir das in allen Texten ändern wollen...--Chief tin cloud (Diskussion) 12:49, 19. Mai 2013 (CEST)
Nachtrag: Ich hatte die Schreibweise aus der englischen WP übernommen. Mittlerweile bin ich an der Umstellung.--Chief tin cloud (Diskussion) 12:57, 19. Mai 2013 (CEST)
Noch ein Nachtrag: Als Bestandteil von Eigennamen wie Boston High Wheel, Butler High Wheel oder Success Modell A High Wheeler Runabout ändere ich die schreibweise nicht.--Chief tin cloud (Diskussion) 13:17, 19. Mai 2013 (CEST)

Archivierung[Bearbeiten]

Ich habe diese Seite "aufgeräumt". Verloren gegangen ist nix.--Chief tin cloud 11:11, 21. Feb. 2012 (CET)

Wieder aufgeräumt--Chief tin cloud (Diskussion) 15:39, 30. Jun. 2012 (CEST)
Endlich wieder aufgeräumt.--Chief tin cloud (Diskussion) 12:59, 19. Mär. 2013 (CET)
In Benutzer Diskussion:Chief tin cloud/Archiv9 ist ein Einzelnachweisfehler. --Buch-t (Diskussion) 17:42, 20. Mär. 2013 (CET)
Jetzt nicht mehr. Danke!--Chief tin cloud (Diskussion) 17:51, 20. Mär. 2013 (CET)

Aufgeräumt - und wie. Alles in Handarbeit, sonst hätte ich mich ja durch das WP:archivierungsprozedere ackern müssen. Alles fein säuberlich versorgt, nix weggeschmissen, teilweise neue Rubriken angelegt.--Chief tin cloud (Diskussion) 14:46, 8. Okt. 2014 (CEST)

Chadwick Engineering Works[Bearbeiten]

Ich habe im Hintergrund am Artikel zum Chadwick weitergearbeitet. Ich frage mich, ob diese Fotos und Anzeigen, aufgenommen vor 1916, verwendbar sind für den Artikel:

--Chief tin cloud 21:00, 21. Feb. 2012 (CET)

Kann ich nicht beantworten. Versuch es mal bei Hilfe:FAQ zu Bildern. Ich habe übrigens auch kein Foto eines Chadwick. --Buch-t 19:33, 22. Feb. 2012 (CET)

Deine Nachrichten auf meiner Disk (Buehrig / Cord 810)[Bearbeiten]

...beantworte ich der Einfachheit halber zusammenfassend bei Dir! Danke für die freundlichen Worte zu Gordon Buehrig. Ich fand, der Beitrag fehlte uns bislang. Ich plane, eigene Artikel zum Cord 810 und zum Auburn 851 anzulegen; das waren einfach wundervolle Autos, und Buehrig hat großartige Karosserien für sie entworfen. Deine Links werde ich in den nächsten Tagen einarbeiten; vielen Dank dafür! Heute habe ich Artikel über Raymond Dietrich und sein Unternehmen Dietrich Inc. eingestellt. Vorkriegsware ist nicht mein Spezialgebiet, aber ich fand, auch dieser Mann hat einen eigenen Artikel verdient. Vielleicht findest Du Zeit, bei Gelegenheit einmal drüberzuschauen und ggf. zu verbessern/ergänzen? - Nash-Healey schaue ich mir am Wochenende gerne einmal an; freue mich schon drauf! Herzlichen Gruß aus Hamburg.--Matthias v.d. Elbe 20:58, 23. Feb. 2012 (CET)

Danke. Stimme voll und ganz zu. Wie weit bist Du mit dem Cord 810? Ich hab da auch noch was Angefangenes; ist wegen N-H und Chadwick liegengeblieben. Nächstes grösseres Projekt (recht weit gediehen): Duesenberg.--Chief tin cloud 21:04, 23. Feb. 2012 (CET)
Gut zu wissen, dass Du am Cord 810 dran bist. Den überlasse ich gerne Dir; ich habe ohnehin noch nichts Konkretes. Duesenberg: Schöne Idee! Der Artikel in der bisherigen Form ist ja doch etwas verwaist. Ich habe vor zwei Jahren mal etwas zum (gescheiterten) Revival der Marke 1966 angefügt, das ja irgendwie ein Vorläufer von Stutz Motor Car of America war. Aber die klassischen Duesenbergs kommen bislang viel zu kurz. Ich freue mich sehr auf Deine Beiträge! Ich werde mich dann mal an den Auburn 851/852 machen. "Det is 'ne Wolke", hat Marlene Dietrich zu ihrem weißen Boattail-851 gesagt. Recht hatte sie! Ob ich den Artikel noch vor dem Urlaub Anfang März schaffe, weiss ich nicht; vielleicht klappt's noch. Gruß.--Matthias v.d. Elbe 22:07, 23. Feb. 2012 (CET)
Ich möchte den 810 keineswegs vereinnahmen. Gerade habe ich mir das gegönnt:
Wright, Nicky: Art of the American Automobile, Prion Books Ltd (1. April 1995), gebundene Ausgabe, ISBN-10: 1853751634 (Englisch)
und das ist unterwegs zu mir: Butler, Don: Auburn Cord Duesenberg Crestline Publishing Co., Crestline Series, (Nov. 1992), ISBN-10: 0879387017; ISBN-13: 978-0879387013.
Art of the American Automobile hat ein Kapitel über die Klassiker und u.a. über Gordon Buehrig. Und meinen persönlichen Helden: Richard A. Teague (was uns wohl der Rotlink sagen will?)...--Chief tin cloud 19:55, 24. Feb. 2012 (CET)
1933 (10th series) Packard Individual Custom Twelve Model 1005; Dietrich Sport Phaeton; body style #3069; US$ 5875
Nach meinen Unterlagen hatten sowohl LeBaron wie Dietrich erstmals 1925 Karosserien im Lincoln-Katalog; Le Baron ein 2-pass. Coupé Roadster (#141) und einen 4-türigen Trunk Sedan mit 2 oder 3 Seitenscheiben (#144A und 144B); Dietrich einen 4dr Sedan für 5 Personen (#146), einen für 7 (#147A), eine Berliner für 7 (#147B), ein Brougham für 6 (#148a, US$ 6800) und ein Collapsible Cabriolet (Convertible Sedan, #149A).
Der Erskine ist ein Modell 51 Club Sedan oder Royal Sedan von 1928; den ähnlichen Modell 50 von 1927 gab es nicht als Zweitürer. Der Dietrich Convertible Sedan war 1931 gelistet als Packard 840 Deluxe Eight (US$ 4490) oder 840 Individual Custom Eight (US$ 5275). Der Chrysler ist ein Deluxe Airstream Convertible Sedan Modell C-8.--Chief tin cloud 19:55, 24. Feb. 2012 (CET)

H. J. Mulliner & Co.[Bearbeiten]

Dass alle Mulliner über einen Kamm geschoren werden stört mich enorm. Was meint Ihr?--Chief tin cloud (Diskussion) 19:15, 7. Apr. 2012 (CEST)

Da sind aber viele Mulliner in einem Artikel. Wenn die Unternehmen eigenständig genug waren, spricht meines Erachtens nichts gegen eine Aufteilung. Allerdings wird es einen Nachteil geben: Wenn man ein Fahrzeug sieht, das mit Mulliner-Karosserie bezeichnet ist, weiß man nicht, welcher Mulliner es war. Dann stößt man auf die Begriffsklärungsseite Mulliner, liest sich mehrere Artikel durch, und weiß es immer noch nicht. (Auch ich habe in meinen Aufzeichnungen nur Mulliner und Mulliner Park Ward.) --Buch-t (Diskussion) 14:18, 8. Apr. 2012 (CEST)
Ich sehe das Problem. Die RR-Bibeln von Dalton;Those Elegant Rolls Royce und Rolls Royce - The Elegance Continues unterscheiden klar. Mulliner's Birmingham ist darin allerdings nicht vertreten.--Chief tin cloud (Diskussion) 19:54, 8. Apr. 2012 (CEST)
Gemäss Walker: A-Z of British Coachbuilders, 1919-1960 waren die Mulliners verwandt; die Betriebe sind aber auch hier klar getrennt. Mulliners Birmingham war spätestens 1924 nicht mehr in Familienbesitz.--Chief tin cloud (Diskussion) 21:34, 8. Apr. 2012 (CEST)
Nachtrag: Arthur Mulliner ist weniger bekannt aber deutlich älter als die anderen Mulliner.--Chief tin cloud (Diskussion) 21:35, 8. Apr. 2012 (CEST)
Nach etwas Bedenkzeit: Die Artikel sollten wirklich getrennt werden. --Buch-t (Diskussion) 16:09, 28. Apr. 2012 (CEST)

Barley Motor Car Co.[Bearbeiten]

Ich bin zwar nicht auf der Suche nach neuen Betätigungsfeldern aber dieser Artikel mit den Marken Halladay, Roamer, Barley und Pennant ist sehr unübersichtlich. Wäre nicht eine kurze Beschreibung der Firma mit Hauptartikeln zu jeder Marke besser?--Chief tin cloud (Diskussion) 20:20, 13. Aug. 2012 (CEST)

Der Artikel ist sehr verwirrend. Es handelt sich um eine Übersetzung aus en. Immerhin sind die Tabellen zusätzlich eingebaut worden, die etwas Klarheit bringen. Ich finde auch die ständigen Vergleiche zu Konkurrenzmodellen störend für den Lesefluss und das Verständnis. Sollte auf jeden Fall aufgeteilt werden in Streator Motor Car Company, Barley Manufacturing Co., Barley Motor Car Co. und Roamer Motor Car Co.. Relevant sind sie alle. --Buch-t (Diskussion) 18:51, 14. Aug. 2012 (CEST)
Diese Preisvergleiche hatte ich schon früher. Die wurden in en.WP Artikeln breit gestreut und sind hier weitgehend zweckfrei; Als der Roamer erschien gab es zB American seit ca. 5 Jahren und den Olds Curved Dash seit über 10 Jahren nicht mehr. Ein Weltkrieg liegt auch noch dazwischen. Statt dem Cole 30 wäre der Cole V8 ab 1915 interessant. Der Leser kann das aber sowieso nicht einordnen weil die Marken heeute weitgehend unbekannt sind. Als der Roamer eingeführt wurde legten Packard Twin Six und Pierce-Arrow die Messlatte in der Luxusklasse und Stutz als Sportwagen. Cadillac war gehobene Mittelklasse. Marken wie den Roamer gab es zu Dutzenden, etwa [Daniels (in Arbeit), Dagmar oder Stephens (auch in Arbeit) usw.
Ob es nicht zweckmässiger wäre, den Barley-Marken je einen Artikel zu widmen statt den verschiedenen Unternehmen? Das wären dann Halladay (mit dem Link in der Liste von Automobilmarken stimmt was nicht; mehrere Halladays werden angeführt, der Link geht aber auf Barley), Roamer, Barley und Pennant. Die Unternehmen könnte man mitz redirect auf den bestehenden artikel fühhren. So liesse sich eine Firmengeschichte und die Markengeschichten sauber trennen. Gerade, weil Halladay und Roamer unter verschiedenen Herstellern gebaut wurden.--Chief tin cloud (Diskussion) 14:27, 16. Aug. 2012 (CEST)
Diese Preisvergleiche mit unbekannten Marken stören nur und bringen keinen Nutzen, da scheinen wir uns einig zu sein.
Aber die Frage, ob man in diesem Falle die Marken oder die Unternehmen beschreiben sollte, ist schwierig. Ich habe irgendwann den bestehenden Artikel Champion (Automarke) erweitert und alle Hersteller zusätzlich einzeln angelegt. Nur so war da der Überblick zu bewahren. Kürzlich legte ich Think Nordic und Think Global an, weil unterschiedliche Unternehmen, Markennamen und Modelle; obwohl es oft vermischt wird und auch auf Common vermischt war, bevor ich es aufräumte. Dagegen habe ich unter Buddy Electric als aktuellem Hersteller der Marke Buddy auch die beiden Vorgängerunternehmen beschrieben, weil gleicher Markenname und es mir deshalb sinnvoll erschien. Ich finde Unternehmenstrennung besser. Für die Liste von Automarken wären Markenartikel besser. Wenn uns kein Geistesblitz mehr kommt, dann mach das einfach so, wie Du möchtest. --Buch-t (Diskussion) 19:47, 16. Aug. 2012 (CEST)
Ich bin mehrfach darüber gestolpert in Zusammenhang mit den Rochester-Duesenberg Motoren (einige Roamer hatten welche). Bevor ich hier eine neue Dauerbaustelle aufmache möchte ich gerne einige alte abschliessen. Duesenberg zB. Es ist also noch Zeit für gute Ideen.--Chief tin cloud (Diskussion) 22:31, 16. Aug. 2012 (CEST)

