Benutzer Diskussion:Millbart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

--Foto-dus (Diskussion) 06:40, 9. Aug. 2014 (CEST)

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 15 Tage zurückliegt.
Archivübersicht Archiv

Archiv 2006 / Archiv 2007
Archiv 2008 / Archiv 2009
Archiv 2010 / Archiv 2011
Archiv 2012 / Archiv 2013
Archiv 2014

Wie wird ein Archiv angelegt?
Willkommen auf meiner Diskussionsseite,

wenn ich Dir auf Deiner Diskussionsseite geschrieben habe befindet sich Deine Seite in meiner Beobachtungsliste. Du kannst mir also auf Deiner Seite antworten. Ansonsten freue ich mich natürlich über Nachrichten, die ich auch hier beantworten werde. Neue Nachrichten bitte nach unten und mit --~~~~ unterschreiben. Andernfalls kann es passieren, dass ich sie ungelesen lösche.

Grundsätzlich gelöscht werden persönliche Angriffe und Beleidigungen die ggf. auch zu einer Sperrung führen können.

Sollte Dein Beitrag hier im Zusammenhang mit meiner Admintätigkeit auf der Wikipedia stehen, verlinke bitte den entsprechenden Zusammenhang, bzw. die Artikel (auch wenn sie gelöscht sind) oder Diskussionen (ggf. mit Diff.). Das kann die Bearbeitung und Antwort erheblich beschleunigen.

Ältere, bzw. erledigte Beiträge sind entweder gelöscht oder im Archiv.


gelöschter Artikel: Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz[Bearbeiten]

Lieber Millbart,

ich wollte vorhin einen neuen Artikel anlegen und merkete, dass der Artikel "Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz" von dir gelöscht wurde im Juli 2013 siehe Löschdiskussion. Ich bin selbst freier Autor für eine andere Agentur, die Agentur für Erneuerbare Energien, und kenne daher die Arbeit des Branchenverbands DENEFF. Die Branche hat einen Umsatz von 162 Mrd. € p.a. (DENEFF-Branchenmonitor 2014) und erfüllt daher, soweit ich sehe, die Relevanzkriterien. Mit dieser Größe sollte auch eine "signifikante Mitgliederzahl" gegeben sein, ebenso überregionale Bedeutung. Zudem ist das Kriterium, "bei einer relevanten Produktgruppe oder Dienstleistung eine marktbeherrschende Stellung oder innovative Vorreiterrolle" innezuhaben, erfüllt, da die in der DENEFF zusammengeschlossenen Unternehmen ja die Energieeffizienz-Technologien abdecken. Für die innovative Vorreiterrolle ließen sich sicherlich externe Belege finden.

Ich möchte daher nach deiner Meinung fragen, v.a. vor dem Hintergrund des obengenannten Interessenkonflikts. Was denkst du?

Herzlich, --Gruendinger (Diskussion) 15:06, 6. Aug. 2014 (CEST)

