Bernalda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bernalda
Kein Wappen vorhanden.
Bernalda (Italien)
Bernalda
Staat: Italien
Region: Basilikata
Provinz: Matera (MT)
Koordinaten: 40° 25′ N, 16° 41′ O40.41666666666716.683333333333127Koordinaten: 40° 25′ 0″ N, 16° 41′ 0″ O
Höhe: 127 m s.l.m.
Fläche: 126 km²
Einwohner: 12.483 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 99 Einw./km²
Postleitzahl: 75012
Vorwahl: 0835
ISTAT-Nummer: 077003
Volksbezeichnung: Bernaldesi
Schutzpatron: San Bernardino da Siena
Website: Bernalda

Bernalda ist eine Gemeinde in der Provinz Matera in der italienischen Region Basilikata.

In Bernalda wohnen 12.483 Einwohner (Stand am 31. Dezember 2013). Der Ort liegt 40 km südlich von Matera. Die Nachbargemeinden sind Ginosa (TA), Montescaglioso und Pisticci.

Bernalda liegt an der Bahnstrecke Tarent nach Potenza. Die Fahrzeit nach Tarent beträgt 60 Minuten, nach Potenza 90 Minuten.

Der Ursprung des Ortes liegt im Mittelalter. Bernalda bildete sich um das Schloss. Der Ort nannte sich ursprünglich Camarda, wurde 1497 aber von König Alfons II. Bernardino de Bernaudo zugewiesen und in Bernalda umbenannt.

Auf dem Gebiet des Ortes Bernalda liegt die von achäischen Siedlern gegründete Kolonie Metapont.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.