Link A-Z[Bearbeiten]

Sehr aufschlussreich:

Wisconsin Reliability Trial (1878)[Bearbeiten]

in Arbeit. Die Teilnehmer sind fertig: Oshkosh Steam und Green Bay Steamer.--Chief tin cloud (Diskussion) 21:11, 26. Okt. 2012 (CEST)

Speedwell Motor Car Company[Bearbeiten]

Noch so'n Kurzartikel, der sich Deiner Aufmerksamkeit erfreuen könnte. :-) MfG, --Cosal (Diskussion) 13:31, 30. Mär. 2013 (CET)

Ueber den bin ich im Zusammenhang mit dem Kunz auch gerade gestolpert. Das waren sehr schöne Automobile und ich werde ihn gerne ergänzen. Obwohl es mich schon in den Fingern juckt könnte das aber etwas dauern, ich habe noch sehr viele Pendenzen abzuarbeiten. Hast Du noch mehr davon auf Lager?--Chief tin cloud (Diskussion) 13:44, 30. Mär. 2013 (CET)

Ja, zu A.H. Yocum (Speed-Well) habe ich ein wenig, das ich wohl noch heute als kleinen Artikel reinstellen werde. Ich geriet bei einer Web-Suche zu Speedwell in dieses Wespennest. Suchte eigentlich nach einem Schiff dieses Namens, aber dann schlägt der Wiki-Virus zu. --Cosal (Diskussion) 14:17, 30. Mär. 2013 (CET)

Das geht dann in einem Aufwasch. Es gibt noch einen weiteren Hersteller der in den 50/60ern Rennkarosserien für Triumph herstellte und das Ergebnis als Speedwell verkaufte.
suchst Du diese Speedwell? gefunden hier. Das ist aber wirklich Zufall, ich habe erst kürzlich zu Passagieren der Dilligent (1638, auch auf der Liste) recherchiert.--Chief tin cloud (Diskussion) 14:34, 30. Mär. 2013 (CET)

Speedwell Motor Car Company (UK)[Bearbeiten]

Ich hoffe, dass der Knoten mit dem vertrackten Roadster bei conceptcarz damit gelöst wurde. Geplant war der Tag anders. aber es hat Spass gemacht.--Chief tin cloud (Diskussion) 20:52, 30. Mär. 2013 (CET)

Da gibt es doch noch zu viele Unklarheiten. Ich hab den Artikel zurück in den BNR verschoben.--Chief tin cloud (Diskussion) 21:06, 1. Apr. 2013 (CEST)
(vgl. Speed-Well USA): Uebrigens: Wie oben erwähnt, ist die Faktenlage zum Speedwell aus Manchester so dünn, dass der Verdacht besteht, dass das Ding von der anderen UK-Firma gebaut wurde.--Chief tin cloud (Diskussion) 11:04, 3. Apr. 2013 (CEST)

A. Guilloré[Bearbeiten]

Guten Abend Kollege. Ich bin gerade (wieder) über den Carrossier A. Guilloré aus Courbevoie gestolpert, der viele Talbots und wohl auch einen Bugatti T101 eingekleidet hat. Ich finde dazu in meinen Büchern überhaupt nichts. Hast Du vielleicht etwas? Herzlichen Gruß aus dem Norden! Matthias.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 21:02, 16. Mai 2013 (CEST)

Ja, habe ich. Hier findest Du einige Links. Guilloré kenne ich vor allem von Delahaye. Im Delage-Buch müsste ein Kurzportrait zu finden sein, da schaue ich noch nach. Auf meiner To Do Liste stehen noch Gangloff (recht weit gediehen) und Labourdette; bei letzterem ist die Quellenlage etwas dünn. Hast Du etwas dazu?
Herzliche Grüsse--Chief tin cloud (Diskussion) 21:44, 16. Mai 2013 (CEST)
Danke! Zu Labourdette habe ich gar nichts. Ich war kürzlich in Frankreich und habe ein wenig nach (französischer) Automobilliteratur geschaut, aber das Angebot bei FNAC und Konsorten war enttäuschend. Aber auf Gangloff freue ich mich! Gruß!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 18:02, 17. Mai 2013 (CEST)
Vielleicht kannst Du auch etwas von der Diskussion auf meiner Seite von 2011 nutzen. --Buch-t (Diskussion) 19:26, 17. Mai 2013 (CEST)
Danke, das ist sehr aufschlussreich. Vielleicht könnt ihr damit auch etwas anfangen:
In meinem Delage-Buch findet sich tatsächlich ein kurzes Portrait von Guilloré (und ausserdem von Chapron, Pourtout, de Villars - bei mir in Arbeit - Figoni & Falaschi, Fernandez & Darrin, Franay und Letourneur & Marchand. Demnach baute Guilloré von 1937 bis 1950 Autokarosserien (sehr wenige vor dem Krieg) und noch etwas länger Lieferwagen-Aufbauten. Ist ein Artikel in Arbeit?
  • Richard S. Adatto: Delage Styling and Design: La Belle Voiture Francaise; Dalton Watson Fine Books (2005), ISBN-10: 1854432044; ISBN-13:978-1854432049 (Englisch)--Chief tin cloud (Diskussion) 19:57, 17. Mai 2013 (CEST)

Artikelwünsche / Worblaufen[Bearbeiten]

Unter Portal:Auto und Motorrad/Artikelwünsche habe ich vor längerer Zeit Wünsche nach Artikeln über verschiedene Karosseriebauer, z.T. auch aus der Schweiz, z.B. Karosserie Worblaufen, geäußert. Wäre das nicht eine Aufgabe für Dich? Ich weiß leider gar nichts über diese Firmen zu berichten. Wenn Du Dich entscheidest, den einen oder anderen Artikel dazu zu verfassen, dann schon einmal vielen Dank im Voraus. Freundliche Grüße --MartinHansV (Diskussion) 13:54, 11. Jul. 2013 (CEST)

Ups, gerade gesehen: Der eine, angesprochene Artikel existiert bei Dir schon als "Carosserie Worblaufen". Ist er bald zur Verschiebung in Artikelnamensraum bereit? --MartinHansV (Diskussion) 14:05, 11. Jul. 2013 (CEST)

Der liegt auf Eis mangels weiterer Quellen. Wenn es Dir hilft, verschiebe ich ihn als Stub. Aus der Liste habe ich mittelfristig Letourneur et Marchand und Guilloré auf dem Programm (da könnte ich auch kooperieren), fast fertig ist hingegen Gangloff (F); zum Schweizer Mutterhaus ist es allerdings noch etwas dünn. EinStub liegt aber auch drin. Kann/soll ich mich irgendwo eintragen wenn ich mir einen Artikel aus Artikelwünsche vornehme?--Chief tin cloud (Diskussion) 14:20, 11. Jul. 2013 (CEST)
Verschiebung in den ANR als Stub halte ich in jedem Falle für sinnvoll; vielleicht kann dann ein anderer Nutzer dazu etwas beitragen. Wenn Du dann mehr Informationen zu dem Thema hast, kannst Du sie ja selbst ergänzen. Die Idee, in eine Liste die Artikel einzutragen, an denen man arbeitet, klingt zwar sinnvoll, aber meines Wissens existiert so etwas in der WP nicht - nur auf Deiner Benutzerseite, wo die Baustellen ja schon drinstehen. --MartinHansV (Diskussion) 14:37, 11. Jul. 2013 (CEST)
Ja, viel zu viele baustellen... OK, ich verschiebe den in den ANR. Karosserie Worblaufen oder Carosserie Worblaufen? In der Schweiz war eher letzteres üblich.--Chief tin cloud (Diskussion) 14:43, 11. Jul. 2013 (CEST)
Das Lemma muss so lauten wie der exakte Firmenname (ohne Bezeichnung der Gesellschaftsform (GmbH, AG o.ä.)). Die andere Schreibweise kann, wenn sie tatsächlich existiert, mit einer Weiterleitung angebunden werden. --MartinHansV (Diskussion) 14:56, 11. Jul. 2013 (CEST)
Erledigt.--Chief tin cloud (Diskussion) 15:30, 11. Jul. 2013 (CEST)
Vielen Dank. Ist es richtig, dass "Carosserie Worblaufen" mit einem r geschrieben wird, "Carrosserie Grabler" aber mit zwei r? --MartinHansV (Diskussion) 16:44, 11. Jul. 2013 (CEST)
Nin, das ist falsch. Ich ändere das gleich.--Chief tin cloud (Diskussion) 17:46, 11. Jul. 2013 (CEST)
Talbot von Worblaufen?
Kein Foto? Ist das einer? Und von einem Jaguar mit ZH 17564 habe ich eins; muss es aber erst hochladen. Das dauert. In Schweizer Automobile von Dieter Günther, Rob de la Rive Box und Max Stoop stehen ein paar Seiten zu Worblaufen. Aber auch das wird dauern, bis ich es eingepflegt habe. --Buch-t (Diskussion) 19:17, 11. Jul. 2013 (CEST)

Den Talbot hatte ich ganz vergessen... über den hatte ich mit Matthias v.d.Elbe geschrieben; vgl. mein Archiv 3 (zum Ende scrollen). Matthias hat wohl auch noch was dazu.--Chief tin cloud (Diskussion) 23:20, 11. Jul. 2013 (CEST)

Giuseppe Stefanini (Automobilkonstrukteur)[Bearbeiten]

Du hast grade hierzu versehentlich einen Baustelle im Arbeitsnamensraum erstellt. Den Entwurf findest du nun unter Benutzer:Chief tin cloud/Giuseppe Stefanini (Automobilkonstrukteur).--Sheep18 (Diskussion) 21:39, 2. Aug. 2013 (CEST)

Nach einer (gut belegten) Theorie von Borgeson gibt es einen engen Zusammenhang zwischen Stefaninis Voiturette Tipo FE für Isotta Fraschini und dem Bugatti Type 10.--Chief tin cloud (Diskussion) 12:52, 19. Sep. 2013 (CEST)

eine Kleinigkeit[Bearbeiten]

Hallo Chief tin cloud, ich glaube, dass Dein letzter Beitrag im Portal im falschen Abschnitt gelandet ist und er eigentlich einen Abschnitt tiefer gehört, unter Vorlageneinbindung zwecks Verfeinerung und Diskussion (ich hatte vorhin eine Zwischenüberschrift eingefügt, vermutlich war das der Grund für die Verwirrung). Ich möchte Deinen Beitrag nicht eigenmächtig verschieben. Gruss --Buch-t (Diskussion) 20:51, 30. Sep. 2013 (CEST)

Danke, ich hatte es auch bemerkt. Jetzt müsste es OK sein. Magst Du Dir diesen Ansatz zu den Voiturettes anschauen?
Benutzer:Chief tin cloud/Voiturette Erweiterung

