Benutzer Diskussion:Otberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Benutzerdiskussionsseite dient der persönlichen Kommunikation mit Benutzer Otberg. Wenn du mich hier ansprichst, antworte ich auch auf dieser Seite. Wenn ich dich auf einer anderen Seite angesprochen habe, antworte bitte auch dort!

Bitte klicke hier, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen,
und unterschreibe deinen Beitrag mit --~~~~

 Hinweise


Ältere Diskussionen: Archiv 2005–2010 Archiv 2011 Archiv 2012 Archiv 2013 Archiv 2014

Inhaltsverzeichnis

Attentat von Sarajevo[Bearbeiten]

Hallo Otberg,

Du hattest meine Korrektur des Hergangs des zweiten Anschlags nebst Skizze vom Tatort – beide Angaben habe ich von der englischen Wikipedia übernommen (!) – zurückgesetzt unter Hinweis auf eine fehlende Quellenangabe. Dieser habe ich entgegen deinem Hinweis gemacht. Die bisher angegebene "Vorlesung" eines amerikanischen Dozenten habe ich noch nicht in Schriftform gesehen. Die Geschichte in der bisherigen Darstellung folgte ähnlich dem Muster, wonach der Attentäter kurz vor seinem Anschlag noch ein Sandwich gegessen habe. Dieses kursiert erst seit der Jahrtausendwende in diversen Internetartikeln nach einem entsprechenden Roman mit den entsprechenden dichterischen Freiheiten (!). Die englische Wikipedia gibt den Geschehensablauf nachvollziehbar und korrekt wieder. Der Attentatsort lag unmittelbar vor einem Delikatessengeschäft (Moritz Schiller), von einem Café ist mir nichts bekannt. Ich hatte die Problematik auch zur Diskussion gestellt. Allerdings hatte sich niemand mit einer gegenteiligen Auffassung gemeldet. Deshalb habe ich die Änderung vorgenommen. --Heied (Diskussion) 11:49, 1. Jul. 2014 (CEST)

Bitte auf der Artikeldisk schreiben, Du kannst davon ausgehen, dass ich die beobachte. Grüsse --Otberg (Diskussion) 11:58, 1. Jul. 2014 (CEST)

Victor Seiller[Bearbeiten]

Ihre Rueckaenderung als "unnoetig und fehlerhaft" ist selbst unnoetig und fehlerhaft:

1.) Seiller war nicht General, sondern Generalstabs-Oberstleutnant 2.) seine militaerische Verwendung im und vor dem 1.Weltkrieg ist relevant, weil er gerade im Hinblick auf seine Kenntnisse aus der vormaligen Funktion als Miliitaerattaché in Rom ind ei Kommission entsandt wurde 3.) Auch die Aenderung der Schreibweise seines Vornamens von Victor auf Viktor ist nicht korrekt. (nicht signierter Beitrag von 81.189.149.146 (Diskussion) 09:19, 2. Jul 2014 (CEST))

Das Lemma lautet aber Viktor Seiller, daher ist eine Änderung im Artikel unsinnig. Dass es die alternative Schreibweise Victor gab ist klar. Es zählt aber die häufigere Schreibweise in der aktuellen Literatur oder im verlinkten Datensatz des Staatsarchivs. Eine Wiederholung des Militärattaches in der Einleitung ist unnötig, da nicht so wichtig. Für die militärische Verwendung fehlten Belege. K.u.K. schreibt man immer klein, auftrags... ist kein zeitgemäßes Deutsch. --Otberg (Diskussion) 09:38, 2. Jul. 2014 (CEST)
Überzeugt vielleicht die Inschrift auf seinem Grab? Bitte hier suchen, mal mit Victor, mal mit Viktor. --Otberg (Diskussion) 11:28, 3. Jul. 2014 (CEST)

Guten Abend[Bearbeiten]

Falls Du gerade nicht zu beschäftigt bist, so könntest Du vielleicht die DMG-korrekte Umschrift Karbala vor Verschiebung gegen die BILD-Zeitung-Umschrift Kerbela schützen? MfG --Roxanna (Diskussion) 21:08, 6. Jul. 2014 (CEST)

Verschiebeschutz Karbala[Bearbeiten]

Hallo, bitte den Verschiebeschutz des o.g. Artikels aufheben. Konsens wurde auf Artikeldiskussionsseite erreicht (s. dort). Der Artikel "darf" somit nun verschoben werden. Danke. -- ColdCut (Diskussion) 22:10, 6. Jul. 2014 (CEST)

Der dazugehörige Provinzartikel "muß" dann aber ebenfalls verschoben werden. --Roxanna (Diskussion) 22:16, 6. Jul. 2014 (CEST)
OK, ist wieder für Verschiebung frei. Grüsse --Otberg (Diskussion) 23:40, 6. Jul. 2014 (CEST)


AWW -jkb-[Bearbeiten]

Hallo Otberg. Du hast administrativ im Rahmen einer VM eine Stimmbegründung bei der Adminwiederwahl -jkb_'s entfernt, die teilweise persönliche Angriffe enthielt. Anstatt aber nur die persönlichen Angriffe zu entfernen hast Du die gesamte Stimmbegründung entfernt, inklusive zulässiger kritischer Anmerkungen. Bist Du bitte so nett und stellst die kritischen Passagen ohne PA's wieder her? Danke und Gruß --93.198.164.84 18:37, 8. Jul. 2014 (CEST)

Nein, die Stimme ist ohnehin ungültig. „Kritische Passagen“ dürfen dort nur von Stimmberechtigten hinterlassen werden. Grüsse --Otberg (Diskussion) 21:02, 8. Jul. 2014 (CEST)

Sehr serbisch...[Bearbeiten]

Hi Otbert. Ich habe heute im Vidovdan-Artikel einen Versuch revertiert, die bosnische Beteiligung an der Schlacht auf dem Amselfeld zu löschen. Ich glaube, du hast mehr Erfahrung mit diesen Geschichtsfälschungen, darum notiere ich dir das kleine Vorkommnis mal hier hin. --Andras Corvi (Diskussion) 21:13, 10. Jul. 2014 (CEST)

Danke für den Hinweis, ich habe den Artikel auf meine Beobachtungsliste genommen. Grüsse --Otberg (Diskussion) 22:51, 10. Jul. 2014 (CEST)
Dank zurück - und ab jetzt schreibe ich auch deinen Nick richtig... --Andras Corvi (Diskussion) 23:22, 10. Jul. 2014 (CEST)

Weingut Nikolaihof Wachau[Bearbeiten]

Könntest du dir bitte meine Zusammenfassung "Wissenschaftlichen Kontroverse" über die Demeter-Weinproduktion ansehen? Ich habe einen Text über Pro & Cons (+ direkte Zitate aus Abstracts) verfasst, was abgelehnt und durch einen reinen Contra-Text ersetzt wurde. Darüber hinaus ist ein Zeitungsartikel unter der Überschrift "wissenschaftliche Beurteilung" aus meiner Sicht fehl am Platz. Bzgl. einer Quelle über das "älteste Weingut": Das steht auf der Webseite des Landes Niederösterreich (http://www.niederoesterreich.at/portal/default.asp?tt=NOE09_R38&id=141483), wieso sollte man das also nicht auch reinschreiben dürfen. Das Stift Klosterneuburg liegt auch in NÖ, von daher wäre es ja grotesk, würde das eigene Bundesland gegenteiliges behaupten. (nicht signierter Beitrag von 212.93.30.98 (Diskussion) 14:53, 16. Jul 2014 (CEST))

Das Kapitel schau ich mir gleich an. Wenn die Literatur vom Stift Klosterneuburg als ältestem Weingut spricht, dann gilt das, nicht Tourismus-PR-Seiten aus dem Web. Grüsse --Otberg (Diskussion) 15:12, 16. Jul. 2014 (CEST)

Aufforderung zum Rücktritt[Bearbeiten]

Durch die Zensur des heutigen AdT und dem "krassen" Missbrauch deiner Adminrechte fordere ich hier auf, freiwillig als Admin zurückzutreten! --M ister     Eiskalt 15:03, 20. Jul. 2014 (CEST) PS: Könnte dich interessieren.

Nun auch offizielle Beschwerde eingereicht.

Man kann Otberg auch dafür danken, dass er eure völlig dämliche "Enttabuisierung" gerade am Gedenktag des Attentats ausgebaut hat. Die Außenwirkung der WP scheint euch ja absolut null zu interessieren. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 15:27, 20. Jul. 2014 (CEST)
Es ist eben etwas zu heiß. -jkb- 15:33, 20. Jul. 2014 (CEST)

@Otberg: Alles richtig gemacht. *Thumb up!* Manchen Leuten geht Fingerspitzengefühl bei heiklen Themen leider völlig ab. --Gretarsson (Diskussion) 15:52, 20. Jul. 2014 (CEST)

Moin, sorry, aber den Gröfaz am Tag des Wiederstandes gegen ihn. Danke für deine Änderung. Ob man den Gröfaz überhaupt als AdT nehmen sollte ist eine Sache, vorstellen mag ich ihn mir nicht, wenn dann höchstens am Tag der Machtergreifung. Merci --Itti Hab Sonne im Herzen... 16:00, 20. Jul. 2014 (CEST)

Den Aussagen von Itti, Gretarsson und Braveheart stimme ich zu. Es geht nicht um die dauerhafte Verhinderung des Artikels als AdT, wie von einigen laufend unterstellt wird, sondern um die geradezu absurd-unangemessene, formalistische und ohne jegliches Fingerspitzengefühl getroffene Entscheidung, ihn gerade am Tag des gescheiterten und bedeutenden Attentats zu präsentieren, mit all den damit verbundenen Gefühlen, Einstellungen, Reaktionsmustern etc., die man in diesem Medium eben nicht ausschließen kann. Über die Entscheidung kann man ja diskutieren, aber Meister Eiskalt und "SchirmerPower", die ich inhaltlich noch nicht im Geschichtsbereich wahrgenommen habe, sollten darauf verzichten, nun Stimmung gegen einen Admin zu machen, der auf zahlreiche Bedenken [1] und vielleicht auch meine Einschätzung [2] reagiert hat. Es ist natürlich richtig, daß eine Diskussion stattgefunden hatte, es kann aber sein, daß sie vom Geschichtsportal bzw. anderen, die sich mit zeitgeschichtlichen Fragen inhaltlich fundiert befassen, nicht oder zu spät wahrgenommen worden ist. Es geht hier m.E. um mehr als nur um "Geschmacksfragen", es geht um die Außenwirkung WPs an einem historischen Datum etc.! --Gustav (Diskussion) 16:27, 20. Jul. 2014 (CEST)

Noch ein Nachtrag zur "absurd-unangemessenen, formalistischen und ohne jegliches Fingerspitzengefühl getroffenen Entscheidung", über die du dich beschwerst: Genau diese "formalistische Entscheidung" wird komischerweise wieder von Benutzer:Otberg gefordert. Seid ihr euch denn untereinander überhaupt einig, wie zukünftig eine Entscheidung zum AdT getroffen werden soll? Formalistisch oder nicht formalistisch? SchirmerPower (Diskussion) 09:00, 21. Jul. 2014 (CEST)
+1 Eine Rücktrittsforderung ist völlig fehl am Platz, Otberg, Du hast völlig richtig gehandelt. Es war völlig instinkt- und gedankenlos, den Gröfaz überhaupt nur an einem solchen Tag als AdT in Erwägung zu ziehen, so wenig ich die lauteren Motive der dortigen Mitdiskutierer bezweifeln möchte. Aber gut gemeint ist halt nicht immer gut gemacht. --Wdd (Diskussion) 16:48, 20. Jul. 2014 (CEST)
Die Danach-Generationen (wo sich gar Kochl schon mal wähnte mit seinem Spruch) sind tatsächlich nicht nur nicht belastet, sondern auch völlig desorientiert, wie sie solche Ereignisse einsortieren können. Hitler? Gröfaz? Aufstand? -jkb- 16:52, 20. Jul. 2014 (CEST)
Wenn das denn alles so toll war, was Benutzer:Otberg nächtens administriert hat, dann bitte ich um Beantwortung folgender Frage: Wieso finden tagelange Diskussionen zum Artikel des Tages statt, wenn dann nach einer Diskussion mit (vielleicht kontroversen, aber) eindeutigem Ausgang ein Administrator das Ergebnis nach eigenem Gutdünken overrult?
Wenn die o. g. Protagonisten nicht im Geschichtsbereich wahrgenommen wurden, wo waren denn die Experten des Geschichtsbereichs in der AdT-Diskussion?
Ich würde vorschlagen, wir lassen die AdT- und SG-Diskutiererei, sperren die Seiten für angemeldete Benutzer und die Administratoren kümmern sich ab sofort um die Hautseite selber. SchirmerPower (Diskussion) 16:55, 20. Jul. 2014 (CEST)
@SchirmerPower, bei Artikeln für SG ist es üblich, dass auf die Diskussionsseite ein Hinweis kommt, dass dieser für SG vorgeschlagn wurde. Zudem wird/werden die Autoren benachrichtigt. Um AdT habe ich mich bisher nicht gekümmert, sollte das dort nicht auch so sein? Die Autoren jedenfalls wussten nichts davon. Dann wären evt. auch mehr als 3 - 4 Stimmen gekommen. Das meine ich nicht als böse Kritik, nur als Anmerkung. Viele Grüße --Itti Hab Sonne im Herzen... 17:00, 20. Jul. 2014 (CEST)
Ich denke, SchirmerPower weiß, wie er hier die AdT-Kurzdiskussion und mit keinem Wort erfolgte Information der Autoren des AH-Artikels beschönigt: [3]. -- Miraki (Diskussion) 17:04, 20. Jul. 2014 (CEST)
Ich beschönige gar nicht, ich schildere nur den Ablauf. Es ist zum Beispiel festzustellen, dass keiner der hier diskutierenden und aufschreienden Benutzer (ich selbst inklusive) sich nicht an der Diskussion im Vorfeld beteiligte. Was ist denn da die Beschönigung? Und dass die Zählung von Pros und Cons ergab, dass ein Artikel vor einem anderen zu bevorzugen ist, kann man auch nachzählen.
Es ist tatsächlich so, dass die Autoren der Artikel des Tages nicht explizit über den Vorschlag benachrichtigt werden, das ist aber bei Schon gewusst auch nicht die Regel. Hier erfolgt die Benachrichtigung meist über Eigenvorschlag oder dass der gerade geschriebene Artikel auf der Beo steht und der Artikel bei SG verlinkt wird. Die eigens gebastelte SG-Box für die Diskussionsseite des Artikel wird in der letzten Zeit ja eher selten eingesetzt.
Die Diskussion findet ja mittlerweile an vielen Orten statt, auf der HS-Diskussion hatte ich beispielsweise gebeten, ein alternatives Datum zu nennen, da ich schon die Diskussionen zu Hitlers Geburtstag, Todestag und Einbürgerung verfolgte. Ich vermute, dass aber auch der von Itti vorgeschlagene Tag der Machtergreifung wieder zum selben Ergebnis führen wird: Der Artikel ist ein Tabu für die Hauptseite. Und darüber sollten wir uns lieber Gedanken machen. SchirmerPower (Diskussion) 17:22, 20. Jul. 2014 (CEST)
Es ist tatsächlich so, dass die Autoren der Artikel des Tages nicht explizit über den Vorschlag benachrichtigt werden, das ist aber bei Schon gewusst auch nicht die Regel. Eine kurze Richtigstellung zum zweiten Teil des Satzes von SchirmerPower: Die Ausführungen zu Schon gewusst? treffen so nicht zu. Zum einen werden die Vorschläge dort mehrere Wochen diskutiert. Zum anderen erfolgen Artikelvorschläge eben nicht ohne Kenntnis der Autoren. Wenn es sich nicht um Eigenvorschläge handelt, wird der Hauptautor in der Regel von dem Vorschlag in Kenntnis gesetzt und sein eventuelles Veto akzeptiert. -- Miraki (Diskussion) 19:15, 20. Jul. 2014 (CEST)
Im Gegensatz zu SG, bei dem die Autoren in der Versionsgeschichte meist recht übersichtlich sind und der Hauptautor meist Erstautor ist, ist beim AdT der Hauptautor oft schwer und nur aufwändig zu ermitteln, da sich die Artikel über Jahre hin entwickelt haben und ein oder mehrere Kandidaturen hinter sich haben. Wer da ein sinnvolles Verfahren weiß, den Hauptautor zu benachrichtigen oder den richtigen Ansprechpartner im richtigen Portal zu finden, soll dies doch bitte auf der AdT-Vorschlagseite einbringen. SchirmerPower (Diskussion) 09:11, 21. Jul. 2014 (CEST)
Die (Haupt-)Autoren eines lesenswerten oder exzellenten Artikels lassen sich nicht selten über die Versionsgeschichte oder noch einfacher die auf der Artikeldisku archivierten KALP/KLA-Kandidaturen finden. Alternativ oder ergänzend kann ein schlichter Hinweis auf die jeweilige Artikeldisku gepostet werden, dass der Artikel als AdT vorgeschlagen wurde. Ich habe deiner Anregung, Benutzer:SchirmerPower, folgend einen entsprechenden Hinweis auf die AdT-Disku gepostet: hier. Gruß -- Miraki (Diskussion) 08:10, 22. Jul. 2014 (CEST)
Lenk doch bitte nicht vom Thema ab. 3 (!) Personen sind nicht auf die Idee gekommen, dass an diesem Tag der Hitler-Artikel eine verheerende Aussenwirkung haben könnte. Ich mache mir Sorgen, wenn solche Benutzer über eine der öffentlichkeitswirksamsten Seiten in der WP entscheiden wollen. Da fehlt vollkommen die Einsicht, dass man nicht Experte-für-eh-alles ist. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 17:28, 20. Jul. 2014 (CEST)
Dann zurück zum Thema: 3 Personen sprechen sich in einem etablierten Prozess für den Artikel aus und nach Ende des Prozesses entscheidet dann 1 andere Person, dass der Artikel doch nicht genommen werden soll? Das ist also, wie es zukünftig bei Wikipedia laufen soll?
Womöglich sind diese 3 Personen noch zu doof, weil sie sich vorher nicht im Geschichtsbereich getummelt haben? Also deine Art und Weise, dass du der Maßstab aller Dinge bist und bei den anderen auch noch "die Einsicht fehlt", das ist bedenklich und keineswegs sachlich diskutiert.
Womöglich sind diese 3 Personen jetzt wohl auch noch dran Schuld, dass sich sonst keiner beteiligt hat und sie so nun eine unpopuläre Minderheitenentscheidung getroffen haben? Ich bin dann mal weg. SchirmerPower (Diskussion) 17:46, 20. Jul. 2014 (CEST)
Na immerhin hat dieses Fiasko den positiven Aspekt, dass wohl mehr Benutzer diese Seiten beobachten werden. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 18:04, 20. Jul. 2014 (CEST)

