Bergstrand (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bergstrand
Bergstrand (Mond Äquatorregion)
Bergstrand
Position 18,62° S, 176,8° OMoon-18.62176.8Koordinaten: 18° 37′ 12″ S, 176° 48′ 0″ O
Durchmesser 43 km
Kartenblatt 104 (PDF)
Benannt nach Östen Bergstrand (1873–1948)
Benannt seit 1970
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

42.98

Bergstrand ist ein Einschlagkrater auf der von der Erde aus unsichtbaren Rückseite des Mondes. Er liegt südöstlich des großen Kraters Aitken und nordöstlich der Wallebene Vertregt.

Der Rand von Bergstrand ist annähernd kreisförmig mit Ausnahme des Südwestens, wo der vergleichsweise große Satellitenkrater Bergstrand Q in die äußere Wandung eindringt. Ansonsten weist der Kraterrand bis auf einen winzigen Krater, der den Südrand überlagert, nur geringfügige Erosionsspuren auf. Der Kraterboden ist ziemlich eben und nur von wenigen, winzigen Kratern gezeichnet.

Liste der Nebenkrater von Bergstrand
Buchstabe Position Durchmesser Link
G 19,81° S, 179,54° OMoon-19.81179.54 32 km [1]
J 20,26° S, 178,3° OMoon-20.26178.3 33 km [2]
Q 19,94° S, 175,41° OMoon-19.94175.41 63 km [3]

Weblinks[Bearbeiten]