Deine Meinung interessiert mich.--Chief tin cloud (Diskussion) 23:13, 30. Sep. 2013 (CEST)

Die Sätze ...und "Quadricycles". Um 1905 hatte das Cyclecar letzteres praktisch verdrängt. passen nicht zur Definition des Cyclecars (ab 1912).
Der Satz Anders als viele Cyclecars haben Voituretten keine "Tandem"-Sitzanordnung mit zwei Personen hintereinander. passt nicht zur Léon Bollée Voiturette. Auf viele andere Voiturettes trifft es zu, jedenfalls fällt mir gerade kein Gegenbeispiel ein.
Dass De Dion-Bouton 140 Hersteller belieferte, finde ich im Artikel Voiturette unnötig. Wenn das irgendwie hinein soll, dann vielleicht: Viele Voiturettes wurden von Einbaumotoren von De Dion-Bouton angetrieben.
Du meinst sicherlich Laurin & Klement A anstelle von Škoda.
Beim Hanomag 2/10 PS habe ich den Begriff Voiturette noch nie gehört. Das war m.E. ein Kleinauto, wie es damals in Deutschland oft genannt wurde.
Ansonsten ist es in Bezug auf den Text nicht viel mehr als das, was momentan im Artikel steht. Da steht noch viel Arbeit bevor. Ich hoffe, Du nimmst mir dieses Urteil nicht übel. Gruss --Buch-t (Diskussion) 19:05, 1. Okt. 2013 (CEST)
Frustrierend - aber Du hast recht. Worauf ich im Artikel hinaus will: Anfangs brauchte es keine deutliche Kategorisierung. Was leichter als "normal" (wie immer man das definierte) war, wurde Voiturette genannt oder, wenn es einen Sattel hatte, Tricycle oder Quadricycle. Daher ist die die erste Voiturette das Bollée-Dreirad von 1895. Der Clément-Panhard passt da übrigens auch hinein. Das spielt zuzsätzlich noch in die alte Tricycle-Diskussion hinein...
Ich sammle vorderhand bei mir Voiturette-Marken und Modelle. Mal sehen, wohin das führt.
Danke für Deine konstruktive Kritik.--Chief tin cloud (Diskussion) 20:44, 1. Okt. 2013 (CEST)

Benutzer:Chief tin cloud/ Société Pont-à-Mousson[Bearbeiten]

Hallo, da steht ein Artikel, der scheint zum Übersetzen gedacht zu sein. Bemerkt habe ich das, weil da Kategorien drin waren, die in der Fehlerliste auftauchten. Bitte die Urheberrechte beachten: fremdsprachige Artikel aus anderen WP dürfen nicht kopiert und eingesetzt werden, sondern müssen durch einen Import mit der gesamten Historie eingespielt werden (WP:Importwünsche). Grüße --Mef.ellingen (Diskussion) 14:45, 19. Nov. 2013 (CET)

Danke für den Hinweis. Ich bereinige das sofort. Gedacht war der Text als "Fakten-Check" zum Abgleich mit meinen Quellen, nicht als Übersetzung. Eine URV ist das letzte, was ich möchte...--Chief tin cloud (Diskussion) 15:36, 19. Nov. 2013 (CET)
Erledigt. Was drin geblieben ist, ist nun auch korrekt verlinkt (die Quellenangabe erfolgte zuvor provisorisch mit Link). Ich hoffe, das genügt so.--Chief tin cloud (Diskussion) 16:42, 19. Nov. 2013 (CET)

Struktur der Themenübersicht Portal Auto und Motorrad[Bearbeiten]

Hallo Chief tin cloud, Als regelmässigen Editor im Bereich Auto und Motorrad möchte ich dich Einladen an der Diskussion/Abstimmung über die grundlegende Struktur der Themenübersicht des Portal:Auto und Motorrad teilzunehmen → Portal Diskussion:Auto und Motorrad/Themenübersicht#Grundlegende Struktur der Themenübersicht, es ist der einzige Bereich des neuen Portals der noch nicht fertig erstellt ist. -- Gamemaster669 (Diskussion) 18:25, 12. Feb. 2014 (CET)

Untere Mittelklasse[Bearbeiten]

Zunächst einmal vielen Dank für Deinen Beitrag in der Diskussion über die Klasseneinteilung sehr alter PKWs. Du hast angeregt, für diese Fahrzeuge die "Untere Mittelklasse" (wo zutreffend) zu übernehmen, keinesfalls aber die "Kompaktklasse". Allerdings sind beide Ausdrücke bedeutungsgleich, was schon daran zu ersehen ist, dass das Lemma "Untere Mittelklasse" eine Weiterleitung auf "Kompaktklasse" ist. Ein Abschnitt über die untere Mittelklasse steht natürlich auch im Kompaktklassenartikel. Zu Zwecken der Vergleichbarkeit heißt die entsprechende Kategorie Fahrzeug der Kompaktklasse. Die beiden Bezeichnungen stehen für dasselbe Fahrzeugsegment, allerdings zu unterschiedlichen Zeiten. Freundliche Grüße --MartinHansV (Diskussion) 09:29, 16. Apr. 2014 (CEST)

Hallo MartinHansV, hier gibt es ein kleines Missverständnis. Ich kann mit der Kompaktklasse leben. Das Problem liegt darin, dass der Begriff als TF verstanden werden kann, weil er damals nicht verwendet wurde. Falls der Grund dafür die Vergleichbarkeit mit heutigen Autos ist, würde ich abraten, weil eine solche ohnehin kaum zu realisieren ist und sie dann einfach wenig Sinn macht.--Chief tin cloud (Diskussion) 10:15, 16. Apr. 2014 (CEST)
Ich meine nur, dass Du Dir selbst widersprichst, wenn Du einerseits in der Angabe "Untere Mittelklasse" eine gültige Klassenbezeichnung für bestimmmte sehr alte PKWs siehst, andererseits aber die deckungsgleiche Angabe "Kompaktklasse" kategorisch ablehnst. Freundliche Grüße --MartinHansV (Diskussion) 11:08, 16. Apr. 2014 (CEST)
Tu ich ja nicht. Ich habe nur meine Bedenken genannt aber wenn das sonst Konsens ist, werde ich nicht dagegen opponieren.--Chief tin cloud (Diskussion) 11:31, 16. Apr. 2014 (CEST)
Ok, verstanden, danke. --MartinHansV (Diskussion) 12:19, 16. Apr. 2014 (CEST)
Anmerkung von mir: Vielleicht könnte man in der Beschreibung der Kategorie:Fahrzeug der Kompaktklasse deutlicher machen, dass Fahrzeuge aus der Zeit, als sie als Untere Mittelklasse bezeichnet wurden, auch hinein gehören. --Buch-t (Diskussion) 18:51, 17. Apr. 2014 (CEST)
Das erscheint mir sinnvoll.--Chief tin cloud (Diskussion) 18:54, 17. Apr. 2014 (CEST)

Guilloré, Kellner & Cie., Létourneur et Marchand[Bearbeiten]

Diese drei Artikel hast Du schon im Januar unter "Artikelentwürfe" eingefügt. Ist da noch etwas bei Dir in Vorbereitung? Freundliche Grüße --MartinHansV (Diskussion) 17:38, 11. Jun. 2014 (CEST)

Alle drei sind noch im Anfangsstadium. Das kann noch dauern, soll ich sie aus den Artikelentwürfen entfernen?--Chief tin cloud (Diskussion) 17:55, 11. Jun. 2014 (CEST)
Nein, auf keinen Fall! Viel Erfolg beim Erstellen der Artikel. --MartinHansV (Diskussion) 23:05, 11. Jun. 2014 (CEST)
Demnächst wird dafür Gangloff Colmar fertig...--Chief tin cloud (Diskussion) 17:37, 17. Jun. 2014 (CEST)

Avant-Train[Bearbeiten]

Hallo Chief tin cloud, kannst Du vielleicht zu dieser Löschdiskussion, bzw. zum betreffenden Artikel irgendetwas Erhellendes beitragen? Vielen Dank im Voraus. Freundliche Grüße --MartinHansV (Diskussion) 15:35, 13. Jun. 2014 (CEST)

Erledigt.--Chief tin cloud (Diskussion) 16:28, 13. Jun. 2014 (CEST)
Besten Dank für Deinen Beitrag zur LD. Darf ich diesen Beitrag so verstehen, dass es sich beim Avant-Train nicht um ein Fahrzeug (wie beim Einachsschlepper) handelt, sondern um ein Fahrzeugteil (eine Art motorisierter Drehschemel), das anstatt des bisherigen Drehschemels (=Vorderachse), z.B. eines Fuhrwerkes, eingebaut wird? --MartinHansV (Diskussion) 17:26, 13. Jun. 2014 (CEST)
Immer gern. Zumindest beim Christie und beim ALF 31 trifft Deine Vermutung zu. Es ist das gleiche Prinzip, das der Artikel beschreibt. Soll ich die US-Fahrzeuge einarbeiten?--Chief tin cloud (Diskussion) 18:34, 13. Jun. 2014 (CEST)
Auf alle Fälle, wenn sie zum Thema passen. Vielen Dank im Voraus. Freundliche Grüße --MartinHansV (Diskussion) 15:08, 16. Jun. 2014 (CEST)

luxusgüterhersteller?[Bearbeiten]

Guten Morgen Kollege, ich hin gerade im Urlaub und schaue zurzeit nur sehr selten via Smartphone meiner Tochter bei Wiki vorbei. Heute früh habe ich gesehen, dass irgendein Nutzer Artikel zu (britischen) karosserieherstellern mit der KATEGORIE:LUXUSGÜTERHERSTELLER verseht. Das betrifft von meinen Artikeln unter anderem Hooper, lancefield und freestone & Webb. Irgendwie ist das ja nicht falsch, aber andererseits ist es auch recht nichtssagend. Hooper steht dann auf dieser Kategorieseite neben dem Modehaus Hermes und einem parfumproduzenten! dessen Name mir gerade entfallen ist. Was ist dein Eindruck: macht diese Kategorisierung wirklich Sinn? Gruß von Föhr. Matthias.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 09:15, 17. Jul. 2014 (CEST)

Hallo Kollege, für mich macht es allenfalls Sinn, dass komplette Fahrzeug als "Luxusgut" zu deklarieren; die Karosserie ist ja nur eine Komponente davon. Allerdings bin ich gespannt auf die diskussionen, welche Auto "Luxusgüter" sind und welche nicht... Nichtssagend ist es allemal, weil "Luxus" individuell definiert wird. Schöne Grüsse in den Urlaub.--Chief tin cloud (Diskussion) 09:28, 17. Jul. 2014 (CEST)

1894 Auto-Contest[Bearbeiten]

FYI [1]. Gruss Beademung (Diskussion) 11:51, 22. Jul. 2014 (CEST)

Vielen Dank für den Link. Süffig geschriebener Artikel.--Chief tin cloud (Diskussion) 12:16, 22. Jul. 2014 (CEST)

Mal ne Frage[Bearbeiten]

Ich habe mal wieder einen Artikel erstellt. Der wurde aber vorher mehrmals gelöscht. Was meinst du. Kann ehrlich wäre der was für wikipedia? Hier kannst du den mal anschauen. Sagt dir das was oder ist der wertlos. Ich finde den schon gut, habe aber Probleme. Wurde gelöscht. --Ambroix (Diskussion) 17:33, 22. Jul. 2014 (CEST)