Jetzt reicht es aber langsam. Die Pauschal-Begründungen, Floskeln und unfairen Unterstellungen, zu denen auch das beliebte, aus dem Bauch kommende, von Dir penetrant wiederholte "Pfui-Argument" gehört, sind nur noch schwer erträglich, als hätten Kritiker lediglich diffuse, subjektiv-ästhetische Einwände, die sie unzulässig verallgemeinern wollten, wobei ganz offen bleibt, warum man in bestimmten Kontexten nicht auch (aber eben nicht nur) "ästhetisch" argumentieren darf. Es gab später übrigens auch noch andere ganz unterschiedliche Kritiker, wie etwa Jamiri, Zweedorf22, Tsui, und Jahn Henne, die das Ganze nicht unproblematisch fanden. Daß der Artikel an irgendeinem der vielen "harmlosen Tage" oder am Tag der Unterzeichnung des sog. Nerobefehls ggf. auf die Hauptseite kann, wird ja nicht ausgeschlossen. Ich will nicht von Menetekel sprechen und zu viel in die Sache hineininterpretieren, zumal hier eben viele mitmachen wollen, die sich mit Inhalten (hier etwa Zeitgeschichte) nicht sonderlich auskennen und dann solche Dinge absondern wie ein Mister Eiskalt [4]. Vielleicht kann man die trübe Posse, ausgerechnet am 70. Jahrestag des Attentats den Überlebenden zu "präsentieren" und dann noch ein AP gegen einen Admin einzuleiten, der eben diese "Geschmacklosigkeit" durch einen Eingriff verhindert hat, als groteske Reasatire betrachten, jedenfalls als ein Zeichen, mit welcher Sensibilität Fragen der Geschichte, des Deutschen Widerstandes usw. behandelt werden und wie Stimmung gegen diejenigen gemacht werden soll, die das Ganze nicht gänzlich unberührt lässt..--Gustav (Diskussion) 17:58, 20. Jul. 2014 (CEST)

Die ersten Reaktionen auf der Hauptseitendisk waren desaströs, sodass ich mich zum Handeln entschlossen habe, um dieses für die Aussenwirkung der WP so problematische Bild auszutauschen. Hinzu kommt, dass die Entscheidung für diesen AdT völlig intransparent und ohne Erklärung, in völliger Ignoranz der gewichtigen Gegenargumente, gefallen ist. Dass diejenigen, die den Artikel unbedingt auf die Hauptseite pushen wollten, damit keine Freude haben und jetzt ein Fass aufmachen, damit musste ich natürlich rechnen. --Otberg (Diskussion) 18:22, 20. Jul. 2014 (CEST)
Hallo Otberg, ich habe es erst jetzt mitbekommen. Aus meiner Sicht hast Du richtig gehandelt. Ausgerechnet Adolf Hitler zum 70. Jahrestag des Attentats als Artikel des Tages zu präsentieren, hätte meines Erachtens dem Ansehen der Wikipedia schwer geschadet. Viele Grüße, AFBorchertD/B 21:21, 20. Jul. 2014 (CEST)
Ich schließe mich an. Ausdrücklichen, herzlichen Dank an Otberg für diese Ehrenrettung der Wikipedia!––Der wahre Jakob (Diskussion) 22:40, 20. Jul. 2014 (CEST)
+1! Herzlich, --Φ (Diskussion) 22:41, 20. Jul. 2014 (CEST)
+1 Kann mich der Unterstützung ausdrücklich nur anschließen! Die Rücktrittsforderungen und Zensurvorwürfe sind freilich überzogen. Liebe Grüße und Danke, -- JCIV 22:54, 20. Jul. 2014 (CEST)
In dem Zusammenhang verweise ich auf diese Diskussion.--Gustav (Diskussion) 23:00, 20. Jul. 2014 (CEST)
Gut gemacht Otberg. "Wir bringen Adolf auf die Hauptseite, am 20. Juli" - das muss ein Kolateralschaden der Sommerhitze gewesen sein. Atomiccocktail (Diskussion) 23:32, 20. Jul. 2014 (CEST)
Prima, Otberg, vielen Dank für die beherzte Reaktion. --Stobaios?! 04:52, 21. Jul. 2014 (CEST)
Mann, mann. Danke dir Otberg! Da hast du richtig gehandelt! Gruß --Mikered (Diskussion) 07:08, 21. Jul. 2014 (CEST)
Während im Bendler-Block der Bundespräsident Stauffenberg, seine Unterstützer und letztlich all jene ehrt, die gegen Hitler oder den Nationalsozialismus antraten, AH mit Porträt auf der Hauptseite der de:WP zu präsentieren, wäre unschwer weit mehr als ein Kollateralschaden unter steigenden Temperaturen gewesen. Insofern hat Otberg mMn konsequent und schlüssig zu mitternächtlicher Stunde gehandelt. Ob zuvor jemand hätte reagieren müssen kann dabei nicht die Frage sein. Beste Grüße zum morgen danach. --HOP 07:29, 21. Jul. 2014 (CEST)
Meister Eikalt, du hast ein Eigentor geschossen. Koenraad 08:14, 21. Jul. 2014 (CEST)

Vielen Dank für Eure zahlreichen Rückmeldungen hier und andersowo, die mir zeigen, dass ich, trotz rascher Entscheidung zu nächtlicher Stunde, wohl richtig gelegen bin. --Otberg (Diskussion) 08:58, 21. Jul. 2014 (CEST)

Es war, auch wenn ich hinterherhinke, die absolut richtige Entscheidung. -- 217.70.160.66 09:21, 21. Jul. 2014 (CEST)
Auch verspätet aber von mir ein Dankeschön für deine schnelle und richtige Entscheidung. Dafür habt ihr die Adminknöpfe und bei dir sind sie goldrichtig aufgehoben. --Pölkky 18:18, 21. Jul. 2014 (CEST)
Absolut, lieber Otberg! Dazu passend möchte ich nochmal unseren geschätzten Bundespräsidenten Joachim Gauck zitieren: "Wir haben eine Wahl zwischen Handeln und Untätigkeit, auch zwischen Reden und Schweigen." Viele Liebe Grüße von Berlin nach Wien. -- JCIV 20:00, 21. Jul. 2014 (CEST)

Bitte glaube nicht, dass du mit dieser Zensur (ja, genau das war es) „richtig gelegen bist“. Es ist nur wie immer so, dass die breite Masse hier mal wieder ihre kollektive Empörung ausleben kann/konnte (Drittes Reich? Sexualität? Oh nein!!!). Denn eher bei dieser ist keine Geschichtskenntnis vorhanden, wenn reflexartig so reagiert wird. Ich hätte mir auch passendere Tage vorstellen können. Aber nicht, weil es am 20. Juli unangemessen wäre, sondern weil andere mMn relevanter sind. Und dass der allgemeine Gegenwind nicht an dem gewählten Jahrestag liegt, sondern am Pfui-Artikel, werden wir genau dann sehen, wenn er mal wieder vorgeschlagen wird. „Zum Tag der Machtergreifung? Wollen wie feiern, dass die Nazis an die Macht kamen?“ „Zum Todestag? Wird jetzt getrauert, dass der Gröfaz gestorben ist?“ Traurig, aber so wird es leider sein... --KayHo (Diskussion) 08:45, 22. Jul. 2014 (CEST)

Ihr habt eine verquerte Ansicht was „Zensur“ bedeutet. Ob man in der Auslage seines Geschäftes einen unpassenden brauen oder einen weissen Anzug zeigt, ist PR, Werbung oder Imagepflege und hat rein gar nichts mit Zensur zu tun. Wenn Du die Meinung der breiten WP-Masse so gering achtest, dann solltest Du überlegen, ob das Projekt das richtige für Dich ist. Diese ganzen Meinungsbilder und sonstigen Wahlen werden nämlich von der breiten Masse entschieden. --Otberg (Diskussion) 09:34, 22. Jul. 2014 (CEST)
Der „Zensur“ zum Opfer gefallene Artikel Adolf Hitler hat durchschnittlich jeden Tag mehr als 2.000 Leser, das sind im Jahr fast eine Million. Und die Autoren bemühen sich durch regelmäßige Bearbeitungen einen informativen und sachlich angemessenen Artikel anzubieten. Das sollte genügen. Der Artikel ist leicht zu finden und muss nicht auf der Hauptseite prangen. -- Miraki (Diskussion) 10:25, 22. Jul. 2014 (CEST)
Ich glaubs ja nicht – das Wesentliche hat Braveheart ganz oben doch schon ausgedrückt: man kann Otberg für sein beherztes Handeln auch danken (anstatt hier völlig unnötigerweise ein derartiges Faß aufzumachen); er hat, abgesehen davon, daß er richtig gehandelt hat, Schaden von diesem Projekt abgewandt. Was wäre denn geworden, wäre der Artikel den ganzen Tag Artikel des Tages geblieben? Ist das denn so schwer zu verstehen?--Turris Davidica (Diskussion) 10:28, 22. Jul. 2014 (CEST)
Danke für diese beiden Beiträge, denn damit bestätigt ihr genau das was ich geschrieben habe. Es geht den Leuten nicht um den passenden Tag (über den - wie von mir geäußert - durchaus diskutiert werden kann), sondern um diesen Artikel auf der Hauptseite. Und somit ist das eigentliche Gegenargument der Pfui-Inhalt des Artikels, nicht der möglicherweise unpassend gewählte Tag. Insofern hat es schon mit Zensur zu tun, wenn Artikel lediglich des Inhalts wegen nicht auf der Hauptseite erscheinen sollen. Zu „Argumenten“ wie Der Artikel ist leicht zu finden und muss nicht auf der Hauptseite prangen muss wohl kein Wort verloren werden. --KayHo (Diskussion) 10:35, 22. Jul. 2014 (CEST)
Über solche Argumentation kann man nichts als den Kopf schütteln. --Pölkky 10:38, 22. Jul. 2014 (CEST)
…zumal sie zielsicher danebenlangt. Ich schrub „den ganzen Tag“ (das war der 20. Juli). Um welchen Tag mag es da wohl gegangen sein? Man reiche mir eine Tischkante… --Turris Davidica (Diskussion) 10:42, 22. Jul. 2014 (CEST)
(BK)Es wurden bereits Alternativen vorgeschlagen, die Diskussion darüber gehört sicher nicht auf diese DS. Ich finde es jetzt fast schon beängstigend wie stur sich hier manche stellen, obwohl eigentlich schon längst deutlich geworden sein müsste, wie verheerend ein solcher Artikel an einem solchen Tag für die Außenwirkung der WP wäre. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 10:44, 22. Jul. 2014 (CEST)
Ich weiß gerade nicht genau, ob mein Beitrag gelesen wurde. Ich habe selbst geäußert, dass der Tag nicht unbedingt passend ist. Von daher weiß ich nicht wo ich mich stur stelle. Wenigstens schreibt Braveheart, dass der Artikel „an einem solchen Tag“ nicht passend ist, womit zumindest er den Artikel grundsätzlich nicht für Pfui hält. Über welche Argumentation von mir Pölkky den Kopf schüttelt weiß ich leider nicht genau. --KayHo (Diskussion) 11:01, 22. Jul. 2014 (CEST)
Das haben hier so ziemlich alle geschrieben, zumindest verstehe ich ihre Beiträge so. Weiterhin von Zensur zu schreiben macht die Sache nicht besser - wenn einem das nötige Fingerspitzengefühl für solche Fälle fehlt, sollte man sich von öffentlichkeitswirksamen Bereichen der WP fernhalten. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 11:46, 22. Jul. 2014 (CEST)
Der Artikel Adolf Hitler wurde schon öfter zum AdT vorgeschlagen. Ich erinnere mich besonders an die Diskussion zum 1. September 2012. Ich sehe nicht, dass sich an den grundsätzlichen Problemen, wie sie von Benutzer:Emkaer vorgetragen wurden [5], viel geändert hätte.--Assayer (Diskussion) 13:58, 22. Jul. 2014 (CEST)
Ja. Zitat Benutzer:Emkaer: „Die Hauptseite ist funktional eine Seite, die Werbung für Wikipedia und ihre Artikel macht.“ fz JaHn 14:57, 22. Jul. 2014 (CEST)
@Turris Davidica:: Wer nimmt sich hier das Recht heraus, zu bestimmen oder zu wissen, ob ein bestimmter Artikel auf der Hauptseite dem Projekt Schaden zufügt? Seid ihr Hellseher? Habt ihr mehr Rechte als andere?
Das Problem ist nicht der Artikel auf der Hauptseite, das Problem ist, dass ein eindeutig für die Hauptseite seit langen Jahren etablierter Prozess unterwandert wird. Für den Artikel des Tages gab es nach den Richtlinien der Wikipedia eine Abstimmung. Wer sich nicht an der Abstimmung beteiligt hat, kann sich nicht nachher beschweren, dass diese und jene Entscheidung getroffen wurde. Wer sich nicht am Meinungsbild beteiligt, kann sich nicht nachher über das Ergebnis beschweren und mittels Adminrechten einfach overrulen, wer sich nicht an Adminwahlen beteiligt, kann sich nicht beschweren, das dieser und jener gewählt oder nicht gewählt wurde.
Wikipedia hat diese Abstimmungsmechanismen geschaffen und es ist nicht vorgesehen, dass sich Admins über diese Prozesse einfach hinwegsetzen. Ja, Otberg hat viel Zustimmung bekommen, aber genauso gab es viele kritische Gegenstimmen, die das Vorgehen nicht gutheißen können. An der dilettantischen Umsetzung kann man erkennen, dass sich Otberg bisher eher selten mit der Hauptseite beschäftigt hat und einfach mal den Admin-Edit-Button gedrückt hat, so wie bei einer gewöhnlichen Artikeländerung. Dabei hielt er es noch nicht einmal für nötig, sich - wie üblich - auf der AdT-Diskussion zu äußern.
Die Ausgangsvoraussetzungen für den Artikel des Tages sind ganz klar fixiert: Der Artikel muss lesenswert oder exzellent ausgezeichnet sein. Dies ist der Fall. Offensichtlich soll nun ein Artikel, der sicher neutral und kritisch geschrieben ist, von dieser Auswahl ausgeschlossen werden, weil es zum x-ten Mal "das unpassende Datum" ist. Der Geburtstag ist nicht passend, der Todestag nicht, der Tag der Machtergreifung nicht, der Beginn des 2. Weltkrieges nicht, auch der Tag eines Attentats nicht. Ein AdT braucht nicht zwangsweise einen Datumsbezug, aber vermutlich ist auch jeder andere beliebige Tag kein passendes Datum.
Ich möchte auch mal anzweifeln, ob überhaupt jemand den speziell für den Tag angepassten Teaser gelesen hat! Vermutlich war es eher "Huch, 20. Juli und Adolf Hitler auf der Hauptseite! Schrecklich!" (auch für mich der Grövaz, hier mit "V" - Verbrecher aller Zeiten). Wikipedia sollte aber zu den selbst gesetzten Regeln stehen und eventuellen Kritiken standhalten! Auch bei der Vulva gab es immens viele Negativkritiken (sicher mehr als hier, die Diskussionsseite hat ein eigenes Archiv bekommen!), aber damals stand Wikipedia noch zu seinen Entscheidungen und wendete sich nicht wie ein Fähnchen im Wind. Und dies in einer Zeit, wo Meinungsäußerung ganz gefährlich im Nordirak und anderen Staaten unterdrückt wird - offensichtlich sind wir in den letzten 4 Jahren nicht schlauer geworden, sondern nur anfälliger.
Deshalb sollte sich Wikipedia besser überlegen, wie sie mit dieser Problematik umgehen soll, anstatt hier Otberg in größten Höhen zu loben. Wikipedia hat sich Richtlinien gesetzt und sollte nicht sagen, die gelten jetzt einfach mal nicht, weil Otberg so ein toller Typ und Retter der Wikipedia ist.
Unverständlich ist, wieso im Prinzip fast niemand auf das Problem eingegangen ist, vielleicht ausgenommen Miraki mit den Diskussionsseiten-Hinweis. Aber auch das löst nicht wirklich das Problem, Wikipedia kann und sollte sich für ein Verfahren mit Konsens entscheiden und nicht für eigenmächtige Admin-Entscheidungen, hierzu zählen z. B.
  • Abwahl des Artikels Adolf Hitler, Entzug der LW-Auszeichnung
  • Ausschluss von "Pfui"-Artikeln für die Hauptseite
  • Administratoren dürfen sich generell über Entscheidungen der Community hinwegsetzen
Nur dann wird das zukünftige Vorgehen plausibel.
Nachbemerkung: Auch am anderen Pfui-Artikel versuchte sich ein Administrator eigenmächtig über die Abstimmung hinwegzusetzen, interessanterweise um die gleiche Uhrzeit an einem Sonntag. Seinerzeit hat aber immerhin ein weiterer Admin das Rückgrat besessen, diese Änderung wieder rückgängig zu machen – das nenne ich Rückgrat, nicht den heldenhaften Einsatz von Otberg am letzten Sonntag. Lieben Gruß, 46.114.57.92 03:00, 26. Jul. 2014 (CEST)
Du bist ja drollig: wer von dieser Abstimmung entre nous (oder sollte man sagen entre trois?) nichts gewußt hat, hätte sich auf keinen Fall daran beteiligen könnnen. Davon abgesehen, Gotthold Epraim Lessing: Der Rezensent braucht nicht besser zu machen, was er kritisiert. Und natürlich kann man sich über „getroffene Entscheidungen“ auch mokieren, wenn sie denn so ausgefallen sind. Der oben verlinkte Benutzer Emkaer hat es meines Erachtens gut auf den Punkt gebracht: Man kann bei Hitler nicht einfach hingehen und sagen: „Wir präsentieren jetzt mal der Welt Wissen. Wissen ist schließlich Wissen.“ (Das gilt iMHO nicht nur für Hitler, sondern auch für noch andere[s]). Warum sollte in einem solchen Fall das schiere „zu den selbst gesetzten Regeln stehen und eventuellen Kritiken standhalten“ (mit Befehlsbalken) besser sein als eine Handlung, die sowohl Mut als auch Empathie voraussetzt? Ich bin durchaus auch der Ansicht, daß Hitler sich nicht zum AdT eignet, auf keinen Fall eignet er sich aber gerade am 20. Juli, dazu braucht es nicht einmal Weitsicht, ein Blinder mit einem Krückstock könnte das erkennen.
Die von dir anscheinend als seltsame Parallele gewertete Uhrzeit ist doch im Prinzip einleuchtend: es ist wahrscheinlich der frühestmögliche Zeitpunkt, an dem ein Admin nach ersten angekästen Reaktionen tätig werden konnte. Dankenswerterweise auch mitten in der Nacht, in der ich etwa gern schlafe. Rückgrat, mein Lieber, ist nicht, eisern an Entscheidungen festzuhalten, wenn sie sich denn als falsch herausstellen, Rückgrat kann sein, zu erkennen, daß etwas falsch war oder sich als falsch herausgestellt hat, und dann entsprechend zu handeln.--Turris Davidica (Diskussion) 17:20, 26. Jul. 2014 (CEST)
Danke, hatte mit keiner anderen Rückmeldung gerechnet. 46.114.57.92 20:30, 26. Jul. 2014 (CEST)