Moin Gruendinger, schau Dir bitte noch einmal die Löschbegründung an. Hast Du Belege für die Wirkung und Wahrnehmung durch Dritte? Mit den Unternehmenskriterien wirst Du bei einem Verband m.E. nicht weit kommen. Was Du benötigst ist anhaltende, nicht-triviale Rezeption des Verbandes bzw. seiner Arbeit durch unabhängige Dritte in überregionalen Veröffentlichungen. Grüße --Millbart talk 12:53, 8. Aug. 2014 (CEST)
Hallo Millbart, die Löschbegründung habe ich natürlich gelesen. Belege für die Rezeption in den Medien, sowohl anhaltend als auch nicht-trivial in überregionalen Veröffentlichungen und durch Dritte, habe ich viele. Ich werde daher den alten Beitrag in veränderter und entsprechend richtliniengemäß belegter Form reaktivieren. Schau dann gerne nochmal drüber, wenn du möchtest. Lieben Gruß, --Gruendinger (Diskussion) 15:20, 20. Aug. 2014 (CEST)
Hallo Gruendinger, das kannst Du gerne in Deinem Benutzernamensraum machen und Dich dann mit Link hier bei mir melden. Ich schaue mir das dann an. Im ANR stell ihn bitte nicht wieder her, da er dort als Wiedergänger schnelllöschfähig ist. Alternativ kannst Du gerne, wie ich in der Löschbegründung schrieb, einige Belege hier vorstellen und ich stelle dann ggf. im BNR wieder her. Danke und Grüße --Millbart talk 15:34, 20. Aug. 2014 (CEST)
Habe ich mich irgendwie missverständlich geäußert? Das Einstellen einer exakten Kopie des gelöschten Artikels stellt übrigens auch eine Urheberrechtsverletzung dar. --Millbart talk 16:18, 20. Aug. 2014 (CEST)
Du hast dich überhaupt nicht missverständlich geäußert, nur erhielt ich deine zweite Antwort erst nach meiner Bearbeitung. Du hast in deiner ersten sowie zweiten Antwort völlig zurecht auf die Wikipedia-Relevanzkriterien verwiesen und die "anhaltende, nicht-triviale Rezeption des Verbandes bzw. seiner Arbeit durch unabhängige Dritte in überregionalen Veröffentlichungen" als Kriterium genannt. Dieses ist zweifellos erfüllt, wie du durch ein bloßes Lesen des von mir erstellten Beitrags schnell ersichtlich geworden wäre, in dem ich zahlreiche Belege verlinkt habe (nichttriviale Berichterstattung in mehreren bedeutenden bundesweiten Zeitungen sowie Referieren von DENEFF-Angaben durch Politiker). Übrigen ist der Beitrag nicht "exakt" identisch mit dem Altartikel, wenngleich stark daran angelehnt, und zwar mit Zustimmung von Erstautor Martinbornholdt, insofern keine Urheberrechtsverletzung. Die historische Löschdiskussion ist überholt und die enzyklopädische Relevanz anhand der Wikipedia-Relevanzkriterien durch Belege gesichert. Ich fordere dich daher auf, die Löschung zu revidieren. --Gruendinger (Diskussion) 17:36, 20. Aug. 2014 (CEST)
Der Artikel ist nicht "stark daran angelehnt" sondern nahezu identisch. Die genannte Presse wurde in der Löschbegründung gewürdigt. Keiner der Beiträge hat das Lemma als Untersuchungsobjekt, eine nicht-triviale Berichterstattung über das Lemma ist nach wie vor nicht erkennbar. Ich sehe auf dieser Basis keinen Grund zur Wiederherstellung. --Millbart talk 15:51, 21. Aug. 2014 (CEST)
Das ist nicht zutreffend. Die genannte Presse beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Studien der DENEFF oder interviewt deren Vertreter. Dies geht dort klar hervor. Die Löschdiskussion ist überholt. Warum sollst nur du entscheiden können, ob ein Artikel wiederhergestellt werden kann oder nicht? Ich finde das zermürbend und dem demokratischen Grundgedanken der Wikipedia sehr abträglich.--Gruendinger (Diskussion) 10:30, 26. Aug. 2014 (CEST)
Tolle Diskussion: "ist so!" - "ist nicht so!". Im gelöschten Artikel war, in keiner Version, eine irgendwie geartete Außenwirkung des Vereins dargestellt. Wie ich in der Löschbegründung schrieb handelte es sich um reine Selbstdarstellung (wann gegründet, wie strukturiert, selbst gesteckte Ziele, Veröffentlichungen). Nicht dargestellt war hingegen, und genau darum geht es insbesondere bei einem Lobbyverein, was der Verein denn nun tatsächlich bewirkt hat. Davon sah man auch nichts in den Weblinks die jeweils nicht den Verein zum Thema hatten sondern Energiesparen allgemein ("...nach Angaben der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz...", "Darauf haben gestern das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie und die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz (Deneff) in Berlin hingewiesen." usw.) oder Interviewcharakter. Die Resonanz auf die Veröffentlichung "Branchenmonitor Energieeffizienz" scheint aktuell auch noch eher übersichtlich zu sein. Davon abgesehen weiß ich nicht was Du mit "demokratischem Grundgedanken der Wikipedia" meinst, Wikipedia ist keine Demokratie sondern eine Enzyklopädie. Du kannst meine Entscheidung in der WP:Löschprüfung von anderen Admins prüfen lassen. --Millbart talk 08:55, 28. Aug. 2014 (CEST)

Ganz verstehe ich deine Löschung[Bearbeiten]

hier nicht. Soweit ich mich erinnere, ging es um den Verlauf eines Stadtteils.