Wertlos ist er nicht. Das Problem sind die Wikipedia:Relevanzkriterien, deswegen wurde er gelöscht. Stihl-Baumfällen ist offenbar nicht als Sportart anerkannt. Wenn du ihn in den Artikelnamenraum verschiebst, wird er als Wiedergänger eingestuft, was einen Wikipedia:Schnelllöschantrag (SLA) nach sich zieht. Dagegen kannst Du Einsprache einlegen, dann muss zumindest diskutiert werden. Soweit ich gesehen habe, ist die TV-Serie in früheren Artikeln nicht erwähnt gewesen. Auch die Teilnahme an der Doku-Serie bringt aber noch keine Relevanz. Ich halte die Chancen für gering, dass der Artikel bleiben könnte.
Was Du tun kannst: Nochmal im Sport-Portal nachfragen wegen der Anerkennung der Sportart. Wenn sie anerkannt ist, dann ist Schönbächler als Schweizermeister relevant.
Melde Dich im Wikipedia:Mentorenprogramm, dann bekommst Du jemanden zugeteilt, der Dir in der WP zurechthilft. Ich hatte das auch, ist eine gute Sache.--Chief tin cloud (Diskussion) 18:57, 22. Jul. 2014 (CEST)

Personendaten[Bearbeiten]

Hallo Chief tin cloud. Die Sortierung des Namens in den Personendaten richtet sich nach den Regeln der alphabetischen Katalogisierung. Die französische Präposition de gehört laut diesen Regeln nicht zum Namen. Siehe dazu auch Hilfe:Personendaten/Name#Französisch. Ich habe Deine Änderungen aus diesem Grund erneut korrigiert. Viele Grüße --Silke (Diskussion) 08:30, 24. Jul. 2014 (CEST)

Gut gemeint ist das Gegenteil von gut... Ich hatte die beiden de Dions in der Liste der Biografien/De nicht gefunden und gedacht, dass es daran lag. Jetzt sind sie drin, Ziel erreicht. Danke für die Hilfe.--Chief tin cloud (Diskussion) 09:04, 24. Jul. 2014 (CEST)
Die Listen der Biografien werden automatisch anhand der Personendaten generiert. Da ich die Personendaten nun wieder korrigiert habe, werden die beiden Artikel morgen wieder entfernt werden :-( Hm, ich möchte schon, dass die Personendaten innerhalb der Wikipedia einheitlich nach oben genannten Regeln sortiert und angesetzt werden, dass dieses für Otto-Normal-Sucher nicht einfach ist, ist mir dabei schon ziemlich bewußt. Vielleicht ließe sich oberhalb der Liste ein Hinweis einfügen, dass bei erfolgloser Suche nach Präposition+Name unter Name gesucht werden sollte? Hätte Dir so ein Hinweis geholfen? Ich hoffe sehr, dass wir einen Konsens finden können. Viele Grüße --Silke (Diskussion) 10:42, 24. Jul. 2014 (CEST)
Wir haben schon einen Konsens, nämlich, dass die Biografien richtig und einheitlich einsortiert werden. Ich wollte nur etwas korrigieren und hab's offensichtlich falsch gemacht. Allerdings hatte ich die beiden auch unter Liste der Biografien/Di nicht gefunden. Im Nachhinein schwer festzustellen, ob ich bloß nicht richtig hingeschaut habe, oder ob es an etwas anderem lag. Verstehe ich richtig, dass die beiden später unter "Di" eingeordnet werden? Und sind die vielen Eintragungen mit der Präposition "De" unter Liste der Biografien/De allesamt falsch? Das ist viel verwirrender als ein fehlender Hinweis (den es meinetwegen nicht braucht). Noch einmal Danke für Deine Mühe.--Chief tin cloud (Diskussion) 10:55, 24. Jul. 2014 (CEST)
<quetsch> Heute morgen sind die beiden "Dions" aufgrund Deiner Korrektur aus der Liste gelöscht worden :-) Zu Deiner Frage mit den Präpositionen. Die dort gelisteten Biografien sind fast alle richtig einsortiert (ich hatte noch keine Lust alle Einträge zu kontrollieren...). Laut RAK werden in Italien, Luxemburg, allen englischsprachigen Ländern und Rußland (ich habe bestimmt noch ein Land vergessen) die Präpositionen dem Namen vorangestellt. Ich schrieb ja, RAK ist nicht einfach. Deshalb meine Frage, hätte Dir ein Hinweis auf den Seiten geholfen oder anders herum, würde so ein Hinweis dem Nicht-Spezialisten helfen? Vielen Dank und viele Grüße Silke (Diskussion) 11:13, 24. Jul. 2014 (CEST)
Einmischung: Ich bin dafür, dass die WP-Namenskonventionen eingehalten werden. de Dion würde ich unter Di und nicht unter De suchen. Aber Vorsicht! Es gibt im Französischen wie im Holländischen Fälle, in denen der Artikel mit dem Namen verschmolzen wurde: Descartes (urspr. wohl de Cartes) steht unter De und Vankammel (urspr. wohl van Kammel) unter Va. Freundliche Grüße --MartinHansV (Diskussion) 11:00, 24. Jul. 2014 (CEST)
Deshalb meine Frage, hätte Dir ein Hinweis auf den Seiten geholfen oder anders herum, würde so ein Hinweis dem Nicht-Spezialisten helfen?: In dem Fall: Ja. Mir war nicht bekannt, dass es nationale Unterschiede gibt. Auf die Idee, unter "Di" zu schauen, kann man von selber kommen, aber wenn unter "De" so viele De XY stehen, ist es naheliegend zu vermuten, dass alle dahingehören könnten. Was ja eben falsch ist...--Chief tin cloud (Diskussion) 11:25, 24. Jul. 2014 (CEST)
 :-) Merci! Ich werde mich darum kümmern... Lieben Dank und Gruß Silke (Diskussion) 11:40, 24. Jul. 2014 (CEST)
Es wäre schön, wenn man immer so freundlich angesprochen würde, wenn man was falsch gemacht hat. Solche WP-Erfahrungen kann ich grad sehr gut gebrauchen...--Chief tin cloud (Diskussion) 01:44, 26. Jul. 2014 (CEST)

Löschantrag zurückziehen oder entfernen[Bearbeiten]

Hallo, Chief tin cloud, wenn Du einen Löschantrag zurückziehst (LAZ) oder entfernst (LAE), dann reicht es nicht aus, dies nur am Ende der LD zu vermerken. Zur Vorgehensweise vgl. WP:LAE. Ich habe die notwendigen Schritte im Falle Baker-Runabout einmal für Dich nachgetragen, siehe hier. Im Grunde sind folgende Schritte durchzuführen:

  1. In der Löschdiskussion (LD) vermerken, dass Du den LA zurückziehst (oder entfernst), jeweils mit Begründung. Am besten rückst Du diese Information am Ende der LD mit einem Leerzeichen ein, sodass sie in einem grauen Kasten erscheint und als Quintessenz der LD besser sichtbar ist.
  2. Der Überschrift der Löschdiskussion die Buchstabenkombination "(LAZ)", bzw. "(LAE)" hinzufügen.
  3. Den Löschantrag im Artikel entfernen, und zwar mit dem Hinweis "Löschantrag zurückgezogen", bzw. "Löschantrag entfernt" in der Zusammenfassungszeile (vgl. Baker-Runabout).
  4. Auf der Diskussionsseite des Artikels oben den Passus {{Löschantrag entfernt|<Datum des Löschantrages>|<Artikelname> (LAZ)}}, bzw. {{Löschantrag entfernt|<Datum des Löschantrages>|<Artikelname> (LAE)}} einfügen. Dann sieht jeder, dass die Löschung dieses Artikels bereits diskutiert wurde und erhält einen Link zur LD (vgl. Diskussion:Baker-Runabout).

Freundliche Grüße --MartinHansV (Diskussion) 11:11, 1. Aug. 2014 (CEST)

Vielen Dank für die Unterstützung. Ich werde das künftig beherzigen, in meine Werkzeugkiste packen und hoffen, dass ich es nicht so schnell wieder brauche. Nachträglich signiert:--Chief tin cloud (Diskussion) 11:25, 1. Aug. 2014 (CEST)

unbekannter Karosseriehersteller[Bearbeiten]

Hallo Chief tin cloud,
ich suche den korrekten Namen eines Karosserieherstellers, der 1908 auf Basis eines Renault Type AG-1 einen Doppelphaeton entwarf. Verstanden habe ich:

  • Buckley & Alice oder
  • Bagly & Ellis

oder etwas in dieser Richtung. Über google finde ich nichts. Hast Du eine Vermutung? Gruss --Buch-t (Diskussion) 16:39, 23. Aug. 2014 (CEST)

Nachtrag: Bagley & Ellis aus England? Hier gefunden. --Buch-t (Diskussion) 17:01, 23. Aug. 2014 (CEST)
Da hätte ich Dir leider nicht helfen können...--Chief tin cloud (Diskussion) 00:03, 25. Aug. 2014 (CEST)--Chief tin cloud (Diskussion) 00:03, 25. Aug. 2014 (CEST)
Wie Du gesehen hast, hatte ich die Fotos bereits vor der Antwort hochgeladen - und mich dann auch noch bei den Dateinamen vertippt... Zu dem hatte ich auch nur Trayter notiert und auf dieser Seite fand ich dann F.Trayter & C.
Mühlbacher (oder schreibt der sich Mulhbacher?), Labourdette, Regent Carriage Co. und evtl. Rothschild folgen auch noch. --Buch-t (Diskussion) 18:52, 26. Aug. 2014 (CEST)
Zu Muhlbacher habe ich etwas und Labourdette bekommt noch einen Artikel.--Chief tin cloud (Diskussion) 22:04, 26. Aug. 2014 (CEST)

Apex Motor Corporation[Bearbeiten]

Hersteller des Ace. Artikel fertiggestellt. Weitere Artikel folgen (allerdings eher nicht zeitnah):

Hier auch: Kategorien und 3 Einzelnachweise, siehe hier. Schaust Du nochmal? Gruss --Buch-t (Diskussion) 18:01, 29. Aug. 2014 (CEST)

Tractobile[Bearbeiten]

Ich möchte mich etwas eingehender um Edward Joel Pennington kümmern, den wohl größten Hochstapler und Betrüger der frühen Automobilgeschichte. Er zog Investoren Mio von $ aus der Tasche und baute zeitlebens wohl keine 20 Autos - und von denen funktionierte keines so richtig wirklich. Tractobile war eines seiner kleineren Projekte. EJP ist erstaunlich gut dokumentiert und wird von den mir bekannten Quellen ähnlich beurteilt.--Chief tin cloud (Diskussion) 22:08, 16. Sep. 2014 (CEST)

Als ich das las, war ich erstaunt über diese negative Ansicht über ihn. Aber nach Diskussion:Werner (Motorrad) stimmt das wohl.
Ich habe Benutzer:Chief tin cloud/Pennington Erweiterung gesehen und habe einen Wunsch: Einen Artikel für seine englischen Unternehmen (wohl Lemma Pennington Motor Company, weil letzter Name), sowie einen eigenen Artikel für seine amerikanischen Unternehmen. Sofern relevant... Denn wenn 1 Artikel Unternehmen aus mehreren Ländern beschreibt, hat das immer Nachteile (z.B. Liste von Pkw-Marken, Kategorien, Navileisten). --Buch-t (Diskussion) 17:56, 18. Sep. 2014 (CEST)
Da kommt immer mehr zutage. Im Moment sammle ich noch; mir scheint auch, dass wir über eine passende Form der Artikel noch diskutieren sollten. Ich komme sehr gerne auf Dich zu, ehe ich etwas in den Artikelraum stelle. Der Nachruf auf Pennington in der New York Times ist der negativste, den ich je über einen Geschäftsmann gelesen habe. EJP wahr wohl auch im Gefängnis (aber wohl kürzer als verdient). Besonders faszinierend: Das Motorrad ist nachgewiesenermassen 1893 eingereicht und gut belegt. Möglicherweise muss man auch die Geschichte des Motorrads in den USA neu aufrollen. Auch die 100.000£ für eine Lizenz im UK stimmen; Lawson war aber ein mindestens ebensolches Schlitzohr. Unvorstellbar, dass die beiden die britische Automobilindustrie kontrolliert haben...
Wenn Dich das Thema interessiert: Die Links im Biografie-Entwurf sind sehr aufschlussreich.--Chief tin cloud (Diskussion) 18:14, 18. Sep. 2014 (CEST)