Aufforderung: weiter so[Bearbeiten]

Hallo Ottberg, ich finde Dein Handeln war sehr gut und mutig. Mach weiter so! Wir brauchen Admins mit Rückgrat. Viele Grüße SlartibErtfass der bertige (Diskussion) 08:18, 22. Jul. 2014 (CEST)

Danke Otberg! Schön, dass die Reaktionen hier auch die breite Zustimmung zu Deinem beherzten Eingreifen dokumentieren. Ich freue mich auch, dass ich von der Sache zeitnah nichts mitbekommen habe. Das hält den Blutdruck im gesunden Bereich. --Emkaer (Diskussion) 14:41, 6. Aug. 2014 (CEST)

Lwiw[Bearbeiten]

Um die Disk. dort nicht zu zerfasern; du hast Lemberg fett gemacht. In den letzten Jahren hat sich, soweit ich das beobachte :) , etabliert amtliche Namen fett; nicht-amtliches kursiv. So ists auch in den NKs dargestellt. ... Werde dafür aber Sicherlich keine größere Welle machen. Vor allem nicht bei Lemberg worauf ich nur über die Massenmorde gestoßen bin :) ...Sicherlich Post 10:14, 25. Jul. 2014 (CEST)

Das Zweitlemma einzufetten ist wikipediaüblich. --Kängurutatze (Diskussion) 10:22, 25. Jul. 2014 (CEST)
Weiterleitungen werden in der Regel doch gefettet, hat sich da was geändert? --Otberg (Diskussion) 10:27, 25. Jul. 2014 (CEST)
Naja, wenn wir jeden Namen von Wien einfetten würden... --Braveheart Welcome to Project Mayhem 10:31, 25. Jul. 2014 (CEST)
Zumindest die in der Einleitung genannten WL werden nach meiner Beobachtung gefettet. --Otberg (Diskussion) 10:37, 25. Jul. 2014 (CEST)
(BK) bei den ortsnamen schon und mir scheint dort die systematik wie genannt (im Portal Polen ist sie so auch als richtlinie. und soweit ich das beobachte gibts auch viele andere weiterleitungen die im ziel nicht gefettet sind. Mal aus deinen Beiträgen :) --> Türk Silahlı Kuvvetleri, Islamische Republik Mauretanien, Cristóbal Colón, Dominion of Newfoundland, Robert von Österreich-Este - naja usw. :) - wobei ich da die systematik nicht kenne. vielleich generell ein trend zu weniger fett? K.A. ...Sicherlich Post 10:38, 25. Jul. 2014 (CEST)
Das wird offenbar nicht einheitlich gehandhabt. In Wikipedia:Weiterleitung steht jedenfalls schon lange: Wenn von einem Ausdruck auf einen Artikel weitergeleitet wird, soll dieser Ausdruck dort auch genannt und zur besseren Erkennbarkeit durch Fettdruck hervorgehoben werden. --Otberg (Diskussion) 11:33, 25. Jul. 2014 (CEST)
In österreichischen Ortsartikeln werden die Ortsbezeichnungen von anerkannten Minderheiten immer kursiv geschrieben - hätten wir da etwa größeren Umstellungsbedarf? --Braveheart Welcome to Project Mayhem 11:56, 25. Jul. 2014 (CEST)
Man muss nicht alles vereinheitlichen. Wichtig wäre mir, bekannte (bei uns bekanntere Namensformen) wie Lemberg oder Buchara auf ersten Blick sichtbar zu machen. Sonst kapieren manche flüchtige Leser gar nicht, dass sie die Stadt unter anderem Namen ohnehin kennen. Bei Buxoro ist es mir jedenfalls so gegangen. --Otberg (Diskussion) 12:02, 25. Jul. 2014 (CEST)
Buxoro ist als Lemma sowieso Murks (siehe die dortige Diskussion). Ortsbezeichnungen von anerkannten Minderheiten sollten ebenso gefettet sein (auch bei österreichischen Orten) wie bei Bautzen oder Turku. Gleiches gilt für deutsche Bezeichnungen ausländischer Orte (bei nichtdeutscher Lemmawahl), da wir hier in deutscher Sprache schreiben. Analog dazu die Fettung der amtlichen einheimischen Bezeichnung bei deutschem Lemma, wie bei Warschau oder Mailand (wobei bei Mailand die Fettung des Lateinischen Quatsch ist). Gruß, --Oltau  12:43, 25. Jul. 2014 (CEST)

Was hälst du[Bearbeiten]

von dieser relativ rasch erledigten VM? Zwar was das eine IP, aber nicht alle lügen möglicherweise. -jkb- 18:54, 29. Jul. 2014 (CEST)

Zumindest der erste Account schaut auf den ersten Blick nach Fernrohr aus. Sollte man beobachten.
Weil Du schon da bist, was rätst Du mir in Bezug auf diesen Benutzer und seinen offensichtlichen IK. --Otberg (Diskussion) 19:13, 29. Jul. 2014 (CEST)
Ich guck schon die ganze Zeit hin. Ein über seiner Sache überzeugter, vermutlich älterer Überlebender (siehe seine BS oben)... Das wäre an sich harmlos, denn dann stünde keine Absicht dahinter, der WP zu schaden. Im Endergebnis ist aber nicht so harmlos. Etwas ratlos, wie man da vorgehen sollte. -jkb- 19:18, 29. Jul. 2014 (CEST)
Ja, ich möchte den alten Herren auch nicht völlig vergrämen, aber so wie er seinen Vertriebenen-POV hier propagiert, bringt es uns auch nichts. Ich versuche trotzdem mal nicht zu eskalieren. --Otberg (Diskussion) 19:25, 29. Jul. 2014 (CEST)
Hm, ja. Zu meiner Frage oben: ja, der erste User könnte es sein. Der zweite ist jemand anderer (irgendwo sah ich schon Vermutungen, es wäre unser alter Brummi). -jkb- 19:36, 29. Jul. 2014 (CEST)
Könnte sein, da fehlt mir aber die Expertise. --Otberg (Diskussion) 19:38, 29. Jul. 2014 (CEST)

Schützte „Freistaat Preußen“: wenig hilfreiche IP-Bearbeitungen[Bearbeiten]

Der Beschluss des Ministerrates der UdSSR über die Auflösung der Hohen Kommission wird auch im Wikipedia Eintrag zum Kontrollratsgesetz, im Eintrag Kontrollratsgesetz Nr.10 im Punkt Geltungsdauer, Kontrollratsgesetz Nr. 1, Kontrollratsgesetz Nr. 4, angegeben und sollte damit auch hier erwähnt werden. Oder gilt er für Kontrollratsgesetz Nr.46 nicht? (nicht signierter Beitrag von 78.52.98.200 (Diskussion) 15:53, 30. Jul 2014 (CEST))

Kannst Du bitte Deine Änderungswünsche auf der Artikeldiskussionseite vortragen, statt Editwar zu betreiben. Geht das? --Otberg (Diskussion) 15:59, 30. Jul. 2014 (CEST)
Gibt es hier auch eine "fachliche Antwort"?
Nein, dafür gibt es Artikeldiskussionseiten. --Otberg (Diskussion) 10:17, 6. Aug. 2014 (CEST)

Kurzpass ?[Bearbeiten]

Moi, könnte es sich hier [6] um einen Bekannten handeln ? ;-) -- Beademung (Diskussion) 12:07, 3. Aug. 2014 (CEST)

Ja, Dribbler ist offenbar auf Urlaub. Grüsse --Otberg (Diskussion) 15:42, 3. Aug. 2014 (CEST)

Hermann Kantorowicz[Bearbeiten]

Hallo Otberg. Kannst du bitte meine kl. Erweiterung beim K.-Gutachten sichten. Des weiteren bitte dito beim (ich staune!) noch immer schülerhaften Triple Entente--Artikel. Gruss: die IP mit s. ändernder Nr.:--85.0.247.90 19:29, 5. Aug. 2014 (CEST)

Diskussion:Serbische Küche[Bearbeiten]

Guten Abend Otberg. Nado ist wieder zurück. Willst Du mal hier[[7]] und hier[[8]] vorbeischauen? Gruß--Špajdelj (Diskussion) 17:25, 6. Aug. 2014 (CEST)

Hallo Špajdelj, das war ja zu befürchten, dass er so weitermacht. Ich warte mal bis er im Geschichtsbreich wieder aufschlägt. Grüsse --Otberg (Diskussion) 20:55, 6. Aug. 2014 (CEST)

Löschung[Bearbeiten]

Seien Sie bitte so nett und tilgen Sie bitte auch alle meine 2284 Artikelbearbeitungen. Altaripensis.--87.178.51.147 22:08, 7. Aug. 2014 (CEST) Ich meine das ernst. Ich möchte, dass Sie meine Artikelbeiträge löschen. Und meinetwegen auch die anderen Beiträge auf Art-Disk, Ben-Disk Vorlage etc. Vielen Dank. Und Gruß an Henry³.--87.178.51.147 23:09, 7. Aug. 2014 (CEST)

Du, wer auch immer Du bist, kannst ja Deine unsinnige/unerfüllbare Forderung auf Wikipedia:Administratoren/Anfragen stellen. --Otberg (Diskussion) 23:11, 7. Aug. 2014 (CEST)
Ich habe gesagt, wer ich bin. Da Sie mich gesperrt haben, schreibe ich als IP. Die können Sie auch gerne sperren. Unsinnig ist das, was ich möchte, keineswegs.--87.178.51.147 23:17, 7. Aug. 2014 (CEST)
Dass jemand nach 2284 Artikelbearbeitungen nicht weiss, dass solch eine Forderung völliger Unsinn ist, kann ich kaum glauben. Woran hapert es denn? --Otberg (Diskussion) 23:21, 7. Aug. 2014 (CEST)
An der sozialen Nicht-Kompetenz von He3nry. Aber das ist inzwischen, nach dem, was ich hier erfahren habe, obsolet. Vielleicht haben Sie ja vor dem Löschen gelesen, was Sie gelöscht haben. Und ich meine das ernst mit der Eliminierung meiner Beiträge. Ich habe WP, wie viele andere, Hunderte oder gar Tausende von Stunden gewidmet. Ich muss WP mein Wissen nicht weiter zur Verfügung stellen und das gilt auch für meine früheren Beiträge.- Auf der Seite von Lukas Berlinger steht übrigens genau dasselbe, wessentwegen Sie mich geblockt haben. Guten Abend.--87.178.51.147 23:36, 7. Aug. 2014 (CEST)
Hören Sie mal, Sie haben mich gesperrt. Revertieren Sie also nicht das, was ich gezwungenermaßen als IP auf meiner Disk-Seite mache. Meine Disk-Seite geht Sie einen Dreck an.--87.178.51.147 23:48, 7. Aug. 2014 (CEST)
Machen Sie was Sie wollen. Es kommt die Zeit der Entsperrung oder wie das hier heißt, oder wollen Sie meine Disk-Seite unbegrenzt "schützen"?--87.178.51.147 23:59, 7. Aug. 2014 (CEST)
IPs haben auf Diskseiten nichts herumzulöschen. Während einer Sperre kann man hingegen auch als Account trotz Sperre auf anderen Seiten, seine eigene Benutzerdisk bearbeiten. So auch in diesem Fall. --Otberg (Diskussion) 08:47, 8. Aug. 2014 (CEST)
Da ich noch nie gesperrt war, war mir das nicht bekannt. Dass es sich um mich handelte, war jedoch offensichtlich. Übrigens steht der von Ihnen beanstandete Satz unbeanstandet seit langem auf Benutzer:Lukas Berlinger.--Altaripensis (Diskussion) 14:04, 8. Aug. 2014 (CEST)
Nein, dort stehen keine begleitenden Beleidigungen wie sie auf Deiner Seite standen. --Otberg (Diskussion) 19:10, 8. Aug. 2014 (CEST)
Beleidigungen? Ich beleidige niemanden, ich stelle fest, dass Admins hier andere ohne jeden Respekt behandeln (und damit gegen jede Menge von Regeln verstoßen) und dass ich mir einen solchen Umgang nicht antun muss. Ha, lesen Sie mal die höhnischen Bemerkungen von He3nry auf seiner inzwischen archivierten Disk-Seite und dann reden wir weiter darüber, wer wen wie behandelt oder beleidigt. Aber egal. WP legt auf meine Mitarbeit offenbar keinen Wert, und das ist nunmehr gegenseitig. Altaripensis.
Um es klarzustellen: Ich winsele nicht danach: bitte bitte lasst mich hier schreiben. Im Gegenteil. WP sollte froh sein, wenn ich es tue. Die Qualität meiner Beiträge kann man auf der Liste sehen. (nicht signierter Beitrag von 87.178.48.129 (Diskussion))
Auf Beiträge wie auf der entfernten Prangerseite, die eindeutig WP:KPA widersprechen, können wir getrost verzichten. --Otberg (Diskussion) 22:51, 8. Aug. 2014 (CEST)
Offensichtlich haben Sie es nicht für nötig befunden, einen Blick auf die Qualität der restlichen >3650 Beiträge zu werfen. Ist WP's Problem, nicht meins. WP glaubt offenbar in jedem Segment genug hervorragende Autoren zu haben. Was ich bezweifle. Aber lassen wir es dabei bewenden.--87.178.46.2 18:02, 11. Aug. 2014 (CEST)
Auch mehr als 3650 Beiträge sind kein Freibrief für Beleidigungen anderer Benutzer oder die allgemeine Ingoranz gegenüber unseren Projektgrundsätzen. --Otberg (Diskussion) 18:05, 11. Aug. 2014 (CEST)
Seltsam, dass die Behandlung durch Ihren Adminkollegen He3nry, die auf der Disk WP Beitragszahlen und dann auf dessen Disk-Seite - ohne jeden Anlass und von Anbeginn - abseits jeder Wikiquette (Sei freundlich, gehe von guten Absichten aus, keine Herabwürdigung etc etc), höhnisch und herabwürdigend war, keinerlei Folgen hat, meine Reaktion dagegen dramatische. Die Ingoranz gegenüber unseren Projektgrundsätzen kann man Ihrem Kollegen H³ aus den genannten Gründen mit mindestens genauso viel Berechtigung vorhalten. Ich sehe, dass Sie keinerlei Bereitschaft zeigen, das ganze von zwei Seiten anzusehen. Dass ich Ihnen noch einmal antworte, ist nur der Tatsache geschuldet, dass es mir wichtig ist, Dinge gerecht und nicht in Sekundenschnelle zu klären. Aber vielleicht sind sie mit Ihrer Admin-Tätigkeit ja so beschäftigt, dass Ihnen gar nicht die Zeit bleibt, sich so damit auseinanderzusetzen, dass man allen Seiten gerecht wird, vielleicht ist Ihnen das auch gar nicht wichtig (Ein Bemühen Ihrerseits darum konnte ich jedenfalls nicht feststellen) und diese Erwartung auf WP ohnehin völlig fehl am Platze.--87.178.46.2 18:51, 11. Aug. 2014 (CEST)

Bitte um Erläuterung deiner Bestrafungsentscheidung[Bearbeiten]

