Berg der Seligpreisungen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Berg der Seligpreisungen, von Kafarnaum aus gesehen

Der Berg der Seligpreisungen ist eine Erhebung am Nordrand des See Genezareth in Nordisrael.[1]

Nach christlicher Überlieferung handelt es sich dabei um den Ort, an dem Jesus die Bergpredigt (MtEU - MtEU) gehalten hat, die mit den Seligpreisungen („Selig sind, ...“) beginnt. (Mt 5,3-12 EU) Außerdem wählte er hier die Apostel unter seinen Jüngern aus (Lk 6,12-16 EU).

Frühere Kirchenbauten hatten ihren Standort weiter unten am Berg nahe Tabgha, dem Ort der Brotvermehrung. Heute befinden sich auf der Erhebung ein Kloster und eine Kirche. Letztere besitzt einen achteckigen Grundriss. Von Touristen und Pilgern wird die 1937 nach den Plänen von Antonio Barluzzi gebaute Kirche auch wegen der Aussicht über den See besucht.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Berg der Seligpreisungen – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.bibelwissen.bibelthemen.eu/wiki/index.php/Berg_der_Seligpreisungen Bibelthemen.eu - Berg der Seligpreisungen

32.88078333333335.555819444444Koordinaten: 32° 52′ 51″ N, 35° 33′ 21″ O