Saoutchik[Bearbeiten]

Eigentlich wollte ich endlich Carosserie Gangloff Colmar fertigstellern. Herausgekommen ist dieser Artikelausbau...--Chief tin cloud (Diskussion) 12:15, 4. Okt. 2014 (CEST)

Dubonnet Xenia von 1932?
Interessant. Wir haben Dubonnet (Automobilhersteller). Dort schrieb ich etwas über einen Xenia auf Basis Hispano-Suiza, allerdings als viertürige Limousine von 1932. Das Bild zeigt etwas anderes. Weißt Du mehr darüber? --Buch-t (Diskussion) 13:00, 4. Okt. 2014 (CEST)
Im Abschnitt Der "Trossi-SSK" verstehe ich den Satz nicht. Da scheint was zu fehlen.
Anregungen: Die Abschnitte Talbot-Lago und Pegaso Z-102 kürzen. --Buch-t (Diskussion) 14:09, 4. Okt. 2014 (CEST)
Ohne detailliert recherchiert zu haben: André Dubonnet war der Erbe des Aperitif-Produzenten Dubonnet und hatte mehr Geld, als er ausgeben konnte. Er war Ingenieur, und seine IFS wurde von GM als "Knee action" Aufhängung ab 1934 verwendet. Der Rosenholz-Hispano war IIRC ein H.6 Boulogne, die Karosserie stellte der Flugzeugbauer Nieuport her. Hier war er wohl eher Designer Zum Xenia-Viertürer habe ich keine Info. Das ist aber denkbar, seine erste, früh verstorbene Frau hiess Xenia. Das abgebildete Fahrzeug ist sehr gut dokumentiert; ich habe es bei Bellu gefunden und im Web bei conceptcarz, ultimatecarpage und auf Vanarets HP (sind im Artikel verlinkt). H.6C ist wohl nicht richtig; Dubonnet hat wohl ein H.6-Chassis modifiziert. Meines Wissens endete die Produktion aller H.6-Ausführungen um 1935. Der Entwurf zur Karosserie kam definitiv von Andreau und die Umsetzung durch Saoutchik scheint mir auch gut belegt. Bei Trossi ist etwas verlorengegangen, ich gehe nochmal drüber.--Chief tin cloud (Diskussion) 14:15, 4. Okt. 2014 (CEST)
Das abgebildete Fahrzeug ist wohl tatsächlich nicht der 1932er Xenia. Gut, dass ich das Foto noch nicht in den Dubonnet-Artikel gesetzt hatte. Aber der Weblink zu Vanaret mit dem Bild des Dolphin ist nun drin. Den Link hätte ich ohne Deinen Ausbau nie gefunden! --Buch-t (Diskussion) 18:16, 5. Okt. 2014 (CEST)
Freut mich, dass ich helfen konnte, wenn auch in diesem Fall eher ungeplant. Andreau verdiente auch einen WP:Artikel, aber dazu werde ich nicht so bald kommen...--Chief tin cloud (Diskussion) 18:23, 5. Okt. 2014 (CEST)

Hallo Chief tin cloud, im Artikel hast Du einen Link zu Renault 40 CV gesetzt. Das ist nun ein Überblicksartikel der verschiedenen Typen 40 CV geworden. Kannst Du genauer angeben, welcher Typ gemeint ist? Und Renault 45 CV ist nun Weiterleitung zu Renault Type DQ. Das ist das einzige Modell, zu dem ich in meiner Literatur den Begriff 45 CV fand. Ich habe Zweifel, dass Du diesen Typ meinst. Auf diversen Webseiten wird der 40 CV schon mal als 45 CV bezeichnet. Könntest Du das prüfen? Gruss --Buch-t (Diskussion) 10:57, 11. Okt. 2014 (CEST)

45 CV ist ein Versehen; ich war der irrigen Annahme, dass die letzten großen "Schaufelnasen" größere Motoren hatten. Gemeint im Artikel sind die 40 CV aus den 1920ern; genauer habe ich es nicht (auch nicht in meinem Archiv). Es gibt übrigens ein neues Buch über Saoutchik; 500 Euro resp. 1169 für die limitierte Auflage ist mir dann aber doch zu viel...--Chief tin cloud (Diskussion) 21:28, 11. Okt. 2014 (CEST)

Ich habe noch ein paar Saoutchik-Fotos hochgeladen. Vielleicht ist etwas dabei, was brauchbar ist. Wie denkst Du darüber, alle Fotos der Seite https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Saoutchik_vehicles in Unterkategorien zu schieben? Gruss --Buch-t (Diskussion) 14:06, 18. Okt. 2014 (CEST)

Sizaire-Berwick

Und noch ein paar Fotos.
Nachtrag: Dieser Sizaire-Berwick, höchstwahrscheinlich von der Société Nouvelle des Autos Sizaire, ist laut dieser Seite auch von Saoutchik. Weißt Du mehr? --Buch-t (Diskussion) 15:13, 18. Okt. 2014 (CEST)

Das rettet meinen Tag. Danke! Den Jaguar habe ich bereits nachgetragen. Die Verschiebung in Unterkategorien ist gut,das bringt auch Ordnung in die Modell-Kategorien. Macht das aber keine Probleme, wenn wir nur 1-2 Bilder in so einer Kategorie haben? Ich dachte, ein Inhalt von 12 Dateien wäre eine Faustregel zum Anlegen einer neuen Kategorie? Falls du es nicht selber machen willst, kümmere ich mich demnächst darum.
Das abgebildete Auto kenne ich nicht. Wenn der Markenclub der Meinung ist, dass es von Saoutchik karossiert wurde, sollte das aber als Beleg ausreichen.--Chief tin cloud (Diskussion) 20:00, 18. Okt. 2014 (CEST)
Das rettet Deinen Tag? Klingt, als wäre der Tag nicht so gut verlaufen. Hier auf .de gilt, dass Kategorien ab Menge 10 ausreichend groß sind. Bei weniger Inhalt gibt es oft Diskussionen. Auf common kenne ich eine solche Regel nicht. Ich habe z.B. massiv für die Renault-Modelle mit Modellnamen Unterkategorien angelegt und keine Kritik erhalten (z.B. Vivaquatre). Daher spricht meines Erachtens nichts dagegen. Außerdem könnten weitere Fotos folgen. --Buch-t (Diskussion) 20:12, 18. Okt. 2014 (CEST)
Ganz so schlimm war der Tag auch wieder nicht, aber über die Fotos habe ich mich sehr gefreut. Dann lassen wir es mit den Kategorien drauf ankommen. Immerhin ist ja eine Systematik unschwer erkennbar.--Chief tin cloud (Diskussion) 20:48, 18. Okt. 2014 (CEST)

Willy Hartmann?[Bearbeiten]

Guten Morgen Kollege, weißt Du etwas zu Carrosserie Willy Hartmann in Lausanne? Aufhänger für die Frage ist - natürlich - das allseits bekannte Cadillac-V16-Cabriolet von Hartmann aus dem Jahr 1937. Nach dem Swiss Car Register sollen dort vor dem WK2 "diverse" Coupés und Cabriolets hergestellt worden sein. Hast Du vielleicht weitere Informationen? Hilft das Buch von Bruno von Rotz weiter? Und: Kannst Du es (falls Du es hast) empfehlen? Ist ja bald Weihnachten... Danke und Gruß aus Hamburg.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 10:14, 7. Okt. 2014 (CEST)

Hallo Matthias, ob das Buch für Dich das Geld wert ist, kann ich nicht beurteilen. Für mich als CH-Bürger ist es aufschlussreich, weil es viele Namen enthält, die man schon mal irgendwo gehört hat, aber nicht wirklich zuordnen konnte. Für einschlägige WP-Artikel sicher eine gute Quelle und die Autoren wissen, wovon sie schreiben.--Chief tin cloud (Diskussion) 12:54, 7. Okt. 2014 (CEST)
Danke! Dann werde ich mir das mal zum Geburtstag oder zu Weihnachten wünschen: Schaden kann es ja offenbar nicht. Herzlichen Gruß. Matthias.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 12:55, 7. Okt. 2014 (CEST)
Ach so, der Hartmann: Ich denke, der war eher lokal tätig und machte eher Umbauten. Für den Cadillac wurde er ausgewählt, weil der Kunde in der Nähe wohnte und Einfluss nehmen wollte. Trotzdem gibt man so etwas ja nicht bei einem Stümper in Auftrag. schade, was die "Restauratoren" inzwischen daraus gemacht haben. Lecoq ist für mich seitdem auch nicht mehr, was ich früher damit verbunden habe... --Chief tin cloud (Diskussion) 12:59, 7. Okt. 2014 (CEST)
Nachtrag und Korrektur: von wegen Umbauten - Hartmann hat vor allem mittelpreisige Autos karossiert, viele davon aus den USA: Chevrolet, Dodge, Graham, rebody eines 1927er Studebaker 1936), dazu Hotchkiss, Humber, ein Voisin C14 und ein Delahaye 135. Die meisten zurückhaltend elegant und ziemlich französisch. Ein Ford V8 erhielt eine Coach-Karosserie à la Bugatti T50 und mit einem extravaganten Isotta Fraschini T8A Tourer holte er 1931 die Goldmedaille am Concours in Villa d'Este. Ich hab bei der Gelegenheit noch etwas geschmökert in dem Buch. Das ist wirklich informativ aber sauschwer. Falls Du einen Artikel über Hartmann planst, das findest Du, was Du dazu brauchst.--Chief tin cloud (Diskussion) 19:37, 7. Okt. 2014 (CEST)

Herzlichen Dank für Deine Mühe!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 20:36, 7. Okt. 2014 (CEST)

Das macht doch gar keine Mühe. Frohe Weihnachten ;-)--Chief tin cloud (Diskussion) 20:38, 7. Okt. 2014 (CEST)
Na ja, vorher kommt noch der Geburtstag. Vielleicht gelingt es mir, meine Kinder zu überzeugen, dass genau das das richtige Geschenk für mich ist. - Den Hartmann-V16 habe ich 1982 einmal "in echt" (wie wir damals sagten) auf einer Wanderausstellung gesehen, die von einem Schweizer konzipiert war. Damals war er noch weiß (der Hartmann). Ein phänomenales Auto, dass mich damals sprachlos machte. Heute ist er wohl rot. Ein Desaster... Gruß.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 20:53, 7. Okt. 2014 (CEST)

Carrosserie Caruna[Bearbeiten]

... lag fast fertig herum und setzte Staub an.--Chief tin cloud (Diskussion) 22:19, 7. Okt. 2014 (CEST)

Letourneur et Marchand[Bearbeiten]

Hallo Kollege, bist Du an dem Thema dran? Wenn nicht, würde ich gerne heute oder morgen einen Artikel dazu anlegen; anderenfalls lasse ich Dir gerne den Vortritt. Herzlichen Gruß.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 17:08, 11. Okt. 2014 (CEST)

Hallo Kollege, "dran" ist zu viel gesagt. ich habe angefangen, Infos zu sammeln. In den französischen Karosserie-Büchern von Bellu findet sich einiges, ebenso in meinem Delage-Buch. Demnächst werden Gangloff und Bugatti 57 fertig, dann waren L&M, Hibbard/Fernandez & Darrin und ev. Mulliner auf dem Programm; letzteres ist ja derzeit eine mittlere Katastrophe. Eas kann also dauern, ich möchte Dich auf keinen Fall blockieren. Herzlichen Gruß--Chief tin cloud (Diskussion) 19:01, 11. Okt. 2014 (CEST)