Ich bitte um Erläuterung der Bestrafungsentscheidung per Bot (?!). Was war deine sachliche Begründung, ich sehe keine außer dem Bot, und wofür hast du die unbemerkte Sperre eingerichtet. Mir sieht das nach Admin-Willkür aus (österreichisch-schweizerische Fraktion?).--Xquenda (Diskussion) 09:53, 10. Aug. 2014 (CEST)

Was ist an Verstoß gegen Wikipedia:Keine persönlichen Angriffe: "in deiner totalitären Art und Weise" unverständlich? Auf Admin-Willkür und Verschwörungstheorien erspare ich mir eine Antwort. Wikipedia:Administratoren/Probleme kennst Du ja. --Otberg (Diskussion) 09:58, 10. Aug. 2014 (CEST)
Okaayy. Die Seite war mir nicht bewusst, aber da du mir deine Begründung hier verweigerst und auf diese Seite verweist, werde ich mich mal dort einlesen.--Xquenda (Diskussion) 10:24, 10. Aug. 2014 (CEST)
Es wäre meiner Meinung nach sinnvoll gewesen, sich in den Kontext einzulesen, beginnend [[9]] und den in Frage stehenden Abschnitt. @Xquenda: Österreichisch-schweizerische Fraktionsbildung ist originell und etwa so wahrscheinlich wie eine Fraktion von Piraten und AfD! ;) --Port(u*o)s 10:59, 10. Aug. 2014 (CEST)
@Otberg: Auf der von dir benannten Seite feiert der Admin-Nepotismus fröhliche Einstände, das gibt deiner Gesinnung einen schlechten Beigeschmack, insbesondere auch in Anbetracht dessen, dass du nicht offenlegen möchtest, was du für deine Entscheidung herangezogen hast und warum. Meine Äußerung ist eine sachliche Beschreibung des andauernden Handelns des VM-Melders gewesen, der die VM für seine weitergehenden, beharrlich betriebenen Ziele missbraucht. Ich bin dir zuvor noch nie in WP begegnet, aber das eine Mal hier ist wahrlich eine klasse Visitenkarte von dir.--Xquenda (Diskussion) 11:23, 10. Aug. 2014 (CEST)
Deine Äusserung war ein eindeutiger Verstoß gegen WP:KPA, ein Verstoß der Dir laut Sperrlog schon oft unterlaufen ist. Wegen Deines uneinsichtigen, hochproblematischen, rabuistischen Verhaltens habe ich Dich jetzt auf die Beo genommen. --Otberg (Diskussion) 11:29, 10. Aug. 2014 (CEST)
Was ist das denn für ein seltsames Verhalten von dir? So wie du entscheidest, ist dein "rabulistisch" auch ein persönlicher Angriff. Ich finde es sehr bedauerlich, dass du nicht kritikfähig und nicht diskussionswillig zu sein scheinst. Wir müssen uns aber jetzt nicht aufschaukeln, das ist der Anlass auch nicht wert. Schönen Tag noch wünscht --Xquenda (Diskussion) 12:02, 10. Aug. 2014 (CEST)

BoD[Bearbeiten]

Hallo Otberg,

früher gab es zweifellos viele mäßige BoD-Bücher. Vielleicht ist WP:LIT (Vorschrift oder Empfehlung?) aus dieser Zeit.

Der (von mir "mitgelieferte") Link zur books.google-Leseprobe ermöglicht es jedermann/-frau, sich schnell einen Eindruck von Schwerpunkten, Schreibstil usw. des Buches zu verschaffen. Da Hindenburg und L. als Team Karriere gemacht und gewirkt haben, erscheint mir eine "Zweierbiografie" durchaus zweckmäßig (ob einem eine Dreierbiografie gefällt ist Geschmackssache - die Passagen zu Hitler braucht man ja nicht lesen, wenn sie einen nicht interessieren).

Bücher abzuweisen nur weil sie BoD sind finde ich nicht richtig. Gruß --Neun-x (Diskussion) 19:13, 11. Aug. 2014 (CEST)

Hallo Neun-x, die Vorschrift ist nicht veraltet, sonst publizieren Du oder ich morgen eigene Werke um Artikel nach unserem Gusto zu gestalten. Das von Dir eingetragene Werk ist, ausser dem Pflichtexemplar an der DNB, in keiner Bibliothek vorhanden, in der Fachliteratur nicht rezipiert worden. Was schließt Du daraus? --Otberg (Diskussion) 19:50, 11. Aug. 2014 (CEST)
Lass mich raten: Weil es erst sieben Monate alt ist? Leider nur Zeit für eine FAZ-Erwähnung. Gruß, --Oltau  20:47, 11. Aug. 2014 (CEST)
Du meinst also alle Bibliotheken die der KVK führt brauchen Jahre bis sie das Buch endlich erwerben? --Otberg (Diskussion) 22:08, 11. Aug. 2014 (CEST)
Nein, ich meine deinen Hinweis auf die fehlende Rezeption in der Fachliteratur. Was die meisten Bibliotheken machen, ist völlig irrelevant, die DNB-Listung reicht diesbezüglich. --Oltau  22:17, 11. Aug. 2014 (CEST)
Du meinst also ein Pflichtexemplar in Frankfurt sei für die Leser im gesamten deutschsprachigen Raum ausreichend, dass sich ein Literaturhinweis überhaupt lohnt. --Otberg (Diskussion) 22:44, 11. Aug. 2014 (CEST)
Nein, ich meine, dass eine fehlende Rezeption in der Fachliteratur eines sieben Monate alten Buches kein Grund ist, es nicht in einen Literaturhinweis hineinzunehmen, wenn es sich eindeutig mit dem Lemma beschäftigt. Ich kenne Bücher, die nicht in der DNB gelistet sind (meist im Ausland verlegt) und trotzdem relevant sind. --Oltau  22:53, 11. Aug. 2014 (CEST)
Du vergleichst Äpfel mit Birnen, denn es geht um eine deutschschsprachiges, in Deutschland erschienenes Werk, das in keiner anderen Bibliothek aufliegt. Die DNB-Listung ist völlig irrelevant, denn jedes Buch liegt dort als Pflichtexempar auf, egal ob seriös, wissenschaftlich, Humbug oder BoD. Ich empfehle die Lektüre von WP:Q: Im Selbstverlag erschienene Publikationen, beispielsweise BoD, VDM o. Ä., sind keine geeigneten Quellen, falls sie nicht zuvor als Dissertations- oder Habilitationsschriften angenommen worden sind. Somit erübrigt sich eine weitere Diskussion. Es sei denn Bernhard Wien hat damit promoviert. Grüsse --Otberg (Diskussion) 23:05, 11. Aug. 2014 (CEST)
Und du wirfst deine eigene Argumentation durcheinander. Ich weise dich auf dein fehlerhaftes Argument der nicht vorhandenen Rezeption hin, die es noch gar nicht geben kann, und du kommst ständig mit fehlender Listung in irgendwelchen Bibliotheken. Das Buch eines promovierten Historikers, der auch andere Bücher schrieb, ist für dich irrelevant, weil es in BoD erschienen ist. Natürlich kannst du die Regeln anführen, die Aufnahme des Buches scheint mir hingegen nur eine Frage der Zeit. Gruß, --Oltau  23:26, 11. Aug. 2014 (CEST)

wieso kann ein sieben Monate altes Buch noch nicht rezipiert sein in der Fachwelt? Wie dem auch sei, wenn es fachwiss. Wahrnehmung gibt, kann das bod-Buch auch verwendet werden. Vorher nicht. Wenn man nach der DNB Listung geht, könnte man die keine-Bod Regel gleich abschaffen --Armin (Diskussion) 23:33, 11. Aug. 2014 (CEST)

Das Argument der fehlenden Rezeption gilt bei BoD-Büchern natürlich sofort. BoD ist prinzipiell nicht geeignet, es sei denn ... Also erst relevant, wenn ausreichend Rezeption, nicht „Aufnahme des Buches scheint mir hingegen nur eine Frage der Zeit“. Jetzt klar Oltau? --Otberg (Diskussion) 23:38, 11. Aug. 2014 (CEST)
es geht anscheinend hier rum. musste mich erst mal schlau machen. die löschung des bod-werkes war völlig korrekt und über den herrn herrscht an guter fachliteratur durch nebelin kein mangel [10] und [11]. --Armin (Diskussion) 23:44, 11. Aug. 2014 (CEST)
Der Autor Bernhard Wien hat seine Magisterarbeit über Die politischen Feste in Konstanz (1815-1847), seine Dissertation 2001 über Politische Feste und Feiern in Baden 1814-1850. Tradition und Transformation; zur Interdependenz liberaler und revolutionärer Festkultur verfasst. Er ist also kein ausgewiesener Kenner der Materie Ludendorff. Er arbeitet als Immobilienwirt bei einem „Immobiliennachrichtendienst“. Mit dieser wissenschaftlichen Reputation will er mit seinem im Selbstverlag erschienen Buch die Geschichtsschreibung revolutionieren: „Sein Einfluß auf Hitler war größer als bisher selbst von Ian Kershaw angenommen. Das von Wolfram Pytas Biographie geprägte aktuelle Hindenburg-Bild muß korrigiert werden. Die Einzelereignisse Burgfrieden, Kaisersturz, Kapp-Putsch, Hitler-Putsch 1923 und Röhm-Putsch erfahren eine Neuinterpretation.“ (Klappentext) Na da bin ich aber gespannt... --Otberg (Diskussion) 16:23, 12. Aug. 2014 (CEST)

"Physische Geographie"[Bearbeiten]

Hallo Otberg, Du kannst dich sicher an das WP:NK-Problem erinnern, dass tausende (!) von WP-Artikeln über Inseln, Gebirge und Gewässer (Objekte der physischen Geographie) in aller Welt zwar unter etablierten deutschen Lemmata stehen, aber spätenstens seit dieser nicht abgesprochenen Änderung den NK nicht mehr genügen (HK-16-Regel). Zum Glück hat der große Verschiebebahnhof bisher nicht eingesetzt. Aktuell hat Benutzer:Plk einige - nicht vorher abgesprochene - Verschiebungen im osteuropäischen Raum angestrengt (etwa Lemberg, Küstrin, Swine). Als nächstes möchte er Warthe auf Warta verschieben, ein typischer Fall eines etablierten dt. Namens: Aber HK 17. Gegen seinen SLA hatte ich Einspruch eingelegt, damit diesmal vorher diskutiert werden kann. (Mir geht es dabei weniger um diesen Einzelfall, sondern um die Gefahr eines Ausuferns der Verschiebeaktionen.)

Kannst du dich an bisherige einschlägige Diskussionen zu Flussnamen in Osteuropa erinnern, oder allgemeiner zu "Lemmata der phys. Geographie"? Viele Grüße--Plantek (Diskussion) 11:16, 13. Aug. 2014 (CEST)

Eine solche Diskussionen war dies.--Plantek (Diskussion) 11:19, 13. Aug. 2014 (CEST)
Danke für den Hinweis. Diskussionen zum Thema sind auch auf der selben Seite, die ersten beiden Abschnitte. Über Inseln wurde hier und dort diskutiert. Beim Überfliegen der endlosen Diskussionen ohne sinnvolles Ergebnis schaudert's mich. Grüsse --Otberg (Diskussion) 11:44, 13. Aug. 2014 (CEST)
Danke dir, Otberg! Vor diesen Diskussionen graut es auch mir... könnte aber leider folgen.--Plantek (Diskussion) 12:52, 14. Aug. 2014 (CEST)

Erzbergersche Finanzreform - zum Begriff Kostgänger[Bearbeiten]

Hallo Ottberg, als ich gerade den Link zum Deutschen Historischen Museum [12]als Referenz zu meiner Artikelergänzung "Erzberger" anbringen wollte, war die Änderung leider schon wieder gelöscht. Ich glaube der Erste Abschnitt des Museumsartikels wäre als Quellenangabe (d.h. keine persönliche Meinung) ausreichend gewesen, oder wie siehst Du das (ich sag mal Du). Viele Grüße Michael (nicht signierter Beitrag von Miiichale (Diskussion | Beiträge) 15:17, 13. Aug. 2014 (CEST))

Hallo, ich sehe dort nichts von „Kostgänger“. Grüsse --Otberg (Diskussion) 15:20, 13. Aug. 2014 (CEST)

wörtlich nicht, aber faktisch.........wörtlich wäre es hier zu lesen[Bearbeiten]

Siehe auch: Artikel in „Der Spiegel“ vom 17.06.1953 [13] in dem es wörtlich heißt:

„Und auf die praktische Erhebung dieser Steuern hat ausgerechnet der den geringsten Einfluß, der von den größten Ausgaben, den Sozial- und Verteidigungslasten, allein bedrückt wird: der Bund. Er ist, wie zu Bismarcks Zeiten das Reich, ein Kostgänger der Länder. Dreißig Jahre ist es her, die Zeit damals war ähnlich von Not und weltpolitischen Anomalitäten bestimmt wie die unsere, da zog der Finanzminister der Weimarer Republik, Matthias Erzberger, die Konsequenz aus der längst allgemein gewordenen Erkenntnis, daß die politische Ordnung eines Staates nicht in dauerndem Widerspruch zu seiner Wirtschaftstruktur verharren kann. Erzberger riß die letzte Bastion eines archaischen Föderalismus ein, als er die Finanzverfassung zentralisierte, indem er Reich, Länder und Provinzen in die finanzielle Einheit hineinführte. Die Nationalwirtschaft des deutschen Industriestaates war längst über alle inneren Grenzen hinausgewachsen. Mit Erzbergers großer Reform wurde die Finanzverfassung des Reiches der von der Wirtschaft geschaffenen Ordnung unterstellt. Die Prinzipien, nach denen Steuerzahler und Steuereinnehmer wirtschafteten, deckten sich. Zu diesem höheren Zweck waren die Länder Kostgänger des Reiches geworden.“

--Miiichale (Diskussion) 15:29, 13. Aug. 2014 (CEST)

Das ist journalistisch pointiert formuliert, man solle da statt 60 Jahre alten Zeitschriftenartikeln, lieber aktuelle Fachliteratur verwenden. Dann ist der für eine Enzyklopädie unangebrachte, negative Begriff sicher auch vom Tisch. --Otberg (Diskussion) 19:16, 13. Aug. 2014 (CEST
Dann gehört der Begriff aber auch aus dem Satz vor meiner Ergänzung des Artikels: "In seiner Reform der Reichsfinanzen 1919 schaffte er mit den Matrikularbeiträgen auch das „Kostgängertum“ und die Abhängigkeit des Zentralstaats von den Ländern ab" revidiert. Denn dieser ist eben sehr einseitig aus Sicht des Zentralstaates gesehen formuliert, darum auch meine Ergänzung aus der Sicht der Länder.
Vielleicht wäre auch ein Wartungsbaustein für die beiden relativ langen Abschnitte Erster Weltkrieg und Zeit der Weimarer Reublik nicht verkehrt, da beide nur einen einzige Quellenangabe (für einen Teilabschnitt) enthalten.--Miiichale (Diskussion) 20:24, 13. Aug. 2014 (CEST)
Stimmt, der Ausdruck „Kostgänger“ stand schon im Artikel, ebenfalls unbelegt. Daher habe ich ihn jetzt entfernt. Ein Wartungsbaustein ist nur sinnvoll, wenn einzelne Aussagen zweifelhaft sind. Nicht alles muss belegt werden. Fehlende Beleg kommen oft vor, vor allem wenn die Texte schon älter sind. --Otberg (Diskussion) 20:28, 13. Aug. 2014 (CEST)
Dann lassen wir mal die weitere Diskussion ob die Reform auch aus Sicht der Länder dargestellt werden soll oder nicht.Hat sich ja durch Zeitablauf erledigt. Nichts für Ungut für meine Hartnäckigkeit. Geschichte Leistungskurs färbt halt ab, auch noch nach 25 Jahren ;) --Miiichale (Diskussion) 20:48, 13. Aug. 2014 (CEST)
Kein Problem, letztlich wurde der Artikel verbessert und darum geht es ja. Grüsse --Otberg (Diskussion) 21:03, 13. Aug. 2014 (CEST)

Weinbaugebiet: Anbau in Schweden[Bearbeiten]

Hallo Otberg,

in dem Artikel habe ich bei Schweden das Weingut Ästad Gård ergaenzt. Die Aenderung haben Sie nicht akzeptiert mit dem Vermerk "Sonstige: -Werbung, Relevanz?". Ich kann nun nur raten, woran Sie sich stoeren, vielleicht der Link auf die Webseite des Besitzers? Ich bin dort nur zufaellig vorbeigekommen und fand es erstaunlich, Weinanbau zu finden. Beim Recherchieren habe ich einen Artikel zu Weinanbau auf Gotland (ca. 15 km noerdlich zum von mir genannten Weingut) gefunden: http://www.swr.de/odysso/die-noerdliche-weingrenze-weinbau-im-klimawandel/-/id=1046894/nid=1046894/did=2257636/1mndbfz/index.html Im Wikipedia-Artikel habe ich nun gefunden, dass es sogar viel weiter noerdlich auf Tynningö ein Weingut gibt.

Ich fand es interessant, dass es ein unerwaehntes Weingut in Schweden gibt und habe es ergaenzt. Um das zu belegen, habe ich die Seite des Besitzers verlinkt. Nun weiss ich nicht so recht, wie man den Regeln der Wikipedia und dem Wunsch nach Objektivitaet und Belegen genuegen kann: Belegen sollte man eigentlich, aber warum nicht mit der Seite des Besitzers? Das scheint mir eine geeignete Quelle, und eine andere habe ich nicht gefunden. Vielleicht finden Sie das Weingut zu klein, um es als relevant gelten zu lassen. Aber bei so wenig Weinanbau in Schweden halte ich das noch fuer interessant fuer den Nutzer, also fuer relevant.