Ein Urheberrecht erwächst dort, wo es eine Schöpfungshöhe gibt. Den rein ablaufmässigen Verlauf eines Stadteils anhand der Straßen kann ja gar nicht anders beschrieben werden als es getan wurde. Demzufolge entstand auch gar kein Werk im urheberrechtlichen Sinne. Ich hab den Eindruck, dass du hier den Unterschied nicht wirklich wahrgenommen hast.

Nichts anderes wäre es, wenn man mit Zettel und Papier eine Division durchführt. Wer das dann ebenso darlegt, macht sich einer Urheberrechtsverletzung schuldig?

Wenn ein Sachverhalt knapp schriftlich dargelegt wird, keine eigentümlich persönlichen Ausschmückungen vorhanden ist, dieser Sachverhalt von jedem andern nicht anders dargestellt werden kann, dann ist das kein Werk mit Schöpfungshöhe. So ist es zumindest in Österreich höchstrichterlich festgelegt, ich denke, dass in diesem Fall die Sache nicht wirklich anders in Deutschland beurteilt werden kann. Ich hatte schon berechtigte Gründe, die Fassung von dem Foto-Dusl zu sichten. --Hubertl (Diskussion) 14:43, 18. Aug. 2014 (CEST)

Ach, noch was: Seids doch ein bisserl netter zu Neuen! Der Mann ist doch eh schnon verzweifelt genug. Trifft nur auf kommentarfreien Widerstand. --Hubertl (Diskussion) 14:46, 18. Aug. 2014 (CEST)
Hallo Hubertl, ich habe Benutzer:Ra'ike auf die zahlreichen gleichartigen Edits des Benutzers hingewiesen weil sie tiefer in der URV-Thematik steckt als ich, und sie bat mich, die Reverts die sie begonnen hatte fortzusetzen, siehe auch hier. Ich kann Dir nicht sagen, ob und in welchen Maße die Schöpfungshöhe in ihre Beurteilung eingeflossen ist. Davon abgesehen bin ich grundsätzlich nett zu neuen Benutzern aber ich erwarte irgendwann auch ein Mindestmaß an Kooperationsbereitschaft und den Willen, sich wenigstens ansatzweise mit unseren Richtlinien auseinanderzusetzen. Grüße --Millbart talk 15:17, 18. Aug. 2014 (CEST)
Hallo Hubertl und Millbart, die Schöpfungshöhe mag vielleicht nicht besonders hoch sein, aber das beurteilen die Gerichte seit einiger Zeit bekanntermaßen etwas strenger und bei dieser massenweisen Übernahme von Texten aus dem Düsseldorfer Straßenverzeichnis geht man daher besser noch mehr auf Nummer sicher, als sowieso schon. Zudem sind, wie auf der Diskussionsseite von Foto-dus erklärt, die Nutzungsbedingungen nicht kompatibel mit denen bei Wikipedia. Ich hoffe also, wir stehen da auf derselben Seite, wenn ich sage, dass wir hier nunmal tatsächlich frei nutzbares Wissen verbreiten wollen und es deshalb an den beigesteuerten Inhalten entsprechend auch keine Zweifel hinsichtlich der Urheberrechte geben darf. Gruß -- Ra'ike Disk. LKU WPMin 15:37, 18. Aug. 2014 (CEST) P.S.: Übrigens halte ich es durchaus für möglich, die Beschreibungen der Stadtteilgrenzen mit eigenen Worten und anständig formulierten Sätzen widerzugeben.
Natürlich kann man neu formulieren, aber es ist - wie in diesem Fall nicht mehr verkürzbar. Du schreibst, dass die Schöpfungshöhe nicht sehr hoch ist. Sie ist schlichtweg nicht vorhanden! Eine reine Aneinanderreihung von Straßennamen (mit dem verschiedentlichen Hinweis, dass die Grenze sich in der Straßenmitte befindet, ist nur verlänger-, aber nicht verkürzbar. Ich bleib dabei dass es wenig Sinn macht, hier überhaupt eine Schöpfungshöhe jeglicher Art anzunehmen. Das kann man sich schlicht sparen. Eine reine Aufzählung von Straßen ist niemals geschützt! Über das andere vom Foto-Dusl kann ich nichts sagen, aber vielleicht findet sich einer aus der Gegend, der einmal einen Fototrip mit ihm macht. Dann kann man es ihm ja erklären. Halt freundlich, für einen Anfänger nachvollziehbar, nicht so mit der Löschstange! Gebt diesen Textteil wieder frei, es ist mit Sicherheit keine URV (ich hab sogar selbst etwas gekürzt, so weit ich mich erinnere!) Wir müssen schon die Dinge im Dorf lassen!--Hubertl (Diskussion) 16:34, 18. Aug. 2014 (CEST)