Letourneur et Marchand ist jetzt da. Es ist ein Anfang, mehr nicht, aber immerhin... Herzlichen Gruß.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 18:53, 12. Okt. 2014 (CEST)

P.S.: In dem Zusammenhang bin ich auch über den Artikel zum Bugatti Type 57 gestolpert. Das ist ein wirklich gruseliges Stück. Es ist traurig, dass ein so großartiges Auto einen derart dilettantischen Artikel hat. Ich denke, das werde ich nach meinem Urlaub mal in Angriff nehmen... Nochmal Gruß.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 19:02, 12. Okt. 2014 (CEST)

P.P.S.: Ich sehe gerade, dass Du schon viel zum T57 vorbereiet hast. Das liest sich schon ganz prachtvoll! Diesmal lasse ich Dir den Vortritt!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion)

L&M ist sehr schön geworden. Ich habe ganz fest vor, Gangloff Colmar und den T57 noch diese Woche fertigzustellen, bei beiden fehlt nur noch wenig. Ich habe beide parallel vorbereitet. Möglicherweise lasse ich den Rennsport beim T57 noch weg; das würde mich noch einmal lange aufhalten.--Chief tin cloud (Diskussion) 21:03, 12. Okt. 2014 (CEST)
Hast Du den Sammelartikel Bugatti Type 30 gesehen? Die müssten doch alle eigenen Artikel bekommen; an die GP-Ikone T35 traue ich mich aber nicht ran...--Chief tin cloud (Diskussion) 10:19, 13. Okt. 2014 (CEST)

Grundgütiger, das sieht ja furchtbar aus. Da müsste schon mal was passieren. Vielleicht kann ich da in den nächsten Wochen etwas machen. In dieser Woche bin ich im Urlaub, danach habe ich vielleicht ein wenig Zeit für erste Maßnahmen. Nötig wären sie auf jeden Fall... Herzlichen Gruß! M.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 11:37, 13. Okt. 2014 (CEST)

Carrosserie Gangloff (Colmar)[Bearbeiten]

fertiggestellt.--Chief tin cloud (Diskussion) 00:02, 15. Okt. 2014 (CEST)

Waterhouse Company[Bearbeiten]

Hallo Kollege, schau mal hier, das ist mein neu angelegter Artikel zu einem (völlig zu Unrecht) vergessenen Karosseriehersteller aus den USA. Ich finde diese Victorias einfach unsterblich schön. Kannst Du noch etwas zur Sache beitragen? Herzlichen Gruß und schönes Wochenende. Matthias.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 15:38, 7. Nov. 2014 (CET)

Was für eine schöne Überraschung! Ich mag Victoria Convertibles auch sehr. Wenn Du coachbuilt.com als Quelle hast, ist es schwierig, da noch zusätzliche Infos aufzutreiben. Für mich die beste Quelle für Karosserien und designer, die ich kenne. Ich kann höchstens noch einen meiner Lieblings-Packards dazu stellen: Packard Twelve Waterhouse Sport Sedan (9. Serie, 1932). Für mich einer der schönsten Viertürer, die je gebaut wurden. Hier passt sogar die Farbkombination.--Chief tin cloud (Diskussion) 18:09, 7. Nov. 2014 (CET)

Artikelentwürfe[Bearbeiten]

Hallo Chief tin cloud, hier hast Du einige, offenbar in Deinem BNR geplante und vorbereitete Artikel eingetragen, unter deren Lemmata es aber schon Artikel im ANR gibt (siehe Blaulinks). Den Sinn verstehe ich nicht ganz. Hast Du vor, diese schon existierenden Artikel auszubauen? Dann gehören sie in die unterhalb aufgeführte Rubrik "Entwürfe zu Ausbauten bestehender Artikel". Vielleicht kannst Du das noch ändern? Vielen Dank im Voraus. Freundliche Grüße --MartinHansV (Diskussion) 10:53, 14. Nov. 2014 (CET)

Danke für den Hinweis. da habe ich nicht gut aufgepasst. Das wird geändert. Ich bin auch mit Artikeln so verfahren, die bislang nur als WL bestehen (zB Cord 810 und Cord L-29). Ich hoffe, das ist korrekt so.--Chief tin cloud (Diskussion) 20:18, 14. Nov. 2014 (CET)

Bibliothek[Bearbeiten]

Neu eingegangen; gemäss aktueller Buchmann-Diskussion zwei "inkriminierte" Bücher über Bugatti. Das erste wurde von Ettore Bugattis Tochter geschrieben und ist in Familienangelegenheiten beschönigend bis verfälschend; zur Fahrzeuggeschichte ist es trotz (oder wegen?) der Mitarbeit des Autocar-Redaktors und Bugatti-Vertrauten A.F. Bradley nicht ganz fehlerfrei. Das andere ist wohl ein Auftragswerk des Herstellers und ich fange bereits an, den Kauf zu bereuen...

  • L'Ébé Bugatti: L'épopée Bugatti, Éditions du Palmier (15. Oktober 2011); Erstauflage Éditions de la Table Ronde (1966); ISBN 2-3605-9021-9; ISBN 978-2-3605-9021-6 (Französisch); Softcover
  • Peter Vonn, Serge Bellu, Michael Köckritz Becker: Bugatti Marke Mythos Renaissance, Rindlisbacher & Co (1999; 3000 Exemplare); ASIN: B0023M3XIE. (Deutsch / Englisch), Gebundene Ausgabe

Neu eingegangen: Standardwerk eines Professors zum Selden-Patent und dem historischen Rechtsstreit A.L.A.M. vs. Henry Ford.

  • William Greenleaf: Monopoly on Wheels: Henry Ford and the Selden Automobile Patent, Great Lakes Books / Wayne State University Press (15. März 2011; Erstauflage 1955); ISBN 0-8143-3512-8; ISBN- 978-0-8143-3512-3 (Englisch); Softcover.--Chief tin cloud (Diskussion) 14:24, 16. Nov. 2014 (CET)

WP:ZH[Bearbeiten]

Hallo Chief tin cloud. Der Züritreff findet am 14. Februar 2015 ganz in deiner Nähe statt (Frauenfeld). Vielleicht hast du ja Lust dabei zu sein. --Micha 00:13, 22. Nov. 2014 (CET)

Bucciali TAV 12[Bearbeiten]

Hallo Kollege, den Artikel zum Bucciali TAV 12 habe ich neu angelegt. Mehr als die angegebenen Quellen habe ich nicht (wobei mir das im Literaturverzeichnis genannte Buch von Huet leider nicht vorliegt, was ich sehr bedauere). Ich möchte Dich bitten, bei Gelegenheit einmal draufzuschauen. Ist irgendetwas falsch oder habe ich Wesentliches vergessen? Die frontantriebstechnik müsste ich vielleicht noch detaillierter beschreiben, aber dazu fehlt mir momentan die Zeit. In jedem Fall ein großartiges Auto! Gruß Matthias.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 08:59, 24. Nov. 2014 (CET)

Das ist wirklich ein schöner Artikel geworden. Ich sehe mir das zeitnah an und vergleiche es mit mriner Literatur. 12 CV kommt mit Sicherheit nicht hin, das wäre ein Zweiliter (der Citroën Traction Avant mit 11 CV ist ein 1,9 Liter - und ich sehe grad, dass dem Artikel dazu etwas Aufmerksamkeit gut bekäme). FWD setzte sich mit Grégoires Patent durch. MW verwendete es auch Cord. Zu Harry Miller ist eine Biografie in Vorbereitung; es scheint dass er nicht nur Bucciali sondern auch Bugatti inspirierte. Ich wollte den Artikel dereinst unter Harry Arminius Miller anlegen, du hast Harry Miller (Konstrukteur) gewählt.Guten Wochenstart!--Chief tin cloud (Diskussion) 10:45, 24. Nov. 2014 (CET)
Danke. Ich stelle den Link in meinem Text auf Harry Arminius Miller um. Gruß.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 14:48, 25. Nov. 2014 (CET)


kleine Danksagung[Bearbeiten]

Hallo Chief tin cloud. Ich wollte mich nur für dein Engagement während der Löschdiskussion zu "Trion Supercars" bedanken (https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schkandidaten/16._November_2014#Trion_Supercars_.28gel.C3.B6scht.29). Ich kam in letzter Zeit leider nicht dazu, meine Nachrichten zu überprüfen. Trotzdem vielen Dank und beste Grüße.--Qwertz1894 (Diskussion) 22:59, 29. Nov. 2014 (CET)

Danke! Das ist sehr gerne geschehen. Genützt hat es ja leider nicht viel...--Chief tin cloud (Diskussion) 23:22, 29. Nov. 2014 (CET)

Dein Importwunsch zu fr:André Dubonnet[Bearbeiten]

Hallo Chief tin cloud,

dein Importwunsch ist erfüllt worden. Es wurde folgende Seite angelegt:

Viel Spaß wünscht Brackenheim 10:58, 2. Dez. 2014 (CET)

Ui, das ging ja fix! Mein erster IW. Herzlichen Dank!--Chief tin cloud (Diskussion) 11:07, 2. Dez. 2014 (CET)

"Erledigt"-Vermerke auf der Portaldiskussionsseite[Bearbeiten]

Hallo, Chief tin cloud, "Erledigt"-Vermerke unter einzelnen Diskussionen auf der Portaldiskussionsseite dienen dazu, abgeschlossene Diskussionen zwei Tage nach Anbringen des Vermerks von einem Bot automatisch archivieren zu lassen. Keinesfalls sollte man solch einen Vermerk gleich unter einem soeben abgegebenen eigenen Beitrag zur betreffenden Diskussion anbringen, um den anderen Diskussionsteilnehmern mitzuteilen, dass man die Diskussion hier für beendet hält. Das würde als "Basta"- oder Abwürgepolitik verstanden. Zudem sind Beiträge auf der Portaldiskussionsseite, die einen Hinweis auf einen LA enthalten, m.E. erst dann erledigt, wenn über diesen LA entschieden wurde, bzw. LAE oder LAZ angewendet wurde. Das gilt auch dann, wenn einem die betreffende Diskussion als besonders blödsinnig, überflüssig und unfair erscheint. Freundliche Grüße --MartinHansV (Diskussion) 13:51, 8. Dez. 2014 (CET)

Schon klar. Ich hatte etwas voreilig angenommen, dass das Thema mit der BKL durch wäre. Mit dem Diskussionsverlauf hatte das nur indirekt zu tun.--Chief tin cloud (Diskussion) 13:53, 8. Dez. 2014 (CET)
Ok. Übrigens: Eine reine BKL ist das immer noch nicht, denn die Kategorisierung ist noch falsch, s. mein Beitrag in der Löschdiskussion. Freundliche Grüße --MartinHansV (Diskussion) 13:56, 8. Dez. 2014 (CET)
Ich arbeite daran ;-)--Chief tin cloud (Diskussion) 14:04, 8. Dez. 2014 (CET)

Ich...[Bearbeiten]

...habe nichts gelöscht. Dein Beitrag steht dort immer noch mit der Zeitsignatur von 12.09 Uhr. (etwas weiter unten als dein letzter Eintrag) Liesel 15:06, 8. Dez. 2014 (CET)

Ja, das war ein Irrtum. Ich dachte, ich hätte rechtzeitig revertiert. Entschuldigung.--Chief tin cloud (Diskussion) 15:43, 8. Dez. 2014 (CET)

Davon abgesehen hat der LA-Steller ganz offensichtlich die Auflagen von gestern (!) für einen neuen LA ignoriert[Bearbeiten]