Uebrigens wundert es mich, dass Sie die Aussage, auf Tynningö befinde sich das noerdichste Weingut der Welt, ganz ohne Beleg durchgehen lassen. Dabei koennte man das mit einem eher neutralen Artikel zu belegen versuchen: http://www.spiegel.de/reise/europa/weingut-auf-schwedischen-schaeren-chateau-bullerbue-a-716775.html Allerdings hat das einen Haken: Dort steht nur, dass es sich "womoeglich" um den noerdlichsten Weinberg der Welt handelt. Daher sollten Sie das zumindest relativieren (und belegen) oder belegen, dass es sich wirklich um den noerdlichsten handelt. Tatsaechlich spricht einiges dagegen: http://www.wein-plus.eu/de/n%C3%B6rdlichster+Weinberg_3.0.8981.html Tynningö lieg bei gut 59 Grad noerdlicher Breite. Wenn der Artikel stimmt, gibt es vermutlich viel noerdlicher gelegene Weinberge.

Uebrigens gibt es noch einen Artikel dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Weinberg Demnach soll der noerdlichste Weinberg in Sabile/Lettland liegen. Allerdings liegt das nur bei gut 57 Grad noerdlicher Breite. Das ist also falsch; dass dort als Beleg das Guiness-Buch der Rekorde genannt wird, macht es nicht besser. Es kann sich nur um eine veraltete Auflage handeln oder dort gibt es eine sehr spezielle Definition fuer Weinberg. Kann ich das dort korrigieren und dabei Anmerkungen hinterlegen, aus der hervorgeht, wieso das falsch ist?

Viele Gruesse SH (nicht signierter Beitrag von 194.103.214.13 (Diskussion) 23:50, 17. Aug. 2014 (CEST))

Hallo, Webseiten der Weingüter sind wirklich fehl am Platz. Im gesamten Artikel gibt es sonst keine. Warum gerade für schwedische Weingüter? Auch müssen/sollen einzelne Weingüter nicht unbedingt erwähnt werden, schon gar nicht eines mit einem einzigen Hektar Rebfläche. Da fehlt offenbar jegliche Relevanz. Dass alles andere in den Artikel gut ist, hat niemand behauptet. Grüsse --Otberg (Diskussion) 00:02, 18. Aug. 2014 (CEST)

Hallo Otberg,

gut, ich habe verstanden, dass Webseiten zu Weinguetern unerwuenscht sind. Die Angabe habe ich nicht speziell fuer schwedische Weinberge gemacht, sondern weil ich genau an dem Weinberg vorbeigekommen bin, ihn bemerkenswert fand (wie geschrieben) und die Aussagen belegen wollte. Ich dachte, Aussagen sollte man in Wikipedia belegen, sonst wird die Aenderung wegen fehlender Belege abgelehnt. Ich dachte, jeder versucht das bei Wikipedia beizusteuern, was er weiss; und das kann ich natuerlich nur dort, wo ich etwas weiss, also auch daher meine Ergaenzung genau nur dafuer. Das hat nichts mit Werbung zu tun.

Ich versehe aber nicht Ihre Aussage, dass gar nicht einzelne Weingueter genannt werden sollten: Ich habe doch nur eines bei Schweden hinzugefuegt, wo bereits zwei genannt waren! Dass "offenbar jegliche Relevanz" fehle, ist Ihre Einschaetzung, ich habe aber dazu keine Regeln gesehen, woran ich das messen kann.

Koennen Sie mir noch einen Hinweis geben, wie man zur Verbesserung beitragen kann? Ich habe ja auf den Widerspruch in den beiden Artikeln hingewiesen: Wenn ich den "Rekord" in Litauen im Artikel "Weinberg" loesche, trete ich vermutlich wieder eine Diskussion los. Wie kann ich dort also einen Hinweise fuer die Ueberwacher hinterlassen? Und kann ich nun in diesem Artikel beim Weingut auf Tynningö den Hinweis auf den noerdlichsten Weiberg loeschen oder relativieren, so dass Sie sich nicht wieder zum Rueckgaengigmachen veranlasst sehen? Oder korrigieren Sie das selbst?

Viele Gruesse SH (nicht signierter Beitrag von 194.103.214.13 (Diskussion) 16:42, 18. Aug. 2014 (CEST))

Unbelegtes das zweifelhaft ist, kann man immer entfernen. Dass das Weigut nördlicher als Lettland liegt, ist aber offensichtlich. Wie Belege auszusehen haben findet man unter Wikipedia:Belege, firmeneigene Webseiten gehören in der Regel nicht dazu. Weingüter mit einem Hektar Rebfläche, sind normalerweise nicht relevant. Im Zweifelsfall lässt sich das bei WP:RK#Weingüter bzw. eine Artikelanlage von Weingut Ästad Gård überprüfen. Die Falschinformationen bezüglich nördlichster Weingüter lösche ich jetzt. Grüsse --Otberg (Diskussion) 20:42, 18. Aug. 2014 (CEST)

SFRJ[Bearbeiten]

Hallo! Es gibt mal wieder ein wenig Streß, und ich hab nun doch auch noch weiter aufgeräumt. In Artikeln wie Kroatische Küche und Serbische Küche sollen die "Autochonen Weinsorten" dieser Gebiete stehen, bzw. bei Grenzefällen in Beiden. Da die Experten alle etwas voreingenommen und quellenlos agieren an Dich die Frage, ob Du bei Deinen Bücher Listen hast, welche Rebsorten dort herkommen, und ggf. welche Weingüter bzw. Marken auch ohne Artikel so bedeutsam sind, dort genannt zu werden. Und das möglichst bei Beiden gleichzeitig, damit sich keiner zurückgestellt fühlt. Ich hab irgendwie sowieso mal das Konzept für Küche in Jugoslawien im Hinterkopf, dort gehört dann Slowenien und Montenegro rein, von BuH ist mir keine Weintradition bekannt, und Madzedonien ist wegen Griechenland ein anderes Fass der Pandorra, das man nicht ungefragt öffnen sollte.Oliver S.Y. (Diskussion) 21:43, 18. Aug. 2014 (CEST)

OK, ich schau mal gar nicht, was die eine oder anderes Seite gerne drinnen haben möchte, sondern gehe nach der Literatur vor. Grüsse --Otberg (Diskussion) 22:28, 18. Aug. 2014 (CEST)
Danke vielmals für die schnelle Reaktion.Oliver S.Y. (Diskussion) 22:54, 18. Aug. 2014 (CEST)
Wenn noch was fehlt, bitte melden. Grüsse --Otberg (Diskussion) 22:57, 18. Aug. 2014 (CEST)
Wenn Du so fragst, ich kenne eigentlich nur einen jugoslawischen Wein, den Amselfelder. Und bei dem weiß ich nicht, ob der als albanisch, serbisch oder importierte Rebsorte gilt.Oliver S.Y. (Diskussion) 23:17, 18. Aug. 2014 (CEST)
Laut Weinatlas ein „lieblicher Rotweinverschnitt“ für den deutschen Markt, aus dem Kosovo. Also zu vergessen ... --Otberg (Diskussion) 23:48, 18. Aug. 2014 (CEST)
nebenbei bemerkt auch ein ekelhafter Wein. MfG Seader (Diskussion) 03:46, 19. Aug. 2014 (CEST)
Das dachte ich mir, habe ihn aber noch nie probiert. Grüsse --Otberg (Diskussion) 08:40, 19. Aug. 2014 (CEST)
„de gustibus non discutandum“ - wäre auch nicht sinnvoll, da nahezu jeder Mensch einen anderen Geschmack hat - aber 30 Millionen verkaufter Flaschen Amselfelder allein in Deutschland pro Jahr sprechen für eine enzyklopädische Bedeutung. (allerdings nicht im Artikel Serbische Küche)--Špajdelj (Diskussion) 13:53, 19. Aug. 2014 (CEST)
Von 30 millionen Flaschen kann ich aber in der angegebenen Quelle im Artikel nichts lesen. Die Quelle spricht von einem jährlichen Volumen von 30 Millionen Mark. Ich sehe darin weniger eine enzyklopädische Bedeutung bzw. ein Herauststellungsmerkmal im Vergleich zu anderen Billigweinen, welche hier auch keinen Artikel haben. Ich meine schon die Billigweine bei Aldi heutzutage erreichen ein höheres Umsatzvolumen. Bis auf die Spiegelquelle nach welcher dieser Wein in den 60ern der meistverkaufte in Westdeutschland gewesen sein soll kannich nichts nennenswertes zu diesem Wein finden und denke auch nicht das er einen eigenen Artikel verdient. MfG Seader (Diskussion) 17:58, 19. Aug. 2014 (CEST)
Muss das sein. Warum müsst Ihr Euch immer bekarken? --Otberg (Diskussion) 19:38, 19. Aug. 2014 (CEST)
Ich habe nur die nicht bequellten, nicht relevanten und falschen Aussagen aus dem Artikel entfernt, den Artikel also erstmal korrigiert und danach einen LA gestellt. Beharken muss man sich da nicht, das kann man auf ganz zivilisierte Art lösen und ich meine nicht das wir uns bisher beharken. Im Vergleich zu früher fahren wir einen echten Kuschelkurs, welchen ich eiegntlich auch nicht vor habe zu verlassen, darum auch die persönliche Ansprache auf seiner Benutzerdisk das es nichts persönliches ist. MfG Seader (Diskussion) 19:45, 19. Aug. 2014 (CEST)
Wenn Du Dir so sicher bist, dass der Artikel löschwürdig ist, kannst Du das auch anderen überlassen und nicht den alten Konflikt wieder aufwärmen. Oder? --Otberg (Diskussion) 19:49, 19. Aug. 2014 (CEST)
Ich bin davon ausgegangen das nach über einem Jahr gegenseitigen aus dem Weg gehens wir Erwachsen und ruhig genug geworden sind sowas auch ohne ein erneutes anheizen besprechen und lösen zu können. MfG Seader (Diskussion) 19:53, 19. Aug. 2014 (CEST)
Aus dem Weg gehen war eine gute Option... --Otberg (Diskussion) 20:04, 19. Aug. 2014 (CEST)

Guten Abend Otberg! Warum meinst du, ich müsste mich dauernd „bekarken“? Ich habe heute einen neuen Artikel angelegt, der von anderen Mitarbeitern verbessert und weiter ausgebaut wurde, bis dann innerhalb einer Stunde von einem user elf reverts kamen. Ich habe nicht einmal gekontert und versuche auf der Diskussionsseite zu überzeugen. Im Übrigen verstehe ich nicht, warum hier auf deiner Seite über den Amselfelder diskutiert wird. Gruß--Špajdelj (Diskussion) 20:39, 19. Aug. 2014 (CEST)

naja zu einem editwar gehören immer 2 und zu diesem kam es durch die mehrfache Wiederherstellung falscher Informationen. Die LD hat sich auch erledigt. MfG Seader (Diskussion) 20:47, 19. Aug. 2014 (CEST)
Ich habe auch nur den IMO persönlich motivierten LA von Seader kritisiert. Deine Artikelanlage war aber auch nicht das gelbe vom Ei, sondern kaum paraphrasiert von der Weinkönigin abgeschrieben. Das kannst Du doch wirklich besser. --Otberg (Diskussion) 20:47, 19. Aug. 2014 (CEST)
persönlich motiviert war er wirklich nicht sondern tatsächlich wie ich ihn begründet habe: Für mich ist es einfach nur ein Billigwein unter vielen, unabhängig vom Ersteller. MfG Seader (Diskussion) 20:51, 19. Aug. 2014 (CEST)

Ida Bauer (Schauspielerin)[Bearbeiten]

Wenn ich mir so die Verso angucken, ist das genau einer der Momente, wo mir Wikipedia richtig Spaß machen: einer (ich) fängt einen Artikel an, zu dem er Material hat und andere (auch du) ergänzen mit dem, was sie haben. Danke. MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 15:47, 19. Aug. 2014 (CEST)

Gerne, genau dafür ist die WP da. Unvollendete Lebensläufe motivieren mich einfach etwas zu suchen und zu ergänzen. Grüsse --Otberg (Diskussion) 15:51, 19. Aug. 2014 (CEST)
Da ich vorhabe, dieses Register komplett blauzumachen, dürfte da noch einiges kommen. Das Buch bricht ja 1902 ab und es gibt genügend Lebensläufe zu ergänzen. :) MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 16:38, 19. Aug. 2014 (CEST)
Na da hast Du ja noch einiges vor. Reihenweise Artikelanlagen, nur auf Grundlage dieser veralteten Literatur, halte ich aber für problematisch. Ich hoffe Du ziehst noch andere Belege zu Rate. --Otberg (Diskussion) 19:42, 19. Aug. 2014 (CEST)
Sofern vorhanden - sicher. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:31, 19. Aug. 2014 (CEST)
Sehr gut, dann gutes Gelingen. Grüsse --Otberg (Diskussion) 23:54, 19. Aug. 2014 (CEST)
Nun, ab und an findet sich leider auch nichts an - bedauerlicherweise. Aber wichtig genug diese Künstler der Welt auch elektronisch zu erhalten, sind sie allemal. Das Lexikon gibt es übrigens digital online, aber ich habe es mir in der papierenen Variante zugelegt. Papier ist einfach geil. :) --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 00:08, 20. Aug. 2014 (CEST)
Und Wien is a kleins, netts Städtele, so nebenbei. :) --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 00:09, 20. Aug. 2014 (CEST)

Moin[Bearbeiten]

Du, ist deine Mailanschrift in Ordnung? Die Wikimail konnte nicht zugestellt werden. --Itti Hab Sonne im Herzen... 19:39, 19. Aug. 2014 (CEST)

Hast Mail. Grüsse --Otberg (Diskussion) 19:47, 19. Aug. 2014 (CEST)

Lázně Kyselka[Bearbeiten]

Hallo nochmal. Wie ich gesehen habe hast du Artikel Lázně Kyselka keinen Lesenswertbutton gegeben. Ich versteh das, es fehlt an Belegen, aber könnte man da vielleicht nicht etwas machen Gruss --Hruska (Diskussion) 12:36, 20. Aug. 2014 (CEST)

Wo hast Du Deine Zahlen denn her? Warum gibst Du das nicht gleich an, wo die Angaben stehen? --Otberg (Diskussion) 12:49, 20. Aug. 2014 (CEST)

Diese Zahlen bei der Bevölkerungsentwicklung sind nicht von mir und dieser Satz in der Einleitung stand schon vor meinen Bearbeitungen da. Ich habe aber einen Beleg für die Einwohnerzahl von 2010 gefunden, der nicht aus dem Roman stammte. Ich versuche aber noch weitere Belege zu finden. Gruss --Hruska (Diskussion) 13:05, 20. Aug. 2014 (CEST)

Im Bereich Bewohner und Wirtschaft stehen noch jeden Menge Zahlen. Da der gesamte Artikel von Dir oder einer Deiner IPs stammt, solltest Du ja wissen, woher die Angaben stammen. --Otberg (Diskussion) 13:12, 20. Aug. 2014 (CEST)
Einige Zahlen sind von mir, aber nicht alle. Ich behaupte das es sich bei einigen nicht von mir stammenden Zahlen, wie bei der Einwohnerzahl um Schätzungen handelt Gruss --Hruska (Diskussion) 13:20, 20. Aug. 2014 (CEST)
Auch Schätzungen müssen von irgendwo herkommen. --Otberg (Diskussion) 14:00, 20. Aug. 2014 (CEST)
So, ich hab heute im Ort nachgefragt und einige Anwohner haben mir diese Angaben mit leichten Abweichungen bestätig. Ich habe auch den Bürgermeister getroffen und ihn gefragt. Er bestätigte mir einige Angaben, zum Thema Wirtschaft. --Hruska (Diskussion) 15:11, 20. Aug. 2014 (CEST)
Seufz. Glaubst Du wirklich, dass persönliches Nachfragen eines anonymen Benutzers unseren Kriterien Wikipedia:Belege entspricht? --Otberg (Diskussion) 15:24, 20. Aug. 2014 (CEST)
Was, du hast ja danach gefragt --Hruska (Diskussion) 15:27, 20. Aug. 2014 (CEST)
Also die Angaben im Artikel sind allesamt deine persönlichen Schätzungen, verfiziert und überprüft durch persönliche Nachfrage beim Bürgermeister und anderen Einwohnern? --Otberg (Diskussion) 15:52, 20. Aug. 2014 (CEST)
Nein, ich habe lediglich nachgefragt. --Hruska (Diskussion) 15:57, 20. Aug. 2014 (CEST)
Alle Zahlenangaben für die es keine Belege gibt, müssen entfernt werden. Selbst wenn Sie richtig sein sollten, fehlt mangels Belegen offensichtlich jede Relevanz. --Otberg (Diskussion) 16:02, 20. Aug. 2014 (CEST)
Nicht zu voreilig handeln, abwarten. Ich werde versuchen so bald wie möglich Belege zu finden. Ok --Hruska (Diskussion) 16:12, 20. Aug. 2014 (CEST)
Ich bin gespannt. --Otberg (Diskussion) 16:23, 20. Aug. 2014 (CEST)
Ok, aber ich weiss nicht wie lange ich brauchen werde Gruss --Hruska (Diskussion) 16:49, 20. Aug. 2014 (CEST)

"am Rande einer URV" ?[Bearbeiten]

Hallo Otberg, zu

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Oder-Nei%C3%9Fe-Grenze&diff=133315775&oldid=133315206

Rechtfertigt "am Rande einer URV" einen Revert ? Wenn du ausdrücken möchtest "fast eine URV" heißt das im Klartext : es ist eben (noch) keine URV.

Die Site https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2012/39050832_kw21_ostvertraege/208592

berichtet im enzyklopädischen Schreibstil: komplexe Ereignisse werden komprimiert dargestellt in dem Bemühen, dabei die wiedergegebenen Infos möglichst wenig zu "entstellen", verfälschen usw.

Wenn irgendein geübter "Komprimierer" den historischen Prozess 1972 skizziert wird er zu einem ähnlichen textlichen Ergebnis kommen (z.B. wird er die Ereignisse idR chronologisch behandeln).

Aus dem bundestag.de-Text habe ich ganze 5 Sätze auszugsweise verwendet. Sie haben imo (wie imo auch der übrige Text) sprachlich keine Schöpfungshöhe: nichts, keine Besonderheiten (z.B. keinen besonderen Personalstil).

Mir ist Paraphrasieren um des Paraphrasierens willen zuwider. (In der Vergangenheit habe ich immer mal wieder Textpassagen, die mir besonders treffend erschienen, zitiert ... und dann "Mecker" von (über)kritischen WP-Kollegen bekommen). Mit anderen Worten: ich hätte z.B. die 5 Sätze noch stärker verfremden/ändern können.

Ich bin der Überzeugung: meine Sätze sind aus verschiedenen Gründen keine URV. Unabhängig von der Frage "Schöpfungshöhe" kann man Texte auf bundestag.de imo auch als amtliche Werke sehen : die Behörde (bzw. hier: das Verfassungsorgan Bundestag) hat ein "spezifisches Verbreitungsinteresse" an seinen Texten (aus ebendiesem Interesse veröffentlicht z.B. die bpb (Bundeszentrale für politische Bildung).

In der wp.de sind viele Autoren imo übervorsichtig in Sachen URV. WP:sei mutig Gruß --Neun-x (Diskussion) 00:23, 22. Aug. 2014 (CEST)

Du kannst nicht fremde Texte einfach in Artikel einstellen und gleichzeitig behaupten: Mit dem Speichern dieser Seite versicherst du, dass du den Beitrag selbst verfasst hast bzw. dass er keine fremden Rechte verletzt, und willigst ein, ihn unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike Lizenz 3.0 und der GNU-Lizenz für freie Dokumentation zu veröffentlichen. Du musst Dir schon etwas mehr Mühe geben. Grüsse --Otberg (Diskussion) 00:32, 22. Aug. 2014 (CEST)
Service: Amtliches Werk und § 5 Amtliches Werk. Bundestagsveröffentlichungen fallen da meiner Meinung nach drunter - gemeinfrei, aber gekennzeichnet werden sollte es schon, dass es übernommen wurde. Meine Meinung dazu. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 02:03, 22. Aug. 2014 (CEST)
danke @ Informationsverarbeitung. Ich hab doch bundestag.de als Beleg/Quelle angegeben - wie soll ich es denn deiner Meinung nach noch (mehr) kennzeichnen ? Wie gesagt: wenn es nach mir (allein) ginge, würde ich öfters mal zitieren - aber da krieg' ich idR Mecker und/oder Reverts.
@Otberg: ich habe einen Satz ganz zitiert (Um das durch die Übertritte zwischen Opposition und Regierung entstandene Patt in der Frage der Ostverträge aufzulösen, einigten sich Barzel und Brandt auf einen Kompromiss: Eine "gemeinsame Entschließung" sollte es den Abgeordneten der CDU/CSU erleichtern, die Verträge durch Stimmenthaltung passieren zu lassen.) und den (kurzen) Folgesatz fast ganz (wurde festgeschrieben, dass das Kernstück der Ostverträge die Verpflichtung zum Gewaltverzicht ist.)
Schöpfungshöhe ?
Ich hab es geändert: [14] Gruß --Neun-x (Diskussion) 19:26, 22. Aug. 2014 (CEST)
Danke, so ist es besser. Grüsse --Otberg (Diskussion) 20:40, 22. Aug. 2014 (CEST)

Orden[Bearbeiten]

Grüß Dich nach längerer Zeit. Ich habe eine Frage: Wird bei den Einzelnachweisen nur die höchste Auszeichnung innerhalb eines Ordens erwähnt oder alle, also z. B. EKO 1 und EKO 2? Schönen Gruß!--Sacha47 Diskussion 8:58, 22. August 2014 (CEST)

Hallo Sacha, man sollte in der Regel nur die Orden anführen, die auch in der Literatur erwähnt werden, denn nur diese sind relevant. Grüsse --Otberg (Diskussion) 09:42, 22. Aug. 2014 (CEST)
Danke, doch ich meine, Du hast mich missverstanden. Ich meine bei den Kategorien. Z. B. Kategorie:EKO 1. Klasse und Kategorie:EKO 2. Klasse. Beide eintragen, wenn Nachweis vorhanden oder nur den höchsten der beiden Orden gleicher Art bei den Kategorien?Schönen Gruß!--Sacha47 Diskussion 10:46, 22. August 2014 (CEST)
Wenn in der Literaur, also zB Biografien, beide erwähnt werden, würde ich auch beide eintragen. Was in irgendwelchen Listen steht, ist nicht automatisch relevant, das hat nur Datenbankcharakter, den wir in der WP nicht wollen. Grüsse --Otberg (Diskussion) 20:38, 22. Aug. 2014 (CEST)
Danke erstmals. Nun ist aber Benutzer:MAY in sechs Fällen anderer Meinung, siehe z. B. Ludwig Schwitzer von Bayersheim bei den Kategorien/Orden. Mir liegt es fern, wegen so einer Lappalie ein großes Trara zu veranstalten, nur möchte ich für zukünftige Edits gerne wissen, wer nun Recht hat - und wenn MAY im Recht sein sollte, warum. Es sind ja 2 unabh. voneinander vergebene Auszeichnungen. Oder hatte ich Dich missverstanden? Gruß!--Sacha47 Diskussion 14:50, 232. August 2014 (CEST)
Wie das mit den Kategorien gehandhabt wird, habe ich bislang nicht beachtet. Was mir allerdings unangenehm aufgefallen ist, sind manche Biografieartikel, wo vor lauter Ordenskategorien, die wichtigeren völlig untergehen. Also ich würde daher die unwichtigere Kats weglassen. Grüsse --Otberg (Diskussion) 17:56, 23. Aug. 2014 (CEST)

Romantitel gelöscht[Bearbeiten]

Hallo Otberg, der Roman "Wer wir sind" von Sabine Friedrich, laut Spiegel 40/2012 ein "Kompendium des deutschen Widerstands in der Hülle eines Romans", wird im Stauffenbergartikel gelöscht, das Bühnenstück über den 20.Juli aber nicht. Könnte man den Roman dann vielleicht ebenfalls unter einer eigenen Überschrift aufführen? Beste Grüße, --~ ~ ~ ~ (nicht signierter Beitrag von 91.14.215.221 (Diskussion) 09:53, 24. Aug. 2014 (CEST))

Hallo, Romane sind in Wikipedia:Literatur nicht vorgesehen, weil sie keine zuverlässigen Informationsquellen, sind. Das Bühnenstück steht nicht in der Literaturliste. Man kann natürlich den Abschnitt in Belletristik und Drama umbenennen, dann sollten aber noch mehr, nicht nur willkürliche Stichproben, angeführt werden. Mach doch einen Vorschlag auf der Artikeldisk, wie Du Dir das vorstellst. Das können wir nicht hier klären. Grüsse --Otberg (Diskussion) 10:57, 24. Aug. 2014 (CEST)

Artikel Euromaidan und Nato-Osterweiterung[Bearbeiten]

Die Passagen im Abschnitt Kritik und Ursachen von Mearsheimer und Kennan wurden zurückgesetzt, obwohl das Ergebnis der Vandalismusmeldung doch war, die Revertierung zurückzunehmen, wenn ich das richtig verstehe. Dann wurde der Fall für erledigt erklärt. Ich kann das nicht nachvollziehen. Ich bin immer noch der Meinung, dass die Revertierung unsachlich und unbegründet war. Gruß Gabel1960 (Diskussion) 10:05, 30. Aug. 2014 (CEST)

Solche Entscheidungen werden nicht auf der VM getroffen, sondern auf der Artikeldisk besprochen. Ich fand die Fortstetzung des Editwars durch die IPs seltsam. Grüsse --Otberg (Diskussion) 20:23, 30. Aug. 2014 (CEST)

Septemberstammtisch[Bearbeiten]

Hallo Otberg, am Samstag, dem 13. September, trifft sich der wiener Stammtisch zu einem Sondertreffen. Österreichischen Wikipedianer treffen die Gäste bzw. Teilnehmer der GLAM-Konferenz in Wien.

Eine gute Gelegenheit, auch einmal Kollegen aus Deutschland zu treffen, für diejenigen, welche sich sonst an internationalen Treffen nicht beteiligen oder beteiligen können.

Hinweis

Selbstverständlich kann sich noch jeder als Teilnehmer/Zuhörer zu dieser Konferenz eintragen! Weitere Informationen findest du hier auf der Wikipedia-Wien-Seite.

Vorschau auf den Oktoberstammtisch

Das Mittelburgenland, speziell Pinkafeld, macht die Tore auf für einen weiteren Wanderzirkus! Der Termin wird voraussichtlich Samstag der 11. oder der 18. Oktober sein. Karl und Hubertl haben nach Anfrage die ersten Kontakte geknüpft eine Zusammenfassung des ersten Treffens gibt es hier. Das genaue Datum und das Programm folgt demnächst.

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme! Grüße Hubertl

Ausnahmsweise werden die Kollegen aus Niederösterreich zusätzlich informiert.

Wachau[Bearbeiten]

Hallo. In der Seite Kategorie:Region_in_Nieder%C3%B6sterreich steht die Wachau zweimal, einmal als Seite und einmal als Unterkategorie. Soll das so sein? --Zygenkor (Diskussion) 21:51, 31. Aug. 2014 (CEST)

Hallo, Du hast recht, diese Kategorie ist schon in Kategorie:Wachau enthalten. Bei Entfernungen bitte immer begründen. Grüsse --Otberg (Diskussion) 22:04, 31. Aug. 2014 (CEST)

Und täglich[Bearbeiten]

grüsst das Murmeltier: [15], [16]. -- LG Beademung (Diskussion) 15:50, 3. Sep. 2014 (CEST)

Im Sommer war es ruhiger, jetzt ist er leider wieder auf Tour... Grüsse --Otberg (Diskussion) 15:54, 3. Sep. 2014 (CEST)
Ich habe mal versucht, die Stilblüten zu entfernen. Für den unbelegten Werke-Abschnitt habe ich diese Quelle verwendet.--84.153.201.165 20:34, 9. Sep. 2014 (CEST)
Und mit dem nächsten Account wieder zum 50. Mal auf Verschiebetourismus. Ich denke langsam, wir sollten alle deine Neuanlagen ungeprüft verschieben. Und du kannst dann das Schiedsgericht anrufen. Koenraad 20:57, 9. Sep. 2014 (CEST)
 :( OK, ich werde mit Account nicht mehr verschieben. Aber was ist denn jetzt mit dem Artikel?--84.153.201.165 21:27, 9. Sep. 2014 (CEST)
Mein Kooperationswille tendiert gegen Nullkommanull --Koenraad 21:35, 9. Sep. 2014 (CEST)
Kann ich verstehen, Dribbler Du musst Deinen Mist schon im Wesentlichen selbst aufräumen. Wir können das nicht leisten. Zur Hilfe waren wir aber letztlich immer bereit. --Otberg (Diskussion) 21:39, 9. Sep. 2014 (CEST)

Ich zitiere: "OK, ich werde mit Account nicht mehr verschieben" und was passiert, der nächste Verschiebeaccount war schon angelegt und verschob wenige Tage später den ersten Artikel. Die anderen folgten weitere Tage später. [17]. Glasklare Lüge. Koenraad 11:09, 19. Sep. 2014 (CEST)

warum setzt du meinen Beitrag zurück?[Bearbeiten]

Dennycus

Weil Deine Ergänzungen mehr journalistisch statt historisch waren und Deine Belege nicht unseren Anforderungen in WP:Belege entsprechen. Grüsse --Otberg (Diskussion) 19:54, 6. Sep. 2014 (CEST)

Arsenij Jazenjuk[Bearbeiten]

Grüß Dich! Was hat eigentlich „Kyrillische Sprache“ mit Erläuterungen, die bereits in der Kurzzusammenfassung am Anfang des Textes stehen so fett unter einem Foto verloren? Auch eine Art des Chauvinismus, ich nenne ihn mal Sprachchauvinismus. (Vielleicht in Bälde Chinesisch, arabisch und hebräisch? Kyrillisch kann ich zumindest lesen.) Ich meine, unter ein Foto gehört, wie üblich, eine dem Deutschlesenden verständliche, knappe Namensaufführung. Das sollte hier geändert werden. Was meinst Du? Gruß!--Sacha47 Diskussion 9:33, 7. September 2014 (CEST)

Hallo, das ist der Versuch wieder einmal Personeninfoboxen durch die Hintertür einzuführen. Hab's entfernt. Grüsse --Otberg (Diskussion) 10:01, 7. Sep. 2014 (CEST)
Komme erst jetzt dazu zu danken! Ich darf Dir doch sicher weiter berichten, sollte ich auf für mich Suspektes stoßen. Nur suche ich nicht explizit danach, sondern stoße meistens bei Verlinkungsversuchen oder von mir beobachteten Seiten "durch die Hintertür", also einen Verbindungslink, wie in diesem Fall, darauf. Gruß!--Sacha47 Diskussion 15:19, 7. September 2014 (CEST)
Das wird offenbar noch Diskussionen geben. Leider kocht jeder Bereich seine eigenen Lösungen aus, ohne sich um den Rest zu kümmern. --Otberg (Diskussion) 19:16, 7. Sep. 2014 (CEST)
in der dt. Wiki herrschen m. E. bez. Namensbezeichnungen, aber auch Wappen tasächlich in einigen Bereichen leicht chaotische Zustände. Zumindest die gröbsten Schnitzer sollten korrigiert werden. In mache es auch, nur wiegt Dein Beschluss als Admin in einigen Fällen schwerer. Siehe dieser Fall! Ich glaube nicht, dass noch viel kommt. Wenn doch, so werde ich Dich unterstützen soweit ich kann. Gruß!--Sacha47 Diskussion 11:28, 8. September 2014 (CEST)

Personeninfoboxen nicht erwünscht, auch nicht in rudimentärer Form[Bearbeiten]

Hallo Otberg, Du hast bei einigen Personen die Vorlage:Umschrift aus dem Kyrillischen entfernt mit dem Kommentar „Personeninfoboxen nicht erwünscht, auch nicht in rudimentärer Form“. Unter Wikipedia:Namenskonventionen/Kyrillisch wird genau diese Vorlage für den Zweck empfohlen. Wo finde ich, dass diese Infobox nicht erwünscht ist? -- Köllner (Diskussion) 18:27, 7. Sep. 2014 (CEST)

Hallo Köllner, die Vorlage könnt Ihr verwenden, wenn die Info nicht besser im Fließtext untergebracht werden kann. Eine Einbindung es Bildes ist aber nicht erwünscht, weil es dadurch Personeninfoboxen werden. Grüsse --Otberg (Diskussion) 19:09, 7. Sep. 2014 (CEST)
o.k.m Danke! Es ist nur reichlich verwirrend, wenn es - wie auch bei Vorlage:Koreanischer Name - einen Parameter „Bild“ gibt, der nicht genutzt werden soll. -- Köllner (Diskussion) 19:15, 7. Sep. 2014 (CEST)
Danke, ich werde versuchen das dort auch zu ändern. --Otberg (Diskussion) 19:27, 7. Sep. 2014 (CEST)

Info[Bearbeiten]

Hallo Otberg, Spezial:Beiträge/Des Wahnsinns knusprige Beute sieht ganz nach Inkarnation von Cqdx&Co aus? --Cronista (Diskussion) 10:37, 8. Sep. 2014 (CEST)

Ja, schaut so aus. Derzeit aber noch kein Vandalismus. Grüsse --Otberg (Diskussion) 12:12, 8. Sep. 2014 (CEST)

"Suchst du nach Leichen im Keller fremder Leute, bist du alsbald des Wahnsinns kesse Beute!" (Nietzsche) --Des Wahnsinns knusprige Beute (Diskussion) 10:10, 9. Sep. 2014 (CEST)

Nix Nietzsche, wenn schon den Bildungsbürger heraushängen lassen, dann richtig ;-) --Otberg (Diskussion) 10:29, 9. Sep. 2014 (CEST)
Och, er kann Google bedienen. Immerhin etwas, sagte das Mäuschen, als es ins Meer pinkelte. --Des Wahnsinns knusprige Beute (Diskussion) 10:42, 9. Sep. 2014 (CEST)
Danke für Deinen geistigen Offenbarungseid... --Otberg (Diskussion) 11:48, 9. Sep. 2014 (CEST)
Jetzt wirste auch noch frech? Lol. --Des Wahnsinns knusprige Beute (Diskussion) 11:54, 9. Sep. 2014 (CEST)
Nomen est omen bezogen auf die ersten 2 Wörter. Hast Du eigentlich nichts anderes zu tun, als auf Wikipedia herumzustänkern? Geh lieber arbeiten!--Sacha47 Diskussion 14:40, 9. September 2014 (CEST)
Das hat der Benutzer hier zu tun: Benutzer:Otberg/Cqdx&Co, eine eindrucksvolle Mitarbeit. --Otberg (Diskussion) 14:54, 9. Sep. 2014 (CEST)
Traurig, dass solche Menschen untherapiert herumlaufen können und somit Zugang zum Net haben. Wäre interessant zu erfahren, was ihn treibt - aus rein wissenschaftlicher Sicht.--Sacha47 Diskussion 15:02, 9. September 2014 (CEST)
Wurde inzwischen natürlich gesperrt ... --Otberg (Diskussion) 09:35, 10. Sep. 2014 (CEST)

Sachlichkeit oder Wauwau[Bearbeiten]

Hallo nochmals. Jeder hat mehr als 1. Chance verdient. Wir haben alle mal unsere "Aussetzter". Du bist nun mehrmals aufgefallen. Nur soviel: Mit Einschüchterung kommt man nicht weiter, ausser dass man sich selber innerlich abhärtet und somit eine Mauer gegen die eigene Empfindasamkeit von Freude und Glück macht. Psychologisch, also von der wissenschaftlichen Forschung von den menschlichen Gefühlen, Handlungen und Reaktionen her, von den guten Gefühlen, die es gilt zu vermehren, sollte man sich gegenseitig fördern, nicht vermiesen. Welcher Mensch möchte das nicht auch unterstützen, die Beackerung des grösstmöchlichen Glücks. Ganz nach dem 2000jährigen Griechen Epikur. Er ist heute noch nicht vergessen! Das Gegeneinander hilft der Zivilisation und der Kulturisierung ja nicht. Ich glaube Anfeindungen und Unkollegialität sind der Menschheit nicht förderlich. Dass wir alle mal eine "Hänger" haben, oder an Ort treten, wer kennt das nicht? Frustration und Resignation solls auch geben, na und. Sich desshalb gleich umarmen brauchts nicht, sich ankläffen aber auch nicht. Es gibt ja noch den goldenen Mittelweg. Servous--93.184.26.78 20:13, 9. Sep. 2014 (CEST)

ISBN[Bearbeiten]

Hallo Otberg, braucht es denn die ISBN um eine Behauptung nachprüfen zu können? Ich habe heute extra die wenigen vorhandenen ISBNs und Verlage zwecks Einheitlichkeit entfernt. Nun setzt du bei drei Werken diese wieder rein. Das erscheint mir ziemlich sinnfrei. Um Behauptungen im Artikel nachweisen zu können, braucht es weder Verlag noch ISBN. Falls du jetzt auf die vermeintlich notwendige "vollständie Literaturangabe" in der Anmerkung in deiner Antwort abheben möchtest, hast du die Schriftenreihen bei Armin Pfahl-Traughber u.a. noch vergessen. Übrigens ist dir in deinem Eifer ein Fehler unterlaufen: Gerd R. Ueberschär, Winfried Vogel: Dienen und Verdienen. Hitlers Geschenke an seine Eliten. Fischer, Frankfurt am Main 2009, ISBN 978-3-596-14966-7. Diese Angabe stimmt nicht. Aber mach(t) mal. Der Artikel hat schon genügend Fehler in den Literaturangaben. Gruß --Armin (Diskussion) 18:46, 13. Sep. 2014 (CEST)

Hallo Armin, seit wann sollen Belege unvollständige bibliografische Angaben haben? Ist mir da eine Änderung in Wikipedia:Belege oder Hilfe:Einzelnachweise entgangen? Die ISBN habe ich von hier. Grüsse --Otberg (Diskussion) 20:25, 13. Sep. 2014 (CEST)
merkwürdig, wenn man über die isbn in die dnb schaut findet man eine andere jahresangabe. im gvk gar keinen Eintrag zu 2009. aber vielleicht ticken die uhren in österreich ja anders. Lassen wir das mal, wenn du vollständige Literaturangaben haben wolltest, hättest du überall auch die schriftenreihen (und nicht nur die) angeben müssen. hast du aber nicht. also ziehe dich nicht mit verweis auf wp:en auf vermeintlich unvollständige bibliografische Angaben zurück. übrigens wäre in diesem fall der auflagenzusatz (4. aktual. Aufl.) wichtiger als die bloße nennung einer ISBN gewesen. so sieht es nach einer erstveröfentlichung im jahr 2009 aus und es macht z.T. einen erheblichen unterschied, ob man eine zweite oder vierte auflage in den händen hält. die ISBN wird (ebenso wie verlag) nicht benötigt um eine Aussage nachprüfen zu können. und wird auch so in unseren redaktionsrichtlinien in geschichte zu Recht nicht gefordert. weder war es konstruktiv gegenüber meiner vorherigen bearbeitung noch sinnvoll die ISBN wieder bei einigen wenigen werken wieder einzufügen. aber der artikel müsste eh neu eschrieben werden. also werde ich mich nicht weiter über dein editierverhalten aufregen und mich jetzt anderen dingen widmen --Armin (Diskussion) 22:48, 13. Sep. 2014 (CEST)
Sorry, ich hatte gar nicht gesehen, dass Du alle ISBN entfernt hattest und hatte nur den einen Abschnitt bearbeitet. Wenn ein Werk nicht in der Literaturliste mit vollständigen bibliografischen Angaben steht, sollte die Angaben IMO beim (ersten) Beleg stehen. Wozu benutzen wird denn sonst überhaupt die ISBN. --Otberg (Diskussion) 22:54, 13. Sep. 2014 (CEST)
ich habe bzw. wollte es nur vereinheitlichen. es war doch vorher bereits uneinheitlich (und ist es jetzt wieder). mal wurde sie angegeben, mal nicht. die isbn wurde sicherlich nicht dazu erschaffen behauptungen nachprüfbar zu machen. in der fachliteratur wird sie jedenfalls zur nachprüfbarkeit von behauptungen nicht angegeben. ansonsten würde es ja bedeuten, dass man ältere literatur ohne isbn per se nicht nachprüfen könnte. was lehrt der artikel dazu: ISBN werden überwiegend in Warenwirtschaftssystemen des Buchhandels eingesetzt, doch auch viele Bibliotheken verwenden sie für die Bestellsysteme und die bibliotheksübergreifenden Kataloge. aber ich ziehe mich vom erich zurück. --Armin (Diskussion) 23:06, 13. Sep. 2014 (CEST)
Tut mir leid, aber ich bin echt verblüfft. Ich habe schon tausende Male Verlag, Erscheinungsort oder ISBN in Literatur oder Belegen ergänzt und noch nie Beschwerden darüber gehört. Allein wegen der Spezial:ISBN-Suche finde ich die Angabe sinnvoll. Sollten wir die Frage, ob Verlag und ISBN auch in den Belegen angeführt werden sollen, nicht an geeigneter Stelle klären? --Otberg (Diskussion) 09:42, 14. Sep. 2014 (CEST)
komisch, ich habe dutzende exzellente Artikel und ebenfalls tausende artikel hier produziert und noch nie hat jemand nach der ISBN oder verlagen in den belegen gefragt. Wie gesagt, lassen wir das mal. Mach beim Erich was du willst. Fakt ist, dass man eine Isbn nicht benötigt um aussagen in einem Artikel nachprüfen zu können. darum geht es mir. ich orientiere mich an den gepflogenheiten der fachliteratur. ich werde die fußnoten jedenfalls nicht mit unnötigen ballast vollstopfen. ich weiß, dass auf jeden fall Benowar und Nwabueze auch auf isbn und verlage in ihren anmerkungen verzichten. oder möchte man mir und anderen autoren diese angaben nun auch noch aufoktroyieren? mir ging es beim erich mehr um einheitlichkeit. mal waren isbn und verlage angegeben, mal nicht. wenn du aber auf vollständige angaben beharrst, musst du schriftenreihen, issn (zeitschriften), samt evt. dateigröße bei online pdf-texten, die angabe über diss und habil auch noch überall in den fußnoten ergänzen. dann sei wenigstens in deinen aussagen auch konsequent. --Armin (Diskussion) 11:29, 14. Sep. 2014 (CEST)
Ich finde die Spezial:ISBN-Suche äusserst praktisch, um Korrektheit der bibliografischen Angaben und Vorhandensein/Verbreitung in Bibliotheken schnell und leicht zu überprüfen. Daher verwende ich die ISBN in meinen Belegen, aber das kann wohl jeder Autor handhaben, wie er es für richtig hält. Grüsse --Otberg (Diskussion) 11:38, 14. Sep. 2014 (CEST)

Schiffserkennung[Bearbeiten]

Hallo Otberg, mit Deinem Edit [18] gibt es trotz der guten Belege wohl doch ein Problem. Diana Preston schreibt dazu auf Seite 209 im Kapitel ""Wie Ratten in der Dunkelheit" folgendes:

"Deutschen Berichten zufolge, die nach dem Krieg veröffentlicht wurden, stand Lanz neben Schwieger und wurde aufgefordert, selbst zu schauen. Er legte sein Auge an das Sehrohr und rief nach kurzer Umschau:

  • "Mein Gott, das ist die Lusitania"

, was darauf schließen lässt, daß weder er noch sein Kommandant dies vorher erkannt hatten."

Ich halte die Preston-Darstellung für korrekt, weil sie mit dem Kriegstagebuch von SM-U-20 übereinstimmt. Die Identifizierung der Lusitania ist darin erst nach ihrer Torpedierung beschrieben, durch Ablesen des Schiffsnamens vom Rumpf, aus geringer Entfernung.

Der Inhalt der anderen Literaturquellen ist eventuell eine spekulative Erfindung. Einmal in die Welt gesetzt, schreiben sie die Autoren voneinander ab.(Korrigiert!)--RöntgenTechniker (Diskussion) 22:59, 14. Sep. 2014 (CEST)

Warum führst Du die Diskussionen zusätzlich zur Artikeldiskussion, schon auf mindestens drei Benutzerdiskkussionsseiten? Ist das eine Art Zermürbungstaktik für die Gegenseite? Funktioniert denn sowas?
Ich habe kein Problem mit meinem Edit, denn Deutschen Berichten zufolge ist sowas von diffus und auch sonst kaum rezipiert. Und wo steht, dass der Ausspruch erst nach der Torpedierung fiel? --Otberg (Diskussion) 23:05, 14. Sep. 2014 (CEST)
Keine Zermürbungstaktik, nur ein Hinweis, der Text ist ja einwandfrei belegt. Prestons oben zitierter Kommentar dazu folgt nach der Beschreibung der Wirkung des Torperdotreffers. Das entspricht dem zeitlichen Ablauf im Kriegstagebuch des U-Bootes, dass auszugsweise hier lesbar ist: http://www.archives.gov/exhibits/eyewitness/html.php?section=18 Der Text "Vorn wird der Name Lusitania in goldenen Buchstaben sichtbar" kommt erst nach dem Torpedotreffer. Vorher steht nichts über eine Identifizierung des Schiffs außer "Vier Schornsteine und zwei Masten" und "großer Passagierdampfer"--RöntgenTechniker (Diskussion) 00:33, 15. Sep. 2014 (CEST)
Beide Darstellungen lassen sich durchaus vereinbaren, zuerst wussten sie nicht welches der beiden Schiffe, erst nach dem Treffer, konnten sie den Namen lesen. --Otberg (Diskussion) 00:46, 15. Sep. 2014 (CEST)
Ja. Allerdings hat Preston die Info über die Identifizierung weggelassen, obwohl sie den Ablauf nach Erkennung der der "Vier Schornsteine und zwei Masten" auf Seite 176 erheblich ausführlicher als im Kriegstagebuch beschreibt. Offensichtlich auf Zeitzeugen-Berichte gestützt, für die sie im Anhang auch die Quellen angibt. Bis auf den ominösen Text über Charles Voegele, für den die Quellenangaben auch bei Ihr fehlen.--RöntgenTechniker (Diskussion) 01:16, 15. Sep. 2014 (CEST)
Alles keine Widerlegung der derzeitigen Angaben. --Otberg (Diskussion) 08:29, 15. Sep. 2014 (CEST)

Cousins, nicht Brüder[Bearbeiten]

waren Lothar und Franz. Und war Franz am Talkum-Unternehmen geschäftl. beteiligt? Gruß --Virtualiter (Diskussion) 18:46, 16. Sep. 2014 (CEST)

Nun die Angaben die ich fand, schwanken zwischen Onkel und Bruder, da ist Cousin sicher auch drin. Franz Elbogen wird als Bergwerksbesitzer bezeichnet, nachdem auch der Bruder/Onkel/Cousin als Besitzer den gleichen Bergwerks angeführt wird, habe ich daraus geschlossen, dass sie es gemeinsam besaßen. Bis ich besseres finde... Grüsse --Otberg (Diskussion) 18:55, 16. Sep. 2014 (CEST)
Das überzeugt mich aber vom Verwandschaftsverhältnis Bruder. --Otberg (Diskussion) 19:11, 16. Sep. 2014 (CEST)
Ihre Väter, Eduard und Friedrich waren Brüder. Zu Franz hatte ich zwar auch gelesen dass er aus einer Unternehmensfamilie stammte (oder auf Unternehmenskosten lebte). Nach Eduards Tod 1931 wurde anscheinend der Geldhahn zuhedreht. Lothar gedachte seinem Schreiben an seinen RA in der Haft ('38) jedenfalls aus Unternehmenserträgen nur sich, seine Mutter und seine zukünftige Frau zu versorgen. Was mich an der Sache irritiert, ist, dass während Lothars Haft eine Devisen-Transaktion beantragt wurde. --Virtualiter (Diskussion) 19:35, 16. Sep. 2014 (CEST)
Wo kann ich denn diese Angaben nachlesen? Ich würde das gerne bei Franz E. ergänzen. --Otberg (Diskussion) 21:04, 16. Sep. 2014 (CEST)

Schiedsgericht[Bearbeiten]

Ich informiere hiermit über Wikipedia:Schiedsgericht/Anfragen/Sperre RöntgenTechniker.--RöntgenTechniker gesperrt (Diskussion) 23:53, 18. Sep. 2014 (CEST)

Diskussion:Karl Kress von Kressenstein[Bearbeiten]

Hallo Otberg! Kannst Du bitte dazu etwas sagen? Dieser Benuitzer verbringt wohl viel seiner Zeit auf Wiki mit derlei. Es hält auf und lenkt mich ab. Der Begriff "übersetzzt" taucht übrigens recht häufig auf, m. E. berechtigt. Gruß!--Sacha47 Diskussion 10:32, 19. September 2014 (CEST)

PS: Siehe z. B. Theodor von Zeynek, ‎Peter Broucek - 2009 - ‎Austria--Sacha47 Diskussion 10:42, 19. September 2014 (CEST)
Ja, es gibt den Begriff, er ist aber veraltet und wird vom Leser wahrscheinlich häufig nicht verstanden. Daher sollte man ihn wohl nur in Zitaten verwenden. Grüsse --Otberg (Diskussion) 11:59, 19. Sep. 2014 (CEST)
Ja, der Begriff ist etwas älter, aber so alt auch nicht: Zeynek starb 1948 (mein Lateinlehrer, der diesen Begriff stets in diesem Zusammenhang erwähnte, 1996). Ich meine man kann nicht ständig auf Verben verzichten (ich hatte mal eine Diskussion wg. „frequentieren“, weil das für junge Leute zu schwer verstehbar sei. Dann wird es Zeit, dass die ihren Horizont etwas erweitern.), nur weil irgendwer nicht damit klar kommt (arretieren, assentieren, avancieren, demittieren, etc.). Das Wort ist aus dem Zusammenhang eindeutig zuordenbar, zumal für Leser solcher Edits. Fans eines Opas, der mal ein Lied für seine Frau getextet hat, sicher weniger. In der Wiki, wo meine „übersetzt“ bisher nie in Frage gestellt wurden, erscheinen sie auch gleichfalls a. a. O., z. B.: Joseph Steiner von Steinstätten, Franz Jelačić von Bužim, Wilhelm Zit. Kommt desgleichen auch außerhalb der Wiki vor, exemplarisch hier: [19], [20], [21], [22]. Hier wird zwar überall nicht zitiert, aber ein sehr enger Bezug zu Quellen jener Zeit dokumentiert, in welchen eindeutig belegt ist, dass „versetzt“ in diesem Zusammenhang inexistent war. Anders eine „Strafversetzung“ (heute im Beamtendeutsch „Versetzung aus dienstlichen Gründen“). Grüße!--Sacha47 Diskussion 13:38, 19. September 2014 (CEST)
Mir ist der Jargon nicht vertraut, vielleicht fragst Du mal im Portal:Militär. Grüsse --Otberg (Diskussion) 14:12, 19. Sep. 2014 (CEST)

Mititei[Bearbeiten]

Grüß Dich! Ich bitte Dich dringend, mir beim Erhalt der nötigen Korrekturen des Artikels zu helfen. Ich hatte eigentlich auf die berechtigte QS reagiert, ohne zu sehen, dass der Urheber des Arftikels ihn doppelt drin hatte. Nun habe ich ergänzt (Hobbykoch und aus Rumänienj stammend) habe Fotos dazu, doch Benutzer:Oliver S.Y. sieht das anders. Meine Änderunjgen sind fundiert. Beim Rezeptschreiben habe ich mich an andere gehalten. Es war ja bei der QS verlangt. Schöne Grüße!--Sacha47 Diskussion 12:05, 23. September 2014 (CEST)

Hallo Sacha, von dem Thema habe ich leider gar keine Ahnung, aber ich lese es mir mal durch. Grüsse --Otberg (Diskussion) 13:55, 23. Sep. 2014 (CEST)
Was ich noch nie gemacht habe, aber ich habe Benutzer:Oliver S.Y. auch des Vandalismus bezichtigt. Mein eh schon hoher Blutdruck war auf über 200 gerast. Ich weiß nicht, was er will! Ein ganz normaler Artikel! Oder mache ich was falsch? Ich bin ihm ja entgegengekommen. Gruß!--Sacha47 Diskussion 16:55, 23. September 2014 (CEST)
Mein Rat: Lass das mal einen Tag ruhen, dann lies Dir nochmal die Argumente der Gegenseite durch, überlege was aus Deiner Sicht doch berechtigt sein könnte, was nicht. Diskutiere sachlich auf der Artikeldiskussionseite die offenen Punkte, hole im Bedarfsfall eine dritte Meinung ein. Der Diskussionsstil von Oliver ist leider manchmal etwas ruppig, in seinem Tätigkeitsbereich, hat er es aber auch nicht gerade leicht, weil jeder glaubt, beim Essen selbst ein Fachmann zu sein. Also nicht ärgern... (Leicht gesagt, schaffe ich oft auch nicht.) Grüsse --Otberg (Diskussion) 18:43, 23. Sep. 2014 (CEST)
Es bedarf wohl keiner 3. Meinung, weil das Geschriebene richtig ist. Wie Oliver anscheinend tickt hat "hubertl" auf der Vand.-Seite dokumentiert. Auch habe ich festgestellt, dass der Admin, der das rum. Portal begleitet, bei "Mititei" ergänzt hat. Er ist der rum Sprache 100%-ig mächtig und weiß also, dass alles korrekt übersetzt wurde. Gruß!-Sacha47 Diskussion 18:57, 23. September 2014 (CEST)
Wenn Du "8 grame de piper proaspat pisat marunt" in "1 ½ TL schwarzer Pfeffer" umrechnest, ist das keine korrekte Übersetzung, sondern eine Umrechnung einer objektiv sachlichen Gewichtsangabe in ein Küchenmaß ohne diese Exaktheit. Das wiederspricht sowohl der Quellentreue als auch den Grundsätzen von bloßen Übersetzungen, sondern ist schlicht eine Interpretation. Und wenn bei solchen Punkten interpretiert wird, bestehen Zweifel an der Authenzität des Rests, wenn Du "angelehnt an eine Rezeptvergabe" schreibst. Wobei auch Rezeptvergabe mal wieder ein sehr "eigenwilliges Deutsch" in einer Übersetzung für de:WP ist.Oliver S.Y. (Diskussion) 21:08, 23. Sep. 2014 (CEST)

Dein Importwunsch von de:Stift Kremsmünster nach de:Missbrauchsfälle im Stift Kremsmünster[Bearbeiten]

Hallo Otberg,

Dein Importwunsch ist erfüllt worden.

Viel Spaß wünscht -- Doc Taxon @ Disc BIBR  – 18:34, 23. Sep. 2014 (CEST)

Danke! --Otberg (Diskussion) 18:44, 23. Sep. 2014 (CEST)

Überregionales Treffen in Pinkafeld[Bearbeiten]

Angeblich eine Kirche, muss aber noch geklärt werden!

Hallo Otberg, am Samstag, dem 11. Oktober laden wir alle Wikipedianer aus NÖ, dem Burgenland, der östlichen Steiermark und Graz zu einem Treffen in Pinkafeld. Das umfangreiche Programm dieses Tages gibt es auf den jeweiligen Grazer-, Wiener- und Niederösterreich-Seiten. Natürlich kommt auch das Gemütliche nicht zu kurz!

Bitte meldet euch bei mir oder Karl, wenn es um die Frage der Mitfahrgelegenheit geht, wir versuchen das so gut wie möglich zu organisieren. Eine gemeinsame Teilnehmerliste gibt es hier. Bitte tragt euch rechtzeitig ein, wir wissen zur Zeit nicht, wieviele kommen werden, entsprechend müssen wir auch die Größe der Räumlichkeit für das Abendessen festlegen.

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme! Grüße--Hubertl (Diskussion) 23:31, 23. Sep. 2014 (CEST)

Ausnahmsweise werden die Kollegen aus Niederösterreich, Burgenland und der Steiermark zusätzlich informiert.

Artikelbeitrag Gerhard Ritter[Bearbeiten]

Lieber Herr Otberg,

weshalb haben Sie den neuen Wikipedia-Beitrag von Gerhard Ritter (vom 11.9.2014) wieder auf die Vorfassung zurückgestellt? Hintergrund: Ich habe meinen 82 jährigen Vater Klaus Schwabe davon überzeugt, dass ein Wikipedia-Eintrag mindestens eine so grosse Bedeutung hat wie eine wissenschaftliche Publikation. Er hat sich dann mehrere Tage hingesetzt und eine m.E. sehr gute und sehr gut dokumentierte neue Fassung des Wikipedia-Eintrags zu Gerhard Ritter geschrieben, die mein Bruder (als erfahrener Wiki-Autor) dann ins System eingegeben hat. Klaus Schwabe ist Historiker (emeritierter Professor für Geschichte RWTH Aachen) und die Person, die mit Abstand am meisten zu Gerhard Ritter wissenschaftlich publiziert hat (u.a. seinen Nachlass) - auch in renommierten Büchern und Zeitschriften, die grossen Wert auf eine ausgewogene Darstellung legen. Das erhebt ihn natürlich nicht über jeden Zweifel und ich kann mir durchaus vorstellen, dass es auch an diesem Beitrag etwas zu verbessern gibt. Aber müssen Sie darauf bestehen, dass der offensichtlich oberflächlichere ursprüngliche Beitrag nur angepasst werden darf? Ich fände es gut, wenn Sie beide Beiträge noch einmal prüfen könnten und vielleicht zu einer anderen Meinung kommen. Ich würde mich darüber freuen, denn wir sind ja alle an einer hohen Qualität von Wikipedia-Einträgen interessiert. Herzlichen Dank!

Ihr Gerhard Schwabe

P.S. Falls Sie noch konkrete inhaltliche Argumente benötigen, warum die alte Fassung grundsätzlich überarbeitungswürdig ist, kann ich Sie Ihnen gerne schicken. (nicht signierter Beitrag von Gerhard Schwabe (Diskussion | Beiträge) 21:18, 24. Sep. 2014 (CEST))

Lieber Herr Schwabe, vielen Dank für die Nachricht. Wie ich schon bei der Rücksetzung angegeben habe, hatte die Ergänzung aus meiner Sicht leider folgende Mängel: der alte Artikel wurde überschrieben, nicht wie üblich und vorgesehen ergänzt, es wurden belegte wichtige Angaben einfach entfernt. Die Ergänzung hatte zudem Schwächen in Stil, Formatierung und Neutralität. Es war also insgesamt leider keine Verbesserung. Zudem hatte ich den Verdacht, dass hier Texte reinkopiert wurden und damit möglicherweise Urheberrechte verletzen. Durch Ihre Erklärung, ist dieser Verdacht für mich aber jetzt ausgeräumt. Natürlich kann man versuchen die beiden Fassungen zu vereinen, Stil, Format und Neutralität verbessern und ich wäre gerne bereit dabei zu helfen. Aber die Hauptarbeit umfangreiche neue Beiträge in einen bestehenden Artikel einzufügen, liegt in der Regel schon beim Einsteller dieser Texte. Ich schau es mir morgen nochmal im Detail an und gebe dann hier eine genauere Einschätzung. Grüsse --Otberg (Diskussion) 21:39, 24. Sep. 2014 (CEST)

Dann warte ich mal.... Gruss Gerhard Schwabe (15:52, 26. Sep. 2014 (CEST), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

Ich habe mich schon länger entschlossen möglichst viele Teile des neuen Textes in den alten Artikel einzubauen. Das ist aber eine aufwändige Sache, für die ich bislang nie genug Zeit am Stück hatte. Ich ersuche daher noch um Geduld. Grüsse --Otberg (Diskussion) 20:07, 9. Okt. 2014 (CEST)

Königreich Frankreich[Bearbeiten]

Hallo Otberg!

Die von dir angelegte Seite Königreich Frankreich wurde zum Löschen vorgeschlagen. Gemäß den Löschregeln wird über die Löschung nun bis zu sieben Tage diskutiert und danach entschieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich an der Löschdiskussion zu beteiligen. Wenn du möchtest, dass der Artikel behalten wird, kannst du dort die Argumente, die für eine Löschung sprechen, entkräften, indem du dich beispielsweise zur enzyklopädischen Relevanz des Artikels äußerst. Du kannst auch während der Löschdiskussion Artikelverbesserungen vornehmen, die die Relevanz besser erkennen lassen und die Mindestqualität sichern.

Da bei Wikipedia jeder Löschanträge stellen darf, sind manche Löschanträge auch offensichtlich unbegründet; solche Anträge kannst du ignorieren.

Vielleicht fühlst du dich durch den Löschantrag vor den Kopf gestoßen, weil der Antragsteller die Arbeit, die du in den Artikel gesteckt hast, nicht würdigt. Sei tapfer und bleibe dennoch freundlich. Der andere meint es vermutlich auch gut.

Grüße, Xqbot (Diskussion) 12:38, 28. Sep. 2014 (CEST)   (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Wenn du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, trag dich hier ein.)

Eilmeldung zum Inkscape-Vortrag auf der WikiCon[Bearbeiten]

Hiho!! Ist dringend und wichtig, daher hier vorsichtshalber der Hinweis, daß Du eine … ähm … dringende und wichtige Mail von mir bekommen hast! :)) In a nutshell: Wir haben leider keine Leihrechner für diesen Vortrag – jeder private Rechner zählt also! :)) Bitte bringe zum Vortrag dein Gerät (so Du eins besitzt) mit! Vielen, vielen Dank von Don-kun und mir und beste Grüße --Henriette (Diskussion) 14:05, 2. Okt. 2014 (CEST)

Ludendorff-Primärquelle[Bearbeiten]

Hallo Otberg! Du hast mein Zitat im Ludendorffartikel zurückgesetzt, weil es eine Primärquelle ist. Das Problem: die im Text enthaltene Behauptung (L.`s ablehnende Haltung zum NS) ist überhaupt nicht belegt(!), insofern, und da ich im Moment nichts anderes zur Hand habe, halte ich ein Zitat von Ludendorff aus der Zeit 1930/31 für einen angebrachten Beleg.Einigen wir uns doch darauf, dass wir auf das Zitat dann verzichten, wenn eine bessere Sekundärquelle zur Verfügung steht. Ich verspreche, ich werde nach ihr suchen.--Kdgruen (Diskussion) 17:31, 6. Okt. 2014 (CEST)

Bitte so etwas auf der Artikeldiskussionsseite ansprechen, das geht dort alle an. Grüsse --Otberg (Diskussion) 19:56, 6. Okt. 2014 (CEST)
Da hast Du vom Prinzip vollkommen recht, aber wenn ich etwas zurücksetze, melde ich mich prinzipiell beim Betreffenden, um eventuelle Mißverständnisse im Vorfeld aus der Welt zu schaffen.--Kdgruen (Diskussion) 19:03, 7. Okt. 2014 (CEST)
Danke, das finde ich sehr vorbildlich. Grüsse --Otberg (Diskussion) 23:52, 7. Okt. 2014 (CEST)

Dein Importwunsch zu Arthur Schnitzler[Bearbeiten]

Hallo Otberg,

dein Importwunsch ist erfüllt worden.

Viel Spaß wünscht Itti 15:30, 7. Okt. 2014 (CEST)

Danke Itti :-) --Otberg (Diskussion) 15:33, 7. Okt. 2014 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (12:03, 10. Okt. 2014 (CEST))[Bearbeiten]

Hallo Otberg, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 12:03, 10. Okt. 2014 (CEST)

Hugo Sperber[Bearbeiten]

Hallo Otberg,
Du hast auf Hans Kobergers Bitte auf Wikipedia:Entsperrwünsche nicht geantwortet, den Artikel Hugo Sperber auf die Version vor dem Edit-War zurückzusetzen. Da ich annehme, dass Du bei der Sperre keine bewusste Auswahl zwischen den Versionen getroffen hattest, habe ich das gemacht. ich hoffe, Du siehst das nicht als Overruling an, so wäre es nicht gemeint gewesen. Ich halte es im Kreuz-Streit aber für angebracht, Edit-Wars nicht zu belohnen. Sollte ich mich bezüglich Deiner Überlegungen irren, bin ich nicht böse, wenn Du mich revertierst, wie bereits geschrieben hatte ich kein Overruling im Sinn. -- Perrak (Disk) 23:53, 10. Okt. 2014 (CEST)

Hallo Perrak, ich habe kein Problem damit, sondern nur mit den dauernden Editwars in diesem Zusammenhang. Hoffen wir, dass es bald eine allgemeine Lösung gibt. Grüsse--Otberg (Diskussion) 23:56, 10. Okt. 2014 (CEST)

Tschechoslowakei[Bearbeiten]

bevor du den Artikel schützt kannst du die Änderung dieses Ip-Povs noch rückgängig machen bitte danke --Hruska (Diskussion) 21:49, 19. Okt. 2014 (CEST)

Bitte diskutieren, Belege liefern, nicht Editwar führen. Grüsse --Otberg (Diskussion) 22:02, 19. Okt. 2014 (CEST)

Geboren – gestorben[Bearbeiten]

Grüß Dich Otberg! Benutzer:Hardenacke hat angefangen, *, † durch „geboren“ – „gestorben“ zu ersetzen /siehe seine Bearbeitungen), was m. E. der Einheitlichkeit auf der dt Wiki schadet. Er setzt auch wieder zurück (Salo von Weisselberger). Könntest Du das bitte klären? Grüße!--Sacha47 Diskussion 8:20, 20. Oktober 2014 (CEST)

Hallo Sacha47, das ist seit Monaten der Hauptkonflikt in der WP, die Lage ist unklar, die Admins ratlos. Das kann ich daher nicht „klären“. Es ist aber wieder mal ein Meinungsbild diesbezüglich in Vorbereitung. Hoffen wir, das damit endlich doch eine Klärung herbeigeführt wird. Bei Editwar kannst Du den Artikel natürlich jederzeit über die VM sperren lassen. Grüsse --Otberg (Diskussion) 08:59, 20. Okt. 2014 (CEST)
Hallo Otberg. Besagter hat mich auf meiner Diskussionsseite angeschrieben. Ich habe ihm wie dort eizusehen (Benutzer Diskussion:Sacha47) geantwortet. So kam ich wenigstens dazu, auch noch kurz über alte Zeiten zu ratschen. Was meinst Du? Was brächte eine VM? Was meinst Du mit "sperren"? Ich bin diesbezüglich etwas unbewandert. Schönen Gruß!--Sacha47 Diskussion 10:45, 20. Oktober 2014 (CEST)

PS: Gibt es eine "offizielle" Seite, in der diese leidige Angelegenheit diskiutiert wird?--Sacha47 Diskussion 11:20, 20. Oktober 2014 (CEST)

Es war ohnehin gerade Thema auf der VM, ohne Ergebnis. Wenn der Editwar weitergeht, kannst Du den Artikel auf der VM melden und darauf hinweisen, in welcher Form Du den Artikel angelegt hast. Dann wird der Artikel voraussichtlich in dieser Version gesperrt. --Otberg (Diskussion) 11:36, 20. Okt. 2014 (CEST)
Das aktuell vorbereitete Meinungsbild ist Wikipedia:Meinungsbilder/Lebensdaten in biografischen Artikeln. Grüsse --Otberg (Diskussion) 12:47, 20. Okt. 2014 (CEST)
Danke für den Link!--Sacha47 Diskussion 15:32, 20. Oktober 2014 (CEST)

Persönliche Angriffe von Izadso[Bearbeiten]

Du schreibst "Dauerkonflikt, von beiden Seiten problematisch, hier nicht zu lösen." Ich weise daraufhin, dass sich Izadso von vielen verschiedenen Personen eine Menge VMs eingefangen hat und etwa neun Mal wegen PA und Edit-War gesperrt worden ist. Auf der "anderen" Seite wird hingegen so diskutiert, dass es nicht zu VMs oder gar persönlichen Sperrungen gekommen ist. Da scheint es doch klare Unterschiede zu geben.
Wo und wie kann man das Problem mit Izadso lösen? Soll b. a. w. Izadso beliebige PAs gegen die anderen loslassen dürfen? (Wo sind übrigens die alten Diskussionen um das Thema in Deinem Archiv? Sie werden mir in der Suche angezeigt, sind aber auf den Archivseiten dann nicht zu finden. ) --Lu (Diskussion) 14:37, 20. Okt. 2014 (CEST)

Ich kenne das Problem natürlich und habe Izadso auch schon wegen PAs gesperrt. Das Dauer-Problem ist, dass Ihr Beide in der WP eigentlich fast nichts anderes macht, als für oder gegen Esperanto und seine Bedeutung zu kämpfen. Siehe diesbezüglich Wikipedia:Einzweck-Konto.
In meinem Diskussionsarchiv findet man hier oder dort Abschnitte zum Thema. --Otberg (Diskussion) 14:51, 20. Okt. 2014 (CEST)
Ich füge durchaus auch mal was zu "Haltverbot" oder "Amidosulfonsäure" u. a. ein, wenn was in der WP fehlt... :)
Vielleicht sollte man die Bemühungen von Izadso in der Tat etwas lockerer sehen - Stalin hat Esperantosprecher erschießen lassen, Hitler hat Esperanto-Verbände verbieten lassen (schließlich war Zamenhof Jude) usw. Dagegen ist der Kleinkrieg von Izadso gegen Esperanto dann doch eher von geringerem Ausmaß.
Manchmal frage ich mich, wessen Interessen Izadso hier eigentlich vertritt. Schließlich zieht er es vor, seine Löschungen und Beiträge als Pseudonym zu machen. Dienen tut das insgesamt den Interessen der Englisch-Lobby...
Danke für die Links! --Lu (Diskussion) 16:24, 20. Okt. 2014 (CEST)

Tschechoslowakei[Bearbeiten]

Hallo Kollege, da du die Seite schütztest - sicher aus gutem Grund - es gibt einen Klammerfehler gleich am Beginn des Abschnittes Städte und Ortschaften: Größere Städte der ČSR waren 1930 Prag (849.000 Einwohner), Brno (265.000 Einwohner), Ostrava (125.000 Einwohner), Bratislava (124.000 Einwohner), Pilsen (115.000 Einwohner, .... Wenn Du bitte vor diesem Komma noch eine ")" setzen könntest? Danke im voraus, --MitigationMeasure (Diskussion) 17:42, 20. Okt. 2014 (CEST)

Bitte sehr, Grüsse --Otberg (Diskussion) 19:02, 20. Okt. 2014 (CEST)