Ich habe mir mal als Beispiel Gerresheim angesehen. In der versteckten Version wurde der Abschnitt "071 Gerresheim" von https://www.duesseldorf.de/statistik/stadtforschung/download/strassenverzeichnis_2006.pdf wortwörtlich kopiert - einschliesslich des Trennungszeichens im Wort "Gödingho-ver Weg".

Unsere Nutzungsbedingungen erfüllen die Texte auch nicht, im Gegenteil lesen wir im [1]: ... sowie die einzelnen Beiträge sind urheberrechtlich geschützt.

Parallel lesen wir in Wikipedia:Textplagiat#Grauzonen:

Halte dich im Zweifel auf der sicheren Seite und sage das, was du darstellen möchtest, mit eigenen Worten (auch um externer Kritik, die Wikipedia nehme es mit dem Urheberrecht nicht genau oder schreibe ab, entgegenzuwirken).

Wenn sich Übernahmen im Bereich ganz weniger Sätze (in einem längeren Artikel nicht mehr als 5-10) bewegen, die nicht wortwörtlich übernommen werden und auch keine besondere individuelle Gestaltung oder kreative Eigenheit aufweisen, sondern lediglich nüchterne Fakten enthalten, kann dies aus urheberrechtlicher Sicht nicht beanstandet werden. Unterstreichung von mir

Folgerung: Auch wenn keine besondere Schöpfungshöhe vorliegt sind Umformulierungen vorzunehmen ("eigene Worte"), auch wenn das einige Mühe macht. Alternativ kann man auch beim Betreiber der Webseite nachfragen, ob die Texte unter unserer Lizenz übernommen werden dürfen. (Vermutlich wird man eine Genehmigung erhalten.)

Konkret: Ohne Freigabe sind die 1:1-übernommenen Texte zu verstecken.

Allgemein: C&P-Versuche gab und gibt es immer wieder, angeblich wegen keiner oder geringer SH. Dabei wurden in der Vergangenheit schon wiederholt Grenzen ausgetestet. Es gilt, dem konsequent Einhalt zu gebieten. --tsor (Diskussion) 21:09, 18. Aug. 2014 (CEST)

@Hubertl: diese Diskussion hatten wir schon einmal. --tsor (Diskussion) 22:29, 18. Aug. 2014 (CEST)

Zugegeben, diese Aufzählung fand ich nur bedingt enzyklopädiefähig, aber was fällt heute einem Newbie noch ein, wenn er etwas, was ihn unmittelbar berührt, beschreiben möchte? Den Hinweis (aus dieser Diskussion), dass wir auch beim geringsten Zweifel eher eine URV annehmen, den kann ich so mittragen, auch wenn es meiner methodisch-juristischen Seele wehtut. Wir können (und wollen!) tatsächlich im Einzelfall keine juristische Entscheidung vorwegnehmen, vor allem, wer trifft jeweils diese Entscheidung. In diesem Fall waren es noch Texte von der öffentlichen Hand. Auch ein anderer Fall zum oben Beschriebenen, das war ein Privater Verein. Was aber das Ganze nicht unbedingt einfacher macht. Was bleibt ist, dass wir einfach doch etwas freundlicher, erklärender eben für Neulinge werden. Worauf ich immer wieder, leider meistens ohne Wirkung, hinweise.--Hubertl (Diskussion) 23:19, 18. Aug. 2014 (CEST)