Da dieser Text unverlinkt in der LD steht, welche Auflagen für wen (Kopiersperre??) waren denn gemeint? --Kgfleischmann (Diskussion) 08:34, 11. Dez. 2014 (CET)

Hallo Kollege, es steht schon verlinkt drin, allerdings nicht von mir. Vgl. den Beitrag von Wir-Ing. Wikipedia:Löschkandidaten/9. Dezember 2014#LBS (Fahrzeughersteller) (LAE)--Chief tin cloud (Diskussion) 09:21, 11. Dez. 2014 (CET)

Angenommen...[Bearbeiten]

... du würdest einen Artikel zum Jaguar E-Type schreiben wollen. Ich weiß, es ist nicht dein spezielles Themengebiet. Wie würdest du den Umfang des Artikels einschätzen? Hätte er den Umfang des Artikels Bugatti Type 57 (ca. 100.000 Zeichen)? Liesel 09:27, 16. Dez. 2014 (CET)

Eher nicht, aber das ist aus dem Stegreif nicht einfach zu beurteilen. Ich habe mich ja nicht hingesetzt und mir überlegt, wie ich mein Lemma mit 100'000 Zeichen füllen könnte. Im Prinzip habe ich dasselbe gemacht, was mit dem Jaguar-Artikel gemacht wurde. Länger ist der T57 Artikel deshalb geworden, weil es sechs statt zwei Karosserievarianten gibt, weil T57S und SC so viele Abweichungen aufweisen, dass sie auch eine eigene Modellbezeichnung haben könnten, weil es viel mehr Sonderversionen gibt und weil einige Fahrzeuge ein ungeheures und anhaltendes Medienecho erfahren, zB der Atlantic. Dazu haben sich einige der führenden Karossiers am T57 versucht. Natürlich hätte man splitten können, aber das hätte weder der üblichen Behandlungsweise des Modells noch dem vorgefundenen Artikelaufbau entsprochen und hätte auch zahlreiche Redundanzen nach sich gezogen. Ein Vergleich der beiden Baureihen hinkt auch insofern, dass der E-Type eine geordnete Serienfertigung erfahren hat und der T57 hoch individualisiert war.--Chief tin cloud (Diskussion) 10:42, 16. Dez. 2014 (CET)
Es geht mir nicht darum, dass der Bugatti-Artikel zu lange ist. Eine kleine Suche beim Online-Buchhändler ihrer Wahl ergeben sich einige Bücher, die sich mit dem Jaguar E-Type beschäftigen. Ich nehme mal angesichts dieser Literatur sollte es ein leichtes sein, die 100.000 Zeichen und mehr zu füllen. Und wie soll man nun angesichts der vielen Fakten damit umgehen. Soll man gewichten?
Oder ein anderes Beispiel, bei dem ich mich besser auskenne. Zur Union Pacific Railroad gibt es ein dreibändiges Werk mit jeweils um die 500-600 Seiten. Darin wird ausschließlich die Geschichte behandelt. Informationen zum Streckennetz, Lokomotiven, Wagen etc. kommen darin nur am Rande vor und es gibt dazu nochmals mehrere Bücher.
Es wird also nicht ausbleiben, dass man alleine beim Schreiben eines Artikel zur UP schon abwägen muss, welche Informationen in den Artikel kommen und welche nicht. Oder etwa nicht? Liesel 10:53, 16. Dez. 2014 (CET)
Ich weiß nicht, wie gut sich Artikel über ein großes Unternehmen und Fahrzeugmodelle vergleichen lassen. Wenn Du über eine Lok-Baureihe schreibst, von der es Ableitungen und Weiterentwicklungen gibt, wirst Du diese auch darstellen wollen. Gewichten muss man immer und das habe ich auch getan. Der T57 war immerhin das meistgebaute und eines der wichtigsten Modelle der Marke. Ich wollte einen möglichst vollständigen Artikel in dem Sinn, dass die Varianten, die sich belegen lassen, wenigstens belegt im Artikel stehen. Mit den Ausführungen dazu habe ich mich zurückgehalten.--Chief tin cloud (Diskussion) 11:18, 16. Dez. 2014 (CET)
Es geht mir im Grunde darum, dass das was der einzelne Autor im "Kleinen" bei jedem Artikel macht (abwägen, welche Informationen für den Artikel relevant sind) eben auch im "Großen" passiert, in dem abgewägt wird, welche Informationen einen eigenen Artikel verfügen oder eben keinen Artikel erhalten.
Und unter diesem Gesichtspunkt machen dann auch die RK einen gewissen Sinn. Liesel 11:39, 16. Dez. 2014 (CET)

Ich verstehe den Ansatz. So, wie wir im Artikel gewichten müssen, was Platz hat und was nicht, muss es WP im Ganzen tun. Das ist zweifellos richtig, nur funktioniert das nicht mittels RK, weil diese viel zu willkürlich sind. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du glücklich damit bist, dass 100,1 Mio Umsatz relevant macht, 99.98 Mio aber nicht. Usw... Andererseits kann ich im Artikel auch nicht fünf Varianten beschreiben und die sechste weglassen, wenn sie belegt ist.
Ich bin davon überzeugt, dass wir eine Qualitätsoffensive brauchen und höhere Anforderungen, was ein Artikel mindestens enthalten muss. Aktuell würde es schon helfen, wenn in LD danach gesucht würde, wie Artikel oder wenigstens das Wissen darin zu retten statt zu vernichten ist. Was wir nicht brauchen, sind Leute, die reihenweise LA stellen ohne selber Artikelarbeit zu leisten oder aus Spass Artikelarbeit sabotieren. Du weisst, dass Du damit nicht gemeint bist.--Chief tin cloud (Diskussion) 12:39, 16. Dez. 2014 (CET)

In gewissen Sinne funktionieren die RK schon. Klar sind diese untereinander absolut nicht vergleichbar, vor allem weil jeder Bereich "seins" macht. In einigen Bereichen machen es sich die Autoren aber relativ einfach und begründen nicht (mehr), warum die RK so gewählt wurden. Genau das ist auch das Problem mit der ominösen 100 Mio € Schwelle. Das ist schon ein wichtiges Merkmal um die wirklich wichtigen Unternehmen in die WP zu bekommen. Wer jedoch sich nur auf dieses eine Merkmal versteift und alles andere ignoriert, macht auch einen Fehler.
Solange man nicht einfach nach einer LD nicht Artikel mit dem Vermerk "fehlende Qualität" löschen kann, ist jede Qualitätsoffensive nutzlos, da letztendlich ohne Konsequenz. Übrigens gab es bereits im Jahr 2004/5 schon mal eine Wikipedia:Qualitätsoffensive.
Ja es gibt einige Benutzer, denen es wahrscheinlich Freude macht Löschanträge zu stellen. Andererseits gibt es auch einige Accounts, die sehen die LD auch als eine Art "Turbo-Qualitätssicherung". Gerade an letzterem ist einiges dran. Manchmal ist es einfach besser, statt über den Artikel zu reden, einfach den Artikel zu verbessern und auszubauen. Es ist manchmal wirklich interessant zu sehen, dass bei manchen Artikeln die Löschdiskussionen wesentlich länger sind als der Artikel selber. Ohne das da wesentlich neue Argumente ausgetauscht würden. Ja klar, gibt es dann einige unverbesserliche Admins, die Löschen alles was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. Aber die sind glücklicherweise in der Minderzahl. Und manchmal hilft es dann auch einen Fachautoren zu haben, der Admin ist. Liesel 14:07, 16. Dez. 2014 (CET)

Mit vielem davon stimme ich überein. Es wird eine bessere Lösung zur QS geben müssen. Wenn diese Lösung so aussieht, dass solche Artikel gelöscht werden können, dann geht es in den LD erst richtig los. Allerdings muss sie auch jene Artikel einschliessen, die früheren Standards entsprochen haben. Das werden zwangsläufig viele sein. Sie zu löschen statt zu verbessern macht auch nicht wirklich Sinn Ein möglicher Ansatz wäre, dass betroffene Artikel rigoros in den BNR verschoben würden (LA und SLA sollen natürlich möglich bleiben). Für Artikel von IP kann man ein Sammelbecken einrichten. Zu (zu) langen LD habe ich selber auch schon beigetragen, meist dann, wenn mir Quellen fehlen um den Artikel selber zu verbessern.--Chief tin cloud (Diskussion) 14:34, 16. Dez. 2014 (CET)

Naja, ich würde da nicht immer allzu schwarz sehen. Aber ich ärgere mich jedesmal über neue Artikel, die man problemlos verbessern kann, wenn man nur mal die Google-Suche nutzt, wenn ich den Eindruck habe, hier hat sich der Autor gar nicht die Mühe gegeben, mal zu recherchieren. Manchmal kommt dann noch dazu, dass man regelrecht merkt, dass der Autor vom Thema gar keine Ahnung hat.
Klar gibt es dann trotzdem immer wieder Fälle die trotz guter Qualität irgendwie doch an der Relevanz vorbeihuschen. Entweder ganz knapp oder auch meilenweit. Hier liegt es dann auch an den Admins, ob sie die Qualität höher werten als die Relevanz oder umgekehrt. Einen Artikel Pizzakarton würde man ja auch auf den ersten Moment als irrelevant einstufen. Der Artikel zeigt eigentlich auch, dass man aus vielen Themen etliches herausholen kann, wenn man nur will.
Das Problem sind wirklich die vielen "Altfälle". Hier hilft eigentlich nur kontinuierliches Abarbeiten. Da ist eben auch keine Löschwelle zu erwarten. Andererseits dienen diese Artikel auch als "schlechtes" Beispiel für neue Artikel von mäßiger Qualität. Liesel 17:09, 16. Dez. 2014 (CET)
Ich merke, dass wir gar nicht so weit auseinanderliegen.
Wenn ich Dich darauf ansprechen darf: Du hast mal irgendwo erwähnt, dass du bis ins Private verfolgt worden bist. Das hat mich ziemlich schockiert und dafür gibt es auch keine Rechtfertigung.--Chief tin cloud (Diskussion) 18:31, 16. Dez. 2014 (CET)
Siehste. ;-) Ich mag es nur nicht, wenn ich für dumm verkauft werden soll. Und wenn in Löschdiskussionen dann ein "Relevant, Behalten" oder noch schlimmer "Behalten, QS" kommt, dann habe ich den Eindruck, dass es gar nicht um den Artikel geht, sondern nur noch um Inkl. vs. Ex. Das gleiche gilt natürlich auch für "Irrelevant, löschen." Ich glaube, dass Problem wurde in den letzten Jahren auch dadurch verschärft, dass durch exzessive LAE mehr Streit erfolgte, als ohne.
Ja es gab einen Benutzer (ich weiß nicht ob er noch aktiv ist), der u. a. damit drohte, meinen Arbeitgeber zu informieren. Der Benutzer hatte auch schon Accounts mit meinem Klarnamen angelegt.
Und wenn man so manche Diskussion liest, schrecken manche Accounts wirklich nicht davor zurück, den "Feind" auch im RL eins auszuwischen. Liesel 18:57, 16. Dez. 2014 (CET)
Einmischung: @Liesel: Dein Anlauf zum eigentlichen Thema war ja gewaltig, ich hatte mich schon gefragt, worauf du wohl hinaus willst. Auch würde ich dir empfehlen, eine eigene Benutzer-Diskussionsseite anzulegen, auf der man dich direkt ansprechen kann (die jetzige entspricht einer Benutzer-Startseite). Auch ich freue mich über informative, aussagekräftige und ordentlich belegte Artikel, egal zu welchem Thema. Über nicht ganz so informative, sehr kurze Artikel ohne Quellenangabe freue ich mich schon etwas weniger. Dennoch bin ich der Meinung, dass ein kurzer Artikel (Stub) besser ist als gar kein Artikel zum Thema. Nur vollkommen informationslose Artikel (z.B. "Der Soundso XYZ ist ein Automodell der Soundso GmbH aus Klingonien. Punkt.") gehören gelöscht. Besonders stören mich viele Artikel in nl-Wikipedia, die nur aus einem Satz bestehen. Dafür gibt es zu fast jedem Thema einen Artikel in nl-Wikipedia. So etwas brauchen wir in der de-Wikipedia sicher nicht. Zum Thema LAE: Unter WP:LAE sind genau drei Fälle aufgeführt, in denen ein Löschantrag zu entfernen ist. Wenn ein Benutzer einen dieser Fälle als gegeben sieht, ist er sogar dazu angehalten, den Löschantrag zu entfernen, allerdings mit genauer Begründung. Es steht dort auch, dass die LD damit keineswegs abgewürgt wird, sondern weiterlaufen kann. Der betreffende Artikel kann also im Ergebnis nach entsprechend laufender Diskussion trotz LAE gelöscht werden - was zugegbenermaßen selten passiert. Trotzdem: Einen LA zu stellen, nur um eine zeitnahe Verbesserung eines Artikels zu erzwingen, ist m.E. nicht zielführend, setzt die interessierten Nutzer und Autoren unter ungerechtfertigten Druck ("7 Tage") und beinhaltet die Gefahr, wertvolle Informationen ganz zu verlieren. Wäre es da nicht besser, einen unzureichenden Artikel erst einmal auf der Portaldiskussionsseite anzusprechen? Außerdem: Relevanz und Qualität sind zwei vollkommen verschiedene Paar Stiefel! Leider wird das in LDs häufig durcheinander geworfen.
@ Liesel und Chief tin cloud: Dass die QS bei uns oft stiefmütterlich behandelt wird, ist richtig. Vielleicht wäre es eine Lösung, der QS auf der Portalseite einen ähnlich großen Platz einzuräumen wie den Abteilungen "Neue Artikel" und "Fehlende Artikel"? Dann sähe sich vielleicht so mancher Autor dazu aufgefordert, den einen oder anderen Artikel zu verbessern. Was meint ihr dazu? Freundliche Grüße --MartinHansV (Diskussion) 13:35, 17. Dez. 2014 (CET)
MartinHansV du kannst mich auf meiner Diskussionsseite problemlos ansprechen. Hast du das schon probiert?
Das Problem ist nicht die stiefmütterliche Behandlung der QS in den Portalen. Das Problem sind die fehlenden Kapazitäten beim Abbau der Qualitätsmängel. Ich kann da ein langes Lied davon singen. Im Bahnbereich hängen manche Artikel trotz eigener QS-Seite etc. monatelang ohne Veränderung dort rum.
Das Problem hat zwei Ursachen. Die Artikel sind nicht immer das Fach- oder Spezialgebiet der derzeit aktiven Autoren bzw. haben die Autoren auch andere Projekte oder andweitig wenig Kapazitäten. Im Grunde funktioniert so eine QS wirklich nur mit ein wenig "Druck". Nach dem Motto alles was nach 1 Monat Portal-QS nicht besser wurde, bekommt einen LA oder so. Das dürft ihr gerne unter euch ausmachen. Wichtig ist eben, dass dann das Portal an einen Strang zieht und sich nicht von ein paar Querschlägern irre machen lässt. Liesel 13:46, 17. Dez. 2014 (CET)
Ich finde, das ist eine richtig konstruktive Diskussion geworden. Danke dafür. Und Ihr könnt gerne hier weitermachen. ;-)
Liesel, es kann sein, dass ich mir den Ruf eines "Haudegens" "erarbeitet" habe (was sicher nicht mein Ziel ist), aber andere Benutzer an der Nase herumzuführen liegt mir fern.
MartinHansV, Deinen Vorschlag zur QS finde ich gut. Dass sie auch ein Kapazitätsproblem hat, ist offensichtlich (obwohl ja gerade Du sehr viel dagegen tust).
Liesel, habt Ihr Erfahrungen mit einer Zeitkontrolle wie der vorgeschlagenen? Ich bin etwas skeptisch (der Inklusionist in mir), aber mit entsprechender Fristsetzung kann man das sicher auch diskutieren. Alternativ könnte man solche Artikel auch in ein Sammelbecken packen (ich bereite sowas gerade für eigene Artikel vor, das könnte man ausbauen). Vorstellen könnte ich mir auch ein Anreizsystem, etwa eine Auszeichnung, abgestuft nach der Anzahl der "sanierten" Artikel oder als allgemeine Anerkennung.--Chief tin cloud (Diskussion) 14:06, 17. Dez. 2014 (CET)
@Liesel: Um es noch einmal zu sagen: Ein gültiger Stub über ein Thema ist für mich deutlich besser als gar kein Artikel. Voraussetzung ist natürlich, dass die dort getroffenen Aussagen richtig und belegbar sind. Dann ist für mich Löschen keine Alternative zur QS. Zwischen "Stub" und "Lesenswertem Artikel" eröffnet sich ein weites Feld, und alles dazwischen bedarf der Qualitätsverbesserung. Autoren nun aber unter Druck zu setzen, innerhalb eines gewissen Zeitraums - womöglich fremde - Artikel zu überarbeiten, damit die schon vorhandene Information nicht gelöscht wird, geht gar nicht. Wir brauchen niemanden, der selbst nichts verbessert, sondern nur andere zum Arbeiten anhält. Es gibt sicher auch viele, viele Themen, zu denen es gar keine Artikel gibt; wer wollte da Schreibwillige unter Druck setzen, sie sollten doch endlich zum Thema XY einen möglichst informativen Artikel verfassen... ? Gibt es eigentlich eine Richtlinie, die aussagt, was (gerade noch) ein gültiger Stub ist und was völlig unzureichend?
@ Chief tin cloud: Zeitkontrolle im Sinne eines Unter-Druck-Setzens finde ich, wie oben erläutert, nicht gut. Aber vielleicht lässt sich eine Abstufung in verschiedene Gruppen erreichen, etwa in "QS nötig" und "QS dringend, weil Artikel schon lange in schlechtem Zustand". Das Belohnungssystem - nach dem Prinzip: "Dies sind unsere besten Mitarbeiter!", so wie wir auch "Dies sind unsere besten Artikel!" haben - ist sicher ein guter Ansatz, nur weiß ich nicht, wie sich das realisieren lässt. Freundliche Grüße --MartinHansV (Diskussion) 14:42, 17. Dez. 2014 (CET)
Über die Qualität der Stubs und deren Notwendigkeit kann man verschiedener Ansicht sein. Wenn ich bei einer einfachen Google-Recherche (Nutzung der ersten paar Treffer) mehr erfahre als aus dem Wikipedia-Artikel, dann ist der WP-Artikel für mich "überflüssig".
Ich habe im Bahnportal einfach gemerkt, dass sich dort nach und nach Artikel in der QS ansammeln, aber letztendlich nichts passiert. Auch die Einschränkung auf "akute" Fälle (also mit schnellstnötigem Verbesserungsbedarf) half da wenig. Dazu kommt noch, dass eine portalinterne Löschdiskussion und Umsetzung nie durchgesetzt werden konnte.
Ich rate eigentlich dazu, sich bei einer QS nicht zuviel vorzunehmen. Am besten immer auf die "schlimmsten" Fälle beschränken, egal ob alt oder neu.
Das Problem ist doch, wenn es keinen Druck oder ein irgendwie geartetes Anreizsystem gibt, passiert nichts. Eine Liste von QS-Artikeln ist dann sogar eher abschreckend und frustrierend.
Für die Autoren ist es doch besser eine überschaubare Liste von durchschnittliche 5-10 Artikel zu haben, die dann auch "abgearbeitet" werden. Liesel 15:21, 17. Dez. 2014 (CET)
Mal als (hoffentlich gutes) Beispiel aus der Auto/Motorrad-QS-Liste: A.J.S. Hier war der Abschnitt "Geschichte" mit einem QS-Baustein versehen. Ich habe ihn gerade überarbeitet, da ich zufällig eine passende Quelle vorliegen hatte. Freundliche Grüße --MartinHansV (Diskussion) 17:24, 17. Dez. 2014 (CET)

Bucciali, noch einmal[Bearbeiten]

Hallo Kollege, kannst Du bitte, wenn Du Zeit hast, noch einmal auf der KALP-Diskussionsseite vorbeischauen? Ein Kollege hat dort eine Frage zur "Echtheit" von Klassikern bei Austausch von Karosserien und/oder Motor gestellt (s. letzter Beitrag zur TAV 12-Kandidatur). Ich habe versucht, das zu beantworten. Kannst Du da ggf. noch etwas ergänzen, falls das nötig ist? Danke und Gruß.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 08:29, 17. Dez. 2014 (CET)

Hallo Matthias, "versucht" ist gut! Das ist schon fast ein Artikel. Ich wüsste nicht, was ich da ergänzen könnte. Das erinnert mich an die Anekdote, dass während dem Oldtimer-Hype Ende der 1980er auf einem Ferrari-Treffen zwei 250GTO mit der gleichen Fahrgestellnummer aufgetaucht sein sollen. Angeblich wurde ein Unfallwagen ohne Originalmotor restauriert und ein zweiter um den Motor "kreiert". Wie das ohne kriminelle Energie gehen soll, ist mir nicht klar.
Zu Replica und Rekreation fehlen fachspezifische Artikel; zum ersten findet sich ein richtiger aber unbelegter Satz bei Nachbildung und Rekreation ist derzeit eine WL auf Erholung...--Chief tin cloud (Diskussion) 10:28, 17. Dez. 2014 (CET)

Eingänge[Bearbeiten]

Der Weihnachtsmann versteht mehr von Rentierschlitten als von Autos. Ich hab ihm gern geholfen:

Dein Importwunsch zu en:Huff-Daland Aero Corporation[Bearbeiten]

Hallo Chief tin cloud,

dein Importwunsch ist erfüllt worden. Es wurde folgende Seite angelegt:

Viel Spaß wünscht IW — 21:21, 17. Dez. 2014 (CET)

Dankeschön.--Chief tin cloud (Diskussion) 22:10, 17. Dez. 2014 (CET)

Viking: Viking Motors und Viking (Automarke)[Bearbeiten]

Hallo Chief tin cloud, ich glaube, in Bezug auf den Begriffsklärungshinweis (BKH) hast Du etwas falsch verstanden. Lies mal Wikipedia:Begriffsklärung#BKH. Gruß --Buch-t (Diskussion) 15:55, 20. Dez. 2014 (CET)

Hallo Buch-t, sas ist denn verkehrt? Ich bin mehrfach beim falschen Viking gelandet und wollte das korrigieren. Wäre eine Verschiebung auf Viking (GM-Automarke) eine bessere Lösung--Chief tin cloud (Diskussion) 16:07, 20. Dez. 2014 (CET)
Viking wird so wichtig eingestuft, dass der Artikel das Lemma belegt. Nur dort findet sich oben auf der Seite der Begriffsklärungshinweis nach Viking (Begriffsklärung). Und auf Viking (Begriffsklärung) findet man dann alles andere mit Viking. Viking Motors fehlte dort bis vor kurzem, aber nun habe ich ihn ergänzt. In den einzelnen Artikeln mit Klammern oder in Langform (wie ..Motors) wird kein BKH gesetzt. --Buch-t (Diskussion) 16:20, 20. Dez. 2014 (CET)
Ok. Soll ich revertieren?--Chief tin cloud (Diskussion) 16:43, 20. Dez. 2014 (CET)
Ja. --Buch-t (Diskussion) 16:50, 20. Dez. 2014 (CET)
Erledigt.--Chief tin cloud (Diskussion) 17:11, 20. Dez. 2014 (CET)