Bernard Glassman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bernard Glassman (2007)

Bernard Glassman (* 18. Januar 1939 in New York) ist ein US-Zenmeister und Sachbuchautor. Er entstammt einer jüdischen Familie und tat sich als Initiator und Manager verschiedener Sozialprojekte hervor, darunter der Zen-Peacemakers, einer Gruppe sozial engagierter Buddhisten. Zu seinen Schülern zählt u.a. Claude Thomas.

Publikationen[Bearbeiten]

Amerikanisch
Deutsch
  • mit Rick Fields: Anweisungen für den Koch. Lebensentwurf eines Zen-Meisters. Aus dem Amerikanischen von Theo Kierdorf und Hildegard Höhr, Geleitwort von Konstantin Wecker, Hoffmann und Campe, Hamburg 1997, edition steinrich, Berlin 2010, ISBN 978-3-942085-05-2.
  • Bernard Glassman: Zeugnis ablegen: Buddhismus als engagiertes Leben. Edition Steinrich, 2012, ISBN 978-3942085274.
  • Jeff Bridges, Bernie Glassman: Der Dude und sein Zen-Meister. Das Leben, die Liebe und wie man immer locker bleibt. Bastei Lübbe, Köln 2014, ISBN 978-3-7857-6111-3. (Die amerikanische Originalausgabe erschien 2012)
  • Bernard Glassman: Das Herz der Vollendung. Unterweisungen eines westlichen Zen-Meisters. Theseus, 2003, ISBN 9783423343480.

Filme[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Christa Spannbauer (Hrsg.): Konstantin Wecker. Bernard Glassman. Es geht ums Tun und nicht ums Siegen. Engagement zwischen Wut und Zärtlichkeit. Kösel Verlag, München 2011, ISBN 978-3-466-30919-1.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bernard Glassman – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien