Berettyó

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Berettyó
Barcău, Beretău
Verlauf der Barcău/Berettyó in Rumänien und in Ungarn

Verlauf der Barcău/Berettyó in Rumänien und in Ungarn

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Siebenbürgen (Rumänien und Ungarn)
Flusssystem Donau
Abfluss über Sebes-Körös → Körös → Theiß → Donau → Schwarzes Meer
Ursprung Zusammenfluss zweier Bäche in Tusa, Kreis Sălaj in Rumänien
47° 2′ 42″ N, 22° 46′ 17″ O47.044922.7714
Mündung bei Szeghalom in die Sebes-Körös46.98430321.140444Koordinaten: 46° 59′ 3″ N, 21° 8′ 26″ O
46° 59′ 3″ N, 21° 8′ 26″ O46.98430321.140444
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 167,3 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Rechte Nebenflüsse Niloș, Ier, Keleti-Főcsatorna u.a.Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Die Berettyó (rumänisch: Barcău oder Beretău) ist ein 167,3 km (nach anderen Angaben 134 km) langer Fluss in Siebenbürgen in Rumänien und in Nordostungarn.

Sie hat ihre Quelle im Kreis Sălaj in Rumänien. Sie durchquert den rumänischen Kreis Bihor und die Komitate Hajdú-Bihar und Békés in Ungarn.

Sie mündet bei Szeghalom in die Sebes-Körös (Schnelle Kreisch; rumänisch: Crişul Repede). Nach dem Fluss ist die Stadt Berettyóújfalu benannt.

Die folgenden Städte und Gemeinden liegen an der Berettyó (von der Quelle bis zur Mündung):

Weblinks[Bearbeiten]